Jump to content

Schritt 2 beim Trocken werden ...?


Venus

Recommended Posts

Ich brauche mal Hilfe.

N. ist nun 3,5 Jahre.

Er wollte nie was vom Töpfchen oder Toilette hören.

Vor 5 Wochen ca. ist er dann doch einmal aufs Töpchen und wollte es ab da ohne Windel probieren (es kam alles von ihm).

Seitdem klappt es mit dem Pippi-machen echt gut. Hier zu Hause, bei Oma und auch im Kindergarten.

Er geht von ganz alleine und hält locker auch mal 2-3 Stunden aus.

Nun werden wir auch anfangen, dass wir ihn ohne Windel lassen, wenn wir mal einkaufen fahren (mir läuft jetzt schon der Schweiß :abiggrin:)

Nun meine Frage: Wie gehts weiter mit dem großen Geschäft?:aconfused:

Einige male hat er es schon rechtzeitig gesagt und das klappte auch.

Aber zu 90 % klappt es eben nicht... dh alle 1-2 Tage muss ich mind. eine Unterhose wegschmeißen... :acool:

Da es mit dem Pippi-machen echt super klappt und er immer von alleine geht und es superselten Unfälle gibt (heute hat er sich über neue Bücher so gefreut, dass er es nicht rechtzeitig geschafft hat) :atongue: , will ich ihm tagsüber eigentlich keine Windel mehr ummachen. Selbst wenn Spielfreunde da sind, kommt er nach 1-3 Stunden runter und sagt, dass er mal pulllern muss.

Nur das große Geschäft eben nicht...

Hmmmmm - und nu?

Link to comment
Share on other sites

ICH würd ihm so lange diese Easy-up-Pants anziehen (wenn es ihm nichts ausmacht), bis das mit dem großen Geschäft klappt und einfach abwarten. Das wird auch klappen irgendwann von ganz allein.

Wenn er absolut keine Windel mehr will, würd ich, glaub ich, große Mengen günstiger Schlübber kaufen und ... einfach abwarten :hehe:

Edited by Kaktusbluete
Link to comment
Share on other sites

Hallo Schnegge!

Bei uns hat es dann mit Bestechung geklappt *ups*

Im Herbst/frühen Winter hatten wir jeden 2. Tag eine Stinkeunterhose. Irgendwann habe ich ihr gesagt, dass sie für jedes Pipi ins Klo 1 Gummibärchen und für jedes Kacki 2 Gummibärchen bekommt. Dann habe ich sie natürlich total gefeiert, wenn alles gut geklappt hat. Tjoa, und ansonsten halt kein Theater gemacht, wenn es nicht geklappt hat. Ich hab ihr gesagt, dass das halt passiert und nicht schlimm ist. Die eingepullerten Unterhosen von unterwegs gehören am Anfang dazu. ich hatte halt Wechselsachen dabei und gut war's.

Aber am Ende waren es wohl die Gummibärchen. :rofl:

Und inzwischen ist sie bestimmt 4 Monate komplett ohne Windel und es gibt vielleicht 1-2 Mal pro Monat einen Unfall :)

Ach, und Gummibärchen gibt es auch nicht mehr jedes Mal. Aber manchmal erinnert sie sich und möchte eins haben :)

Edited by Turtle09
Link to comment
Share on other sites

Oh ja, manchmal klappt es auch mit Bestechung (oder das ist dann zumindest so der allerletzte Anstoß, damit es klappt) - nur wenn das gar nicht klappt, würd ich es ganz schnell wieder sein lassen, nicht dass die kleinen noch mehr frustriert werden. Und natürlich nur positive Bestechung.

Ich glaube, wenn wir Mamas ehrlich sind, hat es JEDE mindestens einmal damit probiert, oder?

Edited by Kaktusbluete
Link to comment
Share on other sites

Ich werde es jedenfalls ab morgen probieren!

Wir haben am Wochenende schon diskutiert, weil er keine Windel mehr anziehen wollte, aber das war mir doch zu riskant, dazu sagt ers noch viel zu selten...

Link to comment
Share on other sites

Meine hat es auch nicht so oft gesagt, sie ging aufs Klo, kam mit verschmiertem Popo raus und fragte nach 2 Gummibärchen. :rofl:

Und ich finde das mit der Bestechung auch nicht schlimm, es hat funktioniert und sie ist ein zufriedenes Kind ohne Windel :)

Wobei ich natürlich auch schon auf dem Spielplatz schiefe Blicke dafür geerntet habe..."Wie, Du belohnst mit Süßigkeiten?"

