Jump to content

Bekomme einen Jungen- abwertende Reaktionen- traurig

Rate this topic


_Zerafina_

Recommended Posts

Hi zusammen, nachdem ich jetzt längere Zeit nicht mehr online war (bei uns gingen echt alle 2 PCs am A***), gibts Neuigkeiten: Es wird ein Junge! Der Arzt hat sich verplappert und dann hab ichs auch aufm`US gesehen!

Aber eines bereitet mir etwas Bauchweh (ihr werdet mich für verrückt halten).Es gibt ja viele schlimmere Sachen....

Als es wir bekannt gegeben haben, dass es ein Junge wird, kamen sehr abwertende Bemerkungen. Ich zähle mal ein paar auf:

ja, wir haben ja unser Mädchen, das ist das Wichtigste, den Jungen kriegen wir auch noch durch

Oh, für Jungen bekommst du aber nicht soooo süße Sachen

Jungen sind Randalen, sehr schwierig

jetzt siehst du mal wie es ist, einen Raubauken zu bekommen- das wird nicht einfach

na ja, Mädchen wäre schöner gewesen

dann gibt das dritte doch bestimmt wieder ein Mädchen

....und noch vieles mehr

Hey, diese ganzen Kommentare haben mir die Babyvorfreude irgendwie vermiest. Nomal stehe ich über solchen Aussagen, abere es geht mir wirklich sehr nahe. Bin traurig , habe viel darüber geweint. Hatte zwischendurch echt ein schlechtes Gefühl, einen Jungen zu bekommen; wie wenn ich mich rechtfertigen müsste. Und ich werde das GEfühl nicht los, dass der Kleine nicht geliebt wird, da er ein Junge ist. Die Freude geringer ist etc..

Natürlich wäre ein Mädchen praktischer gewesen (wegen einem Kinderzimmer, das rosa ist und bereits vorhandenen Klamotten), aber von Anfang an, habe ich gesagt, ich freue mich über beides. Und jetzt freue ich mich gar nicht mehr... Was ist nur los?????!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab einen Jungen und kann dir sagen, dass er genauso süß wie ein Mädchen ist und genauso liebenswert. Ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als wenn man beide Geschlechter vertreten hat, also Junge und Mädchen.. So hätte ich es gern. Jungs sind zwar Rabauken, aber sie zicken nicht so.

Jedes Kind ist liebenswert, egal welches Geschlecht, du solltest dich einfach mal ein bisschen von deinem Umfeld abnabeln, und mal bewusst Jungssachen kaufen. Da gibt es bei H&M auch schöne:cool:

Freu dich über deine Schwangerschaft, über deinen süßen kleinen Jungen, der dir beim Einkaufstaschen tragen helfen wird, wenn er größer ist, weil er ja der "Herr" im Haus ist. Jungs stehen Mächen wirklich in nichts nach, lass dir das bloß nicht einreden.

Ich wünsch dir wirklich, dass du dich über deinen Jungen freuen kannst.

Link to comment
Share on other sites

hallöle,

allso erstmal glückwunsch zum jungen .das da so kommentare kommen find ich bescheiden, es gibt doch auch für jungen süße sachen ,ausserdem wer sagt denn das alle jungen schwierig sind.

ich habe zwe jungs , der große war ein schreibaby und ist bis heute nicht immer einfach , der kruze dagegen von anfang an pflegeleicht und das bis heute. klar haben beide unterschiedliche charakter und sind auch weiter auseinander , aber wir lieben sie so wie sie sind.

ich muß aber gestehen ,das ich mir immer ein päarchen gewünscht habe, weil ich es eben immer schön fand beides zu haben ,aber vielleicht wird nr. 3 ja ein mädel.

laß den kopf nicht hängen und nehme dir solche sprüche nicht zu sehr zu herzen, das wichtigste ist doch, das die krümel gesund und munter sind und das wir uns auf sie freuen, ganz gleich was es wird *knuddel*

Link to comment
Share on other sites

Also solche Kommentare finde ich nicht nur unpassend sondern auch ziemlich dumm :rolleyes: Selbst wenn es für Mädels hübschere Klamotten gäbe - macht denn das den Wert des Menschen aus :confused: Wie engstirnig muss man sein, um in solchen Schubladen zu denken? :mad2: Sorry, aber ich habe selten blödere Argumente gehört :cool:

Meine beiden Jungs würde ich nicht wieder hergeben (okay, den Großen vermiete ich, aber nur wenn er grad wieder den "Rabauken" spielt :D) Klar haben Jungs oftmals andere Charaktere als Mädels. Aber deswegen sind sie doch nicht schlechter! Und wenn dann jetzt mit knapp 5 eben die Rüpelphase beginnt, hatte ich dafür bei Oskar drei seeeeehr entspannte erste Jahre. Da ist seine Schwester bedeutend zickiger :P

Link to comment
Share on other sites

danke fürs Aufbauen!!!

