Jump to content

Der Beikost-Thread

Rate this topic


KRAEHE

Recommended Posts

  • Replies 1.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Es gibt auch Breie, die bereits Milchpulver enthalten. Aber bei Breimischungen kaufe ich lieber etwas mit möglichst wenigen Zusätzen, je mehr da drin ist, desto undurchsichtiger wird das alles. Viele Fertigbreie, die nur noch mit Wasser angemischt werden müssen enthalten ja tatsächlich Zusätze wie Zucker oder Vanillin, da kann ich auch gleich die Packung Eis rausholen :rolleyes: Hier gibt's die Getreideflocken von Alnatura, 3 Löffel Milchpulver und Wasser, bis alles die richtige Konsistenz hat. Ich mach' das frei nach Schnauze, bei Clara haben wir auch nur ganz am Anfang abgemessen. Ich werde wie gesagt mit Pastinake starten, aber wahrscheinlich erst im 6. Monat, zwei Wochen pur, dann Kartoffel, dann eine Woche später Fleisch, damit wir mit 6 Monaten dann Obst am Nachmittag einführen können. Milchbrei ist bei uns die dritte Portion, die ich ersetzen will, das ist dann am Abend. Mit 8 oder 9 Monaten kann er dann morgens auch schon Brot essen, mit etwa 11 Monaten haben wir angefangen, Clara unsere Sachen essen zu lassen, das mache ich hier auch so. Wird halt weniger gewürzt. Vollmilch gibt's hier zum 1. Geburtstag, Quark und Joghurt aber schon eher.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben einen Wasserkocher, der uns das vorher abgekochte Wasser auf die gewünschte Temperatur aufheizt. Nobel geht die Welt zu Grunde :lol:

So einen haben wir auch! Echt total genial! Ich kauf ja viel Schmarrn, aber das Ding war echt jeden Cent wert!!!

Unser Pulver kann man bei 40° anschütteln. Die Milch hat dann nach dem Anschütteln sofort die richtige Temperatur.

Mädels, ich hab mal noch ne Frage. Vielleicht total blöd :o, aber ich frag trotzdem mal :D

Wenn die Kleinen Beikost bekommen, soll man ja sofort Flüssigkeit mit geben. Wie ist das denn, wenn Jule keinen (Fenchel)Tee und kein Wasser mag? Was gibts denn da noch für Alternativen?

Link to comment
Share on other sites

Am Anfang brauchen sie keine zusätzliche Flüssigkeit. Die ersten Gemüsebreie sind sehr wasserhaltig und außerdem ist die Hauptnahrung ja noch Milch. Wenn sie Tee oder Wasser nicht trinkt, dann trinkt sie halt nicht. Ich bin immer dagegen, Kindern als Durstlöscher Saft zu geben, allerdings ist Clara auch nie ein Problemtrinker gewesen, die nimmt heute noch einfach Leitungswasser. So ganz klein bei einer ersetzten Mahlzeit braucht sie aber noch nichts dazu, wenn sie es nicht möchte.

Link to comment
Share on other sites

Ick dachte man soll anfangs nach dem Brei noch die Brust anbieten, aber wirklich nur die ersten paar Tage/Wochen. :noidea:

Also Tee mag Lenya ja schonmal, bin gespannt was sie zu Wasser sagt, aber wann sie das probieren darf/soll weiß ick grad noch nicht. :biggrin:

Link to comment
Share on other sites

Sooo...wir haben mit Brei gestartet...etwas eher als geplant, aber ich hatte irgendwie das Gefühl, das sie es "braucht" und habe es dann probiert und es klappte auf Anhieb super :) Ihr scheint es auch zu schmecken und wenn der Löffel kommt macht sie auch immer schon direkt den Mund auf. Wir haben mit Kürbis angefangen und nach dem Brei gibt es ganz normal die Flasche und auch die trinkt sie noch fast leer.

Link to comment
Share on other sites

Am Anfang brauchen sie keine zusätzliche Flüssigkeit. Die ersten Gemüsebreie sind sehr wasserhaltig und außerdem ist die Hauptnahrung ja noch Milch. Wenn sie Tee oder Wasser nicht trinkt, dann trinkt sie halt nicht. Ich bin immer dagegen, Kindern als Durstlöscher Saft zu geben, allerdings ist Clara auch nie ein Problemtrinker gewesen, die nimmt heute noch einfach Leitungswasser. So ganz klein bei einer ersetzten Mahlzeit braucht sie aber noch nichts dazu, wenn sie es nicht möchte.

