Jump to content

Erstausstattung beantragt... Quittungen?!

Rate this topic


Recommended Posts

man sollte schon in der lage sein, seine meinung sachlich zu äußern, wenn nach hilfe gebeten wird und nicht einfach nur beleidigend sein...

warum sollte der staat keine studenten unterstützen???

ich zahle ja auch für meine ausbildung...

ich lebe weder von sozialhilfe noch sonst was! ich habe bereits eine ausbildung abgeschlossen und danach ein studium angefangen!

Hi, ich könnte Dir mal ein Paket packen mit ein paar sachen von Liam wie Body's,Klamotten z.B Strampler usw usw ... von null bis drei Monate , wenn Du Intresse hast Sachen sind Neuwertig , aber natürlich getragen worden.

Ich schaue dann auch mal was ich noch so über habe .....Geld möchte ich keins, außer Du kannst 4 Euro für den Versand auf Liam's Konto überweisen.

Link to comment
Share on other sites

Pfff!:rolleyes:

Ich weis es ohne deine Hilfe was ich sparen kann kann und was nicht! Es ist ein öffentliches Forum und man kann ja wohl noch seine Meinung sagen!

Und übrigens- sowas wie du braucht unser Staat auch nicht!

sorry leute, hab nur bis zu diesem posting hier gelesen, und nicht weiter...

bin aber kurz vorm explodieren!

helena-

sag mal gehts noch? :mad:was soll das heissen, solche leute wie sie braucht der staat nicht??

sie schrieb, dass sie beide studieren, UND AUCH NEBENJOBS HABEN!!!!

wegen was greifst du sie so an?

weil sie wissen wollte, ob feuchttücher und pampers zu einer erstausstattung gehören?

mein gott, es ist ja ein verbrechen, sowas zu fragen!!!!!!*ironie*

boah ey, ich krieg solche zustände, wenn leute aufgrund ein paar sätze meinen, die anderen sind abschaum und sie selbst was besseres...:mad:

wenn der staat keine stundenten braucht, dann braucht er (und somit wir alle) auch wohl keine lehrer, ärzte, etc...:rolleyes::cool:

sooo... und jetzt den rest dieses treads nachlesen geh..

Link to comment
Share on other sites

Guest Helena de Mo

Also, es ging nicht um die Erstausstattung an sich beantragen sondern um die Sachen die sie beantragen möchte- Windeln, Creme, Feuttücher usw!!! DAS hat doch niemad nötig, oder? Und ich bin mir sicher das ihr alle es auch nicht gerade zu der Erstaustattung zählen würdet!

Ich sage dazu nix weiter als das hier: http://www.adeba.de/discus2/showthread.php?t=34632

Link to comment
Share on other sites

Guest Helena de Mo

Versteht ihr den nicht was ich meine???:confused:

Es geht hier doch nicht darum das jemand etwas wirklich braucht und es leider leider nicht selber zahlen kann und deswegen diese Möglichkeit nutzt. Es geht nur darum "Was kann ich alles haben, was steht mir zu?" Also, mir steht zu was ich mir erarbeite- meine Meinung!

Und wenn die Userin genauso denken würde, käme sie erst gar nicht auf die Idee Pampers und Popo-Creme zu beantragen!!!:eek:

Den DAS ist jeder in der Lage selber zu zahlen- auch wenn er/sie ALG2 bekommt!!!

Aber anscheinend will mich keiner verstehen und alle halten es für normal. Meinetwegen Leute! Aber ich hoffe das ihr mit dieser Meinung wenigstens den Anstand habt nicht über die Steuern in Deutschland zu meckern- den das eine ist eng mit dem anderem verbunden!

Link to comment
Share on other sites

Sie hat hier aber nicht geschrieben: "Ich bin schwanger, was bekomm ich alles an Geld?", sondern sie hat bloß gefragt was darunter fällt und nicht wie sie den Staat ausnutzen kann.

Sie arbeiten beide und sie werden sich die Pampers und Cremes leisten können, da mach ich mir keine Sorgen, aber fragen darf man ja doch noch meiner Meinung nach.

Link to comment
Share on other sites

Guest Helena de Mo

Jepp! Fragen, um zu beantragen falls es "geht"!

Obwohl man es auch selber bezahlen kann- das ist es ja!!!