Ich weiß nicht, warum ich mir die Kommentare so zu Herzen nehme.Mein Mann hat leider auch mal erwähnt, dass ein Mädchen schöner wäre, das kommt noch hinzu.

Ich sollte mich wirklich etwas abnabeln, und zu H&M gehen und mich vom Gegenteil überzeugen lassen. Natürlich gibt es mehr süße Mädchensachen, aber Jungenssachen gibt es auch schöne!

Mich machen die Reaktionen nur echt traurig und ich frage mich, warum ich da nicht drüber stehen kann. Hab ich mir insgeheim ein Mädchen gewünscht?! Ach, ich weiß es nicht.... Hab ich Angst, wie es ist Jungenmama zu sein?! Denke, es ist schon etwas anders wie Mutter eines Mädchens zu sein.

Mein Mann hat versucht, seine Kommentare abzumildern, nachdem er merkte, dass es mich verletzt. Er sagte, er freue sich auf den Jungen, nur ist es halt etwas Neues- mit Mädchen weiß er jetzt, wie er damit umzugehen hat. Aber irgendwie erscheint mir das jetzt nicht mehr ehrlich.... Übertreibe ich jetzt ?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, bei dir und deinem Mann spielt auch eine große Portion Angst vor dem "Unbekannten" mit. Ihr werdet wieder ins kalte Wasser gescmissen, aber das ist doch auch schön. Immer nur dasselbe ist doch langweilig:D

Ich würd mich freuen, nimm deinen Mann doch mit zum Einkaufen. Da gibt es soo tolle kleinen Autos zum Spielen und wenn sie erst größer sind, gibts noch viel schönere Sachen. Mein Freund kauft jetzt auch gern Sachen für unseren Sohn, wiel er auch gern damit spielt.:D

Link to comment
Share on other sites

Oh Zerafina, mensch, das tut mir leid dass dein Umfeld so blöd reagiert hat!!

Das mit den Klamotten stimmt schon mal nicht, das dachte ich auch anfangs und hab dann mal explizit anchgeschaut, weil ich schon Bammel gekriegt hab, ich freu mich über nen Jungen weniger, weil man den nicht so süß anziehen kann: Für Jungs gibt es sooooooo süße Sachen! Jetzt bekommen wir vermutlich ein Mädel und ich muss an den ganzen süßen Hemdchen vorbeigehen :o

Und praktischer wäre ein Mädchen in deinem Fall vielelicht sogar, aber es ist doch eigentlich total schön von beidem etwas zu haben, oder?! also das wäre ja meine Wunschvorstellung gewesen (bevor ich schwanger war, mittlerweile ists mir glaub total egal :D)

Und Jungen sind glaube ich nicht weniher anhänglich als Zwerge, kriegen dann vielleicht ne Rabaukenphase, aber dafür werden die Mädels zickig... Und wenn du mal älter und schwächer bist, kann ein Junge dir viel besser bei Umzügen anpacken oder bei handwerklichen dingen helfen (einfach aus Kraftgründen, beim kochen helfen können beide find ich :D), ist doch danna uch praktisch ;)

Ich finde es ziemlich hart, dass dein Umfeld so blöd reagiert, die sollten vielelicht mal nachdenken bevor sie reden :mad: Lass dir nicht die Freude aufs Baby nehmen, sei sauer auf dein umfeld, die sind die blöden und freu dich auf den kleinen Mann!!

PS: Meine Schwester hat mir schon an Weihnachten gesagt, ich soll ja ein Mädchen kriegen, weil wir den kleinen Jungen schon haben in der Familie. Um ihr eins auszuwischen hätt ich ja gern den Jungen genommen, mich hat diese aussage soooo geärgert!! Tja, jetzt kriegt sie ihren Willen wohl, und für mich als Mama ist es eh völlig wurscht!

