Jump to content

Die einen sammeln Briefmarken, wir Kindersitze und ihr so?


Cassie
 Share

Recommended Posts

Tja wie das Thema es schon sagt. Ich würd ja zu gern mal wissen, wie es in anderen Familien so läuft.

Klaro können diejenigen mit keinem Auto nun nicht so viel dazu beitragen, aber selbst Familien, die nur eines besitzen haben ja doch oft (auch wegen OmaOpa) gern mal mehr als einen Kindersitz pro Kind.

Ich komm mir derzeit leicht seltsam vor und in der Tat so als ob ich ne Affinität dafür hätte. Vielleicht steh ich ja drauf:uglygaga:

Nee aber im Ernst, wir haben zwei Töchter. Eine knapp 3 mit derzeit etwas über 90 cm und guten 11,5 Kilo.

Sie wird noch eine ganze Weile in der Gruppe 1 zuhause sein.

Die Kleine wächst gerade aus der Babyschale raus und wird auf jedenfall mindestens einen der Reboarder erben. Denn auch sie ist noch ewig lange in eben dieser Gruppe 1 anzutreffen, ganz sicher.

Wir besitzen 2 Autos und das wird auch so bleiben. Zudem haben auch wir OmaOpa die gern einspringen. Ich werd bald wieder arbeiten und auch ohne das brauchen wir minimum einen Sitz bei den Großeltern.

Dann brauchen wir noch 2 für mindestens ein auto von uns, da ein Kind ja bekanntermaßen 1 Sitz braucht:acool:

Nun aber damit nicht genug, wir haben ja nun zudem noch ein weiteres Auto. Oft die Konstellation, dass ich die Kinder zur Oma bringe und mein Mann sie abholt, teils bin ich zuhause und teils nicht. In Zukunft wird er also entweder erst nachhause müssen (Umweg) um die Autos zu tauschen oder kann die Würmer gar nicht abholen, da ich ja die Sitze habe und brauche. Auch für Kiga usw.

Im Einzelfall ok und akzeptabel aber 1 bis mehrmals die Woche?

Genauso nutzen wir auch je nach Weg oder Ziel ein anderes Auto, klar bei einem Großen und einem Kleinen. Vorallem einer der Reboarder ist nicht einfach so umzubauen. Und der andere einfach nervig. Und ja Auto brauchen wir aufgrund unserer Lage hier.

Nun haben wir 3 Reboarder und einen Cybex Pallas, derzeit noch die Babyschale mit 2 Bases und tja wie es aussieht muss wohl noch ein Sitz dazukommen:hehe:

Ich will das eigentlich wirklich nicht, das artet ja in ungeahnte Werte im Auto aus:aeek:

Ich werd irre und frage mich echt ob wir zu bedeppert sind es anders hinzukriegen oder ob es auch anderen so geht? Und bitte bitte ich hoff nicht auf ersteres:icon16:

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 101
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Das klingt arg kompliziert :abiggrin:. Bei uns wird es so geplant, daß wir trotz 2er Autos und auch die "Mitnutzung" des Autos meiner Eltern (sie bringen oder holen Emmie öfter mal ab) es mit jeweils einen Sitz pro Kind schaffen. Der Sitz von Emmie wird eben zwischengelagert - entweder im Kindergarten (dort steht er täglich), oder bei meinen Eltern. Mein Mann bringt sie hin, ich hole sie ab, oder meine Eltern. Nicholas ist ja bei mir, da wird der Sitz seltener hin- und hergestellt.

Ich muß ehrlich sagen, mir ist es schlichtweg zu kostenintensiv, mehrere Sitze zu haben. Wir haben zwar öfter Umstellaktionen, aber das ist ok. Und wir bekommen es immer gut organisiert.

Ich glaube ich helfe Dir mit meiner Antwort nicht wirklich, Dir ein ruhigeres Gewissen bezüglich der Autositzmenge zu machen *lach*.

Link to comment
Share on other sites

Hihi Cassie mal ein neue Hobby ;)

Wir hatten ja bis Männe den Firmenwagen bekommen hat auch zwei Autos. Wir hatten eine Babyschale und zwei Sitze der Klasse 1. Im Mazda den Maxi Cosi Tobi und in meinem kleinen den Maxi Cosi Priori. Nun da wir nur noch eins haben brauchen wir für jedes Kind nur noch einen Sitz. Maja sitzt mitlerweile schon im nächst Größeren Sitz also ham wir im Moment im Auto den Cybex für Maja und den Maxi Cosi mit Base für Marit.

