Jump to content

Deutsch-französischer Jungenname gesucht

Rate this topic


Momo777
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle,

Meine 2 Töchter (Olivia und Lucie, "Lüßie" ausgesprochen) erwarten für Anfang Dezember ein kleines Brüderchen. Mein Mann ist Franzose und wir wohnen in Frankreich, also stellt sich jetzt wieder das gleiche Problem wie für unsere vorherigen Kinder, und zwar einen passenden Namen zu finden, der im Deutschen UND im Frz. verständlich ist und nach Möglichkeit gleich ausgesprochen wird.

Leider ist mein Mann zurzeit noch nicht sehr motiviert und hat mir ausser 2 Vornamen bisher nicht viel vorgeschlagen.

Ich hätte also gerne mal gewusst, was ihr von THIERRY haltet? Bin davon nicht so überzeugt, ist Schatzis Lieblingsname und wird genauso ausgesprochen wie man's schreibt. Reaktion von meiner Mama (die kein Französisch kann): "Titi-WAS???" Klingt denn der Name in deutschen Ohren wirklich so komisch? :(

Ansonsten stehen auf unserer Liste nur noch ALEXIS und BENJAMIN. Alexis wird "Alexie" mit Betonung auf der letzten Silbe ausgesprochen, klingt das im Deutschen nicht eher nach einem Mädchennamen? Für mich persönlich käme er nur für einen Jungen in Frage, aber ich habe ihn in Deutschland ja auch noch nie gehört.

Das Problem mit BENJAMIN ist die Aussprache - im Französischen muss jede Silbe mit Nasallaut ausgesprochen werden (also bitte 3 x die Nase zupetzen :D) - ich mag die frz. Aussprache lieber und es stört mich auch nicht, wenn meine Familie ihn deutsch ausspricht. Aber wenn ich dann mit meinem Sohn in Deutschland auf der Straße spazierengehe, wäre das nicht ein bisschen komisch mit ihm Deutsch zu sprechen aber ihn auf französisch anzurufen :confused:??

Lieber ein Name, den man in beiden Sprachen gleich ausspricht, oder???

Mache mir wahrscheinlich für nix und wieder nix Sorgen, aber es würde mir unheimlich helfen wenn ihr mir als Deutschsprachige Eure Meinung geben könntet! :)

Liebe Grüße aus Frankreich,

- Simone -

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 50
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest aoife

Hallo Simone!

Ich mag französische Namen ziemlich gern. Und Thierry finde ich sehr schön. Jungs kennen den Namen alle, wegen des Fußballers Thierry Henry :D

Ein Freund meines Bruders heißt Etienne. Damit hatte er hier in Deutschland keine Probleme und den Namen finde ich auch sehr schön.

Ansonsten gefallen mir noch Luc, Lucien und Pierre. Die halte ich auch für "Deutschland-kompatibel" ;)

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Thierry gefällt mir nicht so...gibt es hier auch keinen, meine Tochter (8) könnte ihn ned aussprechen.

Maurice gibt es viele und wird auch vernünftig ausgesprochen.

Etienne gefällt mir persönlich ganz gut, heisst hier glaub ich Stefan, aber das weiss kaum einer ;-)

Matthieu und Julien ginge m. E. auch ganz gut. Aber MEIN persönlicher Favorit in dieser Kategorie wäre Jerome. Dieser Name kann auch in Deutschland gut ausgesprochen werden, ist nicht zu ausgefallen, aber auch nicht sehr häufig.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Simone,

meine Eltern hatten das selbe Problem, da meine Mama Französin ist.

Mein Bruder heißt Sébastien, aber das ist für die Deutschen eher unaussprechlich:)

Mein Favoriten sind Julien, Emilien und Aurélien, aber die werden natürlcih alle nie gleich ausgesprochen und sind für Deutsche eher schwierig.

Alexis finde ich gut, wird aber in Deutschland wahrscheinlich mit s ausgesprochen werden... (der Name ist in Deutschland unisex)

Thierry gefällt mir persönlich nicht so.

Was hälst du von Maxime oder Maxence? Ansonsten gefallen mir noch Maurice und Mael sehr gut!

Viel Glück beim Suchen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Und vielen Dank für Eure Antworten!