Link to comment
Share on other sites

_Zerafina_, lass dich nicht runterziehen. Die Argumente sind alle total bescheuert, denn es weiß niemand, wie sich dein Kleiner entwickeln wird. Klar, Jungs entwickeln sich anders als Mädchen, aber anders heißt nicht schlecht :)

Ich hab mich am Anfang auch total gefreut und gehofft, dass es ein Mädchen wird, aber seit Ende 2009 wissen wir ja, dass es ein Junge wird und ich freu mich trotzdem wie verrückt auf den kleinen Mann, auch wenn ich weiß, dass gerade meine Oma oder meine Schwiegermutter viel lieber ein Mädchen gehabt hätten. Aber egal, ICH hab den Kleinen lieb und mein Mann auch und auch sonst genug Leute. Kommt eh alles, wenn er dann erstmal da ist :)

Und ich hab schon soooo viele super süße Sachen für Jungs gefunden ... total toll! Geh einfach mal n bisserl los zum shoppen oder gucken. Aber es gibt wirklich herzallerliebste Sachen.

Freu dich einfach, der Rest kommt schon von selbst! :)

Link to comment
Share on other sites

Übrigens hab ich bei meinem Freund schon mehrmals das Gefühl gehabt er hätte lieber nen Jungen gehabt, auch wenn er sagt, dass das nicht der Fall ist. Aber selbst wenn, er wird die Kleine abgöttisch lieben und im zweifel die geliebte eisenbahn noch ein paar Jahre im keller stehen lassen und Puppen kaufen. Spätestens wenn man den Krümel zum ersten Mal sieht ist es einem als Elternteil glaube ich absolut völlig egal ob da zwischen den Beinen noch was hängt oder nicht ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich würd mir da echt nicht so einen Stuss einreden lassen.

Solche Kommentare kommen eh immer von Leuten, die es nicht besser wissen.

Mal ehrlich, geh in eine Kiga-Gruppe und schau dich um. Die Kinder egal welches Geschlecht sind so dermaßen unterschiedlich. Und es gibt Rüpel genau wie super liebe, kuschelige Jungs, genauso wie Zicken und verschuste Mädchen.

Übrigens ist ja auch mädchen nicht immer gleich Puppe und Junge Autos. Ich war da auch kein typisches Mädchen, fand Autos und Lego meist viel toller und einige Jungs in meinem Alter Barbie.

So ein Quatsch, jedes Kind ist doch verschieden.

Und Klamotten find ich oft für Jungs einfacher, weil nicht immer alles nur Rosa ist.:o

Freu dich und mach dir nicht so einen Kopf darum.;)

Link to comment
Share on other sites

Guest aoife

Ganz genau, ich kann mich den anderen hier nur anschließen!

Der kleine wird ganz genauso euer Kind und ganz genauso geliebt werden wie seine Schwester! Selbst wenn der Papa lieber ein Mädchen gehabt hätte, ist ihm das sicher spätestens dann egal, wenn er den kleinen das erste Mal im Arm hat.

Ich kenne aus meinem Umfeld fast nur kleine Jungs und die sind alle auf ihre Art niedliche, liebe Kerle. Klar müssen wie auch viel toben, aber das müssen Mädchen doch sicher auch, oder?

Genau, und dann geh einfach mal los und kauf ganz viele süße Klamotten mit Bärchen und Baggern, eine schöne Spieluhr (ICH hab ja nen Drachen genommen, sehr cool :cool:) und schau dir schon mal die "Bob der Baumeister"-Serie von Lego-Duplo an :D

Es gibt viele tolle Sachen für kleine Jungs und unendlich viel schönes Spielzeug. Tiere sind auch für Jungs total interessant, meiner liebt den Zoo und zudem alles, was mit Kochen zu tun hat. Und sein Püppi ist im Übrigen sein allerbester Freund. Und er ist ganz lieb und verschmust. Was das Rabaukige angeht - lies doch mal das Thema "völlig bluna" im Kleinkindforum. Dsa KANN auch zur allgemeinen erheiterung beitragen

Schon seltsam ... Meine Schwiegis hätten auch erst lieber ne Enkelin gehabt. Aber so was sagt man doch nicht laut, oder? ICH find solche Kommentare echt unverschämt. Mittlerweile is er aber ihr absoluter Sonnenschein und eine Enkelin könnten sie nicht lieber haben.