Die beiden Sitze der Klasse eins stehen im Keller. Der Tobi kommt dann irgendwann zu uns ins Auto und ich denk der Priori wandert dann zu Oma und Opa die nur nen Sitz für Maja im Auto haben :)

Also ham wir auch ein paar Sitze hier :)

Link to comment
Share on other sites

also ich hab ja auch 2 Kinder, aber ein Sitzsammelsurium haben wir nicht:abiggrin:

Jedes der Kinder hat ein Sitz im Auto - logisch. Es gibt noch eine Sitzerhöhung für den großen, die liegt wahliweise im Hausflur, zum schnell mit rausnehmen oder im Kofferraum). Meine Eltern haben einen eigenen Sitz für den Großen. Der Kleine ist ja bis jetzt noch eher bei uns. Aber ein Sitz der Gruppe 1 steht auch dort noch vom Großen bereit. Also haben sie auch 2 Sitze, wie bei uns. Sollten die Kids mit einem anderen Auto abgeholt werden, als mit dem sie hingefahren wurden, wird der Sitz in der Kita gelassen. So ists einfach. ;-))

Link to comment
Share on other sites

Ne also so viele sitze haben wir auch nie gesammelt :lol:

Wir hatten zwei Autos. Als Nils noch im Sitz 1 saß, hatte mein Mann einen fest drin und ich, ich hatte dann für amelie noch den Sitz größe 2. Wenn mein Mann sie mal gebracht hat, saß sie dann- sie war dann auch alt und schwer genug-auf der sitzerhöhung (aber so oft kam das ja auch nicht vor *g*).

meine eltern haben eine eigene sitzerhöhung und falls nils da mal schläft, lasse ich 1 sitz da.

ich sammel allerdings erhöhungen...davon hab ich 3 stück :rofl:

sitze hab ich nun 2, beide die ab 15 Kilo.

Link to comment
Share on other sites

:lol:

Red du rettest mich etwas:kiss3:

Nee im Ernst und ich dachte wir haben viele Sitze:p

Linda Sitzerhöhungen sammeln könnte uns später irgendwann auch passieren:lol:

Wobei das "Problem" bei uns ja wirklich ist, dass beide in Sitzen der selben Gruppe /Größe sitzen dann und wir somit nichtmal auf so eine Sitzerhöhung zurückgreifen können:arolleyes:

Ich grübel echt ob ich mir noch einen Sitz, vorallem finanziell, antun soll oder nicht. Eigentlich wären wir viel flexibler und es wäre einfacher. Den Sitz von bärchi mal hin und her bauen ist kein Problem, aber im Kiga stehen lassen würde z.B. nicht gehen, wo auch, dafür ist kein Platz (evtl mal als Ausnahme aber nicht regelmäßig). Bei OmaOpa bleibt der eine Sitz, der kann vor und rückwärts fahren und so für beide mädels genutzt werden, fahren echt mal beide mit, dann gibt es entweder nochmal nen neuen, den sie sich kaufen oder aber wir lassen unseren dann mal da. Das kommt derzeit eher selten vor. Kann aber noch kommen, wer weiß.

Wenn ich überlege wieviel Kohle dadrin steckt:aeek:

Aber wenn dann würde es noch ein übergreifender Sitz werden, wohl wieder ein Pallas, dann brauch ich wenigstens nicht wieder nen neuen, wenn Bärchi dann doch mal wechseln darf in 2-3 Jahren:hehe:

Link to comment
Share on other sites

Cassie wir haben hier ein Kind und 2 Autos (wir eins und eins die Oma) und wir haben 4 Kindersitze...:aeek:

1x Maxicosi, einmal Römer Kl. II und jetzt den 2x den Kiddy Klasse III.

sollte noch mal ein Kind kommen, lass ich Kl. II defintiv weg und kaufe gleich nochmal 2 Sitze Kl. III.

Die Umbauerei in die verschiedenen Autos ist mir zu blöd. Ok mit den Kiddys geht das recht einfach, aber trotzdem.

Link to comment
Share on other sites

Tolles Hobby! :D wir haben 2 Autos, in jedem Auto für beide Kinder Sitze. Wenn wir alle zusammen fahren dann meißt mit meinem Auto, ich wollte aber dennoch in jedem Auto Sitze haben, um nicht wechseln zu müssen. Die Oma hat die Kinder jeden Donnerstag Nachmittag, hat in ihrem Auto auch 2 Kindersitze fest drin.

