Jump to content

Auspowertips gesucht

Rate this topic


kätchen

Recommended Posts

meine jungs haben zuviel energie! und mir fehlen die tips für zu hause grad, wie sie sich austoben können ohne das hier alles zu bruch geht!!

habt ihr tips?!

die beiden sind mehrmals täglich draußen und tippeln ohne ende durch die welt...in den kiwa kommen sie nur noch, wenns grad verkehrsbedingt beispielsweise das beste für alle wär:o sonst steht der in der ecke, von reinwollen kann auch keine rede sein.

also an mangelndem auslauf außerhalb liegts, denk ich nicht...wir verbringen ja nie einen tag nur in der wohnung...

obs am essen liegt?

die machen mir manchmal angst- ich mein, warum ich hier schreibe, weil ich momentan mal wieder gut merke, dass sie nicht ausgelastet sind...sie sind dann mäkeliger, zanken viel und sind einfach unzufrieden und hüpfen wie die flummis hier rum- und machen dann auch dementsprechend viel kaputt. das gilt für die wohnung, draußen ist die welt ja in ordnung...irgendwie muss das doch nicht so sein...

schlafenszeit haben wir schon nach hinten geschoben...klein emil braucht an so schlimmen tagen trotzdem ne stunden, um ganz zur ruhe zu finden und oskar meldet sich dann ziemlich früh wieder und kommt dann rüber, ruschelt viel rum und ist dann früh ganz wach. erholsame nächte sind das dann auch nicht und er holt sich dann den fehlenden schlaf gerne mittags...und dann ists bis zum abend wieder zu kurz....

mittagsschlaf wird langsam verkürzt...den brauchen sie aber auch noch...aber ne stunde reicht dann vielleicht auch?ich finds ja eigentlich nicht gut, sie zu wecken- sind ja auch müd, aber es hilft wenigstens etwas...in der kita haben wir auch schon bescheid gesagt, denn schläft oskar gern besonders viel...

die zeit, wo die kita sie müde gemacht hat, ist irgendwie auch vorbei...

was macht eure kinder so den tag über glücklich in der wohnung...mit puzzeln, spielen, bauen, malen, buch lesen ists hier nicht getan :o

ich mein, ich freu mich ja an den beiden, dass sie so quietschfidel sind, aber das sie dann so unzufrieden sind und sich das aufs miteinander und den schlaf scheinbar ausbreitet, frustet mich schon, gerad weil wir uns ja bemühen, dass sie sich täglich körperlich austoben...

Link to comment
Share on other sites

Wir haben vor 2 Wochen ein kleines Trampolin gekauft, weil Jani hier auch abends nur noch auf Sofas rumspringt oder unsere Regale erklimmt. Und bis vor ein paar Monaten ist Jania uch noch viel mit Bobbycar und Laufrad in der Wohnung unterwegs gewesen.

Wenn ich merke, dass er noch zu viel Energie hat, dann jage ich ihn auch schon mal durch die Wohnung (dann rennt er wenigstens nur ohne diese Kletterei und Springerei).

Sonst fällt mir auch nichts ein.

Groooooooooooooooooooßes Hamsterrad vielleicht? :D

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Gibt es bei Euch Kinderturnen im Ort?

Da können sich unsere schön austoben in einer grossen Turnhalle.

Oder im Indoorspielplatz.

Ein Mal in der Woche gehen wir ins Schwimmbad.

Früher in den Kleinkindkurs, der nächste ist bei uns erst wieder ab 4 Jahren leider....

Aber im Schwimmbad ist eine Tunnelrutsche, um da hoch zu kommen muss Tim laufen;):D das macht platt.....

Und wir versuchen uns mit anderen Kindern/ Eltern zum Spielen zu verabreden.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin da noch etwas unschluessig, ob es echt am fehlenden Auslauf liegt. Meiner ist ja im Moment auch sehr anstrengend. Und das ist hier auch genau unser Thema. Aber wenn er dann keinen Mittagsschlaf hatte und Kinderturnen und den Spass in der Badewann und er braut trotzdem ueber ne Stunde um einzuschlafen weil er nicht richtig runter kommen kann und wacht dazu noch mehrmals nachts auf, dann denke ich dass das vielleicht einfach zu viel war!

