Jump to content

Fast keine Milch trotz Abpumpen

Rate this topic


mel81

Recommended Posts

Mädels, vielleicht könnt ihr mir helfen.

Weiß auch net, ob das Thema hier richtig ist, oder ob´s ins Babyforum gehört - ansonsten an einen Mod, bitte verschieben :o

Ich kann ja, auf Grund der KH Geschichte nicht stillen, aber pumpe ab. Regelmäßig immer zwischen 2,5 Stunden und Nachts dann schon auch mal erst nach 4 - 4,5 Stunden.

Ich hatte von Anfang an das Problem, dass aus der linken Brust kaum Milch kam. Immer nur so ca. 30 ml und die rechte Brust gab eigentlich schon immer mind. 100 - 120 ml her.

Seit 2 Tagen habe ich nun das Problem, dass links so gut wie nix mehr kommt und rechts auch nur noch höchstens 60 ml.

Ich komme mit dem Abpumpen schon gar nicht mehr hinterher, weil meine Kleine seit genau den 2 Tagen vermehrt und öfter Hunger hat.

Ich trinke schon fleißig Stilltee und bemühe mich mehr zu trinken, aber hilft alles nix.

Wenns so weiter geht, muss ich wohl zufüttern. Haben gestern Abend auch schon n Fläschchen Aptamil HA pre gemacht, aber das schmeckt ihr überhaupt nicht.

Woran kann das liegen, dass ich kaum noch Milch produziere?

Sorry für den Roman und Danke schon mal für Antworten ;)!

Link to comment
Share on other sites

Mädels, vielleicht könnt ihr mir helfen.

Weiß auch net, ob das Thema hier richtig ist, oder ob´s ins Babyforum gehört - ansonsten an einen Mod, bitte verschieben :o

Ich kann ja, auf Grund der KH Geschichte nicht stillen, aber pumpe ab. Regelmäßig immer zwischen 2,5 Stunden und Nachts dann schon auch mal erst nach 4 - 4,5 Stunden.

Ich hatte von Anfang an das Problem, dass aus der linken Brust kaum Milch kam. Immer nur so ca. 30 ml und die rechte Brust gab eigentlich schon immer mind. 100 - 120 ml her.

Seit 2 Tagen habe ich nun das Problem, dass links so gut wie nix mehr kommt und rechts auch nur noch höchstens 60 ml.

Ich komme mit dem Abpumpen schon gar nicht mehr hinterher, weil meine Kleine seit genau den 2 Tagen vermehrt und öfter Hunger hat.

Ich trinke schon fleißig Stilltee und bemühe mich mehr zu trinken, aber hilft alles nix.

Wenns so weiter geht, muss ich wohl zufüttern. Haben gestern Abend auch schon n Fläschchen Aptamil HA pre gemacht, aber das schmeckt ihr überhaupt nicht.

Woran kann das liegen, dass ich kaum noch Milch produziere?

Sorry für den Roman und Danke schon mal für Antworten ;)!

was wichtig ist, das alles kann und nichts muss!

ich würde tagsüber nicht alle 2,5 stunden pumpen, sondern alle 3-4 stunden

rund um die uhr. wenn die brust hart ist und nichts kommt, probiere mal mit

ganz viel wärme vor dem pumpen - das wirkt echt wunder.

dann wie Angelslam schrieb, gibt es die kugeln, es gibt lecker malz bier

und und und. aber am wichtigsten ist auch die innere ruhe. horche in

dich rein, hast du etwas stress gehabt in den letzten paar tagen?

und die pumpe, und der richtige brustaufsatz.

denn du hast ja milch gehabt, und die bleibt nicht für immer weg.

warum ha pre nicht schmeckt? :D probiere es doch mal :D es schmeckt absolut wiederlich das zeug.

Link to comment
Share on other sites

was wichtig ist, das alles kann und nichts muss!

ich würde tagsüber nicht alle 2,5 stunden pumpen, sondern alle 3-4 stunden

rund um die uhr. wenn die brust hart ist und nichts kommt, probiere mal mit

ganz viel wärme vor dem pumpen - das wirkt echt wunder.

dann wie Angelslam schrieb, gibt es die kugeln, es gibt lecker malz bier

und und und. aber am wichtigsten ist auch die innere ruhe. horche in

dich rein, hast du etwas stress gehabt in den letzten paar tagen?

und die pumpe, und der richtige brustaufsatz.

denn du hast ja milch gehabt, und die bleibt nicht für immer weg.

warum ha pre nicht schmeckt? :D probiere es doch mal :D es schmeckt absolut wiederlich das zeug.

