Jump to content

Geburtsbericht von Tim *14.06.08

Rate this topic


Blueeye87

Recommended Posts

so da mein zwerg (mal wieder) schläft und der papa im baumarkt ist, werd ich mal den bericht anfangen. weiß noch nicht ob ich es schaffe ihn zuende zu schreiben

also termin war ja eigentlich der 6.6.08. ich dachte ja das er bestimmt eher kommt da ich schon seit der ca. 20. ssw wehen hatte die ich immer mehr gemerkt habe. aber nee...

tja meine hebi hat ca. ab der 36. ssw übernommen und kam dann ab termin alle 2 tage zum ctg. diese waren immer top nur einmal bekam er 9 punkte. sie flog dann am 10.6. in den urlaub für ne woche so das ich ins kkh zum ctg fuhr. ich rechnete nicht mehr damit das er noch in dieser woche kommt. am 12.6. zeigte das ctg schon schöne wehen an die ich auch zu hause immer spürte aber es wollte nicht in gang kommen. hab öfter schon gedacht *na jetzt gehts wohl los* aber am nächsten morgen war alles wie weggeblasen...

ich hab ja alles versucht, rhizinusöl, himbeerblättertee, nachtkerzenölkapseln, akupuktur, lieb haben, heiß duschen, treppen hoch und runter, lange spazieren gehen (km weit...), rotwein aber nix tat sich.

naja am freitag den 13. wieder ctg und es war NIX zu sehen. nicht mal der hauch einer wehe, wie gesagt die woche hatte ich bereits abgeschrieben.

naja trotzdem am abend wieder rotwein getrunken, lieb gehabt, heiß geduscht und geschlafen

aber dann...

früh um 4 bin ich zur toilette, mein söhnchen musste ja auf meiner blase rumdrücken. bin dann wieder ins bett gekrochen und da kam dann das erste mal ein fieses ziehen in der leistengegend. das kannte ich nicht. hab zur uhr geguckt, mal alle 3 minuten, mal alle 5 minuten, mal alle 7 minuten...

naja dachte ich mir, schatzi lässte mal schlafen, ist bestimmt wieder blinder alarm.

naja ich lag im bett und musste schon teilweise veratmen, die minuten gingen dahin... es wurde 5 uhr. schatzi wird wach und beschwert sich erstmal das ich ihn nicht geweckt hab . dann lagen wir bis halb 6 noch im bett und ich musste ihm jedes mal sagen wenn das ziehen wieder kam...

ich ging duschen. in diesen 10 minuten hatte ich dieses ziehen 3 mal und ich musste mich schon krümmen.

naja bis ca. 7 blieben wir im bett liegen, das ziehen kam und ging. schatzi ist zum bäcker gegangen und ich hab erstmal im kkh angerufen. die hebi meinte ich solle vorbeikommen wenn es zu schlimm wird, zum ctg müsse ich ja eh hinkommen.

das lustige war ja das mir die hebis am vortag sagten das wohl wieder alle babys mit einmal kommen (erst keins dann alle...). und sie haben mir *verboten* am samstag zu kommen da dann kinderfest im kkh ist ;P

aber mein söhnchen wollte beim kinderfest dabei sein haha

naja wir also noch gefrühstückt, zumindest hab ich es versucht, dann noch schnell meiner mutter und seinen eltern ne sms geschrieben das wir jetzt ins kkh fahren und dann sind wir los. tasche und maxi cosi standen schon länger im auto unten.

im auto hatte ich auch wehen die ich veratmen musste. ich war mir nur unschlüssig ob es denn wehen sind da sie nichtmal ne minute anhielten.

naja im kkh angekommen erstmal ctg und oha es waren wehen ;) so lag ich da erstmal, schatzi neben mir und wir haben den herztönen von unserem engel gelauscht.

diese gingen allerdings mit einem schlag rapide nach unten... das hatte er noch nie gemacht. keine hebi da und wir erstmal ungläubig aufs ctg geguckt. der papa war drum und dran zur hebi zu *rennen* aber da kamen schon 2 angelaufen. ich bekam sofort son ding an den finger um glaub meinen puls zu messen. die herztöne von ihm dümpelten auf 89 rum. so schnell wie sie abgefallen sind kamen sie wieder hoch.

