Jump to content
Sign in to follow this  
Linda

Käääääkse

Recommended Posts

Dieses Jahr packen wirs mal gemeinsam an, am 1. Advent werden hier kekse gebacken.

Ich hab das schon zwei mal probiert in meinem leben und das ergebnis waren immer steinharte brocken :aredface:

ich bin backtechnisch nicht sonderlich begabt und suche einfach nur kekse, die man dekorieren kann und die nicht hart sind und am besten noch schmecken:acool:.

das nächste problem war die kuvertüre....ob nun am stück oder diese kleinen brocken die man mittlerweile kaufen kann...die schmelzen einfach bei mir nicht :aredface:

(noch besser war allerdings mein hexenhäuschen das ich irgendwann gegen den schrank geworfen habe :abiggrin::acool: )

also ich wäre dankbar um tipps.

Gruß, Linda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn es ums verzieren geht back ich immer normale Butterkekse.

Das Rezept ist super schnell gemacht und die kann man dann super mit Streuseln und sowas verzieren.

Streusel befestige ich mit einem Misch aus Puderzucker und Zitronensaft. Streusel jeder Art darauf oder zuckerfarben.

Kuvertüre schmelz ich entweder in der Mikro, das muss man aber richtig vorsichtig sein sonst stinkt es bestialisch, oder im Wasserbad. Eine schüssel in einen Topf heißes Wasser und ganz langsa, schmelzen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von lindt gibt es auch kuvertüre in der Flasche, die stellt man einfach in heißes Wasser und kann loslegen. Was man nicht braucht läßt man wieder in der Flasche abkühlen und beim nächsten mal geht's genauso weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache mit Emilia auch immer Butterplätzchen - die kann die dann ausstechen und schön dekorieren (mit buten Streuseln, Schokostreuseln, Hagelzucker etc.).

In Emilias Backbuch ist ein ganz tolles, ganz einfaches Rezept für Butterplätzchen. Ich kann das heute abend mal hier schreiben.

Wie hast du denn versucht die Kuvertüre zum schmelzen zu bringen?

Wir machen das immer im Wasserbad und da gab es noch keine Probleme. Man muss nur darauf achten, dass kein Wasser in die Kuvertüre kommt.

Für diese Hexenhäuschen gibt es nun auch schon Bausätze - die muss man nur noch mit Zuckerguss zusammen kleben und dekorieren :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

also um mir das lästige Kouvertüre-schmelzen zu ersparen, hab ich so "Fertigschokiguss" gekauft, das is nen abgepacktes Tütchen, knüppelhart und wird einfach in warmes Wasser "geworfen"... dann wird die Schoki flüssig drin und es lässt sich prima auf die Kekse verteilen :)

ansonsten ist der Zuckerguss von Cassie genau der Gleiche den ich auch mach und den find ich auch immernoch am allerleckersten :)

Und er taugt sich auch ganz super als Klebstoff für Pfefferkuchenhäuser oder sowas :abiggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenns nur ums gemeinsame ausstechen und backen und verzieren geht dann probiers doch einfach nervenschonend mit fertigem Teig aus der Kühltheke, wir haben das vor 2 Jahren oder so (teilweise) genutzt und es schmeckt echt ok und ist gelungen, wobei ich von mir auch sagen kann, dass ich so normalen Plätzchenteig ganz gut hinbekomme nur Zimtsternteig z.B. der gelingt bei mir nie.

VG Juni

Share this post


Link to post
Share on other sites

und Kuvertüre besser nicht in die Mikro das ist bei mir auch schon schiefgegangen, wobei ich sie durchaus im Wasserbad geschmolzen bekomme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich mach gerne Mürbegebäck...mit oder ohne Füllung. Lässt sich auch wie Butterplätzchen super verzieren.

Da ich mit der Schokolade auch so meine Probleme habe, habe ich mir im letzten Jahr zusätzlich fertigen Guss gekauft.

Hat dann aber beides wunderbar geklappt *fg*

Den Teig habe ich dann einfach nur ausgestochen, gebacken und dann meine Experimente gemacht.

Die Herzen wurden zur Hälfte in Schokolade getunkt oder mit Pistazienmarzipan übereinander "gestapelt" und dann in Schokolade getunkt.

Bei den Runden habe ich in die Hälfte mit nem Apfelentkerner ein Loch gestochen und die ganzen mit Marmelade bestrichen uuuuuund die Sterne haben eine rosa Glasur, glaube Lillifee!? war das, und silberfarbene Streusel bekommen.

Zudem wurden noch Nuss- und Kokosmakronen gemacht, die ich dann leicht mit Schokolade überzogen habe. Sieht super aus, wenn man mit ner Gabel die Schokolade verteilt.

