Jump to content

Rauchen

Rate this topic


kleinerBaum

Rauchenin der SSW  

406 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Guest Laloona

Vergiss dabei aber bitte nicht, das Rauchen eine Sucht ist, und da ist es nicht so einfach Konsequent zu sein.

Sicher ist es nicht gut in der SS zu rauchen, nur was nutzt es, wenn man statt rauchen massig frisst (und das sind nun mal die Entzugserscheinungen: Unbändiger Hunger) damit eine SS-Diabetes auslöst und zusätzlich noch diverse andere Nebenerscheinung bei extremer Gewichtszunahme?

Sich im klaren zu sein, dass der Hunger nicht wirklich Hunger ist, ist schon schwer genug wenn man nicht Schwanger ist. Aber ich hatte eine SS mit Rauchen (ja ich bin böse und verantwortungslos) und jetzt eine ohne Rauchen .... Wenn ich jetzt (ohne Rauchen) nichts esse wenn ich hunger habe, dann komm ich den ganzen Tag nicht mehr vom Klo runter weil ich am Reihern bin wie blöde.

Wenn das neben den Entzugserscheinungen auch noch dazu gekommen wäre, dann wäre es nicht bei den Frühwehen in der 17. Woche geblieben, dann hätte ich das Kind verloren!

Ich habe den Zigarettenkonsum zwar reduziert aber ganz aufgehört hab ich erst kurz vor der Geburt und während der Stillzeit. Milch alle, Fluppe im Mund!

SUCHT also ...

ABER:

Das sei auch bemerkt:

Durchs Rauchen war meine Plazenta komplett aufgebraucht. Was man da anschließend rausgeholt hat, war mehr ein löchriger Lappen als ein Mutterkuchen.

Wer es schafft sollte auf jedenfall versuchen aufzuhören, ansonsten sprecht mit eurem FA und lasst euch gut beraten ...

Und JohnDoe:

Die SS ist für eine Frau schon eine immense Belastung, so sehr wir uns auch über die Zwerge freuen ... im Körper passiert eine ganze Menge. Wenn man da noch gleichzeitig eine Sucht bekämpfen soll... das ist schon heftig. Deswegen sind viele FA's sogar nicht zwingend dafür sofort mit Rauchen aufzuhören (vor allem bei starken Rauchern).

Aber das ist wie immer nur meine persönliche Erfahrung und Meinung ;)

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 230
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

@ Laloona ich gebe dir im algemeinen recht Rauchen ist eine sucht und es ist nicht so leicht aufzuhören. Nur bitte erinert euch daran das Diabettes eine stoffwechsel krankheit ist mann bekommt es nicht weil mann zu viel ist zumindest nicht das schwangerschafts diabettes das kommt durch den verändeten stoff wechsel

LG Honny

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

@Honny

richtig, aber durch massive Gewichtszunahme in der SS kann diese auch entstehen ... Nierenvergiftung usw ...

Aber wie gesagt: Grundsätzlich sollte man langsam damit aufhören wenn man es kann, damit tut man sich selbst und auch dem Baby einen riesen Gefallen!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

also ich hab schon sehr stark gerauch so ca ne schachtel am tag, als wir beschlossen haben zu basteln hab ich mich reduziert auf eine halbe schachtel. doch als ich den positiven ss-test in der hand hielt war für mich klar ab jetzt is schluss. klar war es nicht einfach. habe auch unmängen an kaugumi gekaut, doch das war es mir auf jedenfall wert. sicher kann auch trotz rauchen alles okay sein bei dem baby, aber was ist wenn nicht. ich würde mir ewig vorwürfe machen mit denen ich nicht leben könnte.

Link to comment
Share on other sites

ich habe auch bis vor 1 1/4 jahren geraucht und dann von einem tag auf den anderen aufgehört...

grund 1 war für mich mein freund (nichtraucher und gerade zusammen gekommen:D), was auch die größte motivation für mich war, nicht wieder anzufangen, weil er dann sicher enttäuscht von mir gewesen wäre... ;)

na ja, aber der eigentliche auslöser war etwas ganz anderes: ich hatte gerade einen schlimmen todesfall in der familie aufgrund von krebs... sein ganzer körper war davon zerfressen und dem mann ging es echt dreckig, er hat sich so gequält und sah so schlimm aus!!! - bis zu seinem tod, das hat mich zu dem zeitpunkt echt beschäftigt, er war vor dem krebs raucher und das war wohl auch der auslöser für seine krankheit, mit der er sich dann 10 jahre gequält hat...