Vielleicht ist das nicht der beste Weg- auf der anderen Seite ging damit das trocken werden ohne Stress und Genervtsein meinerseits von sich. Muss jeder für sich wissen ;)

Edited by Turtle09
Link to comment
Share on other sites

Wir erzählen Noah seit einem Jahr, dass er einen Traktor für den Garten bekommt, wenn er trocken ist :D.

Das hat aber nie geholfen.

Das er nun auf die Toilette wollte kam alleine von ihm und klappt super ohne das ich ihn erinnern muss.

Nur eben beim großen Geschäft noch nicht.

Wenn ich ihm eine Windel ummache (zb für unterwegs), dann fragt er mich ob er da reinmachen kann, er muss mal...

Zu Hause würde er auch in die Windel machen, einfach aus Bequemheit. Daher eher keine Windel.

Aber gut zu wissen das es normal ist, dass beides nicht gleichzeitig gekonnt sein muss...

Habe schon Unterhosen in Massen gekauft :D

Link to comment
Share on other sites

Nein, muss nicht gleichzeitig klappen. Das große Geschäft dauerte noch einige Wochen, wobei er immer behauptete er würde "am Dienstag" dann aufs Klo gehen...was einem "niemals" gleichkam :lol:

Irgendwann hats dann doch geklappt...ganz von alleine.

Bestechen oder diverse Belohnungssysteme sitzt mein Herr Sohn eiskalt aus und fragt mit penetranter Beständigkeit "Krieg ich jeeheeetzt?"

So weit ich mich erinnere, hat es nur ein einziges Mal geklappt:

Ich besteche ihn in Kloangelegenheiten mit einem kleinen Tütchen Gummibärchen, lege es gut sichtbar in ein Glas auf dem Regal...dort wo er nicht hinkommt :grinsend_blau: Der Zweck heiligt in dem Fall die Mittel :madgrin:

Er geht irgendwann auf Toi, saust mit heruntergelassener Hose wieder raus um mir sein Werk zu präsentieren *legga*, zieht die Hose hoch und flitzt zum Regal mit den Worten "So! Jetzt brauche ich erstmal meine Gummibärchen!" in der Art "Ich muss jetzt erstmal einen rauchen!"

Jo...und ab dann wollte er dauernd und ständig Gummibärchen, wenn er für Sekunden im Bad verschwunden war. Möööp...vorbei.

- - - Aktualisiert - - -

P.S. Heute ist der Satz "Mir ist kalt, Mama" ein sicheres Zeichen für "Ich muss mal" :lol1:

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch bestochen. Aber nicht mit Essen, sondern mit einer Hörspiel-CD, die sie unbedingt haben wollte. Also zusammen ein tolles Plakat gebastelt, das gut sichtbar hingehängt und das Töpfchen drunter. Für nen Stinker ins Töpfchen gabs einen Aufkleber und für 10 Aufkleber eine CD. Nach 3 CDs war das Thema durch. Die erste war sehr schnell verdient, da hatte sie MD :aredface: Es hat trotzdem super geklappt.

Bei der anderen gabs das Problem nicht, da klappte beides gleichzeitig.

Link to comment
Share on other sites

Venus, so eine große Überraschung/Geschenk hätte bei uns als Bestechung nicht geklappt. Erstmal ist "trocken werden" ja gar nicht so greifbar für die Lütten und dann ist sie auch nicht so wahnsinnig gut damit, lange auf etwas zu warten. Mit einer direkten Belohnung geht es, glaube ich, besser (zumindest bei uns). Nach dem Hände waschen direkt in die Küche und sie dürfte sich aus der Tüte ihr Gummibärchen aussuchen bzw. 2 Stück abzählen.

Pippi kam bei uns auch von allein, aber die Hürde zum großen Geschäft war irgendwie doch eine andere. Und ich hatte, ganz ehrlich, keinen Bock mehr auf vollgek.ackte Unterhosen. Und so ging es ratzfatz und ohne Stress.

