Jump to content

Guter Schreibtischstuhl?

Rate this topic


biene73

Recommended Posts

Ich habe hier kein Thema dazu gefunden.

Meine Frage, ich bin auf der suche nach einem guten Schreibtischstuhl, der von der Höhe auch passt, dass Tim auch mit den Füssen auf den Boden kommt.

Beim stöbern im Internet hatten leider einige Hersteller Masse angegeben, die bei den Rezessionnen widerlegt wurden.

Z. B. bei der Fa. Topstar.

Hat da jemand einen guten Tipp?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Also, wir haben im Möbelfachgeschäft einen teuren Kinder-Schreibtischstuhl gekauft und nun, Mitte der 2. Klasse würd ich sagen, das war sinnlos verpulvertes Geld. Wie im Prinzip auch der SChreibtisch. Der ist letzten Endes nur ein (ziemlich vollgemülltes) Symbol dafür, dss in dem Zimmer ein SCHULkind lebt.

 

Mein großer Sohn macht Hausrbeiten nur am Esstisch - so wie ich und mein Bruder seinerzeit auch bis mindestens zur 5. Klasse.

 

Unser teures Modell ist ein Drehstuhla uf Rollen mit ergonomisch geformter Rückenlehne aus Holz und ohne Armlehnen. Im Prinzip ähnlich wie der "Jules" von Ikea, nur eben deutlich teurer. Ich glaube, ich würd das nicht wieder so machen, sondern zunächst einen günstigen Schreibtisch und einen günstigen Stuhl (bei dem ja vor allem wichtig ist,d ass die Höhe stimmt) kaufen und erst mal abwarten, ob die überhaupt genutzt werden. Ob Drehstuhl/Rollen ja oder nein, hängt vom Kind ab, denke ich.

 

Die meisten Möbelgeschäfte oder Versandhandel (wir haben den Schreibtisch recht günstig bei nem Versand bestellt) bieten ja uch passende Stühle zu den Kinderschreibtischen.

 

Unser teurer Stuhl ist aber auch nicht schlecht, er hat bisher alle Spielereien der Kinder gut überstanden. Stabil und haltbar ist er also immerhin. :awink: 

Link to comment
Share on other sites

so einen ähnlichen stuhl haben wir auch bei der arbeit herzchen. allerdings nicht die teure version und das ding hat unten so eine art luftreifen. auf jeden fall super bequem. ich denke auch eher dass tim mit einem rollenstuhl durch die gegend fahren würde und sich nur drehen würde

Link to comment
Share on other sites

unsrere madame hat gerade einen mal- und schreibtisch in ihr zimmer bekommen. als stuhl gibt es einen gebrauchten tripp trapp stuhl dazu. der lässt sich immer wieder gut auf die körpergrösse anpassen und man kann mit ihm nicht quer durch's zimmer rollen (das war nämlich auch meine befürchtung!)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Also ich finde Rollen gar nicht so problematisch... wir hatten als Kinder ja auch Rollenstühle und Drehstühle... dann fährt das Kind damit einmal durch die Gegend und dann ist es langweilig. Wir haben auch immer verkehrtherum auf den Stühlen gesessen... :awink:

Übrigens war in unseren Kinderzimmern immer Teppich und auf Teppich kann man mit diesen "normalen" Kinderschreibtischstühlen gar keine "Rennen" fahren. Da bleibt dann nur im Kreis drehen. :ugly: Aber das muss ja nicht während der Hausaufgabenzeit gemacht werden. :atongue:

Link to comment
Share on other sites

Naja, Stühle mit Rollen für Kinder sind halt einfach sinnlos.

Der Sinn der Rollen ist ja, dass man im Büro nicht aufstehen muss, sondern mal schnell im Sitzen zum Schrank hinter sich rollen kann, um dort etwas raus zu holen oder abzuheften.

Aber die Stühle für die Kleinen sollen ja so aussehen wie die für Große, egal ob die Kinder sich damit über die Füße rollen und den Teppich oder Boden kaputt machen beim Drüberrollen :noidea:

Link to comment
Share on other sites

Bei einem Vortrag vor ein paar Tagen wurde von einer Lerntherapeutin auch der Topstar Sitness für kleine Hampelmänner empfohlen.

Denn man soll den Kindern beim Lernen nicht das zappeln verbieten, weil diese dann all ihre Konzentration brauchen um den Bewegungsdrang zu unterdrücken und so nicht mehr lernen können.

Und bei diesem Topstar kann man wohl das Luftpolster so aufpumpen, dass dan niemand durch Geräusche die durchs zapeln entstehen, gestört wird.

Link to comment
Share on other sites

Leira hat den Jules von Ikea. Da sie an ihrem Schreibtisch eh nur bastelt und malt, ist das völlig ausreichend. Wobei er im Augenblick auch für Hausaufgaben reichen würde und vermutlich immer noch ergonomischer ist als unsere Küchenbank oder der Fußboden ihres Zimmers. Das sind nämlich ihre aktuell bevorzugten Hausaufgabenorte. Oder sie setzt sich in ihren Hängesessel und nimmt als Schreibunterlage ein großes Schneidebrett aus der Küche.

