Jump to content

Suche gute Ideen für neue Kinderzimmer!


L-o-t-t-a

Recommended Posts

Wie der Titel schon sagt such ich gute Ideen für unsere Kinder!

(Tochter mit knapp 3 Jahren, Puppen- und Küchenliebhaberin und Sohn, ET Anfang September)

Wenn jemand mag auch gerne mit Foto's!!

Also:

Wir haben ein Haus gekauft und viiiiiiele Möglichkeiten.

Wir könnten zwei große Zimmer machen (33 und 40 qm) ein großes gemeinsames Spielzimmer und ein oder zwei Schlafzimmer (mein Mann meint die Beiden sollten zusammen schlafen - was meint Ihr???) oder auch 'kleine' Zimmer von je 18 qm oder kleine Schalzimmer für Jeden und für jeden ein kleines Spielzimmer......

Also (fast) alles möglich!

Würde mich über Meinungen freuen was Sinn macht bzw. gute Gestaltungsideen!!!!

Grüße, Lotta

Link to comment
Share on other sites

Also das mit dem zusammenschlafen ist erstmal zu unsicher... Wir hatten uns das damals so einfach gedacht, aber nicht bedacht,dass unser 2. Kind vlt nicht so einfach ist was das schlafen angeht. Deshalb hat Sie die ersten 1,5-2 Jahre nicht mit ihrer Schwester zusammen geschlafen. Jetzt haben die beiden mom noch 1 Zimmer. Nun ziehen wir bald wieder um und haben dann 2 Kinderzimmer... Ich hab meine grose jetzt gefragt ob sie ein Kinderzimmer für sich möchte oder nicht. Da sie ja nächstes Jahr auch in die Schule kommt...

Also würde ich für den Anfang ein kleines babyzimmer machen und ein schlaf und ein spielzimmer für die große.

Link to comment
Share on other sites

Guest aoife

Ich glaube, dass das eine sehr individuelle Entscheidung ist. Kinder / Geschwister sind auch sehr unterschiedlich in dem, was sie brauchen.

Ich gnaz persönlich finde ein kleines eigenes Reich für jedes Kind ganz schön - wenn das möglich ist. Gerade auch bei unterschiedlichen Geschlechtern und dem doch etwas größeren Altersunterschied. ICH finde auch,d ass 10-15 Quadratmeter (ohne Schrägen) völlig ausreichen für ein Kinderzimmer.

An eurer Stelle würd ich ein kleines eigenes Schlafzimmer (wo später auch der Schreibtisch mit drinsteht) für jedes Kind einrichten und da ihr ja offensichtlich noch sehr viel Platz habt, könnt ihr euch dann ja den Luxus leisten, noch ein schön großes Spielzimmer (in dem bei schlechtem Wetter auch ein wenig getobt werden kann) für die beiden einzurichten. Da würd ich in einer Ecke eine Fläche mit Matten/ Matratzen auslegen zum Rumsprinegen und Purzelbäume schlagen und wo man sich mit Kissen/Sitzsäcken gemütlich hinkuscheln kann, um Bücher zu schauen. Und dann würd ich auch so ein Spielzelt aufstellen - mein Sohn hat so eins, seit er 1 Jahr als ist und hat es immer geliebt zum Spielen oder auch, um sich zurückzuziehen.

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

wir haben ja nu auch sehr viel platz - aber beide kinder haben ihr eigenes reich - beide haben mit ca. 4 wochen auch im eigenen zimmer geschlafen. nele und philipp köönnte niemals zusammen schalfen - da nele morgens philipp immer aufwecken würde : so alla - Phäääliiipp spielen! und das ganze dann gegen 5 uhr morgens ;) wir haben für unsere tageskinder einen 45m² raum eingerichtet zum toben spielen malen kuscheln - nur essen ist dort verboten und getrunken wird dort nur wasser! das zimmer liegt direkt am garten und im sommer ( falls er mal kommt) mache ich die tür auf und die kinder sind draussen!

