Jump to content

Rauchen

Rate this topic


kleinerBaum
 Share

Rauchenin der SSW  

406 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

  • Replies 230
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich habe nie geraucht. Weniger, weil es so ungesund ist, sondern vor allem, weil ich es einfach eklig finde. Würde es mir schmecken, wär mir die Gesundheit wahrscheinlich egal.

Rauchen in der Schwangerschaft finde ich verantwortungslos, auch in geringen Maßen. Ein sofortiger Entzug ist aber natürlich auch nicht gut, das ist dann ja auch viel zu schnell. Dann lieber langsam, aber ich finde einfach, dem kind zuliebe sollte man aufhören. Zumindest in der Schwangerschaft.

Link to comment
Share on other sites

Also ich (wie auch mein partner) habe noch nie geraucht und bin auch froh drum immer so stark geblieben zu sein! Das ich nicht rauche hat aber weniger damit zu tun,dass ich es für ungesund erachte,als das ich einfach nie die "Lust" dazu hatte und mich hats ehrlich gesat auch immer gestört,wenn jemand in meiner gegenwart eine nach der anderen geraucht hat...:mad:

Ich denke auch das ist etwas ,wo jeder selbst eine entscheidung drüber treffen muss und sicherlich ist es schwer davon wieder los zukommen,aber des babys halber sollte man sich doch schon sehr einschränken! Am besten ist es natürlich erst garnicht damit anzufangen:D

Link to comment
Share on other sites

Hat jemand Tips für mich das ich die auch noch weglassen kann.

Einfach nicht mehr rauchen!!! Ich weiß, ein sehr abgedroschener Spruch, diese Sprüche haben mich früher immer genervt. Aber es ist wirklich so und es klappt auch nur, wenn man es wirklich nicht mehr will.

Ich habe am Tage von Pierres Geburt die letzte geraucht.

Link to comment
Share on other sites

Also das Thema wurde ja schon vor einiger zeit heftig ausdiskutiert und ich stehe auch hier nochmal dazu, dass ich es leider nicht ganz geschafft habe aufzuhören, als ich mit meiner kleinen SS war, aber habe es auch mal nen Tag ohne geschafft und sonst halt 2-4Zigaretten. :o Aber ich hatte auch immer ein schlechtes Gewissen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich habe nie geraucht, weil meine Eltern beide Raucher waren und ich es als Kind schon immer super ekelig fand, in den verqualmten Zimmern zu sitzen.... :mad:

Aber mein Mann hat bis letztes Jahr Mai (sehr viel!) geraucht. Dann hat er an einem Tag im Büro einfach beschlossen "Ich höre auf!" - Und seitdem hat er nicht eine wieder geraucht!

Ausschlaggebend dafür war ein Gespräch zwischen uns beiden, wo er gefragt hat, wie wir das Geld für den Kindergarten unseres Sohnes denn aufbringen sollen und worauf ich dann sagte "Na dann rauch doch einfach nicht mehr, dann haben wir Geld!" :D

Er sagt immer (und ich denke, er kann es beurteilen) es ist einzig und allein eine Kopfsachen. Man muß es selbst wollen und dann kann man auch von heute auf morgen aufhören. Es ist ja keine Krankheit, die behandelt werden muß. Es ist einfach nur eine "Blöde Angewohnheit".

Ich hatte letztes Jahr zwei Fehlgeburten, obwohl ich nicht rauche, keinen Alkohol trinke und wirklich alles "richtig gemacht" habe.

Deshalb muß ich immer den Kopf schütteln, wenn ich rauchende oder Alk trinkende Schwangere sehe. Mensch Mädels, Ihr wißt doch, was Ihr Euren Babys damit antut! Laßt es doch bitte, dem Baby zu liebe, sein!

Es muß nichts passieren, aber es kann! Und das Risiko sollte man doch nicht eingehen, oder? Wenn mit dem Kind dann irgend etwas ist, kann man es sich nie verzeihen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also ich habe auch knappe 9 Jahre geraucht und habe aufgehört, als ich die Pille abgesetzt habe. Das war gut, denn ich wurde direkt im ersten ÜZ schwanger. Also ich denke, wenn man es wirklich will,s chafft man es auch. Ich habe auch immer gedacht, ich würde das nie schaffen, habe auch eine menge gescheiterte Versuche hinter mir. Aber mein Kinderwunsch und der Gedanke an mein Würmchen haben mir echt dabei geholfen...

Ich habe im übrigen auch einfach von heute auf morgen aufgehört.. ohne mir einen festen termin zu setzen und vor allem ohne jegliche Hilfsmittel. Ich finde, vorallem Kaugummis machen es noch schlimmer, denn immer wenn ich ein kaugummi gegessen hatte, hatte ich noch mehr verlangen nach einer Zigarette.

Link to comment
Share on other sites

Ich mache keinem einen Vorwurf, der es nicht schafft, aufzuhören- aber versuchen sollte man es wenigstens, dem Kind zuliebe. Ist doch klar, oder?