Link to comment
Share on other sites

man sollte nur belohnen, wenn man sich zu 100% sicher ist, das das kind wirklich trocken wäre und es kann, weil das belohnen für etwas was völlig normal ist kann auch in die hose gehen ;)

nele z.b. geht wahrscheinlich erst aufs klo wenn sie 18 ist ;)

Link to comment
Share on other sites

Für die einen ist es bestechung, für die Anderen ist es Konditionierung. Rechnen wir mal durch mit großen Zahlen: 10 mal Pipi und 5 mal GROß" macht 20 gummibärchen, verteilt auf einen Tag. Und das für ein paar wochen, bis es funktioniert. Check, ich bin dafür. Merk ich mir.

Link to comment
Share on other sites

hm bei einem geht es gut, beim anderen nicht - das problem ist der loslöeeffekt - und der ist recht schwierig und von kind zu kind VÖLLIG verschieden.

heißt: bei schildi war es nur noch ein restloslösen - minischildi hat es eigentlich schon gekonnt, es fehlte nur die überzeugung dazu!

bei kindern, die noch nicht so weit sind, kann man bestechen wie man will - das kind wird eine negativ erfahrung nach der anderen machen, weil es von 10x einfach 9x nicht klappt - auch nicht mit gummibärchen ;)

Link to comment
Share on other sites

Ja, sehe ich auch so. Die Belohnung funktioniert nur, wenn das Kind es an sich kann und nur die kleine Ermutigung braucht, es auch wirklich zu tun.

Mir als Mama hat das System geholfen, die Verantwortung komplett ans Kind abzugeben. Wenn es nicht geklappt hat, war es ihr Problem, nicht meins (sie musste länger auf die Belohnung warten). So fiel es mir leichter nicht zu schimpfen. Es war eher eine Krücke für mich, um diese Zeit ruhig zu überstehen. :abiggrin:

Link to comment
Share on other sites

Für die einen ist es bestechung, für die Anderen ist es Konditionierung. Rechnen wir mal durch mit großen Zahlen: 10 mal Pipi und 5 mal GROß" macht 20 gummibärchen, verteilt auf einen Tag. Und das für ein paar wochen, bis es funktioniert. Check, ich bin dafür. Merk ich mir.

Wie bitte? Was ist denn das für ein merkwürdiger Beitrag? Also zunächst einmal gab es vielleicht 3 Mal pro Nachmittag für ein Pipi ein Gummibärchen und 1 Mal pro Tag 2 Stück für ein großes Geschäft. Bis 15 Uhr ist sie in KiGa, da ging es nach der Vorlaufphase hier prima auch ohne Belohnung. Macht nach meiner Rechnung etwa 5 Gummibärchen pro Tag, das bekommen die meisten Kinder einfach mal so jeden Tag zwischendurch. Und eine Konditionierung hätte zur Folge, dass sie nur auf die Toilette geht, WEIL sie danach eine Süßigkeit bekommt. Wie bereits geschrieben, dauerte die Gummibärchenphase nur ein paar Wochen, inzwischen geht sie ganz normal ohne etwas auf die Toilette (?). Und richtig, meine Kröte war soweit, die Gummibärchen waren der letzte Schubser Motivation, damit das spannende Spiel unterbrochen und zur Toilette gegangen wird und dann auch das große Geschäft regelmäßig in der Toi landet und nicht in der Unterhose, weil's bequemer ist.

Sonst noch Fragen?

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne übrigens auch Kinder, die das mit dem großen Geschäft zwar theoretisch könnten, aber es nicht wollen, nicht loslassen wollen und auch das sitzt teilweise zu tief als das Gummibärchen helfen würden. Da kann es ein Weg sein, ihnen anzubieten, dass sie zum Kackern ne Windel anziehen. Die sagen dann bescheid und kriegen ne Windel um, um ihr großes Geschäft zu machen. Klingt für einige sicher komisch, weil das Merken und Einhalten können ja ausgereift ist, ist aber manchmal für die kindliche Psyche der richtige Weg.

Kurzfristige Belohnungsphasen im Rahmen und mit direkten und damit greifbaren Belohnungen wie bei Turtle zum Beispiel find ich aber auch völlig ok und legitim!! Nur wie kikra schon schrieb, kommt es auf den Entwicklungsstand des Kindes an und das zum Einen eben körperlich (kann das Kind den Stuhlgang kontrollieren) und zum anderen psychisch (ist es wirklich bereit dazu, bzw, ganz kurz davor). Und da ist es wie überall in der Erziehung, da helfen keine Tipps von außen mehr, das weiß die Mama selbst am allerbesten, denn sie kennt ihr Kind am allerbesten!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.