Danke für Deine Antwort.

Wie sieht das denn aber später aus? Saft möchte ich eben auf keinen Fall als Alternative. Bessert sich das denn evlt. mit dem Teemögen?

Link to comment
Share on other sites

Danny, toll das die Breieinführung so toll geklappt hat! Habt ihr die erste Raubtierfütterung gefilmt?!? *neugierig*

Verträgt sie den Brei auch gut? Was machst du als nächstes für einen Brei? Welche Sorte Kürbis hast du genommen?

@NinaBy: Hmm, also später können sie ja auch andere Teesorten trinken als nur den Fencheltee, vllt. ist der einfach nicht Jules Geschmack. :noidea:

Link to comment
Share on other sites

Nina, ich würde abwarten. Ich weiss, dass es Kinder gibt, die Wasser und Tee komplett verweigern, aber ich kann dir da ganz ehrlich nicht sagen, was ist dann tun würde. Ich hatte einfach das Glück, dass Clara-Gierschlund alles nimmt, was sie kriegt :o Aber Jule ist noch so klein, es vergeht noch so viel Zeit, bis sie zusätzlich trinken muss. Hier bei Adeba gibt's im Baby-Bereich auch ein Beikostforum, da wurden Getränke von Wasserverweigerern schon oft thematisiert, da findest du für den Fall der Fälle sicher Hilfe :nod:

Link to comment
Share on other sites

Danny, toll das die Breieinführung so toll geklappt hat! Habt ihr die erste Raubtierfütterung gefilmt?!? *neugierig*

Verträgt sie den Brei auch gut? Was machst du als nächstes für einen Brei? Welche Sorte Kürbis hast du genommen?

Ne, die erste Raubtierfütterung haben wir nicht gefilmt...habe ehrlich gesagt nicht dran gedacht :o Werde das aber mit sicherheit noch nachholen, also nicht das erste mal, das geht ja schlecht, aber eine Breigabe wird dokumentiert und präsentiert :)

Also ich denke, das sie den Brei verträgt, es gibt bisher zumindest keine Anzeichen das sie es nicht tut. Stuhlgang klappt, Bauchweh ist wie immer zwischendurch mal da, war aber vorher auch. Kein Wunder Po...also ich denke sie verträgt es.

Als nächstes wollte ich Karotte und Pastinake nehmen und danach dann auf Gemüse+Kartoffel umsteigen. Wollte ungefähr 3 Gemüsesorten in 2 Wochen einführen (Kürbis, Karotte, Pastinake) und dann evtl 2 Wochen verschiedenen Gemüse mit Kartoffel und dann evtl mit Fleisch anfangen...mal sehen. Muss mal sehen wie es so weiter klappt, aber das ist aktuell der grobe Plan :nod:

Ich gebe aktuell den Kürbis von BabySun (da ist der große Halloween-Kürbis drauf abgebildet), Karotte habe ich auch von BabySun und Hipp und die anderen Sachen auch von BabySun, Hipp und BabyDream. Also bisher keine bestimmte Marke.

Link to comment
Share on other sites

Ach so...ja, ich werde noch selbst kochen, aber ich denke erst wenn die Mengen etwas größer sind die sie isst. Wollte aber mit Gläschen anfangen, damit sie die auch isst und nicht evtl verweigert, wenn ich mit selbst gekochten angefangen hätte.

Also ganz ehrlich...angefangen haben wir mitte letzter Woche schon (waren aber auch zwei Tage dabei wo es nur die Flasche gab und keinen Brei), aber ganz langsam mit 2 Löffelchen vor der Flasche. Mittlerweile ist sie bei einer Menge von 3-4 Eiswürfeln.

Link to comment
Share on other sites

Und wenn sie dadurch später dein Selbstgekochtes nicht mag? :wink:

Nee, wird sie schon nehmen, denke ick. :nod:

Ick werde auch immer ein paar Gläschen da haben, zum Ausprobieren und für Unterwegs.

Klingt toll das sie es gleich so gut angenommen hat!