Habe leider immer noch nicht DEN Namen gefunden, von dem ich sagen könnte, DER ist es! Bin leider sehr schwierig mit Jungennamen und oft finde ich sie zwar nicht schlecht, aber es ist eben doch nicht der, der mich "umhaut"

LUCIEN zum Beispiel finde ich nicht schlecht - nur dass unsere 2. Tochter schon LUCIE heißt :-)

JULIEN mag ich gerne, aber mein Schatzi nicht (was mag der schon?! :-()

Dominic, Pascal und Jean mag ich nicht so gerne, ich muss dazu auch sagen, dass die meisten Vornamen, die sich im Deutschen einfach klasse anhören, hier in Frankreich einfach zu altmodisch sind! René, Maurice und Léon zum Beispiel, das ist fast als würde ich mein Kind Brunhilde, Kunigunde oder Ottfried nennen (nichts gegen diese Vornamen, aber es sind nun mal welche aus vergangenen Jahren, wenn ihr seht, was ich meine ;-))

MAURICE finde ich sehr schön, aber wie schon gesagt, selbst unsere 50-jährige Tante hat gemeint, das sei wirklich ein zu überholter Name, außerdem mag Schatzi ihn nicht :(

MAXIME stand beim letzten Kind auf unserer Liste, will Schatzi auch nicht mehr... Muss dazu sagen, dass die Maxime's hier in Frankreich den Ruf haben, eher "schwierig" zu sein (genauso wie Kevin) ;-) Der eigentliche Grund ist aber, dass wir beide die Abkürzung "Max" nicht leiden können - jetzt müssen aber die Franzosen leider alle möglichen Namen (und wenn auch nur zweisilbig!) abkürzen :mad: da wird dann garantiert "MAx" draus!!!

LOUIS, mochte Schatzi am Anfang, jetzt nicht mehr. "Olivia, Lucie und Louis" - wären die beiden letzten Namen da nicht ein bisschen zu ähnlich? Meine Tante hat gelacht und meinte, im Deutschen sagt man oft "Na, so'n Lui!" auch nicht gerade toll? :-(

YVES und ANDRE finde ich auch schön, aber immer wieder das gleiche Lied: viel zu altmodisch :-( und ausserdem haben wir schon einen Onkel Yves (das wird dann dafür aber der 4. Vorname :-))

SOPHIENNE - nie gehört! Wäre hier in Frankreich eher was für ein kleines Mädchen :-) Für einen Jungen kenne ich nur SOFIAN ("ßo-fiann" ausgesprochen)

ALEXIS - wenn man ein für alle Mal sagt, das S wird nicht mit ausgesprochen, findet ihr den Namen in dem Falle zu kompliziert für einen kleinen Deutsch-Franzosen?

Und was haltet Ihr von BENJAMIN (der nun eben in beiden Sprachen anders ausgesprochen wird)?

Vielen Dank für Eure Hilfe :-)

- Simone -

Link to comment
Share on other sites

Hallo :)

FABRICE habe ich meinem Männe noch nicht vorgeschlagen, so hieß nämlich damals mein Ex-Freund...

PIERRE ist an sich ja ganz schön aber ein bisschen zu kurz für mich, ausserdem sind hier in Frankreich die Pierre"s leider so gängig wie in Deutschland Hans, Walter oder Peter... :(

Ansonsten gibt's da auch noch SYLVAIN, den könnten meine Eltern auch aussprechen, leider hat Schatzi einen Kollegen, der so heisst und den er nicht besonders leiden kann... Es ist zum Verzweifeln! :(

Link to comment
Share on other sites

wir wärs mit Julien, Etienne, Valentin, Sebastien, Fabrice, Lion, Emilien, Emile, Felice, Cedric

Fabrice Lion klingt doch toll oder Valentin Emile :)

Oh sehe grade Fabrice fällt sicher schon flach *gg* aber Felice Lion klingt auch ganz toll!

Link to comment
Share on other sites

MIr fiel auch gleich Cedric ein!! Der ist schön und in beiden Länder

gut aussprechbar.

Wie oft seit ihr denn in Deutschland?

Wenn man den Großeltern sagt, dass Alexis Alexi ausgesprochen wird,

geht das denke ich. Thierry finde ich allerdings viiel schöner!!

Alles Übungssache für die Omas ;-)

Link to comment
Share on other sites

Also ich finde Jean ja auch total schön :rolleyes:, da ich ja selbst Jeanette heiße *fg* Jean-Etienne oder so fänd ich nicht schlecht. Jean heißt doch Johann und Johann werden hier immernoch viele Kinder genannt...ebenso wie Johanna also find ich den Namen nicht unbedingt altmodisch! Oder willste etwa sagen, mein Name is auch altmodisch? :P

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Vorschläge! :)

JEAN-PIERRE fällt auch flach, das ist nämlich der Name meines Schwiegervaters ;-) und der ist hier heute leider auch so unmodern wie im Deutschen Hans-Peter...

Was Doppelnamen angeht, die mögen wir eigentlich beide nicht besonders, wir suchen nur den Rufnamen - hier in Frankreich sind die Zweit- und Drittnamen eigentlich eher die der "Vorfahren" :-D d.h. Großeltern z.B. :)

JULIEN finde ich toll, mag Schatzi aber nicht. LION will er bestimmt auch nicht, dass heisst nämlich "Löwe".

VALENTIN - recht hübsch, aber doch wieder das gleiche Problem mit der Aussprache wie "Benjamin" (mit Nasallauten)

FELICE ist sehr hübsch aber ehrlich gesagt, wäre das hier eher ein Mädchenname. Ich kenne aber einen kleinen FELICIEN, sehr alter Vorname aber auch niedlich :-)

CEDRIC kein Problem - nur dass mein einer Schwager schon so heisst PUUUUH!

