Jump to content

Kinderwagenfrage an euch erfahrene Mamas

Rate this topic


Amselei
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

wir erwarten im Herbst unser erstes Kind und sind natürlich schon ganz hibbelig in der Planung.

Grad bei den Kinderwagen gibts ja megaviel Auswahl...

Uns ist wichtig, dass ds Kind möglichst lange in der Tragetasche liegen kann (u. a. weil Winterbaby)... Über die Suchfunktion war ich leider nicht ganz erfolgreich... Allerdings scheinen ja einige echt früh auf den Sportwagen umgestiegen zu sein, mit vier, fünf Monaten teilweise... das möchte ich verhindern...

Daher jetzt meine Frage an euch:

Welchen Kinderwagen mit welcher Tragetasche hattet ihr und wie lang passten eure Kinder da rein?

Danke schonmal für eure Antworten!

Link to comment
Share on other sites

natürlich liegt es zum einen an Breite und Länge der Tasche, wie lange es passt (das kannst du ja im Laden direkt mit Maßband abgleichen)

zum anderen ist aber ja auch das Wachstum der Kinder sehr unterschiedlich und wenn es eben große Kinder sind, wird eben auch die längste Tasche schnell zu klein sein, insofern ist die Aussage, wie lange das Baby des einzelnen drin lag, sicher wenig aussagekräftig, zumindest wenn du nicht die Größenangaben dann dazu hast

ich würde schauen, was dir sonst zusagt und dann eben mal mit nem Maßband losziehen

Link to comment
Share on other sites

Das war auch einer unserer Suchkriterien!

Ich persönlich finde es auch zu früh ein Kind mit 4-5 Monaten in den Sportaufsatz setzen, Kinder sollten in dem Alter noch liegen.

Ausgeschieden sind deshalb z.B. der Bugaboo.

Bei uns war auch noch Wald- und Hundetauglich, leicht, gut und klein zusammenklappbar.

In die Endrunde kam Teutonia und Hartan. In unsere Auto´s passte dann der Hartan VIP am besten. Deshalb haben wir uns dafür entschieden.

Wenn Ihr möglichst lange die Tragetasche nutzen wollt, würde ich überlegen eine Softtasche zu nehmen. Zum einen sind die am leichtesten wenn man das (immer schwerer werdende) Kind vielleicht ein paar Stockwerke hochschleppen muß und zum anderen sind die seitlich flexibel.

Guckt Euch einfach unterschiedliche Kinderwagen mal an und lasst Euch immer wieder "ganz dumm" beraten, aus verschiedenen Meinungen könnt Ihr dann "Euer" Gefährt finden!!!

Link to comment
Share on other sites

Also der Hartan Vip XL soll sehr groß sein und die große Wanne von Emmaljunga soll auch lange passen. Beides Erfahrungen befreundeter Mütter.

Ich hatte leider sowohl für das eine als auch für das andere kein Geld und habe mir ein Auslaufmodell von Gesslein (den M4) gekauft - der war bezahlbar, ist auch ein Markenwagen (das macht schon Sinn - die Billigdinger halten definitiv weniger aus) und die Tasche ist recht groß. Ich denke Leo wird noch eine Weile reinpassen.

Link to comment
Share on other sites

Uih, das geht ja fix hier... Danke! :)

@ Caillean: Dass das auch immer vom Baby abhängt ist mir schon klar ;) Aber ich finde zum Beispiel die Kinderwagen von Emmaljunga, die laut Verkäuferin im Geschäft wohl die größte Wanne haben, ziemlich riesig... und wenn hier einige auch mit anderen weniger großkalibrigen Gefährten gute Erfahrungen gemacht haben, würde ich mich gerne davon inspirieren lassen... :) Aber du hast natürlich recht, mit Maßband wäre ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite...

@ L-o-t-t-a: Der Hartan VIP gefällt mir auch, aber der wirkt so sehr niedrig?! oder täuscht das?