Wo ich allerdings die Hacke kriege ist, wenn ich solche Muttis sehe, die ihr Kind im Kinderwagen schieben, mit Kippe in der Hand und der ganze Qualm von der Zigarette und aus Mamas Mund wabert in Richtung Kinderwagen. Im Beisein von Kindern zu rauchen ist einfach verantwortungslos und durch nichts zu rechtfertigen. Inzwischen sollte es ja auch beim Letzten angekommen sein, dass Passivrauchen bes. für Kinder bald schädlicher sein kann als aktiv. Also Finger weg von der Fluppe oder wenigstens auf den Balkon oder vor die Tür gehen und nicht gerade rauchen während man das Kind im Kinderwagen ausfährt!

Link to comment
Share on other sites

Mein Mann war starker Raucher und hatte erst versucht so aufzuhören vor 3 Jahren und dann haben ihm die Nicorette Kaugummis sehr geholfen. es hilft zwar nicht gegen das psychische aber bei ihm waren die körperlichen Symptome zumindest weg. Ich war Gelegenheitsraucher und hatte Schwierigkeiten bei den typischen Sachen- Alkohohl, Disco etc und habe diese dann gemieden- aber das machste ja jetzt sowieso :)

Da hat aber jeder andere Erfahrungen gemacht wie man hier liest mit den Kaugummis. Ich weiß auch nicht ob man die in der Schwangerschaft nutzen darf, weil da ja auch die Stoffe enthalten sind und dann ggf. ins Blut übergehen. Lass Dich doch mal von deinem Arzt beraten.

Bei den BKKS oder auch andren Krankenkassen werden oftmals grad für Schwangere Entwöhnungskurse angeboten.

Vielleicht hält es Dich auch noch ein wenig mehr ab wenn du nur noch draußen rauchst, aufm Balkon oder wenn nicht vorhanden- am Fenster. Im Moment wirds einem schön kalt und dann raucht man vielleicht auch wieder weniger.

Ich halte es für arrogant einem Süchtigen zu sagen "hör doch einfach auf"- für jeden ist das ganz anders in der Situation. Ein Alkoholiker hört auch nicht von heute auf morgen auf zu trinken.

Damit möchte ich nicht sagen das ich es richtig finde, in der Schwangerschaft zu rauchen, aber ich verstehe durchaus das man nicht mal eben so damit aufhört, auch wenn man weiß das es schädlich ist. Das ist auch eine körperliche Sucht und individuell bei jedem anders und keine reine Kopfsache. Der eine kann einfach so aufhören, der andere halt nicht.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und drück die Daumen!

Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

Vor meiner ersten Schwangerschaft habe ich sehr viel geraucht, sie regelrecht gefressen. Als ich schwanger wurde konnte ich nicht aufhören, habe aber nur ab und zu mal am Abend eine vor der Tür geraucht. Ich habe das Glück, eine sehr sozial eingestellte Arbeitsstelle bzw. einen Arbeitgeber zu haben. Dieser AG bezahlte freiwilligen Rauchern einen Nichtraucherkurs der 7 Stunden dauerte von Allen Carr!!! Meiner Meinung nach das beste was mir je passiert ist! Bin zur Tür raus und war Nichtraucher, bis heute. Jetzt sinds schon 2 1/2 Jahre!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe nie wirklich geraucht. Okay, vielleicht als Jugendliche mal fünf Zigaretten. Daher kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, kann mir aber vorstellen, dass es verdammt schwierig sein muss aufzuhören. Hut ab vor allen, die es geschafft haben! Was mich aber dann doch auch annervt, ist, wenn Mütter rauchend ihren Kinderwagen durch den Park schieben oder mit im Sandkasten sitzen und dann auch noch mein Kind vollqualmen. Oder wenn Kinder bei uns aus dem Kindergarten abgeholt werden und die Eltern sich dann vor der Kindergartentür gleich ne Zigarette anzünden. Das muss echt nicht sein! Dann finde ich es sehr paradox, dass Eltern, die rauchen, sich dann darüber Gedanken machen, ob ihr Kind am plötzlichen Kindstod sterben, wenn sie es zum Schlafen auf die Seite legen oder mit einer Decke zudecken... Risikofaktor Nr. 1 für den plötzlichen Kindstod ist das Rauchen! Und auch bei Eltern, die zum Rauchen auf den Balkon gehen, bekommen die Kinder durch den Rauch an der Kleidung, Haut, Haaren noch ihren Teil ab, auch wenns unbestritten besser ist, als vor den Kindern in der Wohnung zu rauchen. Und wenn jemand sagt, dass man in der Schwangerschaft das Rauchen lieber nicht von einem auf den anderen Tag einstellen soll, was ist dann mit den Babys, die während der Schwangerschaft ständig ihre Dosis Nikotin abbekommen haben und dann geboren werden? Die machen nämlich auch einen Entzug durch! Aber naja, das dürften die meisten ja eh wissen und darum: versucht es weiter aufzuhören!