Ja gut das die kleinen noch nicht so einen Geschmackssinn haben, dann hätte es glaube ich jede Flaschenmama schwer

Link to comment
Share on other sites

Mel, mach dir bitte keinen Stress.

Ich kenne das Problem von Helena. Nachdem sie die Brust verweigerte, konnte ich nur noch abpumpen, irgendwann war die Milch weg.

An den Brüsten lag es eigtl nicht, denn an sich hatte ich sehr schnell sehr viel Milch.

Aber a) hatte ich ne miese Pumpe (im Kh hab ich viel mehr beim abpumpen rausbekommen als daheim mit meiner)

und B) habe ich mir super viel Stress gemacht (irgendwo hier schwirrt noch ein Thread dazu rum von mir). Ich war irgendwann total verzweifelt, wollte einfach nicht mehr- zack bums, Milch war weg.

Also, tief durchatmen, evtl. Milchpumpe wechseln und ran an den Speck.

Link to comment
Share on other sites

Also an der Pumpe kanns net liegen - ich hab die selbe Pumpe zu Hause wie im KH. Eine elektrische Medela Symphony Doppelpumpe. Hab ich auf Rezept von der Apo ausgeliehen. Und die erste Woche zu Hause kam ja auch total viel Milch.

Streß hatte ich eigentlich auch nicht bewusst...klar hab ich die letzten Tage über mehr gemacht, aber ich fühl mich ja auch fitter...:rolleyes:

Öfter pumpen tu ich ja nur deswegen, weil die Kleine seit 2-3 Tagen nen riesen Hunger hat und alle 4 Stunden abpumpen nicht mehr reicht. Also irgendwie so n Teufelskreis. Und hart sind die Brüste auch nicht. Das mit den warmen Wickeln hab ich auch schon versucht und Brustmassage vor dem Pumpen mit Mercurialis Salbe. Bringt alles nix :(

Ich mein die Situation Dauerpumpen stresst halt an sich, wenn man sich auch Nachts alle 4 Stunden den Wecker stellen muss ist das schon hart. Ich schlaf im Prinzip seit 18 Tagen keine Nacht länger als höchstens 3,5 Stunden am Stück.

Bin schon die ganze Zeit am überlegen ob ich komplett auf Folgemilch, also Pre Nahrung umsteigen soll. Mein Mann hat heute Beba Pre Nahrung geholt. Hab aber auch ein total schlechtes Gewissen das Pumpen komplett zu lassen, weil MuMi doch das Beste für das Baby ist und hab eh schon n schlechtes Gewissen, weil das mit dem Stillen nicht klappt...:o

Ach man...:(:o

Link to comment
Share on other sites

Nee die pumpe ist gut, hätte ja auch anders sein können.

Also ich sag mal wenn du wirklich stillen möchtest (und nicht nur weil es das beste ist) such dir eine richtige Stillberatung, wenn du es aber nur tust weil es das beste ist aber dich eigentlich nur Stresst dann lass es lieber. Ihr sollt ja beide glücklich sein mama und kind

Link to comment
Share on other sites

keine panik mel, mir gehts derzeit nicht anders....hatte vorgestern nen milcheinschuss (allerdings nur auf einer seite) und seit gestern scheint nicht mehr wirklich viel zu kommen...haben durch abpumpen mit viel mühe von beiden seiten gerade mal 60ml raus bekommen - ist zum verzweifeln - will aber auch noch nicht unbedingt mit HA zufüttern...werde mir montag ne pumpe verschreiben lassen, um den milchfluss wieder anzuregen....gibt jetzt auch vermehrt malzkaffe und fencheltee

Link to comment
Share on other sites

Nee, also stillen will ich net...pack ich irgendwie psychisch net...