Gerne weitere Erfahrungsberichte!

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten einen Peg Perego mit fester Wanne. Die Taschen werden schnell zu schmal, besonders mit dicker Winterkleidung.

Meine große Tochter passte mit 9 Monaten noch liegend in unseren Kiwa. Das war auch gut so, weil es in dem Winter bis zum März noch sehr sehr kalt war. Da war mir der Sportaufsatz auch noch nichts für sie, wegen des Wetters. Sie ist ein Sommerkind und durchschnittlich groß.

Klar ist die Wanne wuchtig und es passt sonst nicht viel ins Auto, wenn der Kiwa drin ist. Und zum Tragen ist sie nicht sonderlich bequem. Dann nimmt man das Kind halt raus. Ist man einmal in der Wohnung, muss es ja sowieso raus, weil die dicken Klamotten ausgezogen werden müssen.

Aber was den Platz drinnen angeht, sind sie einfach unschlagbar.

Link to comment
Share on other sites

Uih, das geht ja fix hier... Danke! :)

@ Caillean: Dass das auch immer vom Baby abhängt ist mir schon klar ;) Aber ich finde zum Beispiel die Kinderwagen von Emmaljunga, die laut Verkäuferin im Geschäft wohl die größte Wanne haben, ziemlich riesig...

Wir hatten den Emmaljung City Cross mit Soft Tragetasche und ich war rundum zufrieden.

Ich wollte keine Babywanne, da die meiner Meinung nach schnell zu eng werden mit Wintersachen, Decken etc.

So konnten wir im Winter das Lammfell unter sie Softtasche tun und diese Softtasche ist auch umbaubar später als Fußsack.

Ausserdem ist die Sitzrichtung später fei wählbar.

Link to comment
Share on other sites

Hey!

Wir haben den Hartan Racer XLS (den gibt es glaube ich aber nicht mehr). Amy ist ja auch im Herbst (Oktober 08) geboren. Wir hatten da eine feste Wanne zu, die man so kleiner zusammenfalten konnte. So hat sie ein klein wenig weniger Platz im kofferraum eingenommen. Amy ist eher eine kleine Maus (mit 16 Monate mal gerade ca 75cm). Sie lag gut 6 Monate in der Schale, dann kam sie in den Sportwagen aufsatz, da sie dann sich auch alleine hinsetzen konnte, und sie sonst nur im Kinderwagen geschrien hat. Sie mochte Kinderwagen fahren eigentlich erst, als sie im Sportwagenaufsatz sitzen durfte.

LG jessy

Link to comment
Share on other sites

ich kann zwar nicht so ganz mitreden, weil wir ja nen zwillingswagen hatten, aber wir hatten softtaschen und die waren größer und länger als die wannen! demnach bin ich immer überrascht, wenn alle schreiben, die wannen wären größer?!

meine freundin hatte nen tfk mit festen wannen und die wannen wirkten so winzig! wir hatten mal getauscht, wärend meine dicken jungs in den wannen der mädels (die zwillis meiner freundin) quasi feststeckten, wirkten die mädels in unseren taschen eher verloren :rolleyes: weiß wohl nihct mehr, wie alt sie da waren...

und die softtaschen konnte man ja praktischer weise zu fußsäcken umbauen...also, so pauschal lässt sich das vielleicht nihct sagen und man muss wohl mit dem maßband ran :P

Link to comment
Share on other sites

Wir haben/hatten auch den Peg Perego Young, da ist die Wanne riesig, viel größer als Softtaschen. kätchen hat aber recht, ich hab auch schon sehr kleine Wannen gesehen, man kann also nicht pauschal sagen dass sie größer sind. In die Schale vom Peg hat Mara, obwohl sie sehr groß war, gepasst bis sie sitzen konnte. Der Wagen ist nur zu empfehlen. Einziger Nachteil (zumindest für die Stadt) ist, dass er keine Schwenkräder hat.