naja dachten wir, wer weiß. die hebi allerdings sagte *so sie fahren uns nicht mehr nach hause*

lag ich also wieder da, der papa hat schon panik bekommen, er sagte später er hatte richtig angst. tja nun gingen die herztöne auf einmal kurzzeitig auf 200 hoch. wieder kamen die hebis aber diemsal meinten sie besser hoch als runter. naja er beruhigte sich wieder. dem ctg zu urteilen ist er eingeschlafen.

schatzi nochmal zu den hebis vor, eine kam und fragte *was haben wir denn herr doktor?* auch das war normal das er schläft, sie nahm uns die angst und so lag ich weiter da rum. ich glaub nach ner stunde dann musste ich *platz machen* da ne weitere frau ans ctg musste. ich zog also in den kreißsaal um.

schatzi musste meine tasche holen und ich bekam erstmal einen einlauf. so schlimm wars nicht, hatte als kind mal einen bekommen der mir wesentlich *schlimmer* in erinnerung war.

schatzi kam wieder, ich zog mir erstmal eine jogginghose an. dann lief ich im kreißsaal auf und ab. so recht glaubte ich noch immer nicht das es losgeht. ich freute mich bei jeder wehe noch.. hihi

naja die hebi kam wieder und untersuchte mich erstmal. mumu war da glaub einen finger breit. ich kam wieder ans ctg. die hebi schmierte mir son öl auf den bauch und legte einen warmen waschlappen drüber. sollte wehen anregen.

nachdem ich ne weile am ctg lag kam eine neue hebi. auch wieder eine sehr liebe. sie untersuchte mich. weiß allerdings nicht wie weit der stand da war.

ja dann hab ich erstmal mein zimmer bezogen. doppelzimmer, ich war allerdings allein. erstmal meinen eltern und seinen eltern über den stand der dinge aufgeklärt. dann sind wir spazierengegangen. hebi sagte in einer dreiviertel stunde wieder zum ctg einfinden.

nachdem die dann um war wieder ctg, wehen wurden schon länger und etwas regelmässiger. mumu 3 cm offen *juhu*

wieder spazieren gehen, in 2 stunden zum ctg einfinden.

sind dann erstmal aufs zimmer, was trinken. dann runter in die cafeteria ein eis schleckern. die wehen waren allerdings mittlerweile so stark und regelmässig das ich nach jedem löffel veratmen musste. es tat schon mächtig weh.

wir also wieder hoch, und auf dem gang spazieren gegangen. schatzi immer tapfer an meiner seite. er hat auch immer schön zur uhr geguckt und war echt erschrocken das die wehen nun alle 1 1/2 minuten kamen und gut eine minute anhielten. mir kams im übrigen nicht so lang vor. nach ca. 1 1/2 stunden sind wir wieder in den kreißsaal weil ich gerne in die wanne wollte. da wars ca. 14 uhr. aber erstmal ctg... und da wars schon echt heftig die wehen zu veratmen. ich glaub da musste ich sogar weinen weil ich so angst vor den presswehen hatte wenn die wehen schon so weh taten. ctg war io. tja hebi untersuchte nochmal und grinste. ich fragte was denn sei, bzw ob der mumu offen ist sagte sie *so gut wie, solls eine wassergeburt werden?* also ab in die wanne. leute war das schööön, ich hatte keine last mehr die auf den rücken drückte... und ich dachte das ich es ja bald geschafft hab.

