Jump to content

2001little

Mitglied
  • Posts

    294
  • Joined

  • Last visited

About 2001little

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • PLZ
    07333
  • Bundesland
    Thüringen

Rund um die Familie

  • Beruf
    Sachbearbeiterin
  • Kinder
    2 Kinder
  • Kindergeburtstag
    23.05.2002
    16.05.2007
  • Kinderwunsch
    keine mehr
  • Familienstand
    Paar
  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

2001little's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

25

Reputation

  1. Ich habs am Sonntag selbst ausprobiert. Hat echt Gaudi gemacht, allerdings hab ichs in den Knochen gemerkt, oje. Bin total unfit.
  2. ja, genau - hau ruck .... ha, ich freu mich ... am sonntag ist kindergeburtstag ... nur mädels ... vielleicht ist das mal was
  3. Hallo, ich habe früher in den Schulhofpausen mit meinen Freundinnen Hüpfegummi gespielt. Leider weis ich gar nicht mehr wie das geht. 2 Kinder stehen sich gegenüber, beide Beine stehen im Gummi, ein drittes Kind springt von einem zum anderen ... rein raus micki maus ... ich wollt so gern den Spruch!!! Kennt das jemand? Ach würd ich mich freuen!!!!!
  4. Hallo, hab Freitag in unserer Bücherei ein Buch bestellt:"Und, wer baut denn jetzt den Hasenstall?" Vom Thema her passt es genau. Mal sehen wie meine Tochter darauf reagiert. Sontag waren wir im Erlebnisbad - da hab ich sie seit langem mal wieder richtig richtig fröhlich gesehen!
  5. Ich bin gerade ganz benommen, von den guten Ratschlägen. Manchmal sieht man die Realität nicht mehr, obwohls auf der Hand liegt. Den Walsd vor lauter Bäumen ... Meinem Kind zu sagen das ich auch ganz sehr traurig bin und viel weine ... das sie schon in ihrer eigenen Abschiedsphase ist und die dumme Welt da draußen gar nicht weis wie das weh tut. Ihr habt so recht! Auch der Rat mit dem Buch... das werde ich jetzt gleich mal beherzigen und ein kindgerechtes Buch besorgen. Vielen Dank dafür! Spielzeug: meine Tochter hat das Talent zu jedem Spielzeug zu wissen wer ihr das geschenkt hat. Es liegt wieder auf der Hand das all ihre Erinnerungen mit Opa da eine große Rolle spielen. Das war mir nicht bewusst. Dankeschön! Luisa hatte für Opa ein Bidl gemalt. Daran konnte man gut erkennen, was dieses kleine Mädchen bewegt und vor allem was sie sich wünscht: Endlich bist Du wieder bei uns ... war eins ihrer Wörter auf der Karte. Tausend dank
  6. Luisa war so richtig dicke mit ihrem Opa - erstes Enkelchen - lange Spaziergänge im Ort - mit ihm hat sie immer so richtig schön quatschen können Vielleicht ists auch so schlimm weil er auch noch so jung ist (52) und alles so schnell ging. Man sieht ihm die Krankheit leider sehr an.
  7. Hallo, ich habe ein riesiges Problem mit meiner 7jährigen Tochter. Ihr Opa ist schwer krank und es ist nur noch eine Frage der Zeit, die uns noch gemeinsam bleibt. Wir haben von Anfang an Luisa erklärt was er hat und wie es ihm gerade geht, das er sie auch brauch! Aber alles in kindlicher Form. Keine Details. Sie hat nie irgendwas gefragt oder so. Leider hat sie sich während dieser Zeit um 180 Grad gedreht. Ist sturr, blockiert total und kann ihn nicht einmal mehr anschauen. Wir sollen sie mit dem Quatsch in Ruhe lassen. Irgendwann hab ich den Versuch gemacht und sie nach einem einschneidenden Besuch im Krankenhaus zum reden überedet. Wie immer verdrehte sie die Augen und fing über was ganz anderes zu reden an. Ich hab wohl dann irgendwann den wunden Punkt getroffen und sie hat bitterlich