Und hättet ihr einen anderen kulturellen Hintergrund wär es wahrscheinlich genau umgekehrt gewesen... da wären alle bei eurer Tochterenttäuscht gewesen und würden jetzt den Stammhalter feiern. Is genauso unsinnig...

LG Eva

Edited by aoife
Link to comment
Share on other sites

erstmal glückwunsch zum outing und ich bin auch eine große schwester und habe einen kleinen bruder - es ist toll.

hauptsache ihr seid glücklich und freut euch auf euren nachwuchs, was der rest deckt ist doch eh wurst und kleine mädchen können auch ganz schön anstrengend sein ;)

ich hatte mir damals nen jungen gewünscht, aber nach dem outing war es auch schön nach rosa-sachen zu schauen (wollte ich eigentlich nie machen :o), mein mann hatte sich nie dazu geäußert und nach dem outing meinte er dann, dass er sich ins geheim ein mädchen gewünscht hat....

zum glück gibts bei den geschlechtern nur 2 möglichkeiten, sonst würde es wohl bei dem thema bei einigen menschen noch mehr streß geben

Edited by hummelsumm
Link to comment
Share on other sites

Irgendwann, wenn ihr mit Tochter & Sohn mit Leuten, die so etwas geäussert haben, zusammen sitzt, dann sagt ihm vorher, er darf gegen Schienbeine treten. Und wenn die doof gucken, dann sagste: "Ach, er ist halt ein Junge!" ;)

H&M ist eine großartige Idee, hab ich auch gemacht, als vor ein paar Wochen aus unserer zweiten Tochter ein Junge wurde :D

Link to comment
Share on other sites

ts na so was

also die andere Richtung an Kommentaren kenne ich eher

Jungs sind ja in manchen Kulturen auch heutzutage noch "mehr wert", Stammhalter, Familienernährer etc.

so oder so finde ich es echt unmöglich

also, sei stolz drauf und wenn dir noch einer dumm kommt, kontere mit "ja, es wird ein Junge, toll nicht? unser Stammhalter"

Link to comment
Share on other sites

Was für doofe Kommentare :rolleyes: Du kennst aber komische Leute :redface:

Ich hab ja nun 2 Mädchen und hätte als zweites lieber einen Jungen gehabt, bevor ich es wusste :o Damit man eben beides hat, ich fand das perfekt. (aber jetzt ist es natürlich so gut, wie es ist und ich würde es nicht anders wollen. Das liegt aber vor allem am Charakter der kleinen Motte, nicht am Geschlecht)

Ich find Jungssachen toll, gerade bei H&M. Die haben sooooo coole Sprüche auf den T-Shirts. Und was gibts für Mädels? Rosa Hello Kitty und sonst nix, bäh :( Wenn man sowas nicht mag, ist einkaufen für Mädels auch nicht einfach :D

Zicken und Rabauken sind Klischees. Es gibt Mädchen, die stecken jeden Jungen in die Tasche, wenn es um halsbrecherische Manöver auf dem Fahrrad geht (kenne selber so eine) und es gibt Jungs, die sind zickiger als die meisten Mädels. Es sind eigene Persönlichkeiten, Klischees sind ihnen wurscht.

Also sag ich Herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann!! :)

Link to comment
Share on other sites

Also solche Kommentare finde ich nicht nur unpassend sondern auch ziemlich dumm :rolleyes: Selbst wenn es für Mädels hübschere Klamotten gäbe - macht denn das den Wert des Menschen aus :confused: Wie engstirnig muss man sein, um in solchen Schubladen zu denken? :mad2: Sorry, aber ich habe selten blödere Argumente gehört :cool:

Genau das Gleiche habe ich auch gedacht. Besser kann ich es auch nicht sagen als Sandra und schliesse mich dem voll und ganz an.

Was ich mich gerade frage, ist, ob diese Leute, von denen diese Kommentare kamen, gar nichts von den Problemen am Anfang deiner Schwangerschaft mitbekommen haben. Falls sie davon wissen, wundert es mich doch sehr, dass sie sich jetzt darueber Gedanken machen, dass das Kind nicht das Wunschgeschlecht hat, anstatt sich einfach darueber zu freuen, dass es gesund ist.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich einen zweijaehrigen Jungen zu Hause habe, der sehr sensibel und ueberhaupt kein Rabauke ist. Sogar das Trotzalter faellt bisher sehr harmlos aus. Gut, rosa Kleidchen ziehe ich ihm nicht gerade an - saehe ja auch komisch aus:p. Auf jeden Fall ist er supersuess, und zwar ganz unabhaengig davon was er anhat. Freu dich auf deinen Jungen und sag den Leuten, dass du froh bist, dass es ihn gibt!