Aber ich rede hier wohl gegen die Wand...:(

Link to comment
Share on other sites

@Helena:

Mit weniger Ausrufezeichen würdest du vll eher Gehör erhalten ;) - so fühlen sich die User hier nur angegriffen und fragen was dich so aufregt das du hier so "schreist", ohne deinen Text genau(er) zu lesen.

Du hast schon auf den richtigen thread verwiesen - ich denke da kann man wunderbar über "Mitnahmementalität" diskutieren - dafür gibt es ihn - hier hat eine Userin lediglich angefragt ob es möglich ist, und sie sollte dazu dann auch eine passende, höfliche Antwort erhalten.

Nicht jeder ist deiner Meinung - aber auch nicht jeder findet sie absurd - nur passt sie hier nicht her...

Ich denke beide "Lager" sollten sich ein wenig beruhigen und so miteinander umgehen wie man es sich selber wünschen würde, danke.

Link to comment
Share on other sites

@Helena:

Mit weniger Ausrufezeichen würdest du vll eher Gehör erhalten ;) - so fühlen sich die User hier nur angegriffen und fragen was dich so aufregt das du hier so "schreist", ohne deinen Text genau(er) zu lesen.

Du hast schon auf den richtigen thread verwiesen - ich denke da kann man wunderbar über "Mitnahmementalität" diskutieren - dafür gibt es ihn - hier hat eine Userin lediglich angefragt ob es möglich ist, und sie sollte dazu dann auch eine passende, höfliche Antwort erhalten.

Nicht jeder ist deiner Meinung - aber auch nicht jeder findet sie absurd - nur passt sie hier nicht her...

Ich denke beide "Lager" sollten sich ein wenig beruhigen und so miteinander umgehen wie man es sich selber wünschen würde, danke.

Danke Bibbi... vllt. liest man ja dich... ich hab das Gefühl meine Bitten um Sachlichkeit und Freundlichkeit untereinander sind vollständig überlesen worden !

Link to comment
Share on other sites

Guest Helena de Mo

Dann möchte ich mich hiermit bei den lieben Moderatoren entschuldigen- und das ganz ohne Ausrufezeichen. ;) Für die "aggressive" Ausdrucksweise und dafür, das ich den falschen Thread benutzt habe, um meine Meinung zu "sagen"- jedoch nicht für den Inhalt meiner Aussagen.:)

Link to comment
Share on other sites

Jepp! Fragen, um zu beantragen falls es "geht"!

Obwohl man es auch selber bezahlen kann- das ist es ja!!!

Aber ich rede hier wohl gegen die Wand...:(

Ja, aber ich finde trotzdem fragen kann man ja noch und man sollte dafür nicht gleich hingestellt werden als wenn man den Staat ausnützen will, aber das ist meine Meinung.;)

Link to comment
Share on other sites

also ich muss mal sagen. meine zukünftige schwiegermutter ist krank. bei denen geht des bisschen rente für medikamente drauf u ohne das haus sitzen sie auf der straße. haben die abzahlung für das haus (was auch shcon auf meinen freund überschrieben ist) auf niedrigste stufe gestellt mit 50€ im monat. selbst wenn wir da nicht mit abbezahlen würden wären wir zur diakonie gegangen. u das nicht, wie viele denken, um den staat auszunutzen. bin ungeplant schwanger geworden. haben es erfahren kurz nachdem wir in unsere wohnung eingezogen sind. durch die schwangerschaft musste ich meinen nebenjob aufgeben u dadurch ist bei uns jetzt n finanzieller engpass entstanden.

nur mal zu meiner verteidigung

Link to comment
Share on other sites

Guest eiskeks
Ja, aber ich finde trotzdem fragen kann man ja noch und man sollte dafür nicht gleich hingestellt werden als wenn man den Staat ausnützen will, aber das ist meine Meinung.;)

Ich bin der Meinung, schon die Frage an sich impliziert dass Vorhaben der Beantragung.

Link to comment
Share on other sites

also es geht ja nicht darum, dass ich geld für pampers, tücher etc. beantragen will...

ich habe bei der diakonie beihilfe zur erstausstattung beantragt und dort bekommt man einen bestimmten betrag. meine frage war lediglich was da alles drunter fällt. ich wollte nicht nochmal extra was beantragen oder so...

