Jump to content

Welchen Kindersitz ab wann?


waldbaer88

Recommended Posts

hallo ihr lieben,

ich bin mir so unschlüssig. unserer kleinen (jetzt 3jahre, 3monate) wirds im römer king plus langsam aber sicher zu eng. selbst ohne jacke werden die schultern schon etwas runtergedrückt. sie wiegt grade 15kg aber ich finde den nächsten sitz, den man nur mit dem autogurt anschnallt so "lommelig". also dass sie da nicht gut sitzt. nicht wegen dem sitz an sich, so sitzt sie gut aber dieser autogurt... sie schlupft immer gleich mit beiden armen drüber und das soll ja nicht sein. käme ein sitzt von 9-36kg in frage? hat jemand von euch einen? wir haben den kiddy im auto vom papa aber ich finde dass da dieser fangkörper kaum in der leiste läuft... also zu weit weg vom sitzt ist???

welchen sitzt habt ihr denn bzw. wann, in welchem alter und mit welchem gewicht sind eure kinder in den nächsten umgezogen?

lg

Link to comment
Share on other sites

Huhu :wave:

Ich würde zum Baby-/Kindermarkt Eures Vertrauens fahren und verschiedenen Sitze im Auto ausprobieren (bei manchen Märkten geht sowas ja gsd :nod:). Nicht jedes Modell sitzt in jedem Auto gut (gerade auch beim Thema Gurtführung). Wir haben in meinem Auto (Kleinwagen) einen Cybex drin, hatten aber noch nen anderen Sitz im Auge...ich glaube von MC *nichtmehrganzsicherbin*, aber da hat sich der Gurt immer selbst gestoppt beim "Zurücklaufen", so dass Sohnemann quasi "lose" im Sitz saß wenn er sich einmal nach vorne gelehnt hatte und der Gurt hängenblieb. Und der Gurt lief auch irgendwie komisch...in der Kombi mit unserem Auto war der eigentlich sehr schöne und gut geteste Sitz leider unbrauchbar.

Achso...Sohnemann ist 3 Jahre alt und knapp über einen Meter groß (der Hosengröße nach zu urteilen 1,02m oder so) und passt in unserer Familienkutsche noch in den MC Priori. Nur der Sitz in meinem Wagen war zu klein (keinen Schimmer wieso - war das gleiche Modell - MC Priori - nur ein wenig älter) und der Priori zu schwer um ständig zu wechseln. Wobei ich persönlich den Wechsel in den nächsthöheren Sitz so lange wie vertretbar hinauszögern möchte...es ist schon ein Unterschied - richtiger Autogurt oder Sitz mit internen Gurten (letzteres fühlt sich für mich in dem Alter sicherheitsmäßig einfach besser an)

Ich hab gerade beim Durchschauen noch etwas gefunden...vielleicht helfen Dir die Antworten hier

http://forum.adeba.de/kleinkindforum/80714-kindersitze-fuer-grossen.html auch noch ein bissl weiter...

Edited by heissi
Link to comment
Share on other sites

Wir haben jetzt den Römer Safefix plus für unsere Tochter (2 Jahre, 4 Monate). Da sitzt sie drin, seit sie 8 Monate alt ist und jetzt ist es bei uns aber gut...

Der Sitz war gut, auch wenn ich die Schnalle zum Schließen regelmäßig verfluche, aber jetzt stößt sie mit den Schultern am hochgestellten Kopfteil an und somit ist für uns die Zeit des Wechselns bald da, die KG hat sie mit Klamotten schon so gut wie erreicht (14,8 kg, ohne Jacke und Schuhe)...

Groß ist sie ca 94 cm...

Nach langem Hin und Her haben wir den Römer King Plus und den Cybex Solution X2-Fix entschieden, sind dann ins Fachgeschäft gegangen und haben sie uns da vor Ort angeschaut und unsere Tochter auch Probesitzen lassen.

Entschieden haben wir uns jetzt für den Cybex, der ist ab 15 kg. Vom Testergebnis haben sie sich nichts genommen, aber wir fanden einfach, sie sitzt da besser drin.

Das Problem mit dem Gurt und dem "lommelig" kenn ich, bzw die Sorge hab ich auch, aber ich denke, da wachsen sie auch rein, sei es jetzt körperlich gesehen, oder einfach vom Verstehen her, dass sie sich richtig reinsetzen...

Den alten Autositz nimmt zu Ostern meine Freundin und ich denke, da werden wir wechseln, wenn wir noch so lange durchhalten können, denn das Anschnallen ist schon eine Qual, wenn auch noch der Gurt durch muss zwischen Schulter und Kopfstütze...

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo,

Ich würde gern wissen, ab wann man von der Babyschale auf den nächsten Kindersitz wechselt. Wie weit darf der Kopf oben drüber schauen.

Der MC passt noch sehr gut, also momentan sehe ich keine Veranlassung einen neuen zu kaufen, aber Kinder wachsen ja manchmal ziemlich schnell. Derzeit ist der Kopf ca. 3-4fingerbreit unter der sitzoberkante und rechts und links von oberkörper ist auch noch genügend platz.