Link to comment
Share on other sites

Ich finde schade, wie viele Vorwürfe hier unterschwellig prasseln. Sie hat nach Tipps gefragt wie man aufhört und sie die 2-3 Zigaretten noch schafft und nicht nach weiteren Schuldgefühlen und ähnlichem. Sie weiß sicherlich selber das das schädlich ist.

Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

also bei mir hat akupunktur geholfen.....frag mal deinen frauenarzt, ob er sowas macht.

und ich sag dir noch was....als ich im achten monat war hat mir mein frauenarzt gesagt das meine plazenta total verkalkt ist und mein baby viel zu klein ,das hat mich so erschreckt sowas sollte man seinem baby nicht antun.

außerdem hatte meine tochter eine große anfälligkeit für infektionen der oberen atemwege und wenn du hörst wie sich dein kind nacht für nacht ihre seele aushustet bist du auch kuriert..glaub mir.:(

Link to comment
Share on other sites

Tut mir leid, wenn das vorwurfsvoll rübergekommen ist. Ich finde es gut, wenn jemand versucht aufzuhören. Aber das ist nunmal leider ein Thema, bei dem ich mich oft ärgere, weil es so viele gibt, denen es offensichtlich egal ist, ob sie andere damit auch belasten. Sorry also für die bösen Worte!

Link to comment
Share on other sites

Erstmal alle Ziggis ausm Haus, liegt da noch eine rum wird man schwach ;)

Neue Rituale. Morgens gabs bei mir erstmal immer nen Kaffee und Kippchen. Der Kleine steht aber eher auf Brot und Saft - also Frühstück mit Sodbrennen, das lenkt gut ab.

Salzstangen! Die liegen gut im Mund.

Und dann der Figurkiller schlechthin: Kakao! Lust auf Ziggi? - Erstmal ein Glas Kakao. (oder 2 oder 3 :D )

Dank der Übelkeit die ersten 4 Monate kam die Lust auf eine Ziggi bei mir erst wieder ab der 16./17. Woche.

Ganz lieben Gruß und massig Erfolg

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also ich habe bis zum sechsten Monat in der ss geraucht und dann von heute auf morgen aufgehört. Ich habe die ganze zeit reduziert aber nie ganz aufgehört. Raucht den dein Partner auch?? Mein Freund hat auch geraucht und mit mir dann aufgehört, sind jetzt ein Jahr rauch frei. Wären die ****** dinger nicht so teuer und würden so stinken würde ich jetzt wieder rauschen aber ich steck das Geld lieber in Anna rein.

Wir haben diese Nikoretten Kaugummis genommen, die haben ganz gut gehlfen weil sie ja auch Nikotin enthalten, oder Bonbons habe ich dauernd gelutscht. Klar, am Anfang ist es total schwierig, gerade nach dem Essen oder einfach bei den gewohnheiten. Aber ich glaub du schaffst das auch, der wille muß nur da sein.

Viel Glück dafür.

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Ich finde auch, wenn es im Kopf nicht klick macht, bringen alle Versuche aufzuhören nichts!

Wie es allerdings am besten klappt muss jeder für sich wissen...

Ich habe geraucht bis ich schwanger war.

Hatte zwar sowieso vor aufzuhören, aber nachdem ich von jeder Zigarette zu brechen musste, hat es schnell ganz von allein geklappt :)

Das kann man nur jeder Raucherin die schwanger wird wünschen!!!

Zwar nicht die Überkeit direkt, aber das man dadurch leichter aufhören kann ist es ja dann doch wert...

Habe bis jeute auch keine Zigarette mehr angerührt! :D

Hab auch gar kein Bedarf. Vorallem riech ich jetzt um so mehr wie mein Mann danach stinkt :( und würde schon allein das meiner Kleinen nicht antun. Sie soll schließlich MAMA riechen und nicht Onkel Aschenbecher!

Hoffe du schaffst es, egal wie!!!

Liebe Grüße, Melinda & Tochter Lena (10.02.2006) :flower:

Link to comment
Share on other sites

Aus dem Beipackzettel von Nicorette:

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.

- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde schade, wie viele Vorwürfe hier unterschwellig prasseln. Sie hat nach Tipps gefragt wie man aufhört und sie die 2-3 Zigaretten noch schafft und nicht nach weiteren Schuldgefühlen und ähnlichem. Sie weiß sicherlich selber das das schädlich ist.

Grüße, Linda

Danke Linda,

ich weiss wie schädlich rauchen für ein ungeborenes sind und nicht nur dafür.

Auch für mich selbst!

Wenn ich es nicht wüsste würde ich mir keine Gedanken darüber machen :rolleyes:

Ich versuch es nun mal mit ner anderen "Methode" sie scheint zar recht schwachsinnig aber ich denke mir hilft es.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.