Also ich würde Dir auch zu nem "einfachen" Teig raten. Mit dem lässt sich viel machen. Mit nem bisschen Fantasie, ganz viel Dekomaterial und Spaß wird das schon :atop:

Edited by lilaApfel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir machen immer Zimtwaffeln und Lebkuchen die Sachen halten sich auch sehr gut und lange

HAb mir aber die Tage ein Plätzchen HEft gekauft für Anfänger da werd ich mich mal rantesten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jara

Hallo Linda und auch Anne :)

hier mal der Link auf Seite 1 und 2 hab ich vor einem Jahr Rezepte für Plätzchen reingestellt die ich jedes Jahr mach und die auch super klappen

http://forum.adeba.de/wintermuetter-2010-2011/71250-weihnachtsstube.html

zur Kuvertüre kann ich nur sagen in eine Schüssel aufs Wasserbad und NICHT kochen ganz ganz langsam zergehen lassen dann wird das was. Viel Spaß an die Plätzchenbäcker

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Emilias Backbuch ist ein ganz tolles, ganz einfaches Rezept für Butterplätzchen. Ich kann das heute abend mal hier schreiben.

Kopierte Rezepte wegen CR bitte nur per PN weitergeben. Danke schoen :asmile:!

LG

solsort

Moderatorin

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich mach immer sahnesterne

250 g Mehl, 50 g Zucker, 180 g Butter in Stückchen und 60 g saure Sahne zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Sterne oder mit anderen formen ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Dazwischen etwas Platz frei lassen.

Nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad in der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten hellgelb backen. Gebackene Kekse mit Puderzucker bestäuben, vom Papier lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hört sich ja auch lecker an anni - die probier ich mal aus :asmile:

Die gehen dann aber nicht auf, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich mache mit Emilia auch immer Butterplätzchen - die kann die dann ausstechen und schön dekorieren (mit buten Streuseln, Schokostreuseln, Hagelzucker etc.).

In Emilias Backbuch ist ein ganz tolles, ganz einfaches Rezept für Butterplätzchen. Ich kann das heute abend mal hier schreiben.

Wie hast du denn versucht die Kuvertüre zum schmelzen zu bringen?

Wir machen das immer im Wasserbad und da gab es noch keine Probleme. Man muss nur darauf achten, dass kein Wasser in die Kuvertüre kommt.

Für diese Hexenhäuschen gibt es nun auch schon Bausätze - die muss man nur noch mit Zuckerguss zusammen kleben und dekorieren :)

hehe ja genau so ein bausatz war es :D

also das mit der kuvertüre hab ich genauso gemacht wie ihr....aber nix passierte *blödguck*

danke schon mal für die ganzen tipps

anne- was ist das für ein heft??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das hört sich ja auch lecker an anni - die probier ich mal aus :asmile:

Die gehen dann aber nicht auf, oder?

die sind auch lecker... die gehen ein bisschen hoch.. dewege auch platz lassen dazwische auf dem blech... ich mach die auch immer unterschiedlich dick....

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich schmelze Schoki auch im Wasserbad und ich mache ein wenig Palmin mit in die kleingewürfelte Schoki, die wird dann zuerst flüssig und die Schoki löst sich dann auch besser auf

und wie schon hier glaube ich stand, Wasser nicht kochen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toller Thread. :atop: Ich bin auch so ein "Backgenie". Ich schaffe es selbst Backmischungen zu verhauen. :aredface: Ich befürchte nur das auch ich heuer ums Plätzchenbacken nicht rumkommen werde und hoffe noch auf viele einfach Plätzchenrezepte. :abiggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Kuvertüre im Wasserbad bin ich auch zu blöd... aber die vom Aldi kann man im Micro machen und wenn man sich an die Anleitung hält, dann klappt das super!

Linda, wie wärs mit Schokoladenbrot. Das streicht man einfach aufs Blech und schneidet dann Eckchen... schmeckt superlecker und ist deppensicher. Wenn du das Rezept haben magst, sag bescheid, ich msus es eh für Julia raussuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was auch super einfach geht sind vanille kipferln, da muß man auch nüscht dekorieren:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich find vanille kipferl alles andere nur nicht leicht, das fängt schon mit der Form an und hört damit auf, dass man jemanden damit erschlagen könnte :dejection:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann hast du die zu lange im Ofen oder zu viel Mehl bzw backpulver :aconfused:

wunderschön sehen die bei mir jetzt auch nicht aus, meine Mutter kann das eindeutig besser, aber hart sind die nicht, die dürfen halt nur 10-12 minuten gebacken werden.

Es gibt jetzt aber auch schon Kipferlbackformen (so ein Blech, wo man nur den Teig reindrückt und in den Ofen schiebt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

keine Ahnung was ich da falsch gemacht hab. Aber sie waren hart wie Stein und somit Mülltonnenreif von leicht und fluffig weit entfernt, deshalb fallen die für mich aus :aredface:.

Ich versuch mal die Butterkekse, die hören sich lecker und einfach an und Lukas kann mitbacken und verzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

boah ich bekomme lust auf käääkse - heidesand, der im mund zergeht ;) dann gehe ich mal auf rezeptsuche ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.