Link to comment
Share on other sites

Guest Helena de Mo
hallo zusammen!

ich habe bei der diakonie hilfe für die erstauststattung beantragt.

was zählt denn eigentlich alles zur erstausstattung?

die kinderzimmereinrichtung, babykleidung, autositz...

und was noch?

zählen dazu auch pflegeartikel, wie beispielsweise 2 packungen pampers und tücher, creme etc. was man so alles braucht?!

wie teuer dürfen die sachen sein?

einen autositz wollte ich neu haben und hab einen maxicosi mit fußsack für 144 euro gekauft. kann man diese rechnung auch einreichen oder ist das zu teuer?

hat jemand ne ahnung und kann mir weiterhelfen?

vielen dank im voraus!

also es geht ja nicht darum, dass ich geld für pampers, tücher etc. beantragen will...

ich habe bei der diakonie beihilfe zur erstausstattung beantragt und dort bekommt man einen bestimmten betrag. meine frage war lediglich was da alles drunter fällt. ich wollte nicht nochmal extra was beantragen oder so...

Also, ich kenne mich damit aus- und es ist definitiv nicht so das jeder, der diese Hilfe beantragt, den gleichen Betrag bekommt.

Die Summe ist davon abhängig WAS man beantragt. Und ich finde man sollte, wenn man Anstand hat nur das notwendige beantragen- keine Pampers, Creme oä., auch wenn es übernommen werden könnte! Du wolltest bestimmte Sachen unbeding neu haben- das kann sich nicht jede arbeitende Mutter leisten. Du hast sie schon gekauft, du hast es die geleistet- wieso willst du auch noch das Geld dafür? Du hast es doch schon gekauft und konntest die Summe aufbringen!

Es gibt nun wie ich sehe 2 "Sorten" Menschen- die, die denken "Was kann ich alles beantragen? Was steht mir zu?" Und die andere, die denken "Muss ich das wirklich vom Staat zahlen lassen? Oder bekomme ich es alleine hin?"

Link to comment
Share on other sites

ich habe ja nicht geschrieben dass jeder den gleichen betrag bekommt...

aber es ist so, dass wenn man dort was beantragt einen bestimmten betrag zur verfügung gestellt bekommt und damit die erstausstattung kaufen kann.

der betrag richtet sich je nach bedürftigkeit... so hat es mir der nette berater dort gesagt... er hat ja auch den antrag gestellt und ich habe nicht gesagt, dass ich geld für dies oder jenes möchte...

musste eine aufstellung von einnahmen und ausgaben machen...

der antrag geht dann an die stiftung und dort wird entschieden wer wieviel zur verfügung gestellt bekommt oder ob man überhaupt was bekommt!

mir wurde gesagt, dass ich sachen kaufen könnte wenn es geht und dann die quittungen dort abgeben und man bekommt nur das geld für sachen die man gekauft hat. das geld wird nicht einfach so zur verfügung gestellt, was ich auch gut finde...

Link to comment
Share on other sites

Guest Helena de Mo

Dieser Beitrag von dir liest sich vernünftiger, als die davor.

Aber meine Frage ist eigentlich immer noch nicht beantwortet- wie kommt man um Himmels Willen auf die Idee sich die Windeln bezahlen zu lassen?

Verstehst du was ich meine? Auch wenn sie es übernommen hätten- das muss doch nicht sien, du kannst dir die Windeln sicher selbst leisten!:confused:

Link to comment
Share on other sites

also ich muss mal sagen. meine zukünftige schwiegermutter ist krank. bei denen geht des bisschen rente für medikamente drauf u ohne das haus sitzen sie auf der straße. haben die abzahlung für das haus (was auch shcon auf meinen freund überschrieben ist) auf niedrigste stufe gestellt mit 50€ im monat. selbst wenn wir da nicht mit abbezahlen würden wären wir zur diakonie gegangen. u das nicht, wie viele denken, um den staat auszunutzen. bin ungeplant schwanger geworden. haben es erfahren kurz nachdem wir in unsere wohnung eingezogen sind. durch die schwangerschaft musste ich meinen nebenjob aufgeben u dadurch ist bei uns jetzt n finanzieller engpass entstanden.

nur mal zu meiner verteidigung

mit den Medikamenten würde sich ohne weiteres über eine Zuzahlungsbefreiung für die Medikamente durch die Krankenkasse regeln lassen...

und selbst wenn das Haus "nicht haltbar" ist, sitzt in Deutschland niemand auf der Straße, dafür hat jede Stadt den sozialen Wohnungsbau, wo man in solchen Fällen dann ganz schnell eine bezahlbare Sozialwohnung hat...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.