schön 2 wehen veratmet (mittlerweile mit ton...), und dann kam das geräusch welches wir schon einmal hörten. ctg gab alarm. tim ging wieder in den keller. ich dachte nur *nein bitte nich* hebi kam guckte irgendwas. ctg gab wieder alarm. hebi sagt, *tut mir leid aber ich muss sie aus der wanne nehmen*

ich also wieder raus. tja mein kreislauf sackt ab, ich war total am zittern, hatte das nicht unter kontrolle. rauf aufs kreißbett. ctg angeschlossen, die mittlerweile echt heftigen wehen versucht zu veratmen. ich bekam son sauerstoffschlauch in die nase, der hat echt geholfen. ich kam allerdings kaum noch mit den schmerzen klar. dachte bei jeder wehe *ich schaff das nicht*. aber die wehen kamen und gingen. mein schatzi machte mir immer wieder mut. ohne ihn hätte ich das nie geschafft. seine hand hat mir so geholfen, man glaubts nicht.

ich bekam erstmal einen zugang am ellenbogen (sie haben mir den linken arm schön zerstochen...). links ging nicht also rechts. der zugang wurde mir unter den wehen gelegt, ich wusste nicht auf was ich mich konzentrieren soll. hab mich logischerweise auf das veratmen konzentriert. naja als der zugang lag bekam ich einen energietropf für tim. sie spritzen dann noch ein schmerzmittel rein welches aber glaub nicht gewirkt hat.

ctg wieder ok.

als wäre das noch nicht genug musste ich mich auch noch alle 3 wehen auf die andere seite drehen. es war die hölle. ich schaffte es nichtmal rum. auf dem rücken überkam mich jedes mal eine weitere wehe. tim wollte nicht ins becken rutschen. mein zeitgefühl hatte ich komplett verloren.

ich dachte es zereisst mich. die hebi nahm bei jeder wehe mein bein auf ihre schulter damit mein kind ins becken rutschen konnte. es tat so weh, weil ich ja beim anheben auch den bauch ein wenig angespannt habe. immer wieder sagte mir die hebi ich solle in den bauch atmen. leicht gesagt... :)

naja ich weiß nicht wann die presswehen anfingen, ich würd sagen ich lag gut 1 1/2 stunden in den presswehen. aber es war so eine erleichterung. nur durfte ich nur ganz leicht mit drücken weil tim die letzte kurve immer noch nicht gekriegt hatte. die hebi untersuchte mich wieder (es war mittlerweile eine zweite hebi dabei) und sagte zu ihrer kollegin *hm, sternengucker?*.

ich dachte nix mehr, ich war mit mir beschäftigt. dann endlich gab mir die hebi die anweisung wie man richtig presst, also luft anhalten, kopf auf die brust etc. ich also gepresst wien weltmeister. die hebi versuchte alles um meinen damm zu retten. sie hat geölt, massiert, mir solche kügelchen unter die zunge gegeben. aber er wollte nicht raus.

irgendwann kam dann endlich die ärztin hinzu, da wusste ich das ich es bald geschafft haben musste. nochmal ein paar presswehen gehabt. kurz mal auf die uhr geschielt, es war glaub viertel 7. die hebi sagte, noch eine wehe und er ist da. ich also wieder gepresst wie blöd. die wehe ging und tim war immer nochnicht da. es brannte nur mittlerweile. das ctg gab nun daueralarm. tim hatte wohl echt stress und auch mein kreislauf spielte nicht mehr so doll mit.

und dann holte die ärztin die schere. ich sagte nur ganz leise *nein*. natürlich hab ich jeden moment auf den schmerz gewartet. und da war er... also es soll nochmal jemand sagen den merkt man nicht. ich hab ihn voll gemerkt. schatzi meinte später das ich da am lautesten geschrien hab. er hatte in diesem moment so einen hass auf die ärztin das er ihr am liebsten eine geknallt hätte... :)

und dann bei der nächsten wehe kam der kopf. zu dem zeitpunkt weiß ich alles nur noch leicht verschwommen. hebi und ärztin haben wie verrückt an meinem kind gezogen. es kam mir wie ne ewigkeit vor. und dann mit einem mal waren die schmerzen weg und mein baby lag da. ich hab ihn kurz angesehn und mich dann zurückgelegt. augen zu und auf den schrei gewartet. der kam nicht. hab gefragt warum er nicht schreit, aber die hebi oder die ärztin, weiß nicht mehr wers war, sagte nur, nee nee alles ok. und dann schrie er. mir kams vor wie stunden, dann legten sie ihn mir auf die brust und er guckte mich mit großen kulleraugen an. er roch total nach dem ganzen öl :)

der papa schnitt die nabelschnur durch. ich bekam eine spritze für die nachgeburt die dann auch bei der nächsten wehe kam.