@Inkibiny,

Du wirst lachen, meine älteste Tochter ist viereinhalb und wir waren bis jetzt noch nie mit den Kindern in Deutschland :( Entweder ich war gerade schwanger oder wir hätten halt ein kleines Baby mit allerlei Zeugs dabei gehabt. Ich möchte halt nur, dass die Eltern den Namen korrekt aussprechen können, nicht dass man sie fragt "na, wie heisst denn eigentlich dein Enkel?" worauf Opa anfängt herumzudrucksen, weil er den Namen schon wieder vergessen hat :-D

@lilaApfel,

Du wirst lachen, aber ja, hier in Frankreich sind wir beide altmodisch :-D Jeanette, Simone, René, Marcel, Léon und Maurice, so heissen hier die Achtzigjährigen ;-) Als ich sagte, ich heisse Simone ("ßimonn") haben mich die meisten immer schief angeguckt! Davon abgesehen finde ich Jeannette sehr schön, mein eigener Vorname auf frz. ausgesprochen gefällt mir auch sehr gut und wenigstens bin ich die einzige Simone in meinem Bekanntenkreis (im Gegensatz zu den Céline, Virginie, Sophie und Christelle z.B.) Das Problem ist eben, dass die meisten frz. Vornamen, die in Dtl gegeben werden, hier in Frankreich leider gang und gebe sind und ich mir schlecht ein "Baby Jean" vorstellen kann (zu kurz für meinen Geschmack übrigens :-D)

Meine Lieblingsnamen, DIE SCHATZI NICHT MAG, SCHLUCHZ:

YANIS (frz. Form von Jannis mit Betonung auf dem is)

ANTHONY - Mit einem "An" nasal, aber das wäre mir egal, ich liebe diesen Namen!

JEREMIE - auch einfach für die dt. Familie

und jetzt eben ALEXIS und BENJAMIN (die beiden sind die einzigen die Schatzi mag, er ist Thierry-Fan aber ich kann machen was ich will, kann mich mit dem Namen einfach nicht anfreunden :()

Link to comment
Share on other sites

Und was hälste von:

Adrien

Alain

Bastien

Emile

Fabien

Fernand

Francois

Jérôme

Laurent

Lîo

Michél

Nicol

Noel

Philippe

Raoul

Sebastien

Silvain

Victor

Vincent

Xavier

Sind alles Französische oder Englisch-Französische Namen ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich liiiiebe SYLVAIN!!!!!! :) Und da ist mir wieder Schatzi im weg, er nämlich nicht, buhuuuuu, wäre so schön gewesen ein kleiner Sylvain!!! :( Meine Mama könnte den auch aussprechen, hatte damals nämlich einen Freund der so hieß....

VINCENT finde ich auch toll nur... das Schatzi schon so heisst :D

Ich frage mich als ob ich PHILIPPE nun mag oder nicht, der könnte ihm eventuell gefallen...

Link to comment
Share on other sites

Also ich ich find Philippe supi schön ;) Vielleicht noch mit Akzent damit er auch im französischen Philippe ausgesprochen wird.

Und da könntet ihr euch vielleicht einigen als 2. Namen Sylvain.

Philippé Sylvain hört sich doch schön an ;) Wäre auch kein Doppelname, wenn ihr Doppelnamen nicht mögt.

Link to comment
Share on other sites

Als Zweit- usw -name stehen bereits Fritz (mein Papa), Martial (Schwiegerpapa) und Yves (der Großonkel) auf dem Programm :) Yves mag ich übrigens auch sehr gerne, auch wenn das hier ein sehr altmodischer Name ist. Nur dass wir schon einen in der Familie haben...

Ich denke noch mal über Philippe nach, im Moment habe ich ausser den bereits zitierten, die Schatzi nicht mag (also Sylvain, Yanis, Anthony, Jérémy und auch Dimitri) leider keinen gefunden, der Alexis und Benjamin übertrumpft!

Findest Du eigentlich BENJAMIN (ich glaube, das ist doch der, den ich am Liebsten mag) französisch ausgesprochen wirklich so schlimm? Das gibt dann so was wie "Bä-scha-mä" :D (oh je, wenn ich da irgendwo hinkomme, wo die frz. Spache gänzlich unbekannt ist, wird man ihn mir doch total verhunzen, oder???)

Link to comment
Share on other sites

Hihihi, Béchamel :D Macht nix, mag gerne Béchamel-Sauce ;)

Ich frag mich halt nur, ob's wirklich so schlimm ist, wenn ich meiner Familie und anderen Deutschen gegenüber meinen Sohn "Bä-scha-mä" :-D nenne und dann einfach sage "die französische Form von Benjamin", dann können sie sich immer noch aussuchen, wie sie ihn nennen wollen... Aber bloss nicht BEN oder BENNI Grrrrr!

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.