Link to comment
Share on other sites

Ich würde für jedes Kind ein extra Kinderzimmer einrichten. Wir haben auch sehr große Kinderzimmer und es ist nur von Vorteil :asmile:

Bei uns hat jedes Kind eine Kuschelcke im Zimmer und wenn ihnen danach ist, dann kuscheln sie auch mal zusammen in einer Ecke :awink:

Was ich damals für meine Tochter noch eingerichtet hab, ist ein kleines Bastelzimmer. Das wird jeden Tag sehr gerne benutzt ::awink:

Link to comment
Share on other sites

huhu...

ich würde auch für jeden ein Kinderzimmer einrichten... evtl mit einer zweiten flexiblen Schlafmöglichkeit... besonders bei der großen...

beim kleinen vllt nur ne Matratze in einer Kuschelecke.. evtl so eine Klappbare die nur zu 2/3 ausgeklappt ist.. und im Notfall als Mamaschlafplatz dienen kann...

im Spielzimmer würde ich aufjedenfall eine Schaukel aufhängen....

am besten 2-3 Haken... fpr verschiedene Schaukeln im wechsel... eine zum eindrehen (evtl sack von ikea) dann eine Plattenschaukel/Nestschaukel...

platz zu haben ist echt tolll...

lbg baka

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Das mit dem Spielzimmer finde ich eine gute Idee. Da sich die Große aber in einigen Jahren eh etwas mehr zurückziehen wollen wird, kannst du ja das Babyzimmer etwas kleiner lassen, dann zieht die Kleine später in das Spielzimmer Link entfernt und die Große behält einfach ihr etwas größeres Schlafzimmer. Das müsste doch klappen, meinst du nicht?

Edited by kaba
Link to comment
Share on other sites

Liebe sami82!

Du hast in Deinem folgendem Beitrag einen externen Link gepostet.

Es ist laut Forenregeln nicht erlaubt, externe Links zu posten.

Bitte lies Dir die Regeln nochmals durch.

Solltest Du Dir unsicher sein, wenn Du einen Link posten möchtest, ob dies hier erlaubt ist, dann wende Dich an eine der Moderatorinnen, die Dir selbstverständlich gerne behilflich sind.

Aus vorgenanntem Grund ändere ich Deinen Beitrag dahingehend, dass ich den Link aus Deinem Posting entferne.

Solltest Du Fragen bzgl. des Forums haben, dann kannst Du Dich selbstverständlich jederzeit gerne an eine der Moderatorinnen wenden, die Dir behilflich sein werden.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß bei Adeba!

kaba (Moderator)

Edited by kaba
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

So, ich mach mal hier weiter, weil ich den anderen Kinderzimmer-Thread, den ich eigentlich suchte, nicht finden konnte.

Also,

Ich hab 2 Söhne, die 5,5 Jahre Altersunterschied haben. Der große ist nun gut 7 Jahre, der kleine gut anderthalb.

"Demnächst" soll der jüngere nun aus unserem Schlafzimmer ausquartiert werden. Der große hat schon lange ein gemütliches, kleines Zimmerchen (so etwa 12 qm) für sich. Das Zimmer, das nun quasi noch frei ist, ist etwa doppelt so groß. Irgendwie unfair, wenn der kleine nun so ein Riesenzimmer bekommt, oder?

Andersrum wäre es genauso unfair, wenn wir nun den Großen ins große Zimmer umziehen ließen und der kleinere das kleine Zimmer bekommen würde.

Zudem haben wir bisher in dem noch freien Zimmer unser Schlafsofa stehen, das da auch irgendwie drin bleiben müsste.

Das wäre natürlich praktisch, wenn der Große mal Übernachtungsbesuch bekäme. Er liebt unser Gästesofa sowieso heiß und innig und würde am liebsten immer darauf schlafen.

Andererseits schlafen darauf sehr oft die Omas, wenn sie zu Besuch sind und da stellt sich mir die Frage, wie lange der große das noch tolerieren würde, wenn das Sofa in seinem Zimmer stünde...

Wie würdet ihr das regeln?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab da keine Erfahrung drin, kann nur schreiben, wie es unsere Freunde machen.

Paar eins hat ein Zimmer zum Schlafen und ein Zimmer zum Spielen gemacht. Weil die Jungs die Spielsachen hin und her trugen.

Paar zwei hat das große Zimmer für die Jungs gemacht. Und das kleine wieder nur für Besucher.