Link to comment
Share on other sites

wir haben den Teutonia Mistral S und sind super zufrieden. Der ist mit Softragetasche. Dennis ist fast 5 Monate alt und passt noch locker in die Tragetasche, bestimmt noch einige Monate. Falls nicht, hätten wir dazu nen Winterfusssack, aber der wird im Moment nicht gebraucht.

Der KiWa ist super für Wald und Wiese, er hat nen Schwenkschieber und man kann den Aufsatz auch komplett umdrehen, so hat man fürs Gelände die großen Räder vorne, für die Stadt die kleinen. Er lässt sich auch ganz einfach mit einer Hand schieben, in der anderen Hand hab ich die Leine von unserem Hund wenn ich allein unterwegs bin. ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich finde es auch zu früh ein Kind mit 4-5 Monaten in den Sportaufsatz setzen, Kinder sollten in dem Alter noch liegen.

ja, das ist natürlich zu früh

aber normal (?) kann man die doch auch ganz in Liegeposition stellen und dann liegt das Kind eben ohne Tasche flach im Sportwagenaufsatz

also ich meine zumindest, wenn man einen Wagen mit Tasche hat (und nicht ne feste Wanne) - wie wir es haben, dann gibt es ja eh nur den Sportwagenaufsatz und die Soft-Tasche wird rauf-/reingelegt, ergo sind zumindest die auch ganz flach zu stellen

was den Emmaljunga angeht, ja, der ist schon wirklich recht groß insgesamt, also fand ich jedenfalls im Babyladen damals

ein bisschen ist ja auch noch die Frage, soll der Wagen ins Auto passen? was hat man für ein Auto?

da kann es dann mit den ganz großen Wagen schon schwierig werden ...

da würde ich dann mal probeeinladen empfehlen (sollte in einem guten Babyläden eigentlich kein Problem sein und zum Service gehören), unser Wagen wirkte gar nicht so groß, aber also wir noch den Astra hatten, passte der Wagen gerade mal so eben in den Kofferraum und dann war er natürlich auch voll

ansonsten: wo soll damit gefahren werden? ggf. auch Bus und (U-)Bahn und dergleichen? da muss man dann auch aufpassen, mancher Wagen ist zu breit für die Eingänge

Edited by Caillean
Link to comment
Share on other sites

Wir hatten den Emmaljung City Cross mit Soft Tragetasche und ich war rundum zufrieden.

Ich wollte keine Babywanne, da die meiner Meinung nach schnell zu eng werden mit Wintersachen, Decken etc.

So konnten wir im Winter das Lammfell unter sie Softtasche tun und diese Softtasche ist auch umbaubar später als Fußsack.

Ausserdem ist die Sitzrichtung später fei wählbar.

Also bei uns ist die Sitzrichtung auch frei wählbar, da man einmal den Wannenaufsatz hat und einmal den Sportwagen aufsatz. und die kann man so draufsetzen, wie es einen am besten efällt.

lg jessy

Link to comment
Share on other sites

Ich find auch, das du erst mal die Anforderungen überlegen solltest.

Wir haben uns für den Teutonia Fun entschieden, weil der schmaler ist als "normale" Kiwa´s und so besser ins Auto paßt. Ich bin meist mit dem Auto unterwegs und muß den Wagen allein händeln können.

Wir hatten ihn anfangs mit Wanne, aber der Junior ist so schnell gewachsen, das wir mit 5. Monaten auf den Sportaufsatz wechseln mußten. Die meisten bauen genau aus diesem Grund so früh um.

Der Sportsitz ist auf ganz flach gestellt und ne Liegeflächenverlängerung und jetzt Wintersack drin.

Sowohl Wanne als auch Sportsitz kann in der Richtung geändert werden.

Link to comment
Share on other sites

Nach einem Bericht von Junibaby über ihren KiWa Sturz auf dem Eis sind wir hier von der Softtasche auf den Fußsack und zusätzliches anschnallen umgestiegen, da ich mich deshalb Sorgen gemacht hab.