tim wurde kurz sauber gemacht und ging dann mit papa in den nebenraum. ich wurde genäht und dann haben wir 2 stunden zeit für uns gehabt.

er wurde gewogen, gemessen, schick gemacht. ich ging in der zeit duschen und danach sind wir ins zimmer gegangen. papa ist nach hause gefahren und wir haben die erste nacht zu zweit verbracht. achja die fb wurde erst kurz vor schluss von der ärztin gesprengt.

naja leider bekam er gelbsucht die sehr hartnäckig war. somit verbrachten wir 6 tage im kkh. er war 2 mal 24 h und einmal 8 h unter der blauen lampe. wie er da lag mit augenbinde und nur ner windel an, er tat mir so leid. das erste mal musste ich sogar heulen weil er geschrien hat und ich ihn nicht rausnehmen durfte. dann wurde er noch ein paar mal in den kopf gestochen zum blut abnehmen. ich war immer dabei. einmal hat er so hilflos gewimmert. ich hatte nen kloß im hals. es war so schwer für mich.

naja den baby blues hatte ich dann auch noch 2 tage weil auch das stillen nicht gleich geklappt hat, aber nun sind wir zu hause und überglücklich ;)

ist echt lang geworden aber ich wollte euch nix vorenthalten ;)

lg blueeye87

Link to comment
Share on other sites

danke schön, wenn ich einmal am schreiben bin kann ich nichmehr aufhören ;P

hab übrigens noch vergessen zu erwähnen das die schlechten herztöne wohl daher kamen, weil er die nabelschnur 2 mal um den hals hatte.

UND

an dem tag kamen noch 3 weitere babys zur welt und es war nur eine hebi für alle zuständig, zumindest zum großteil, soviel dazu das die babys alle mit einmal kommen dann ;P

lg

Link to comment
Share on other sites

@ nicky

mach dich am besten nicht verrückt, lass es auf dich zukommen. morgen ist es bei mir 2 wochen her, ok die schmerzen hab ich noch nicht vergessen ;) aber wie du schon sagst, du schaffst das wie alle anderen auch. meine hebi sagte immer *denken sie einfach daran das sie mit jeder wehe ihrem kind näher kommen.* und ich sollte mir nach jeder wehe denken, wieder eine geschafft.

ich kann, so mal nebenbei, himbeerblättertee und nachtkerzenölkapseln nur empfehlen, ich würd behaupten das die beiden sachen, neben der akupunktur, sehr zum schnellen öffnen des mumu beigetragen haben!

und nicky du wirst es auch schaffen ;)

lg

Link to comment
Share on other sites

Danke für den ausführlichen Geburtsbericht!

Da sieht man mal wie unterschiedlich die Geburten sein können.

Habe wohl heute meinen "Sentimentalen" . . . musste doch glatt die eine oder andere Träne wegdrücken ;)

Das für alle Damen nur eine Hebi zuständig war (bzw. überhaupt da war) ist ja nicht sonderlich erfreulich . . . man hofft ja, gut betüddelt zu werden.

Bin mal gespannt wie es uns Oktober-Mamis so ergeht . . . wir haben ja noch ein paar Wochen und darauf einzustellen...aber so ein Geburtsbericht ist schon ganz interessant!

Link to comment
Share on other sites

naja hebammen waren insgesamt glaub 2 da, nur die hebi die für mich zuständig war ist nur am flitzen gewesen. zwar waren wir bei den *normalen* wehen häufig allein, hatte aber ab und zu auch die 2. hebi bei mir.

bei den presswehen nachher war die hebi die ganze zeit bei uns und hat uns generell sehr gut betreut trotz flitzen ^^

also wäre was gewesen wäre noch eine hebi dagewesen ;)

lg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.