Ich glaube, dass der große ein eigenes Zimmer haben muss. Er geht bei euch zur Schule und braucht auf jeden Fall einen Platz, wo er lernen kann und sich zurück ziehen kann. Wenn er das Sofa liebt, dann lass überlass ihn das Zimmer. Klar ist es vielleicht mal blöd, dass da mal Omapa schlafen aber da muss es durch. Für diesen Fall würde ich im kleinen Zimmer ein Bett kaufen, wo noch der zweite Bettkasten unten ist. Dann kann er bei seinem Bruder unterkriechen, falls Besuch nervt.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde dem Großen das größere Zimmer überlassen. So hat er viel Platz sich auszubreiten für Schule, spielen und relaxen :asmile:

Ich würde es wohl auch so machen, bei uns spielt die Kleine auch viel im Wohnzimmer oder in anderen Räumen mit und erstmal wird er sich wohl nicht über die Zimmergröße beschweren.

Besuch schläft bei uns meist im Wohnzimmer auf der Couch.

Link to comment
Share on other sites

Die Gästecouch passt bei uns leider weder farblich noch räumlich mit ins Wohnzimmer. Und irgendwie denk ich momentan, muss das große Zimmer auch irgendeinen Haken haben, sonst wärs ziemlich ungerecht.

Mein großer hat heute grade gesagt, dass er sein kleines Zimmer so mag, wie es ist und kein anderes will. Ich frag mich nur, ob er auch noch so denkt, wenn er dann sieht, was für ein großes sein Bruder dann bekommt.

Ich bina ber ganz beruhigt, dass ihr auch alle denkt, sie sollten getrennte Zimmer haben - ich denke auch, bei dem großen Altersabstand kommt zumindest momentan nichts anderes in Frage.

Hmm...

VIelleicht werden wir auch einfach erst mal das große Zimmer so umräumen, wie es dann als Kinderzimmer stehen soll (Ein Aquarium und ein paar Regale müssen dann nämlich noch raus oder zumindest umgestellt werden) und den großen dann entscheiden lassen, ob er da herüberziehen möchte, oder es tatsächlich seinem Bruder überlässt

Link to comment
Share on other sites

ich amüsiere mich hier immer mehr - philipp und nele haben gleichgroße zimmer übereinander bekommen. neles zimmer habe ich letztes jahr "gestrichen" das heißt weiß und an 2 wänden jeweils 3 streifen eine seite in orangetönen und die andere in lilatönen. beiden haben den selben möbelinhalt. achso philipps zimmer ist ein knapp 4000€ zimmer gewesen (da haben wir es uns noch leisten können *hust*) mit dumbo an den wänden. aber: philipp möchte neles zimmer ;) mit dem bett und der höhle darunter - seine hat er abgerissen - er will den kaufmannsladen und ist zeitweise sehr sauer, das nele mehr lego duplo hat - er vergißt, das er damit gar nicht echt spielt!

beide kinder haben noch ein babybett mit drinne für die tageskinder und die versuche ich jetzt irgendwie zu kaschieren - habt ihr eine idee? die betten sind 120x60 von ikea. ich habe gedacht ich baue ein u daruber und vorne ne schönen vorhang farblich zum zimmer mit rollen zum verschieben?

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem U drüber verstehe ich grad nicht :ugly:

An eine Seite könnte man auf jeden Fall ein Regal oder einen Raumteiler stellen. Muss ja auch nur etwa so hoch sein, wie das Bett, wenn man nicht so ein hohes Regal in den Raum hineinragen haben will.

Vorhang klingt auch gut.

Einen Paravent könnte man sonst auch nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Eva, ich würde den beiden auch getrennte Zimmer geben und Jani entscheiden lassen, welches er möchte und ihm klar sagen, dass die Entscheidung fix ist. Er kann sich für die Entscheidung ja auch ein paar Tage Zeit lassen.

kikra, ich würde wohl auch einen Vorhang davor machen.

Link to comment
Share on other sites

Eva, ich würd ihn dann einfach entscheiden lassen. Ich finde auch, dass kleine Zimmer oft mehr Charme haben.

Bei uns steht schon fest, dass der Kleine irgendwann das kleinere Zimmer bekommen wird, wegen den Möbeln. Dafür find ich es toller geschnitten...

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch das Jani entscheiden sollte. Er ist bestimmt alt genug um diese Entscheidung treffen und auch richtig überblicken zu können.

Bei uns war auch erst die Überlegung ob die Kinder zusammen ein großes Spiel- und ein kleines, gemeinsames Schlafzimmer bekommen sollen.

Aber das würde bei ihnen nicht gehen.

Nun haben beide zwar relativ kleine Zimmer - aber eben ihre eigenen Zimmer.

Und aus einem kleinen Zimmer kann man ja auch ganz viel machen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.