Jump to content

Selbstgemachte Knabbereien

Rate this topic


Kaktusbluete
 Share

Recommended Posts

Hallo, ihr Lieben!

Da ich versuche, so gut es geht auf Verpackungsmüll zu verzichten und unser größter Verpackungsposten alles zum Knabbern und Naschen ist, suche ich Rezepte für selbstgemachte Knabbereien. Ganz besonders, falls jemand ein gutes Rezept für Kräcker hat.

Was bei uns gut ankommt, sind selbstgemachte Gemüsechips, Popcorn und Schoko-Cookies. Die Cookies halten sich auch ein paar Tage, das andere muss immer frisch gemacht werden.

Ich freu mich auf weitere Ideen.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mal so leckere Dinger gegessen mit Käse drin, also reine Kräcker und dann Käse, ich glaube es war Parmesan und dann mit so Mediterranen Kräutern.

Schoko Crossies kann man auch schnell machen. Sonst machen wir hier auch immer Popcorn.

 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Oder was ich auch sehr liebe ist Blätterteig. Kann man ja auch selber machen, wenn man mal die Zeit hat. Und dann kann man damit ja alles anstellen, was man will. Nur Salz und Butter an Kordeln, oder lecker mit Spinat und Schafskäse füllen, als Tasche oder gedreht oder als Schnecke. Mit Käse oder Schinken, oder beidem, mit was Süßem füllen, wie selbstgemachtes Apfelmus mit Zimt oder sowas *schmacko* Auch die Größe kann man da ja selber bestimmen

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Das klingt ja echt verlockend!

Wir hatten mal Zucchini-Käse-Chips gemacht, die kamen hier aber nicht so gut an. 

Schoko-Kekse aus dem Kinderkochbuch macht die Große immer mal zusammen mit ihrer Freundin, das können sie schon ganz allein inklusive einkaufen. Die sind dann allerdings immer schnell weg. 

Ich habe letztens bei nem Besuch was sehr leckeres entdeckt: Ziegenkäsetaler: mit Blätterteig aus dem Kühlregal, Ziegenkäserolle und braunem Zucker.  Blätterteig mit dem Pizzaroller in kleine Quadrate teilen, je eine Scheibe Ziegenkäse und eine Prise braunen Zucker drauf. Ab in den Ofen. Da könnte ich mich reinlegen! :nod:

 

Link to comment
Share on other sites

Hab letzten auch irgendwie bezüglich Resteverwertung was gelesen oder gehört. Wenn man Kartoffelbrei über hat, dann kann man den nehmen, mit  Butter und ggf etwas Mehl und Sals in kleine Kügelchen formen und dann backen. So sollen das so kleine Kartoffelflips werden...

Link to comment
Share on other sites

Kartoffelbreireste form ich zu kleinen Kugeln und backe sie als Kroketten ;)

Eva, du bist aber fleißig. Selbstgemachtes Knäckebrot klingt richtig lecker. 

Herzchen, die Ziegenkäsetaler klingen super lecker, muss ich mir merken, wenn ich Fingerfood brauche oder was zum Aperitif.

 

Knabberidee:

Spargel in Filoteig (das ist dieser dreieckige türkische (?) Blätterteig). 

Darin rollt man Spargel (aus der Dose) ein, nach Wunsch mir einer Scheibe Schinken, bepinselt dir Rolle mit Eigelb und bäckt es dann.

Sehr lecker und einfach.

Edited by maus83
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.