Link to comment
Share on other sites

Ach Maus!

Du weißt, wie sehr ich mich freue, dass ihr einen Jungen bekommt!

Ich mein, das erste, was ich getan hab, als deine SMS kam, dass der Test positiv ist, war Jungenkleidung für das Paket zusammenzusuchen :D

Lass dich nicht so herunterziehn!

Männer denken halt oft einfach praktisch und ich denke, du kannst Marius glauben! Schau bei uns wars ja umgekehrt, da hätte Rene sich ja lieber den Jungen gewünscht und am End meinte er auch, es ist total toll so wies ist und er freut sich, Mädchenpapa zu sein. Und ich denk Marius meint das jetzt genauso ernst wie Rne!

Hm und ich hoffe, du hast das, was ich bei unserem Telefonat gesagt habe, nicht auf dich bezogen! Denn ich habe ja auch das mit der Kleidung gesagt und dass ein Mädchen praktischer wäre, aber da gings ja nicht um dein Baby. iIch hoffe das weißt du!

Ich kann dich mir richtig gut als Jungenmama vorstellen und Sara wird ganz bestimmt ne coole große Schwester.

Lass dir deine Freude nicht vermiesen, wie du selbst sagtest, mal was "anderes" ist doch echt was schönes!

Link to comment
Share on other sites

Zum einen finde ich persönlich es total klasse, wie bei Dir einen Jungen und ein Mädchen zu haben.

Zum anderen finde ich sollte man in erster Linie mal froh sein, überhaupt ein Kind zu bekommen!

Bei meinem ersten Kind war es mir egal was es wird, beim zweiten hätte ich schon gerne auch ein Mädchen gehabt. Aber es war halt einfach nicht so und ich liebe meinen zweiten Sohn ohne Ende. Er hat eine Persönlichkeit, die ist einfach der Wahnsinn.

Und wenn wir noch ein drittes Kind bekommen, dann hätte ich sicherlich gerne ein Mädchen, aber in erster Linie möchte ich dass alles klappt und ich ein gesundes Kind bekomme.

Wenn es dann noch so ein pflegeleichtes ist, wie Nick dann immer her damit ;-)

Ja es gibt schöne Mädchensachen und tolles Mädchenspielzeug, aber das ist ja kein Grund um Kinder zu bekommen......

Und ob Jungs schwieriger sind, keine Ahnung, aber Mädels können auch zicken (nee das ziehe ich nicht an usw.)

Also Du bist alt genug, freu Dich auf Dein Kind und geben solchen Leute Kontra!

Sonst lese mal bei den Sternenmamas, wenn Dich das nicht wachrüttelt.......

Link to comment
Share on other sites

Das Meiste ist schon gesagt worden, ich will trotzdem noch was schreiben.

Erstens: Unterdrück deine Gefühle doch nicht, wenn sie nun mal da sind, und du dir insgeheim vielleicht doch ein Mädel gewünscht hättest und vielleicht etwas "Angst" vor dem Jungen hast. Schäm dich nicht dafür, nicht vor dir selbst. Setz dich lieber damit auseinander und überlege, woher diese "Angst" kommt und lass dich vom Gegenteil überzeugen. Geh shoppen, wie die anderen es geschrieben haben und lass dir von den Jungsmamis dieser Welt erklären, dass kleine und große Jungs genauso liebenswerte Kinder wie Mädchen sind. :wub:

Spätestens wenn euer Sohn da ist, wirst du ihn nicht weniger lieben als wenn er ein Mädchen geworden wäre. Er ist einfach euer Kind, Ergebnis eurer Liebe. Er wird dein Herz im Sturm erobern und du wirst dich dann vielleicht schämen für deine Gedanken. :o