Also lasse ich die Badewanne weg wenn wir Kindertrunen haben, aber keine grosse Aenderung.

Lasse ihn Mittagsschlaf machen, auch keine grosse Aenderung. Da ich denken, dass er zu uebermuetet ist und deshalb abends so schlecht runter kommt und solch einen unruhigen Schlaf nachts hat. Schliesslich schlaeft er zumindest zum Mittagsschlaf immer gut ein, auch wenn er den natuerlich anfangs auch gar nicht machen will.

Bei uns hilft nur viel vorlesen, aber die Kleine mag die Buecher vom Grossen nicht und irgendwann hat sie es satt immer alleine spielen zu muessen. Oder aber die Singspiele und sprechspiele mit Finger und Koerpereinsatz. Das kann ich aber auch nicht den ganzen Nachmittag machen.

Ich glaube, dass es nicht unbedingt der Auslauf ist, sondern die Langeweile in den 4Waenden. Bei uns zumindest ist das so. Mir gehen ja selbst die Ideen aus, was ich noch mit ihnen machen kann. Warum sollte es den Kleinen da anders gehen. Wenn ich ausgeschlafen bin klappt das auch ganz gut, dass ich mich mit ihnen bescheftige, dann etwas im Haushalt mache und wenn wieder einer bruellt weil der andere ihn geaergert hat, dann muss ich wieder mich mit ihnen bescheftigen und sie zu einem neuen Thema bringen.

Aber oft habe ich dazu einfach nicht mehr die Geduld nachmittags, ich bin ja dann auch schon muede.

Wo bleibt der Fruheling. Das waehre doch mal eine Abwechslung.

Link to comment
Share on other sites

HAMSTERRAD!!!! yeah!!!! würd auch die stromkosten sparen!!!

trampolin, habt ihr nachbarn drunter? wie laut ist das denn? ich hab mich schon nihct getraut sie hier bobbycar fahren zu lassen...sie lieben nämlich damit zu hüpfen und gegen wände und am liebsten gegen türen zu fahren :mad: macht tolle geräusche...würd keiner unter uns wohnen...gut...ich bin da noch recht lärmunempfindlich...aber ich weiß nicht, wie das die anderen so sehen...

outdoorspielplatz ist für uns leider schwer zu erreichen unter der woche eigentlich gar nicht. schwimmen...jaaa, ist super, aber da kriegen sie eher nur kohldampf von. waren letztens schwimmen, und dann noch spazieren...ehäm...ich war müde, jawohl, männe auch total erschossen...mittagsheia war nen krampf und dauerte bei einem ne halbe stunde :D

kinderturnen, ja, auch schwierig, weil die bezahlbaren, also für zwei kinder, nicht zu zeiten und orten stattfinden, an denen es für uns schaffbar wär, ohne in elenden stress zu enden...

machen momentan den musikgarten mit...finden sie auch toll...ich möchte nur kurz erwähnen, dass sie danach abgehen (wenn nicht schon wärendessen), wie zäpfchen...ich bin schon froh, dass die dame mittlerweile viele bewegungsspiele und tänze macht und viel mit instrumenten, weniger ruhiges sitzen und tanzen...da haben aber gottseidank noch zwei andere jungs gestreikt :P

puhh, ja, anita, manchmal kommt die hoffnung auf, dass es noch was andres sein müsste...aber schon wieder ne "phase", hatten wir doch knapp vor nem monat schon :D ich dachte, irgendwann werden die abstände länger?!

was sollte es auch sein?

bin selten so ratlos gewesen, wie grad...

gestern abend und die nacht waren der hammer, ich hoffe der höhepunkt ist erreicht. emil brauchte bis halb zehn, um zu schlafen. heißt er hat fast 2 stunden gebraucht. er steht dann immer heimlich in dunklen ecken und da ich momentan wegen mittelohrentzündung so schlecht hör, hab ich mich gestern mehrmals mordsmäßig errschreckt, und ihn dann zurückgebracht.