Nur um Missverständnisse vorzubeugen, ich will jetzt NICHT wechseln, sondern nur wissen wann man wechseln muss, weil die Schale aufgrund der Körpergröße nicht mehr sicher ist. Ich weiß das rückwärtsfahren am sichersten ist, von daher soll er in der Schale bleiben solange es geht.

Der nächste Sitz wird zu 99,9% der MC Pearl werden, als Zweitsitz für andere Autos (Omas, Tanten etc) entweder Römer oder ein passender MC ohne Isofix, mal gucken was da so im Angebot ist.

Link to comment
Share on other sites

entweder wechselst du, wenn dein kind über 13 kilo wiegt, oder wenn du von hinten die schale anschaust und siehst, dass der Kopf drüber steht. der Kopf darf nicht rüber schauen und die 13 kilo nicht überschritten werden, beine sind egal...

nächsten sitz, egal welchen immer probesitzen, das kann gewaltig in die hose gehen sonst...

Edited by Cassie
Link to comment
Share on other sites

Was heißt denn " wenn der Kopf drüber schaut" soll man wechseln, wenn der Haaransatz oben drüber geht oder wenn 2/3 cm drüber sind.

13kg werden in der Schale eher nicht erreicht werden.

Selbstverständlich wird der nächste Sitz probegesessen.

Blümchen, ja locker und er meckert auch nicht wenn wir ihn reinsetzen (außer ab und an, wenn wir ihn unterwegs im Auto seitlich reinsetzen, weil der Mc in der Base ist. Das mag er nicht so. Aber sonst ist alles jut.

Edited by ~*~Lady~*~
Link to comment
Share on other sites

Ab 9 ...der Nickel hat ja auch meist immer mit den Gewicht nicht gepasst :nod: Der Sitz für ab 3jährige oder 3,5jährige ist ab 15kg (die wir sehr wohlwollend mit Klamotten und Essen haben)

Was mir aber nicht soo ganz klar ist: Meinen die Hersteller "seitlich" drüber oder "hinten"drüber und dann wechseln?

Seitlich ist (zumindest beim Römer Baby Safe (aus 2008) mehr Luft nach als hinten :aconfused:

Eigentlich doof, worüber man sich so Gedanken macht/machen muss :aredface:

Link to comment
Share on other sites

Bei dem nachfolgenden Sitz sind die 15 kg wohl ganz wichtig...weil sonst irgendwas mit dem Aufprall nicht passt.- Weiß es nicht mehr genau. Aber ich hatte es von einem halben Jahr mal alles durchgespielt, weil ich einen weiteren Sitz brauchte und am überlegen war, ob ich schon den ab 15 kg hole. Aber da Kathi jetzt noch nichtmal 14 kg wiegt habe ich mich dagegen entschieden.

Ich meine es geht um Hinten drüber, Astrid.

Link to comment
Share on other sites

Das ist nachvollziebhar :nod:

Wir haben den Nickel seit einigen Wochen "umgsiedelt". In den MC Priori passt er gar nicht mehr...der Kopf schaut bis deutlich über die Ohren raus :aredface: Er hat einen Meter und 4 Zentimeter...und kürzere Beine (untenrum 104, obenrum 110 :aeek:). Mir wäre es lieber gewesen, er hätte noch ne Weile drin gesessen. Es ist schon ein komisches Gefühl mit "nur" einem normalen Dreipunktgurt.

Aaahh...oookay. Hinten.

Link to comment
Share on other sites

Die Seitenbacken vom Sitz sind ein Stückchen höher (also zumindest bei unserem aus 2008, weiß nu nicht ob das bei neueren Sitzen anders ist). Nachdem der Thread wieder aufgelebt ist, hab ich mal geschaut wie viel Platz der Kurze noch hat und da ist mir aufgefallen, dass die Seiten links und rechts vom Kopf höher sind als die Schale "am Hinterkopf".

Link to comment
Share on other sites

der Gurt löst halt erst ab 15 kg zuverlässig aus, so dass er sich strammzieht bzw. nicht mehr lösen lässt wenn die entsprechenden Fliehkräfte herrschen, deshalb ist das mit dem Gewicht wichtig.

Die 2er Sitze dürfen glaub ich aber bis zu den Ohren überstehen.

Nur Babyschalen da darf der Kopf nicht drüber schauen.

VG Juni

- - - Aktualisiert - - -

Wir haben mit 2,5 Jahren gewechselt auf den 3er Sitz es passte aber auch alles 16 kg und ca. 1m und auch Sitzriese (obenrum immer ne Nr. größer als bei Hosen) zusätzlich noch breite Schultern...

VG Juni

Link to comment
Share on other sites

der Gurt löst halt erst ab 15 kg zuverlässig aus, so dass er sich strammzieht bzw. nicht mehr lösen lässt wenn die entsprechenden Fliehkräfte herrschen, deshalb ist das mit dem Gewicht wichtig.

Die 2er Sitze dürfen glaub ich aber bis zu den Ohren überstehen.

Nur Babyschalen da darf der Kopf nicht drüber schauen.