Zwei Sachen noch: Jungs sind ja ach so schwierig, sind häufiger krank, haben häufiger ADHS, lernen später laufen, sprechen, alles eben. Ich kann es nicht mehr hören. Schaut man sich mal die Chefs von Unternehmen an, Politiker, pah, (fast) alles Männer. So schlecht kann es um das männliche Geschlecht nun auch wieder nicht bestellt sein. :rolleyes:

Und außerdem: Die ganzen süßen Mädels wollen irgendwann einen Kerl haben. Jaaaa, genau, die wollen unsere Jungs haben. :cool: Wir müssen doch dafür sorgen, dass die Mädels etwas ordentliches abbekommen, oder? :D

Ehrlich. Mein Sohn wird in 2 Wochen 5 und ist kein Rabauke. Nie gewesen, es liegt irgendwie nicht in seinem Wesen. Er backt mir Sandkuchen, pflückt mir Blümchen, küsst meinen Babybauch und spricht mit seinem Geschwisterchen. Er kann superaufmerksam sein, wenn er mag, interessiert sich für meine Pflanzen (ganz ohne dass ich ihn dazu "zwinge") und liebt seine kleine Plüschkatze, deren "Mama" er ist. Natürlich tobt er auch mit seinem Papa durch die Gegend, spielt gern wilde Spiele, misst sich gern mit anderen und ist wagemutig (das finde ich aber toll, was er sich traut, würde ich mir oft nicht trauen). Und natürlich ist er auch mal frech und zum An-die-Wand-Tackern. Wie alle Kinder eben.

Und noch etwas. Ich bin genauso weit wie du in der Schwangerschaft. Wir wollen das Geschlecht nicht wissen und bisher hat sich auch keiner verplappert. Mir ist es auch egal. Bei der Feindiagnostik überlegte ich kurz, es mir doch sagen zu lassen. Stattdessen habe ich erfahren, dass mein Baby eine (ungefährliche) Auffälligkeit am Herzen hat, die die Wahrscheinlichkeit für Trisomie 21 leicht erhöht. Und mir ist es jetzt noch viel mehr egal, was es wird. Ich hoffe so sehr, dass das Baby einfach nur gesund sein wird. Das Geschlecht rückt in solchen Momenten so sehr in den Hintergrund...

Sei froh, dass dein Zwerg gesund und munter ist.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure ganz viele liebe Aufmunterungen! :kuesschen:

Mir gehts heute schon wieder viel besser!!! Habe einiges von dem, was ihr gesagt habt, beherzigt.

Die Kommentare finde ich immer noch voll daneben, aber es macht mir nicht mehr soviel aus!!!! Und die Leute, die dass gesagt haben, wissen von den Kompliktationen am Anfang der SS wie auch die Vererbbarkeit des Hämangioms von Sara. Meine Schwiegermutter hat das meiste davon gesagt- und ich denke, sie ist sich einfach nicht darüber im Klaren, wie sehr das trifft und wie unpassend solche Kommentare sind.

Aber deswegen entschuldige ich das nicht- denn wenn der Kleine mal da ist, denke ich leider, dass meine Schwiegermutter Sara immer vorziehen wird...unbewusst oder bewusst. Und das dies dann zu weit geht und irgendwo Grenzen sind, kann man solchen Leuten nur durch konsequentes Handeln beibringen. Mit ihr darüber zu debattieren bringt echt gar nichts- macht das Ganze eher noch schlimmer!

Was mich an der ganzen Sache echt traurig macht, ist die Tatsache, dass doch viele Menschen in Klischees denken und das ihnen manchmal sogar gar nicht bewusst ist:

Heute morgen mit Sara auf dem Weg zur Kita hat eine Kitamama gefragt, ob wir wissen, was es wird. Nachdem Outing hat sie auch gesagt, Jungen sind schwieriger, raufen mehr, sind schon als Babys mit ihren Koliken nicht einfach. Habe dann entgegnet, dass Sara mit ihren "Anzieh-Zicken-Allüren" auch nicht immer einfach ist. Dann hat sie nur gemeint, dass Mädchen, das von uns Frauen abschauen und deswegen so sind.

Eigentlich ist sie echt ne Liebe und ich verstehe mich auch sehr gut mit ihr...nur dieses Schubladen- Denken finde ich echt schade und erschreckend.

Vielleicht reden aber auch nur Mädels- Mamas so, die halt gar keinen Jungen und damit eigentlich auch gar nicht die Erfahrung gemacht haben *nicht böse gemeint*. :D

Das mit dem Schienbeintreten ist ne gute Idee :P

Danke euch nochmals für die lieben Aufmunterrungen- hat echt gut getan!!!