um 11 war er wieder auf, um 12 auch und um 1 war schluss :confused: da hab ich ihn auch nicht mehr ruhig ins bett bekommen...um halb 2 war er dann ruhig im bett...um 2 zupfte es an meiner decke...er hat dann schön bei mir angekuschelt geschlafen...sehr seltsam...wir können sonst nur in nem 2 meter bett gut miteinander...um drei kam sein bruder...un 5 wollte einer trinken, wer weiß ich nicht mehr, um halb sechs gings geruschel los :o ich liebe solche nächte...

ich bin mal gespannt, wir sind übers wochenende bei meinen schwiegereltern...da hats nen riesen garten, nen direkten feldweg mit wald dran...ich werd sie scheuchen...dann ist noch karneval, wir bekommen besuch und wir fahren noch zu meiner mutter...volles programm also...gucken, wie sie dann drauf sind...

ist das vielleicht auch nen "jungen"ding?

ich kenns noch von meinen schwestern und babysitterkindern...malen, bauen, spielen, puppen und die kinder sind abends glücklich und zufrieden weggeschlummert...

hmmm....

Link to comment
Share on other sites

Wir gehen ein Mal die Woche turnen und ein Mal die Woche schwimmen.

Je nach Wetter dann öfter mal in den Indoor am WE.

Oder bei gutem Wetter Abenteuerspielplatz, Tim läuft/ rennt ja für sein Leben gerne.

Und dort gibt es ne Beton-Minigolfanlage, da rennt er jede Bahn ab:D

Oder halt mal zu anderen Eltern zum Spielen oder umgekehrt.

Ist immer aufregend, da auch mal anderes Spielzeug.

Zum runterfahren gibt es hier Puzzles.

Link to comment
Share on other sites

Super Idee mit dem Hamsterrad,

wir haben hier auch das Problem und ich glaube langsam, das liegt am Winter. Der macht uns Mütter doch auch fertig.

Draußen geht es, aber wenn andere Kinder in der Wohnung besuchen, sind meine Kinder hinterher fast noch zappliger. Bei uns hilft nur viel rausgehen, aber das tut ihr ja schon.

Manchmal bauen wir einen Kletterparkur in der Wohnung. Über Fußbänke und verschieden hohe Stühle auf einen Kindertisch klettern, dann runterhüpfen auf eine Matraze und durch den Kriechtunnel zurück. Leider soll ich immer mitmachen und ich hasse den Kriechtunnel:mad:.

Bald wird es Frühling;)

Link to comment
Share on other sites

ich bin auch immer unschlüssig, die beiden gehen ja schon in die kita...nu der musikgarten...wieviele kurse vertragen 2 jährige?

wieviel macht ihr denn so?

geht ihr mehrmals die woche dann turnen?

laura geht 2x die woche in kiga und 1x gehn wir zum turnen. und dann halt zwischendurch mal schwimmen, naturmuseum, einkaufszentrum ect.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, 2 Kurse wären durchaus okay, auch zusätzlich zur Kita. Kommt halt drauf an, wie sehr das Ganze in Stress ausartet.

Und vielleicht mal den Mittagsschlaf ganz streichen? Ich meine, wenn sie nachts so oft wach werden und abends so schlecht einschlafen... Die Übergangszeit werden sie knatschig sein, 2 Wochen oder so, aber dann ist es bei Kontinuität gegessen und sie werden bestimmt abends besser schlafen.

Geht aber sicher wegen der Kita nicht? Unsere macht da nicht mit... Bei meinem fast 5jährigen ist es JETZT möglich, dass er draußen vor dem Gruppenraum auf seiner Matte ist und Bücher ankucken darf...

Hmm, obs ein Jungending ist... Kann sein. Und wenns so wäre, nützt dir das ja auch nix, denn es ist ja nunmal so. :o Ich kenn das auch mit dem schlechten Runterkommen abends, wir haben auch alles probiert. Schlussendlich half nur das konsequente Streichen des Mittagsschlafes und auch morgens nicht zu spätes Aufstehen (am WE).