VG Juni

- - - Aktualisiert - - -

Wir haben mit 2,5 Jahren gewechselt auf den 3er Sitz es passte aber auch alles 16 kg und ca. 1m und auch Sitzriese (obenrum immer ne Nr. größer als bei Hosen) zusätzlich noch breite Schultern...

VG Juni

Nope. Das hab ich auch irgendwo mal geschrieben, musste mich aber nach Recherche eines Besseren belehren lassen: Das hängt vom Fahrzeug ab...muss man sich bei den Herstellern informieren :nod: Je nach Modell und Baujahr ist der Gurtstraffer mit den Airbags und deren Sensoren gekoppelt.

Gurtstraffer

Wenn dem tatsächlich so wäre, dass der Gurtstraffer erst ab 15kg auslöst dann würde einem der angeschnallte Sitz ohne Kind drin beim Aufprall um die Ohren fliegen...

Edited by heissi
Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Ich finde auch gerade beim 2er sitz die Grösse neben dem Gewicht wichtig, weil auch die Gefahr besteht bei eher kleinen Kindern, dass der Gurt im Falle eines Unfalls sich strafft und dann das Kind stranguliert, da der Gurt eben zu nah am Hals langläuft. Das Problem haben wir nämlich mit meiner Maus. Sie wiegt aber auch erst knapp 14 Kg und deshalb sitzt sie noch weiterhin im 1er Sitz. Da hab ich jetzt mal das Kopfteil hochgestellt und es passt noch sehr gut!

Link to comment
Share on other sites

Nope. Das hab ich auch irgendwo mal geschrieben, musste mich aber nach Recherche eines Besseren belehren lassen: Das hängt vom Fahrzeug ab...muss man sich bei den Herstellern informieren :nod: Je nach Modell und Baujahr ist der Gurtstraffer mit den Airbags und deren Sensoren gekoppelt.

Gurtstraffer

Wenn dem tatsächlich so wäre, dass der Gurtstraffer erst ab 15kg auslöst dann würde einem der angeschnallte Sitz ohne Kind drin beim Aufprall um die Ohren fliegen...

Du verwechselst hier glaub den Gurtstraffer, der meist nur einmal ausgelöst werden kann bei Unfällen z.B. mit dem normalen Auslösemechanismus von Gurten, der sehr wohl von den Fliehkräften bzw. der Schwerkraft bzw. der Kraft mit der der Gurt ausgerollt werden soll zu tun hat.

Aus wikipedia darf man ja kopieren/zitieren ich mach das mal hier:

Bei Gurten mit einem Aufrollmechanismus muss derselbe bei einem Unfall automatisch und zuverlässig blockieren. Ein immer Verwendung findendes Prinzip ist die Blockierung beim Überschreiten einer bestimmten Entrollbeschleunigung. Üblicherweise hat dabei die Gurtrolle außen einen Zahnkranz, der sich in einem nach innen gerichteten Zahnkranz mit größerem Durchmesser frei dreht. Die Rolle wird mit Federkraft in der Mittellage gehalten und beim Reißen am Gurt von diesem gegen den äußeren Zahnkranz gedrückt und damit blockiert.

Zusätzlich gibt es meistens noch einen weiteren Mechanismus, der mit Hilfe einer Metallkugel auf die Schwerkraft reagiert und auf dem Prinzip der Trägheit beruht. Bei starker Schräglage des Fahrzeugs oder hohen Beschleunigungen wird die Kugel aus ihrer Ruhelage in einer Mulde herausgetrieben und löst über einen Hebelmechanismus die Blockierung aus.

Zum Anlegen des Sicherheitsgurtes, auch Anschnallen genannt, wird das hierfür vorgesehene Endstück (Steckzunge) des Gurtes meist in ein Gurtschloss eingeführt und rastet dort ein.

Link to comment
Share on other sites

:noidea: Es ging mir um einen Aufprall im Falle eines Unfalls.

So ein Sitz wiegt um die 6kg...wie wäre der dann zu sichern, wenn der Rückhaltemechanismus des Gurtes erst ab 15kg funktioniert? Gar nicht? Bei jeder Fahrt ohne Kind ab in den Kofferraum? Mich würde wirklich eher die Quelle interessieren, wo das mit den 15kg steht und wie es dort erklärt ist :aredface:

Aber nu wissen wir wenigsten, wie das mit dem Anschnallen funktioniert :rofl:

Link to comment
Share on other sites

ich hab das jetzt so verstanden, dass der zweite Mechanismus vonwegen SChwerkraft erst zuverlässig ab 15 kg wirkt und die Betonung liegt auf zuverlässig nicht auf überhaupt oder so... und unser Sitz wird glaub ich gar nicht wirklcih gehalten vom Gurt, der ist da noch nicht mal eingerastet hab mir noch nie Gedanken gemacht was damit passiert falls es mal nen Unfall gibt ich gehe davon aus, dass der durch die Frontscheibe fliegt was aber bei sonem großen Bumbs dann eher egal wäre... (der Sitz ist bei mir auf der Beifahrerseite)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.