dann war ich beim arzt und habe eine broschüre gelesen, in der es ums aufhören ging, da stand drin, wie viele krebsarten das rauchen auslöst... draußen habe ich mir meine letzte zigarette angezündet und sie nur halb aufgeraucht und dann weggeworfen, zu hause dann den rest der schachtel in den müll... seitdem bin ich rauchfrei!!! *stolz-auf-mich-sei*

es war schwer, keine frage, ich habe ein halbes jahr täglich an zigaretten gedacht, ich habe vom rauchen geträumt, ich war über zwei monate leicht reizbar und oft schlecht gelaunt, ich habe noch heute manchmal spontan lust, aber ich hoffe, dass ich stark bleibe, denn so wie mein verwandter möchte ich echt nicht sterben!

also für alle, die eine motivation brauchen zum aufhören (außer ihrem kind), geht in die pathologie, schaut euch fehlgeburten aufgrund von rauchen an, schaut euch lungenkrebstote an und geht auf die krebsstation von krankenhäusern! das ist wirklich sehr abschreckend und verdirbt einem echt den appetit auf eine zigarette...

sorry, für diesen allzu langen, ernsten beitrag, aber ich wünsche wirklich keinem so qualvoll zu sterben!

Link to comment
Share on other sites

ich selber bin nicht raucherin, also auch nie in der schwangerschaft geraucht, ich selber finde es total ekelig der geschmack von der zigarrete und auch der gestang bei uns wird auch nicht in der wohnung geraucht, am allerslimmsten finde ich das man da raucht wo man auch schläft das ist total ekelig

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hab mich hier mal ein wenig durch den Thread gelesen.

Ich hab immer gesagt,sollte ich noch einmal schwanger werden werde ich

SOFORT aufhören zu rauchen.

SAGEN kann man viel , es dann auch zu TUN ist eine andere Sache;)

Als ich erfuhr dass ich schwanger bin hab ich auf den "Schreck" (war ja eigentlich glücklich darüber) erstmal eine geraucht.

Das Aufhören gestaltete sich dann doch nicht so leicht wie ich mir das vorgestellt hatte.

Also.....reduzieren...von 30 auf 5-7 pro Tag.

Für mich als starke Raucherin war das die Hölle,knapp 1,5 wochen hab

ich reduziert und dann schlussendlich doch ganz aufgehört.

Für mich war das denke ich der richtige Weg.

Ich kann aber auch niemanden verurteilen der weiterraucht,das muss

jeder selbst mit sich selbst ausmachen.

Ich kann nur für mich sprechen....JEDE dieser "reduzierten" Zigaretten

hat mir ein so dermassen schlechtes Gewissen gemacht dass ich gar

nicht anders konnte als alle zigaretten sein zu lassen.

Es ist nicht einfach....bei mir auch noch sehr frisch....heute der 4. Tag

das Verlangen kommt oft,sehr oft noch bei mir,aber ich WILL nicht;)

Ich bin mir sicher das ich durchhalte und wünsche allen die aufhören wollen

GANZ viel Kraft dazu.

LG

Charmayne

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Guest Magica deSpell
Hab mich hier mal ein wenig durch den Thread gelesen.

Ich hab immer gesagt,sollte ich noch einmal schwanger werden werde ich

SOFORT aufhören zu rauchen.

SAGEN kann man viel , es dann auch zu TUN ist eine andere Sache;)

Als ich erfuhr dass ich schwanger bin hab ich auf den "Schreck" (war ja eigentlich glücklich darüber) erstmal eine geraucht.

*gg* So war's bei mir auch:D etwa ne halbe Stunde später hab ich mir noch eine mit 'ner Freundin geteilt und dann war schluss!

Hab vorher auch eine ganze Schachtel am Tag geraucht, aber erstaunlicherweise habe ich kaum Probleme mit dem Aufhören gehabt.

Klar, grade nach dem Essen war es schwer, aber ansonsten...ich glaube die Rückfallgefahr in der Schwangerschaft auch dadurch reduziert ist, das auch Alkohol verboten ist.:P

Ich habe schonmal für 4 Monaten aufgehört und durch ne feuchtfröhliche Feier wieder angefangen.

Manchmal habe ich auch jetzt noch Lust, aber das Verzichten fällt dennoch leicht.

Link to comment
Share on other sites

ich habe nachdem ich es erfahren habe drausen noch eine geraucht, und das war es dann...

hatte überhaupt keine probleme, wusste ja wofür, und wa sich meinem kind damit antu!

ich glaube weniger rauchen ist schwerer als garnicht rauchen. weil der ganze tag dreht sich dann doch darum, wann darf ich meine 3 kippen rauchen. ach heute 4 und dann morgen nur 2....viel zu anstrengend....

suchen was einen ablenkt und gut ist!

denn auch 1 kippe am tag schädigt das kind....und auch wenn es sich normal entwickelt, und gesund zur welt kommt...es gibt auch spätfolgen!!!!die merkt man erst nach jahren!!!!

und ich habe bis zu 50 kippen am tag geraucht!