Abpumpen is n guter Kompromiss, aber kommt ja echt so gut wie keine Milch mehr :(

Aber echt von einem auf den anderen Tag - sonst wars eher immer zu viel...:confused::rolleyes:

auch wenn es hart klingt, aber dein körper merkt, wenn du es nur aus "umweltgründen" tust, und das ist die sache echt nicht wert. denn wann

kannst du dein kind eigentlich richtig genießen? wenn dein körper nur im stress

ist lass es einfach sein und fütter pre nahrung. denn bei dir hört es sich eher

nach: ich muss es tun, weil es das beste für mein kind ist und alle es verlangen!

Link to comment
Share on other sites

Guest Luna-Sophie

Ich hatte durch den stress hier zwischenzeitlich nur so wenig milch, das teilweise nur noch ein paar tropfen nach 6 stunden kamen. Wollte dann schon komplett abstillen. Allerdings hab ich dann mal abgepumpt weil ich nicht zum arzt kam wg. den tabletten und nach 10 stunden eine harte stelle hatte und angst hatte das sich was entzündet.

Nach einigen malen abpumpen und stress vorbei stieg die milchmenge so das ich, wenn ich nicht alle 2,5 stunden abgepumpt hätte ode die kleine trinken hätte lassen - geplatzt wäre.

komischerweise bildet sich nciht mehr milch, wenn die kleine trinkt. das geht nur wenn ich zusätzlich mal mit abpumpe. sonst geht es wieder zurück.

Scheint also bei jedem anders zu sein, auch wenns mir ein rätsel ist.

Link to comment
Share on other sites

auch wenn es hart klingt, aber dein körper merkt, wenn du es nur aus "umweltgründen" tust, und das ist die sache echt nicht wert.

Das hört sich irgendwie so "hart" und "böse" an...

Ich pumpe im Prinzip ja schon gerne ab, weil ich für meine Süße ja auch nur das Beste will und ein schlechtes Gewissen hab ihr PRE zu geben, wenn ich ja noch etwas Milch habe...:rolleyes:

Verlangen tut es keiner, mein Menne meint ja auch, ich soll das tun, was für mich und meinen Körper gut ist und wenn ich nicht mehr pumpen wöllte, wär er der letzte der was sagt und was das restliche Umfeld sagt, ist mir egal.

Dass Hebammen immer wollen dass man stillt, ist auch normal und das die SchwiMu immer alles besser weiss, auch ;)

denn wann

kannst du dein kind eigentlich richtig genießen? wenn dein körper nur im stress

ist lass es einfach sein und fütter pre nahrung. denn bei dir hört es sich eher

nach: ich muss es tun, weil es das beste für mein kind ist und alle es verlangen!

Ich kann mein Kind schon genießen. Der Tag hat ja 24 Stunden und schlafen tu ich ja kaum...:rolleyes::o

Ich bin einfach so zwiegespalten, weil ich echt nicht weiß, was ich tun soll...

Ist so schwierig mit meinem Gewissen zu vereinbaren...weiß gar nicht recht wie ich s beschreiben soll...:o

Link to comment
Share on other sites

soviel ich weiss, wird man immer weniger Milch bekommen, wenn man nur abpumpt. denn nur das Baby kann die Milchproduktion regen.

mel, darf ich fragen, wieso du das nicht möchtest?

anfangs wollte ich auch nicht, weil ich 4 wochen lang brustschmerzen hatte und als es vorbei war, kann ich bis jetzt das Stillen sehr geniessen. ;) ;)

Link to comment
Share on other sites

soviel ich weiss, wird man immer weniger Milch bekommen, wenn man nur abpumpt. denn nur das Baby kann die Milchproduktion regen.

mel, darf ich fragen, wieso du das nicht möchtest?

anfangs wollte ich auch nicht, weil ich 4 wochen lang brustschmerzen hatte und als es vorbei war, kann ich bis jetzt das Stillen sehr geniessen. ;) ;)

Klar darfst Du fragen ;)

Kann ich dir eigentlich gar nicht genau sagen...:rolleyes:

Hatte ne ziemlich schwere Geburt, konnte mich die ersten Tage danach nur schwer bis gar nicht um die Kleine kümmern. Sie wurde recht früh an die Flasche gewöhnt, weil sie so abgenommen hatte und als ich nach 4,5 Tagen zum ersten mal versuchte zu stillen, war es für mich mehr Streß, als dass ich es genießen konnte. Das ging 3 Tage so und ich hab pro Brust ca. 3 Stunden zum Stillen gebraucht. Das hat mich einfach fertig gemacht und so wirklich ein "gutes Gefühl" kam dabei auch nicht auf - eher im Gegenteil :o:rolleyes:.