Ich finde die Rollen ganz praktisch, weil sie damit nicht so still sitzt, sondern hin und her rollt, sich dreht, etc. Auch eine Form von dynamischen Sitzen. Schneidersitz geht auch super. Reitersitz ebenfalls. Das war ihr wichtig. Es gibt bestimmt ergonomische Stühle, die diese Dynamik auch ohne Rollen bieten, aber wir haben damals keinen passenden unter 150€ gefunden (sie wollte z.B. eine Rückenlehne, diese runden Sitzkissenstühle fand sie unbequem) und das war uns der Spaß nicht wert. Jetzt mit der Erkenntnis wie und WO Leira Hausaufgaben macht eine goldrichtige Entscheidung.

Rennen werden natürlich keine gefahren. Der Stuhl bleibt im Zimmer, das haben wir klar gestellt. Und das funktioniert. Klar fährt sie manchmal im Zimmer rum, aber das stört uns nicht so sehr. Der Boden in der alten Wohnung (Laminat) hat das 2,5 Jahre gut mitgemacht und war nicht abgenutzter als in anderen Zimmern. Mal sehen wie empfindlich oder unempfindlich das Laminat hier ist.

Und die Füße sind auch noch dran. Ebenso alle Finger ihrer kleinen Geschwister. :D

 

 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

*kicher*

Über die Füße bin ich mir nie gerollt damals... und unsere Kinder spielen hier im Büro ab und zu mit unseren großen Bürostühlen (die übrigens ganz anders aussehen als die klassischen Kinderschreibtischstühle) und da hat sich auch noch kein Kind selbst (oder das Geschwisterkind) überfahren. :awink:

Und Kinderzimmerteppich hält das bisschen hin und herrollen in der Regel aus.

Klar brauchen die Kids wohl nicht unbedingt Rollen oder eine Drehmöglichkeit, aber ich finde es nicht schlimm, wenn sie solche Stühle haben.

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Ich habe festgestellt dass es totaler Blödsinn War bei amelie nen teuren stuhl zu kaufen. Hausaufgaben macht sie in der schule oder am Esstisch.  Der Schreibtisch ist nur zum privaten Gebrauch.  Sie lehnt sich fast nie an die lehne an. Bei nils hab ich nen billigen im ikea geholt. Der dreht sich eh meist nur damit :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Wir haben den selben Stuhl wie Herzchen. Im Prinzip find ichs auch gut, allerdings hat Anna jetzt im Winter ihre Hausaufgabe auch lieber am Esstisch neben dem warmen Kachelofen gemacht. Aber da hockt sie halt echt da, wie ein Schluck Kunsthonig im Kübel.... :faga1:Im Frühling muss sie wieder an ihren Schreibtisch wandern.

Link to comment
Share on other sites

Also Lenya sitzt ja echt viel an ihrem Schreibtisch, weil sie eben total viel malt und bastelt... momentan haben wir noch einen kleinen Holzstuhl und der ist für den neuen Schreibtisch viel zu klein. Ich glaube ich lasse einfach Madame aussuchen, mal sehen was dabei raus kommt. ;)

Hausaufgaben wird sie dann auch am Schreibtisch machen, aber das dauert hier ja noch ein Weilchen.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben einen von Scout gekauft. Der reicht aber nur für die Grundschulzeit, die Sitzfläche ist jetzt zu kurz. Megan bekommt jetzt auch einen Stuhl für Erwachsene von Ikea, der geht tief genug, dass sie die Füße am Boden hat, und ist bequem. Einen Drehstuhl mit Rollen dran finde ich nicht verkehrt für Kinder. Für Rennen ist die Wohnung zu klein, aber ab und zu spielen sie mit den Stühlen, ja :D Überflüssiger finde ich die ankippbare Tischplatte vom Schreibtisch, die ist immer platt. Sonst würden ja auch die Berge an Gruscht ins Rutschen kommen, die sich darauf türmen.

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Gruscht? Die Tischplatte von Madame ist gekippt, eben damit sich darauf nichts mehr ansammelt. :atongue:

Und weil sie eben darauf malt und wir Freunde haben die Comiczeichner sind und es uns empfohlen haben das wir ihr die Tischplatte kippen sollen, wenn sie so viel malt. Sie findet es auch toll so. Wir brauchen nur noch eine vernünftige Schreibtischlampe die man an der Tischplatte befestigen kann.

Die Stühle von Scout sind mir auch schon ins Auge gefallen, weils auch ihr Ranzendesign als Stuhl gibt, aber dann dachte ich das sie den Stuhl dann vermutlich spätestens in vier Jahren nicht mehr benutzen will. Aber wenn du sagst das die eh schnell zu klein werden ... dann ist das vllt. doch eine Option.

 

Edited by KRAEHE
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte nen Schreibtisch mit Schrank drüber... zumindest die ersten Jahre. Dieser Schrank war für mich sinnlos, erst später wurde er, für meine Eltern, praktisch. Ich habe meistens auf dem großen Esstisch im Wohnzimmer meine Hausaufgaben gemacht. Später dann auch dort am Schreibtisch. Als ich in mein "Jugendzimmer" umgezogen bin hab ich mir den alten Schreibtisch von meinem Bruder gekrallt... kein Schrank drüber, ergo genug Platz für den PC samt Monitor und Tastatur. :wub: Von da an hab ich nur noch auf dem Fußboden oder im Bett Hausaufgaben gemacht. :whistle:

 

Edited by KRAEHE
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Similar Content

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.