Link to comment
Share on other sites

Super Idee mit dem Hamsterrad,

wir haben hier auch das Problem und ich glaube langsam, das liegt am Winter. Der macht uns Mütter doch auch fertig.

Draußen geht es, aber wenn andere Kinder in der Wohnung besuchen, sind meine Kinder hinterher fast noch zappliger. Bei uns hilft nur viel rausgehen, aber das tut ihr ja schon.

Manchmal bauen wir einen Kletterparkur in der Wohnung. Über Fußbänke und verschieden hohe Stühle auf einen Kindertisch klettern, dann runterhüpfen auf eine Matraze und durch den Kriechtunnel zurück. Leider soll ich immer mitmachen und ich hasse den Kriechtunnel:mad:.

Bald wird es Frühling;)

:D ich bin schon steckengeblieben in diesem dingen...musste mir mein mann raushelfen...da geh ich nicht mehr durch :o

das ist noch ne gute idee mit dem zirkeltraining für zu hause ;)

momentan bauen wir immer nen kissenberg vorm bett auf und dann springen sie runter.

mein mann war grad hier, hat kurz pause gemacht und den vorschlag unterbreitet bekommen (den ich ja auch schon öfters angedacht habe) den mittagsschlaf zu kürzen und wenn vielleicht auch zu streichen...hat ihm gar nicht gefallen*g*huiiiiii hat der gerast und geschimpft...

tja...ich muss es sowieso dann durchsetzten :cool:

und dann doch nochmal nach turnkiursen gucken...und auf frühling hoffen....

Link to comment
Share on other sites

Guest Magica deSpell
Oh ja! Hier! *meld* Ich möchte bitte auch zwei, wenn Ihr welche bestellt. :)

Oder gleich ein Geschwister-Rad, da kommen sie dann beide rein :tea:

Weißt ja wo du's kriegst Sandra :uglygaga:

Link to comment
Share on other sites

gestern abend und die nacht waren der hammer, ich hoffe der höhepunkt ist erreicht. emil brauchte bis halb zehn, um zu schlafen. heißt er hat fast 2 stunden gebraucht. er steht dann immer heimlich in dunklen ecken und da ich momentan wegen mittelohrentzündung so schlecht hör, hab ich mich gestern mehrmals mordsmäßig errschreckt, und ihn dann zurückgebracht.

um 11 war er wieder auf, um 12 auch und um 1 war schluss :confused: da hab ich ihn auch nicht mehr ruhig ins bett bekommen...um halb 2 war er dann ruhig im bett...um 2 zupfte es an meiner decke...er hat dann schön bei mir angekuschelt geschlafen...sehr seltsam...wir können sonst nur in nem 2 meter bett gut miteinander...um drei kam sein bruder...un 5 wollte einer trinken, wer weiß ich nicht mehr, um halb sechs gings geruschel los :o ich liebe solche nächte...

DAnke, und ich dachte schon die Einzige zu sein die immer noch solche Naechte hat! Manchmal kommeich mir dabei so richtig betrogen vor, da unsere Naechte eigentlich noch nie richtig gut waren. Mein Sohn hasst es einfach zu schlafen. So wie jetzt auch wieder gerade. Er hat richtig dunkle Augenraender, aber sagt immer dass er nicht mehr schlafen will. So als koennte er es grundsaetzlich abschaffen.

Heute hatten wir wieder das Kinderturnen. Also, er hatte keinen Mittagsschlaf und hat sich dort richtig ausgetobt. Zu Hause konnte er nicht mehr geradeaus schauen vor Muedigkeit, aber sobald er im Schlafsack steckt und seine Geschichte vorgelesen bekommt ist es vorbei. Da ich ihn ja nicht zum Schlafen zwingen kann, lasse ich ihn alleine in seinem Zimmer spielen. Mal sehen wie lange das heute geht.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub unseren Kindern fehlt SONNE. Und mir auch. Benjamin ist auch nur noch am "randalieren":o aber raus gehen, Fahrrad fahren, im Garten spielen, Schneemannbauen und Kinderturnen bringt keine wesentlichen Erfolge. Mal was zusammen backen bringt ihn in ganz gute Laune ; aber das kann ich nicht jeden Tag machen. Wenn dann noch Nr.2 nen schlechten Tag hat ists schon schwierig.

