Jump to content

anita74

Mitglied
  • Content Count

    5,224
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    37

anita74 last won the day on January 11

anita74 had the most liked content!

Community Reputation

418 Gut

About anita74

  • Rank
    Weisheit

Contact Methods

  • Skype
    anita7474

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Rund um die Familie

  • Biografie
    Lebe seit einem Jahr in Hartford, Connecticut
  • Beruf
    Diplom Bankbetriebswirtin
  • Kinder
    2 Kinder
  • Kindergeburtstag
    25.09.2006 Lukas
    08.05.2008 Anna
  • Schwanger
    Nein
  • Kinderwunsch
    keine mehr
  • Familienstand
    Verheiratet
  • Kontakt:
    Schreibt mir bitte nur im Forum

Adresse

  • Wohnort
    An der schönen Bergstraße
  • PLZ
    68647
  • Bundesland
    Hessen
  • Land
    Deutschland

Recent Profile Visitors

1,996 profile views
  1. Oh, das kenne ich nur zu gut. Ich muss auch immer Kuchen essen wenn einer da ist. Da kann ich mich auch nicht zurückhalten. Aber manchmal schaffe ich es für den Kuchen dann ein Essen z.b. Abendessen auszulassen.
  2. Biene, das hätte ich auch gerne gegessen. Meine Kinder essen zwar beide gerne Maischips, aber Bohnen ißt Lukas auch nicht. Eva, es war nicht aus dem Kochbuch, aber es war von einer website mit veganen Rezepten. Ich hatte allerdings gewöhnliche Weizennudeln genommen und für die Bechamelsoße gewöhnlich Kuhmilch und Weizenmehl. Im Originalrezept war das natürlich irgendwelche Keto Nudeln und Pflanzenmilch und Dinkelmehl. Aber habe mit Hefeflocken gewürzt und die hätte ich ohne mein How not to die Kochbuch nicht im Schrank gehabt. Ach und ich habe nicht Cashewnüsse über Nacht eingeweicht und damit die Soße gemacht, sondern habe Lukas geliebte Erdnusscreme genommen. Hast du das How not to die auch?
  3. Evasche Nudeln hören sich für mich perfekt an. Aber der Burger mit Salatblättern??? Kann ich mir ja gar nicht vorstellen. Gestern habe ich aber auch was gekocht, wo ich dachte, wird eh wieder keiner essen und dann ahben alle ordentlich gegessen. Sie waren wohl alle gut ausgehungert. Es gab erst 16:00 Uhr Mittagessen. Nudeln mit einer Soße aus Hokaidokürbis im Backofen gebacken und anschließend zusammen mit Erdnussbutter im Mixer zur Soße verarbeitet. Mit etwas Wasser und Gewürzen. Und dann noch Grünkohl in der Pfanne mit Knoblauch angebraten auch zu den Nudeln in die Auflafform und in den Backofen. In der Zeit noch eine Bechamelssoße als Käseersatz mit Knoblauch und Gewürzen, die gab es am Schluß auf den Nudelauflauf oben drauf. Phu, voll chaotisch geschreiben. Dem kann wohl kaum einer folgen. Aber es hat uns allen gut geschmeckt und die Kinder haben sogar den Grünkohl mitgegessen und nichts aussortiert.
  4. DAs sieht lecker aus Magic. Bei uns gab es heute eine gewöhnliche Lasagne aus dem Ofen.
  5. anita74

    Lieber Kaktus,...

    Eva, es so schön so positives von dir zu lesen Du bist ganz sicher auf dem richtigen Weg. Meine Erfahrung ist, dass es schon der größte Schritt ist zu erkennen was schief läuft und dann hast du aber auch schon "kleine Schwächen" akzeptiert und kannst damit besser umgehen. Du bist ganz sicher auf dem richtigen Weg!
  6. Ist das der Blumenkohl, biene?
  7. Ich habe vergessen zu schreiben, dass es bei uns vorgestern Kartoffel-Zucchini Puffer gab. Die Kinder haben die mit Apfelmus gegessen und ich mit Quark und einem Salat. Abends hat mein Mann auch noch welche abbekommen, die er mit Räucherlachs gegessen hat. Heute werde ich wieder die tollen Gnochies machen, yum..
  8. Guten Appetit, Eva. Bei mir gibt es einen Auflauf mit Hünchen und Kohlrabi.
  9. Das kann man bestimmt auch in der Pfanne machen. Ich nur nicht so der Kochkünstler um zu sagen wie, ob man das Fleisch dann zuerst in der Pfanne anbrät? Ich hatte 3 Hühnerbrüste in Stückgegeschnitten in eine Plastikfolie und da dann Maisstärke, Salz und Pfeffer rein und in der Tüte schon alles eingestaubt. Dann musste ich nur noch die Erdnussoße zusammen schütten. Erdnussbutter mit einer Dose Kokosmilch, Reisessig (ich habe irgendeinen Obstessig genommen) Sesamöl, Soyasoße, Honig 2 gequetschte Knoblauchzehen und etwas geriebenen Ingwer in einem Töpfchen auf dem Herd erhizt, damit alles sich schon vermengt und über die Hünchenstücke geschüttet. Im Rezept stand, dass man die Soße 30sek. in die Mikrowelle stellen soll. Sowas habe ich nicht. Die Soße ist dann in dem Slowcocker schön eingedickt. Hünchenstücke waren schön zart. Ach, und ich habe noch geröstete Erdnüsse drüber gestreut. Da kann man auch Frühlingszwiebeln oder Koriandergrün drüberstreuen. Echt lecker!
  10. Der Teller von meinem Sohn. Hähnchen war wohl okay, aber den Rest hat er nicht mehr geschafft...
  11. Heute habe ich meinen Slowcooker mal wieder ausgepackt und Hünchen in Erdnusssoße gemacht.
  12. DA ich heute Mittag mit meinem Sohnemann alleine am Tisch sitze, werde ich eine seiner Leibspeisen zubereiten. Das ist Käsespätzle...
  13. Kürbis Kartoffel curry. Und die Kinder Hotdogs.
  14. Und so sieht meine Pfanne heute aus. Uh, was freue ich mich...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.