Wir haben hier einen Teutonia Mistral. Anna würde noch locker in die Tasche passen, mag aber inzwischen lieber sitzen bzw. so halb liegen, was mit Tasche ja nicht geht. außerdem würde sie mir unangeschnallt dauernd aussteigen. Mit zusätzlichem Fell drinne wurde es in Winterklamotten allerdings seitlich schon ziemlich eng.

Der Wagen ist so weit ganz gut, super geländegängig durch 4 feste große Räder und trotzdem sehr leicht zu lenken wenn man mal in der Stadt unterwegs ist. Nachteil ist der Zusammenklappmechanismus der meiner Meinung nach arg kompliziert ist und bei dem ich mir nun schon ein paarmal die Finger eingezwickt habe. Dafür gehen die räder superleicht rauf und runter wenn er mal in nen schmäleren Kofferraum muss.

Edited by fraulehrerin
Link to comment
Share on other sites

Also wir haben uns für einen Hartan Racer S endschieden. Mit fester Wanne. Seit Fasching liegt Maja allerdings nicht mehr darin, da sie mit ihren 70cm zwar noch etwas Platz hätte ihr das aber wohl zu eng ist.

Ich hab den Sportaufsatz ganz flach gestellt, das fell unterliegen und die Maus dann im Wintersack und das klappt prima. Die Maus hat mehr Platz und ist wieder sehr zufrieden in ihrem wagen.

Sowohl Wanne als auch Sportaufsatz kann man beidseitig fahren.

Ich bin sehr zufrieden mit dem KInderwagen und wir nutzen ihn auch viel im Gelände was auch ganz gut geht!

Link to comment
Share on other sites

@all: Danke!! :)

@Kätchen: Darf ich fragen, welchen KiWa ihr hattet? Vielleicht gibts den auch als EinzelKiWa? Große Softtaschen klingen gut ;)

@Topolino und Caillean: Das Problem mit dem Auto haben wir nicht, haben einen Fiat Scudo, da passt alles rein! :) und @ Caillean: die Busse und Bahnen sind hier zum Glück auch KiWa und Rollstuhlfreundlich, zumindest, die meisten (und die die ich nutze)

@fraulehrerin: wie alt ist denn deine Anna bzw. wie alt war sie, als ihr auf den Sortwagen umgestiegen seid?

@boene und MelanieAugsburg: Von Peg Perego hab ich schon einiges Gutes gehört. Aber wir liebäugeln in der Tat mit Schwenkrädern... hm... da müssen wir vielleicht Prioritäten setzen...

Link to comment
Share on other sites

Ich meine das war irgendwann im Dezember wenn ich mich richtig erinnere. Ganz 100%ig sicher bin ich mir nicht. Erst hatten wir (ab November) einen alten Fellsack umgestülpt als Fell mit drinne liegen, aber das ging an den Seiten dann eben weit hoch und hats ganz schön beengt gemacht da drinne. Anna war da so 6- 7 Monate alt. Aber sie ist ne kleine und zierliche und ein extrem motorisch fittes Kind also kein Beispielkind mit dem man rechnen kann. Über den restlichen Winter hatten wir dann einen Fleecesack und mitlerweile hab ich die Softtasche wieder drin aber jetzt halt als Fußsack umgebaut.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch einen Teutonia Mistral, aber schon von 2002, von unserem Ältesten.

Ich bin damit superzufrieden!!

Isabel hat bis zum 6. Monat in der Softtasche gelegen, hätte auch noch deutlich länger gepasst, aber sie wollte nicht immer nur liegen, sondern auch was von der Welt sehen.

Wir haben dann einen Winterfußsack auf den Sportwagenaufsatz gelegt. Diesen kann man wirklich komplett in Liegeposition kippen.

Außerdem sind die Teutonia-Wagen wirklich unkaputtbar, meiner Meinung nach.