Wir fangen auch schon nächsten Freitag an (also wenn sie 16Wochen und zwei Tage alt ist), weil sie mir so vorkommt als würde sie gerne schon was "richtiges" Essen. Wenns doch nicht klappen sollte warten wir halt noch ne Woche und versuchen es dann nochmal, ist ja kein Problem. :biggrin:

Heute werden wir (nach der Rückbildung) schonmal zu unserem Biohof fahren und dort Kübisse und ne Pastinake (und wenns das dort gibt Bio-Rapsöl) kaufen, die Sachen halten sich ja lange. :nod:

Und aus dem Kürbis mache ick eh noch ne Suppe nächste Woche. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Mel, wolltest du nicht eigentlich im 5. Monat anfangen :confused: Der fängt doch bei Lenya erst am 4.10. an :nod:

Ich hab jetzt beschlossen, gar nicht selbst zu kochen. Ich hab zum Einen die Zeit nicht, zum Anderen hab ich auch ganz ehrlich keine Lust, mir die Zeit zu nehmen :o Ich bin froh, dass ich es jeden Tag schaffe, ein Mittagessen zu kochen :lol: Mit etwa einem Dreivierteljahr gibt's dann nach und nach die Anführung an unser Essen.

Link to comment
Share on other sites

Mhmmm...also ich habe bisher nur mal gelesen, das es evtl Probleme geben könnte, wenn man mit selbstgekochten anfängt, das die Gläschen nicht gegessen werden, aber anderes rum...

Und es machen ja viele, die erst nur Gläschen geben und die kleinen dann mit von Tisch essen...ist ja ansich das gleiche. Wird also klappen :)

Wir haben gestern und heute auch Karotte probiert und das scheint Zoé nicht so zu schmecken. Zumindest hat sie da das Gesicht verzogen, was sie beim Kürbis nicht gemacht hat. Nunja, ich probiere es morgen nochmal mit Karotte, denke ich. Vielleicht war der wechsel auch zu schnell? Aber laut so nem Beikostzettel den ich habe macht man 1. Woche Gemüse, in der 2. Woche Gemüse mit Kartoffeln und wenn es das verträgt kommt Gemüse, Kartoffeln und Fleisch. Wenn ich danach gehe mache ich das ja langsamer also die Dauer der einzelnen Sachen jeweils länger. Mhmmm...

Oh Carlotta bekommt auch schon Brei...ich meine, wir haben ja auch ein paar Tage früher angefangen, aber Carlotta hätte doch noch knapp 2 Wochen gehabt. Aber schön, das es soweit klappt und es ihr zu schmecken scheint :)

Link to comment
Share on other sites

Ja eig. wäre Lenya erst in zwei Wochen dran, aber ick merke einfach das sie schon was essen will und darum will ick nächste Woche schonmal ausprobieren. :nod:

Schön das es bei euch auch so gut klappt, Springerle! Bisher läuft das mit der Beikost bei den Sommerbabys ja richtig gut an. :boing:

Ick habe heute im Biomarkt erstmal zwei Hokkaidokürbisse (die sind grad im Angebot, Butternut auch, aber die waren heute schon aus. :biggrin:) eine Pastinake, Kartoffeln und einige Sachen für uns gekauft.

Mein Männe hat sich Kohlrabi gekauft und den könnte man ja auch verbreien, aber ist das auch was für den Anfang oder erst für in ein paar Wochen/Monaten?

Das Öl hab ick natürlich vergessen, aber Schatzie ist eh nochmal losgefahren zum Pilze sammeln und da ist er dann nochmal beim Laden vorbei gefahren und Mazola Rapsöl gekauft... wusste gar nicht das es das gibt, dachte immer Mazola wär nur Sonnenblumenöl. :wink:

Link to comment
Share on other sites

Letztendlich muss man ausprobieren. Ich finde Kohlrabi für den Start auch etwas heftig, aber wenn alles gut geht kann man ruhig schon mal eher testen, ob es vertragen wird. Manche Kinder haben ja einen Magen wie eine Kuh, die vertragen alles. Clara isst ja seit sie 10 Monate alt ist unser Essen (trotz Gläschen vorher :D ), die verträgt alles. Bei David werde ich da aber sicher vorsichtiger sein.

Link to comment
Share on other sites

Also ick hab schon in unterschiedlichen Quellen gelesen das man Kohlrabi auch für die ersten Breie nehmen kann. :noidea:

Habe mir jetzt den Plan gemacht erstmal mit Kürbis zu beginnen (4Tage), dann Pastinake (4Tage) und dann Kohlrabi(4 Tage)... es sei denn eins davon wird nicht vertragen, dann steige ick wieder auf was anderes um. Danach gibts Kürbis+Kartoffeln und dann Pastinake+Kartoffeln, irgendwann vllt. auch malk Karotten+Kartoffeln und wenn das alles gut läuft nach ca.3Wochen dann einen kompletten Brei (Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei). :nod:

Bin schon gespannt! :wink:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.