Opa und dessen Frau haben die Kinder jeden Dienstag Nachmittag. Sind zwar selten mit Auto unterwegs, haben aber dennoch einen Autositz (9-18 kg) und falls sie mal wegfahren, bekommen sie einen Sitz von unseren dazu

Edited by Vren
Link to comment
Share on other sites

Bei uns hält es sich in Grenzen ;)

Wir hatten zwei Babyschalen. Und nun haben wir einen Kindersitz (den Kiddy) in unserem Auto. Meine Eltern haben einen von Maxi Cosi Klasse 1, den sie bei Bedarf umbauen in ihren Autos. Und meine Schwester hat einen No-Name mitwachsenden Sitz, der ist aber nur für den Notfall und meist nur für kurze Strecken.

Wenn ich mir demnächst auch noch ein Auto kaufe, kommt wahrscheinlich noch ein Kiddy oder ein Cybex mit dazu.

Ich will gar nicht wissen, wie es aussieht, wenn wir noch ein Kind bekommen bzw. meine Schwester auch ein Kind bekommt.

Link to comment
Share on other sites

Wieso braucht man 2 Babyschalen? Habt ihr 2 Kinder, die so nahe beieinander geboren wurden?

Also insgesamt finde ich das schon ein bisschen bekloppt was manche so hier erzählen, vor allem, dass die Großeltern dann komplett auch Sitze haben etc. das ufert ja doch ein bisschen aus, dann könnte man sich vorher eher Gedanken drum machen einen Sitz zu wählen, der dann halbwegs einfach ein- und auszubauen ist.

Wir hatten hier eine Babyschale mit 2 Basen (so viel Komfort wollte ich dann doch haben auch wenn es nicht dringend nötig ist),

zweimal Klasse II (würde ich wenn es nochmal so wäre weg lassen und eher so einen von Klasse I bis III nehmen)

und zweimal Klasse III jetzt

ne Sitzerhöhung haben wir noch nicht, aber unsere Sitze sind auch verhältnismässig gut umzubauen falls Simon mal mit jemand anders mitfährt

VG Juni

Edited by Junibaby
Link to comment
Share on other sites

Also bekloppt würd ich es nicht nennen ;) ... aber ich muß ehrlich sagen ... da muß noch ne Menge Geld übrig sein für sowas :P. Ich persönlich empfinde es als zuviel des Guten. Aber wie die Überschrift schon sagt ... jeder sammelt was anderes *fg*. Uns tut sowas in der Tasche weh und selbst wenn ich für sowas viel Geld hätte, würde ich es aus Bequemlichkeit trotzdem nicht auf diese Weise ausgeben.

Link to comment
Share on other sites

Juni du hast pro Kind genauso viele Sitze wie die meisten hier:wink:

Wir haben ja auch 2 pro kind

dann könnte man sich vorher eher Gedanken drum machen einen Sitz zu wählen, der dann halbwegs einfach ein- und auszubauen ist.

Mir ist wichtig, dass die Sitze SICHER sind! Wie sie umzubauen sind ist mir dabei völlig latte.

Und da Oma kein Isofix hat, mussten es Sitze sein, die sowohl rückwärts fahren als auch anzuschnallen gehen.

DAS hat nichts mit bekloppt zu tun:awink:

Was ich mich frage ist, ob ich für unsere Autos für jedes Kind 2 Sitze brauche, der Sitz bei den Großeltern steht nicht zur Debatte, schon alleine weil man die Reboarder eben nicht einfach mal eben so umbaut, wenn sie angeschnallt werden müssen

Derzeit tendiert mein Mann zu einem weiteren Sitz, ich eig nicht, da der vom Bärchi nicht nur super sicher ist, sondern auch leicht umbaubar.

Aber es steht noch nicht fest, wer in Zukunft welches Auto nutzen wird, ich hab somit noch ne Woche zu grübeln:lol: Immerhin haben dann beide Autos von uns Isofix

Und ich muss zugeben, mir dada die Flexibilität einfach enorm wichtig mit zwei Kindern unter 3, die ich nicht einfach alleine lassen kann während ich dauernd die Sitze ein und umbau:aredface:

Edited by Cassie
Link to comment
Share on other sites

Juni du hast pro Kind genauso viele Sitze wie die meisten hier:wink:

Wir haben ja auch 2 pro kind

Mir ist wichtig, dass die Sitze SICHER sind! Wie sie umzubauen sind ist mir dabei völlig latte.

Und da Oma kein Isofix hat, mussten es Sitze sein, die sowohl rückwärts fahren als auch anzuschnallen gehen.