zu weinen angefangen, endlich! Sie hat Angst um ihn und kann das alles nicht verstehen. Sie hätte ihn gerne umarmt, will sich aber nicht von allen anklotzen lassen, so ihre derbe Aussage. Es war für mich schlimm, aber auch wieder gut, weil sie endlich aus sich raus ist. Wir haben dann ein gemeinsames Bild von ihrem Opa und ihr gesucht und sie hat es gleich an ihren Kinderzimmerschrank geklebt. Wieder im Krankenhaus ist sie mit mir zuerst ins Zimmer und sie hat es auch geschafft ihren Opa auf ihre Art zu begrüßen. Ich bekomm Ratschläge, ich soll sie lassen. Irgendwann kommt die Annäherung. Aber ich kenn mein Kind. Sie hat einen ganz anderen Charakter. Sie ist jetzt so frech und vorallem so sehr depremiert, nimmt sich alles zu Herzen. Sie hätte keine Spielsachen (obwohl das Zimmer überquillt) keine Freunde, sagt Sachen die einfach nicht wahr sind ... Richtig depressiv. Ich verlier sie bissl aus den Fingern, versteht ihr? Wir haben noch eine Tochter von 2 Jahren. Sie ist ganz anders, gut, sie versteht die Situation freilich nicht, aber es tut gut sie bei Opa zu sehen. Und das wichtigste, Opa tut es gut! Seine Enkel sind sein ein und alles!
  8. Luna hat gestern abend unbeobachtet ihren Schlafi ausgezogen und Luisas Tattoostifte ausprobiert. Sie war von oben bis unten bunt angemalt. Sogar unser Kätzchen hatte nen strich auf der Nase. Wehe wenn sie losgelassen ....
  9. Luna hat auch von selber angefangen und hat die Windel auf ganz süße Art abgemacht. Jetzt klappts schon wunderbar. Sie geht sogar alleine und ruft zum saubermachen. Ich freu mich sehr darüber!
  10. Am Wochenende Erfolg auf ganzer Linie! Im Kindergarten brauch sie auch keine Windeln mehr. Kackert mein Mäusel gestern nicht in die Wohnstube? Ich musst ja mehr lachen, als alles andere. Tja, sie hatte vorher ne Windel von mir verlangt. Sie mag nicht in den Topf machen, nur klein. Aber am meisten Spass macht das Pullern auf die Wiese!!! Wird schon, sind guter Dinge
  11. Heute tuts ihr dazu noch weh - meine ärztin hat morgen wieder auf - da werd ich danach gehen
  12. Kurze Frage: Bei meiner Luna hab ich hinter dem einen Ohr einen Kirschkerngroßen Knubbel ertastet. Hart aber tut nicht weh. Kennt das jemand?
  13. Ich bin auch gespannt wie es heute in der Kita gelaufen ist. Hab genug Wechselwäsche mitgegeben, grins. Die haben ja so ganz niedliche kleine Toiletten, aber auch Töpfchen für jeden. Goldig! Wenn ich mich an gestern erinner muss ich echt schmunzeln. Ist es eigentlich richtig ihr immer zu sagen: denk dran du hast keine Windel dran ... ?
  14. Unsere Kleine ist 2 Jahre alt und ich probiere jetzt mit Unterstützung vom Kindergarten aus, dass sie sauber wird. Gestern hab ich ihr erstmal nen ganz normalen Topf gekauft. Wir hatten erst ne Robbe, da ist sie mit dem Schlüpferchen immer am Robbenkopf hängen geblieben, war nix. Wir haben also gestern angefangen. Ich hab ein Tamm tamm gemacht, nur gut das uns keiner beobachtet hat;) Erst haben wir uns einen Platz ausgesucht, damit sie weis wo sie ihn holen muss. Schwupp Schlüpper runter und probiert. Kurz drauf ruft sie mich "Mama, Luna hat Würstel gemacht" Ich hab wieder ein Tamm tamm gemacht und sie stand in der Ecke und hat gelacht und sich wahnsinnig gefreut. Als sie es ihrem Papa erzählen wollte hat sie so ein durcheinandergequassele gemacht, vor Freude, ich musste so lachen. Das war also unser erster Töpfchenerfolg. Danach hat sie in die Küche gepullert
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.