Link to comment
Share on other sites

Guest *~DeLaLi~*
Ich glaub unseren Kindern fehlt SONNE. Und mir auch. Benjamin ist auch nur noch am "randalieren":o aber raus gehen, Fahrrad fahren, im Garten spielen, Schneemannbauen und Kinderturnen bringt keine wesentlichen Erfolge. Mal was zusammen backen bringt ihn in ganz gute Laune ; aber das kann ich nicht jeden Tag machen. Wenn dann noch Nr.2 nen schlechten Tag hat ists schon schwierig.

Irgendwie sprichst Du mir da aus der Seele :o.

Link to comment
Share on other sites

Ja ist hier auch so, wobei meine 2 sich wirklich wacker schlagen.

Wir machen gerne mal eine Kissenschlacht, oder toben zu dritt auf dem Ehebett- hüpfen, spielen Flieger usw.

Und wir spielen öfter "Nase fressen" Ich fange die Kinder und versuche, deren Nase zu erwischen, dabei wird ganz viel gekitzelt und gelacht.

Und wenn uns danach ist, brüllen wir wie die Monster und laufen durch die Wohnung :D

Draußen spielen wir gern fangen.

Zum Runterkommen bauen wir mit Duplo oder basteln- d.h. Helena darf Schnipsel, Bänder, Schleifchen usw auf Papier kleben. Auch Kneten ist eine schöne ruhige Beschäftigung.

Backen steht hier auch shr hoch im Kurs.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben gestern abend gemerkt, dass "Schubkarre fahren", also, das Kind läuft mit den Händen, während jemand seine Beine hochhält, sehr sehr anstrengend ist. :P Das werden wir jetzt machen, wenn er zu rammeldösig wird.

@ anita: Kann es sein, dass ihr das günstige Zeitfenster zum Schlafenlegen verpasst? Und warum schläft er noch im Schlafsack? :o Er ist doch schon über 3?

Ich kenn das auch, dass Moritz auch ohne Mittagsschlaf nicht in den Schlaf findet. Hast du oder dein Mann die Möglichkeit, dich mit ihm hinzulegen und ihm in deinem Arm etwas vorzusingen? Moritz wird da oft ganz ganz müde. Außerdem schlief er viel besser, seitdem sich am Bett etwas veränderte, also, anderer Standort, jetzt sein Hochbett. Vielleicht kannst du ihm einen Betthimmel machen, damit er sein Bett toll findet und gern drin ist? Ich habe Moritz auch mal einen Sternenhimmel mit Leuchtsternen gemacht, die hat er dann abends mit Papa mit der Taschenlampe nochmal extra "angezündet" und die hat er angekuckt und wurde dabei müde. Außerdem hört er abends Hörspiele, ganz leise immer, damit er auch genau zuhört und dabei müde wird.

LG

Link to comment
Share on other sites

Sandrui, danke dass sind echt alles ganz tolle Tipps:) ABER funktioniert alles nicht.

Ich glaube ja auch dass wir das richtige Zeitfenster schon verpasst haben. Mittags schlaeft er gut ein, wenn ich ihn hinlege, aber dann ist er abends nicht muede.

Ich glaube dass er zu viel Spannungen hat, die er nicht richtig abbauen kann. Ihn rennen lassen dreht aber natuerlich nur noch mehr auf. Und Hoerapiele will er einfach nicht, damit hatte ich es auch schon versucht.