Link to comment
Share on other sites

Ich hab das zwar schon mal in einen anderen Rauch-Beitrag geschrieben, aber das macht ja nix.

Also: Ich hab leider bis zum 5.Monat eine Schachtel am Tag geraucht. Ich hab es erst in der 18.SSW erfahren. (Zu meiner Schande hab ich auch Sylvester 3 Gläser Sekt getrunken)

Als ich es dann wusste, hab ich natürlich auch sofort aufgehört (nach dem Test noch eine, Stand unter Schock und da musste ich eine Rauchen)...Ich hab mir wahnsinnige Sorgen gemacht, das Philipp jetzt nen Schaden davon hat. Aber er ist topfit, zum Glück! :)

Link to comment
Share on other sites

Guest Magica deSpell
...und ich habe bis zu 50 kippen am tag geraucht!

Hattest du nicht mal in 'nem anderen Thread erwähnt du hast auch viel Sport u.a. Ballett gemacht?

Und das hast du geschafft und noch 50 Ziggis am Tag? Respekt!:D

Link to comment
Share on other sites

Hallo,also ich hatte ja 3 FG 2005.Habe immer geraucht,wenn auch weniger.Habe allerdings bei meinen 2 gesunden kIDS AUCH GERAUCHT.

nun als ich gestern bei FA war sagte er ja ,schwanger aber sofort aufhören zu rauchen,wegen der gefahr einer erneuten FG.gestern abend noch nach dem essen eine geraucht und das war es.heute noch gar keine!!

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe mit 13 angefangen zu rauchen:eek: Das heißt dass ich schon 10 Jahre rauche. BEVOR ich meinen ersten Schwangerschaftstest gemacht habe, habe ich noch 1 Zigarette geraucht.Und als ich einen hauchzerten rosa Streifen auf dem Test entdeckte, habe ich meine volle Schachtel Ziggis weggeschmissen mit samt meinen Aschenbechern. Hab jetzt seit 10 Tagen nicht geraucht.Und ich habe eine Schachtel am Tag voher geraucht:o. Habe mir jetzt aber übers Internet Kräuterretten bestellt-Nikotinfrei-Sauteuer:mad:

Weil ich Tage habe, an denen ich denke: das halt ich nicht 9 Monate bzw länger aus. Und falls es mich überkommt muss ich wenigstens nicht zu einer nikotinhaltigen Ziggi greifen sondern kann im allerschlimmsten Notfall die Kräuterrette rauchen. Aber eben nur im allerhöchsten Notfall. Damit ich mir eine kleine alternative offen lassen kann und ich nicht ganz so doll unter Druck stehe.

Link to comment
Share on other sites

Mein Pap hat früher so 2 Schachteln am Tag geraucht (ca. 45 Jahre lang). Voriges Jahr hat er einfach beschlossen: ich will nicht mehr. Den ersten Monat hat er es auf ca. 5 Zigaretten am Tag reduziert und dann hat er ganz aufgehört. Klar, am Anfang hat er schon zugenommen und war etwas mürrisch, aber jetzt geht's im blendend, er hustet ned mehr, kommt ned mehr so schnell aus der Puste.

Als ich mit Jakob ss wurde, hab ich vorher auch geraucht (nicht viel, so ca. 5 am Tag). Mit dem Test hab ich dann auch sofort aufgehört. Hab die letzte Schachtel meiner Kollegin geschenkt udn gut war's. Und wenn man weiß, wofür man es tut - seine und vor allem die Gesundheit des Babys - dann fällt es auch gar nicht schwer.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich habe 15jahre geraucht und mein 4jahre wir wollten so oder so aufhören und als wir uns für ein Baby entschieden haben hatten wir mittels einem heilpraktiker der was ins ohr spritze sofort aufgehört.Der ist wirklich einmalig und die leute kommen von überalll her zu dem.

Also ca.1,5jahre bevor ich schwanger wurde hatte ich aufgehört.

lg

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist mein Freund "Schuld" daran, dass ich mit dem Rauchen aufgehört habe. Als wir uns entschieden hatten, dass wir es diesen Herbst mit dem Kinderkriegen probieren, war es ihm sehr wichtig, dass ich schon vorher mit dem Rauchen aufhöre. Also habe ich bereit letztes Jahr im November mittels Nikotinpflastern versucht aufzuhören. Für mich war es nach 13 Jahren ein wirklich harter Kampf, aber letztlich habe ich ihn im Februar diesen Jahres gewonnen. Seit dem habe ich auch keine Zigarette mehr angefasst. Allerdings war bzw. ist der Nachteil, dass ich fast 25 Kilo zugenommen habe :eek: Die verschiedensten Diäten und Nahrungsumstellungen haben leider nicht geholfen.

Jetzt muss ich mir darüber auch keine Sorgen mehr machen, denn nun bin ich schwanger und habe komischer Weise kaum Hunger :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.