DAS hat nichts mit bekloppt zu tun:awink:

Was ich mich frage ist, ob ich für unsere Autos für jedes Kind 2 Sitze brauche, der Sitz bei den Großeltern steht nicht zur Debatte, schon alleine weil man die Reboarder eben nicht einfach mal eben so umbaut, wenn sie angeschnallt werden müssen

Derzeit tendiert mein Mann zu einem weiteren Sitz, ich eig nicht, da der vom Bärchi nicht nur super sicher ist, sondern auch leicht umbaubar.

Aber es steht noch nicht fest, wer in Zukunft welches Auto nutzen wird, ich hab somit noch ne Woche zu grübeln:lol: Immerhin haben dann beide Autos von uns Isofix

Und ich muss zugeben, mir dada die Flexibilität einfach enorm wichtig mit zwei Kindern unter 3, die ich nicht einfach alleine lassen kann während ich dauernd die Sitze ein und umbau:aredface:

ich meinte eigentlich diejenigen, die 6 Sitze für 2 Kinder haben also auch noch für Opa Oma etc. einen, mag ja sein, dass ich im Durchschnitt liege, aber ich hab ja auch nicht gesagt, dass ich mich selbst nicht einbeziehe ;) ich bin halt auch bequem was das ständige Umbauen zwischen unseren beiden Autos angeht, alelrdings, wenn Simon woanders mitfährt bauen wir aus und um... aber wir haben wir zur Zeit nur 2 Sitze und nicht 6 plus Sitzerhöhung etc. zu Hause das ist schon allein platztechnisch ein großer Unterschied finde ich.

VG Juni

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch sechs Sitze und "bekloppt" finde ich das ganz sicher nicht. Mein Mann und ich arbeiten beide weiter entfernt von unserem Wohnort und unsere Arbeitszeiten sind dabei nicht immer genau abzusehen (mit Verkehr usw.). Da ist es mir dann lieber, dass wir viele Sitze haben, aber unsere Kinder jederzeit auch abgeholt werden können. Die Großeltern haben ihre Sitze dabei selbst besorgt, weil sehr wahrscheinlich auch noch mehr Enkel (nicht von uns :awink:) kommen werden.

- - - Aktualisiert - - -

Ach ja, wenn ich den Maxi Cosi im Keller auch mitzähle sind es ebenfalls 7.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch 6 :)

In meinem Auto sind 2. Bei meiner schwiemu die gebrauchten von meiner Schwägerin da sie die Kinder auch hat und das sie flexibler ist und nicht immer daheim sitzen muss und hier stehen nochmal 2 wenn meine Mama aus der Schweiz kommt werdende in ihr Auto eingebaut. Das ist ein günstiger und der alte Maxi cosi priori von Lotta. Ich finde das umbauen des reboarders total anstrengend. Lottas klasse 3 Sitz ist ja schnell umgebaut.

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten für Nils die Gruppe 1 auch dreimal. Weil es eben einfach nicht anders ging fest eingebaut, Autos mit und ohne Isofix bei den Großeltern usw. und wir haben nur ein Auto.:awink: Wobei beide Großelternpaare sich ihre Sitze selber kauften

Jetzt ist es so das Nils EINEN Gruppe 2/3 Sitz von Cybex hat und Nele einen Sitz der Gruppe 1 von Kiddy. Ab April sind beide im Kiga und dann ist es bei der "Leichtigkeit" des Einbaus wurscht wer sie nun abholt. Wir können die Sitze aber Problemlos im kiGa deponieren:awink:

Link to comment
Share on other sites

Wir sind bekennende "Nichtsammler" :lol: und senken den allgemeinen Schnitt ein wenig mit aktuell drei vorhandenen Kindersitzen für zwei Kinder.

Der Große hat zwei Sitze - einen in der Familienkutsche und einen in meinem Auto. Der Kurze sitzt nur in der Familienkutsche im Reboarder, der leider nicht in meinen Kleinwagen passt....zumindest nicht so, dass dann noch ein Beifahrer mitfahren könnte.

Okay, der vierte Sitz ist zur Reparatur beim Hersteller...Zukunft ungewiss :arolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Und doch beruhigt es mich etwas, was ihr hier so schreibt, so bin ich ja doch nicht so der krasse Sitzsammler.

Natürlich ginge es vermutlich irgendwie auch mit weniger, aber ich mag auch die Sicherheit der Kinder nicht runterschrauben im Auto, deswegen sind es schon Werte, die da im Auto rumfahren.

Meinen Mann habt ihr jedenfalls sehr glücklich gemacht, der hat im Dreieck gegrinst, er hofft wohl nun, dass ich doch Ja zu noch einem Sitz sage, dann muss er weniger umbauen:rofl:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.