So meinten die Schwestern im KH auch, dass wohl abpumpen besser für Mutter und Kind wäre...

Ich glaube aber auch, dass das mit dem Abpumpen nicht mehr lange gut gehen wird, da die Milch immer weniger wird....

Denke ich werde wohl bald nur noch PRE Nahrung geben und darf mir einfach nicht so ein schlechtes Gewissen machen.

Link to comment
Share on other sites

verständlich. aber das gefühl von früher ist bestimmt anders als heute oder?

vielleicht kannst du zb für heute und morgen mal mit dem stillen versuchen. vielleicht dauert es nicht mehr 3 std pro brust.

und wenn du immer noch kein gutes gefühl hast, dann kannst du immer noch auf die flaschennahrung umsteigen ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich bin einfach so zwiegespalten, weil ich echt nicht weiß, was ich tun soll...

Ist so schwierig mit meinem Gewissen zu vereinbaren...weiß gar nicht recht wie ich s beschreiben soll...:o

was ich dir einfach sagen möchte ist, das du das stillen schon schaffen kannst

- auch einen neuanfang - such dir doch mal in deiner umgebung eine still-

beratung, nicht eine die dich direkt unter stress setzt, sondern die beide seiten

unterstützt, so das das schlechte gewissen wegfällt.

und noch etwas: durch das pumpen wird die milch nicht weniger! das stimmt

nicht! auch dort ist es von frau und frau und brust zu brust unterschiedlich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

auch ich Pumpe nur ab und füttere meiner kleinen die Mumi per Flasche.

Am anfang hätte ich auch fast aufgegeben :o die kleine hatte ständig hunger, dann diese Zeitaufwendige Pumperei, die Flaschen reinigung und dann wird das Kind anscheindend doch nicht satt und das schlimmste waren diese andauernden schmerzhaften knoten in der brust.

Heute bin ich froh das ich durchgehalten habe.Die Knoten habe ich seit 4 Wochen gar nicht mehr. Die Pumpe ist sehr entscheident, ich hatte erst so ein altes Teil das nur Schmerzhaft :eek: war. Dann habe ich die von Medela bekommen und die war super. Diese Pumpe ist dem saugen des säuglings nachempfunden und daher produzierst Du auch mehr Milch. Und was wirklich stimmt und woran ich nie geglaubt habe : Guck Dein Kind dabei an, dann kommt wirklich mehr Milch.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mel,

sorry, dass ich erst jetzt schreibe, aber ich hab das Thema erst gerade gesehen.

Ich möchte dir ein wenig Mut machen. Ich hab selber 6 Monate lang "nur" (naja, wer mal abgepumpt hat, weiß was das bedeutet) abgepumpt und Emilia diese Zeit komplett mit Muttermilch ernährt.

Auch ich kenne diese Phasen, in denen die Milch weniger wird obwohl man am Pumpverhalten nichts groß ändert. Eines kann ich dir sagen: Die Milch wird durch regelmäßiges abpumpen nicht weniger!

Isst du schön fetthaltig und ausreichend?

Trinke Fencheltee und Malzbier!

Lass die was Homöopatisches zur Milchbildung geben!

Wenn du Fragen hast, meld dich doch bei mir!

Ich halt dir die Daumen - halte durch!

Ach ja, ich hab in guten Zeiten immer mehr als nötig abgepumpt und eingefroren und damit solche Durststrecken überwunden!

Lg, Smilla

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr!

Ich kann zum Thema reichlich wenig Hilfe beitragen, da ich in meiner nun seit über einem Jahr anhaltenden Stillzeit praktisch nie abgepumpt habe (außer nach Johannes Lippen-OP und das war echt besch...). Ich wollte nur mal sagen:

Ich bewundere Mamas, die über so lange Zeiträume ausschließlich abpumpen total! Ihr nehmt echt etwas auf Euch für Eure Mäuse! Und ich verstehe, dass man da oft ans aufgeben denkt! Meine Hochachtung für jeden Tag, den Ihr durchhaltet!

Und trotzdem: Behaltet auch Euer Wohlbefinden im Auge! Wenn es nicht mehr geht, dann geht es nicht mehr.

Mit ganz vielen lieben, Mut machenden Grüßen

Stina

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.