Da haben insgesamt vier Kinder dringelegen, und er tuts immer noch!!

Und der ganze Kiwa passte in mein kleines Gölfchen!! Okay, dann passte nix anderes mehr, aber irgendwas ist ja immer.....

Link to comment
Share on other sites

ich würd auch sagen - als erstes schaun was der wagen alles können sollte.

so, ich find ja die schalen größer - aber viell. hab ich auch immer nur kleine taschen gesehen?!

ich selber hatte nen quinny freestyle mit schale. allerdings wurde die nur ca. 2-3 moante genutzt. danach hat madame sich die lunge rausgebrüllt wenn ich sie reinlegen wollte. also hab ich den sportaufsatz drauf gemacht - lehne ganz flach gestellt und nen dicken fellsack reinglegt. somit ist das fast wie mit tragetasche ;)

daher würde ich mir garnicht so ein stress machen :o, denn erstmal muss das kind so lange darin liegen bleiben wie du möchtest und zweitens kommts eh meinst anderst als man denkt :P

notfalls kannst ja die lehne ganz flach machen und dann liegt das kind ja auch - egal wie alt.

Link to comment
Share on other sites

Danke euch allen!

Vielleicht sollten wir uns in der Tat nicht zu viele Gedanken machen und einfach mal messen gehen und schaun, was preislich und geschmacklich passt... werden mal die nächsten Wochen noch ein paar Fachgeschäfte aufsuchen und die Verkäufer nerven... ;)

Link to comment
Share on other sites

aus eigener Erfahrung, mir haben Tipps anderer im Vorhinein leider wenig geholfen

jetzt nach den Erfahrungen mit dem erten KiWa wüsste ich, was mir wichtig wäre und worauf ich noch achten müsste

aber nen 2, kauft man bei den Preisen dann auch nicht

meiner ist mir definitiv zu schwer, stabil ist ja gut, aber zu schwer nervt echt

und vor allem ist bei meinem die Bremse soll toll angebracht, dass die festgeht, wenn ich den KiWa Treppenstufen rückwärts raufziehe - aber wer bedenkt schon so einen Punkt beim Erstkauf? so was zu prüfen, darauf wäre ich nie gekommen

Link to comment
Share on other sites

Huhu!

Ich habe nicht alles gelesen, aber aus meiner Erfahrung heraus, würde ich heute gar keinen Kiwa mehr kaufen! Zu schwer, zu sperrig, schnell zu klein... Wir haben uns für Fabian einen Hartan VIP gekauft. Nach 4 Monaten hat er nicht mehr in die Schale gepasst, obwohl dieser Wagen eine der größten Schalen hat. Man konnte den Wagen aber auch ohne Schale verwenden, Rückenlehne war dann eben in Liegeposition. Weil es immer ein riesiges Hantier mit dem Wagen war, haben wir uns als Fabian 8 Monate alt war einen Peg Perego Liegebuggy gakauft. Den werde ich jetzt in Kombi mit einer Softtasche schon für das Baby verwenden! Die über 600 Euro für den Wagen waren mir für 7 Monate Gebrauch definitiv zu teuer!

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, es kommt einfach drauf an, wofür man den Kinderwagen benutzen will. Wenn man ihn z.B. oft ins Auto laden muss, sollte er natürlich nicht allzu schwer sein. Wir haben unseren KiWa noch nicht mit im Auto gehabt und so oft wird es wohl auch nicht vorkommen. Ich muss gestehen, ich weiß nichtmal, wie man den zusammenklappt. Treppenstufen hatte ich bis jetzt auch noch nicht.

Dafür war es mir wichtig, dass der Wagen gute und große Räder hat, damit man auch auf Feldwegen damit bequem weiterkommt.

Wir haben einen Teutonia Mistral und wenn ich mir meinen Kleinen darin so angucke, denke ich, dass wir die Wanne abnehmen müssen, wenn er 6 Monate ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.