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure ganz viele liebe Aufmunterungen! :kuesschen:

Mir gehts heute schon wieder viel besser!!! Habe einiges von dem, was ihr gesagt habt, beherzigt.

Die Kommentare finde ich immer noch voll daneben, aber es macht mir nicht mehr soviel aus!!!! Und die Leute, die dass gesagt haben, wissen von den Kompliktationen am Anfang der SS wie auch die Vererbbarkeit des Hämangioms von Sara. Meine Schwiegermutter hat das meiste davon gesagt- und ich denke, sie ist sich einfach nicht darüber im Klaren, wie sehr das trifft und wie unpassend solche Kommentare sind.

Aber deswegen entschuldige ich das nicht- denn wenn der Kleine mal da ist, denke ich leider, dass meine Schwiegermutter Sara immer vorziehen wird...unbewusst oder bewusst. Und das dies dann zu weit geht und irgendwo Grenzen sind, kann man solchen Leuten nur durch konsequentes Handeln beibringen. Mit ihr darüber zu debattieren bringt echt gar nichts- macht das Ganze eher noch schlimmer!

Was mich an der ganzen Sache echt traurig macht, ist die Tatsache, dass doch viele Menschen in Klischees denken und das ihnen manchmal sogar gar nicht bewusst ist:

Heute morgen mit Sara auf dem Weg zur Kita hat eine Kitamama gefragt, ob wir wissen, was es wird. Nachdem Outing hat sie auch gesagt, Jungen sind schwieriger, raufen mehr, sind schon als Babys mit ihren Koliken nicht einfach. Habe dann entgegnet, dass Sara mit ihren "Anzieh-Zicken-Allüren" auch nicht immer einfach ist. Dann hat sie nur gemeint, dass Mädchen, das von uns Frauen abschauen und deswegen so sind.

Eigentlich ist sie echt ne Liebe und ich verstehe mich auch sehr gut mit ihr...nur dieses Schubladen- Denken finde ich echt schade und erschreckend.

Vielleicht reden aber auch nur Mädels- Mamas so, die halt gar keinen Jungen und damit eigentlich auch gar nicht die Erfahrung gemacht haben *nicht böse gemeint*. :D

Das mit dem Schienbeintreten ist ne gute Idee :P

Danke euch nochmals für die lieben Aufmunterrungen- hat echt gut getan!!!

Hach, danach barucht man ja gar nichts mehr schreiben:) schoen dass es dir jetzt besser damit geht.

Ich habe jetzt aber alles hier gelesen und wollte auch noch was dazu schreiben:D

Mein erster Gedanke war, dass es wahrscheinlich genau richtig so war, dass es ein Ueberaschungsouting gab. Denn dass dir diese leichtfertigen Komentare so zugesetzt haben, hat gezeigt, dass du dich damit noch auseinander setzen musst und genau dafuer ist es gut dass die Schwangerschaft so lange dauert:)

Ich wollte immer nur ein Maedchen und hatte Eltern von Jungs im Geheimen bedauert. Als ich dann zum 1. mal schwanger wurde hatte ich irgendwie im Gefuehl dass es ein Junge wird und mich schon darauf vorbereitet und waehre echt enteuscht gewesen, wenn bei der Feindiagnostik sich ein Maedchen gezeigt haette.

Danach habe ich noch ein Maedchen bekommen. Perfekter kann ich mir das nicht vorstellen. So konnte ich neue Sachen einkaufen gehen und auch neue Spielsachen. Wer geht denn nicht gerne einkaufen?

Link to comment
Share on other sites

Ich schreibe auch noch was! Ich bin ja nun schon eine Weile Jungenmama und ich bekomme im Juni noch einen zweiten dazu :) Wenn ich meinen Süßen mit den anderen Kindern beim Turnen, Spielgruppen oder eben auch beim Einkaufen etc. vergleiche, dann stimmt es schon, Jungs sind viel raubaukiger als Mädchen. Sie toben eben gerne und mögen meistens die etwas wilderen Spiele. Besonders seit er zwei Jahre alt ist, wünsche ich mir manchmal, ich hätte eine Leine für ihn dazubekommen :rolleyes: Aaaaber, was mir auch auffällt, die "schwierigeren" Kinder sind meistens Mädchen. Sie sind zickiger, bockiger und viel länger wütend als die meisten Jungs. Das trifft natürlich nicht auf alle zu, aber mir ist es eben so aufgefallen. Auch als ich selbst noch keine Kinder hatte.