Gestern abend habe ich ihn frueher ingelegt. Es gab ein riesen Gebruell, weil ich alleine war und auch noch Anna ins Bett bringen musste und Lukas immer wieder gestoert hat. Aber da ich mich nicht teilen kann musste eben immer einer der Beiden bruellen. Als ich beim 3.Mal bei Luaks war und ihm erklaerte, dass er zu laut ist und so Anna nicht einschlafen kann. Dass sie aber noch ein Baby ist und Mama zum einschlafen braucht er aber schon ein grosser Junge, der keinen Mittagsschlaf mehr braucht und deshalb abends auch alleine schon einschlafen kann. Da war er leise und da er seine Spannungen mit dem bruellen vorher schon abbauen konnte ist er danach sofort eingeschlafen.

UND er war diese Nacht nur einmal wach und hat morgens laenger geschlafen. Also hatte 11h Nachtschlaf. Das ist okay.

Ich koennte ihn ja immer frueher hinlegen, aber solange er seine kleine Schwester hoert sieht er es nicht ein schlafen gehen zu muessen. Was ich ja auch verstehen kann. Aber Anna macht Mittagsschlaf und kann deshalb abends laenger wach bleiben. Und sie macht nur 10h Nachtschlaf, d.h. sie waehre auch morgens frueher wach.

Ach, das war jetzt sicher wieder viel zu ausfuehrlich. Sorry!

Link to comment
Share on other sites

:offtopic:

Sorry schon mal;)

Vielleicht eine Idee für dich Anita. Bei uns gehen Tim und Nick gleichzeitig ins Bett, wenn mein Mann und ich da sind (was fast jeden Abend so ist)

Dann pendele ich von einem zum anderen.

Soll heissen Nick ist im Bett, der darf noch Buch gucken wenn ich zu Tim gehe und der kann in Nicks Zeit noch kleine Matchboxautos mit ins Bett nehem.

Da spielt er ganz ruhig mit, bis ich zum Vorlesen kommen

Dann wieder zu Nick und den die letzte Flasche geben.

Damit sind beide echt zufrieden und Tim pennt je nach Tag schon mal beim Autospielen ein.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

ich möchte mal kurz rückmelden :)

wir haben den tagesablauf ein wenig umgeändert. nachdem mein mann meinte, die kinder würden aber auch immer später ins bett gehen (es hat bei emil ja teils bis halb zehn gedauert, bis er endlich richtig weg war) und sandrui ja auch schrieb, dass das "zeitfenster" vielleicht schon zu ist und ich in einem buch etwas ähnliches las...haben wir ausprobiert.

die kinder "dürfen" nur noch ne stunde mittagsheia machen, das letzte wochenende war total verquer, da haben sie kein mittagsheia machen wollen und sind dann irgendwann zwischendrinne weggeschlafen (aber immer nur kurz), aber sie sind um 7 ins bett, statt 8.

mittlerweile stehen sie zwar morgens wieder gen halb sieben/ sieben auf, aber dafür sind sie mittags hundsmüde, machen fein heia und sind dann gegen sechs müd, so dass es gerad noch reicht zu essen und bettfertig zu machen :) so ist um kurz nach sieben absolute ruhe!!! WOW!

so sind die schlafabstände wieder ok, die nächte ruhig (emil schläft durch, oskar schleicht sich irgendwann unter meine decke) und es spielt sich langsam wieder ein, danke euch für die tips!

Link to comment
Share on other sites

Noch ein cooler ZuHause-Indoor-Tip für die nasse/kalte Jahreszeit -- ein Erbsenbad! :D

Haben wir jetzt zuHause nach einer Anregung aus Lilli's Physiotherapie (Sinneserfahrung sammeln) - aber mal abgesehen vom medizinischen Effekt ist das einfach ein genialer Indoor-Sandkasten! :madgrin: Jan hockt da häufiger drin (mit seinen Spielküchen-Sachen) als Lilli und ist immer schwer am schaufeln, häufen, umfüllen, graben etc :D

Einfach eine Babywanne - oder wer den Platz hat: einen Kinder-SwimmingPool! - mit Trockenerbsen füllen. (Da braucht man aber schon so 10-15kg, damit's auch Spaß macht)

Dann Kinder drauf loslassen - voila! Spannung, Spiel.. aber keine Schokolade ;)

Edited by Susi1001
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.