Mein Sohn ist sehr umgänglich und war schon immer sehr unkompliziert. Er hilft mir auch gerne bei richtigen Frauenarbeiten, deckt den Tisch, schmeißt die Spülmaschine an, reicht mir Sachen zum aufhängen und hilft beim Bad putzen. Er steht Mädchen also in nichts nach ;)

Bleibt nur zu hoffen, dass Söhnchen Nr. 2 genauso toll wird wie die Nr. 1. Ich freue mich auf jeden Fall über meine ganzen Männer :D

Über solche Kommentare sollte man einfach drüber stehen. Einige in meiner Familie waren glaube ich enttäuscht über den zweiten Jungen. Auch wenn keiner etwas gesagt hat... Mir ist es egal, ich habe mich gefreut, und das ist die Hauptsache!

Link to comment
Share on other sites

hmmm... ehrlich gesagt kann ich überhaupt nicht verstehen, wieso du dir diese blöden sprüche überhaupt zu herzen nimmst! es sollte dir schnurzegal sein, was ANDERE denken...

es ist DEIN kind - egal was es für ein geschlecht hat.

du weisst, ich hätte eigentlich einen tag vor dir et gehabt... und glaub mir, ich hätte dieses kind so genommen wie es gewesen wäre und gepfiffen auf irgendwelche kommentare von irgendjemandem :(

übrigens bin ich sowohl mädel- als auch jungenmama und es ist kein unterschied, weil man MAMA ist und die kinder unabhängig von ihrem geschlecht einfach nur LIEBT :)

Link to comment
Share on other sites

Das Meiste ist schon gesagt worden, ich will trotzdem noch was schreiben.

Erstens: Unterdrück deine Gefühle doch nicht, wenn sie nun mal da sind, und du dir insgeheim vielleicht doch ein Mädel gewünscht hättest und vielleicht etwas "Angst" vor dem Jungen hast. Schäm dich nicht dafür, nicht vor dir selbst. Setz dich lieber damit auseinander und überlege, woher diese "Angst" kommt und lass dich vom Gegenteil überzeugen.

Hey, danke für diese lieben Worte und für deine Mühe!

Und ja, Du hast Recht, es ist besser zu diesen Gefühlen zu stehen, und versuchen zu verstehen, warum man so fühlt. Habe darüber nachgedacht und festgestellt, dass wie schon in einer anderen Antwort erwähnt, wir/ ich Angst vor dem Unbekannten habe. Das hängt viel mit den Erfahrungen bei meiner ersten Tochter zusammen. "Ich habe eben nicht erlebt, wie es ist einen Mädchenbaby zu haben"- ich weiß nicht, wie ich es besser ausdrücken könnte.Und deswegen habe ich um diese Erfahrung um ein zweites Mal gehofft- irgendwie bescheuert:rolleyes:

Und diese Kommentare haben mich desahlb so verletzt, da die Gesundheit des ersten wie auch des Babys noch im Bauches "gefährdet" war/ ist. Und diese Personen das wussten... Ach und ich vielleicht auch einfach sensibler bin wie sonst...:o

Aber jetzt ist besser.. und ich war Ausschau halten nach süßen Jungssachen und hab mcih glatt verliebt :-)

Hey, und für Deine weitere Schwangerschaft wünsche ich dir alles alles Liebe und vor allem Gesundheit für den Krümel! Das ist wirklich das Wichtigste!

LG, Zera

Hach, danach barucht man ja gar nichts mehr schreiben:) schoen dass es dir jetzt besser damit geht.

Ich habe jetzt aber alles hier gelesen und wollte auch noch was dazu schreiben:D

Mein erster Gedanke war, dass es wahrscheinlich genau richtig so war, dass es ein Ueberaschungsouting gab. Denn dass dir diese leichtfertigen Komentare so zugesetzt haben, hat gezeigt, dass du dich damit noch auseinander setzen musst und genau dafuer ist es gut dass die Schwangerschaft so lange dauert:)

Stimmt, daran habe ich noch gar nicht gedacht! Tja, dann war es wohl gut so!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.