Jump to content

tojafro

Mitglied
  • Posts

    31
  • Joined

  • Last visited

About tojafro

Rund um die Familie

  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

tojafro's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

10

Reputation

  1. hallo anna, ich musste sehr weinen als ich deinen beitrag gelesen hab, ich habe auch zwei fehlgeburten im jahr 06 durchmachen müssen, beide in der 10 bis 11. woche, aber das was du da erlebt hast und durchmachen musstest find ich sehr sehr schlimm und gleichzeitig hab ich hochachtung vor dir. wie gehst du mit dem grossen schmerz um und wie hilft dir dein parnter dabei? ich denk ein totes baby auf natürlichem wege auszutragen ist das schlimmste was eine frau durchmachen muss, ich bekomm gerad eine riesen gänsehaut und ich fühle so mit dir. gruss jana
  2. ich danke dir für deinen geschriebenen worte ganz herzlich, aber ich bin auch unsagbar traurig was du durchmachen musstest, mehr möchte ich an dieser stelle jetzt dazu nicht sagen, aber ich würde mich sehr freuen an späterer stelle wenn es dir ein bisschen besser geht, wieder von dir zu lesen jana
  3. hallöchen, ich hab auch zwei sternchen, allerdings in der 11 woche verloren,ich möchte es gern nochmal mit einem kind probieren, allerdings wurde bei mir diabetes festgestellt und den muss ich erst noch in den griff bekommen, bin aber schon gut dabei ihn perfekt einzustellen, aber ich glaub die kinder in der 23 w zu verlieren ist noch viel schlimmer als bei mir, musstest du sie auf natürliche weise entbinden oder wie hast du das ganze überstanden, ich habe so viele fragen dazu, denn ich kann nur zu gut verstehen wie du dich fühlen musst, aber du wirst sehen diese plattform wird dir helfen mit dem schmerz umzugehen, es gibt so viele frauen die ein ähnliches schicksal erleben mussten, es hilft einem enorm sich hier austauschen zu können, denn mit dem eigenen partner geht dies oftmals garnicht so gut, ich würd mich freuen wieder von dir zu lesen lieben gruss jana
  4. hallöchen, ich hatte auch zwei fehlgeburten kurz hintereinander, aus heutiger sicht kann ich sagen man sollte nach einer fehlgeburt doch schon ein bisschen warten, der körper stellt sich ganz schnell wieder um aber die seele leidet und die angst vor einer erneuten FG ist riesig, die zeit braucht man einfach um das ganze zu verarbeiten und du wirst sehen die zeit macht dich stark, stark genug um dich auf deine neue schwangerschaft zu freuen ohne wenn und aber, ich konnte meinen beiden kleinen nicht die chance auf leben geben was ich mir nie verzeihen werde,aber ich geb dir den rat warte ein bisschen und dann wird alles gut werden, viel glück wünsch ich dir von ganzem herzen lieben gruss jana
  5. ich möchte an dieser stelle noch einmal fragen ob es hier in dem forum jemanden gibt der weiss das eine frau diabetikerin ist aber trotzdem ein gesundes kind zur welt gebracht hat, das wäre mir sehr wichtig, ich habe zwei fehlgeburten im jahr 06 erlitten wobei ein unerkannter diabetes wahrscheinlich die ursache war lieber gruss und alles gute für das neue jahr
  6. hallöchen, ja ich kann mich der vorrednerin nur anschliessen, du wirst das schaffen, gerade der tod deines ersten kindes macht dich stark, stark genug für die geburt eures zweiten babys und du wirst sehen du wirst es lieben , bedingungslos ohne wenn und aber, deswegen ist ja euer erstes kind nicht vergessen, ich selber habe zwei fehlgeburten in diesem jahr in der 11. ssw erlitten, aber ich glaub so spät wie du ein baby zu verlieren ist für mich sehr viel schlimmer, ich wünsche dir viel glück und kraft für die geburt , und schau mal am abend in den himmel und wenn du da ein stern leuchten siehst wirst du wissen das ist dein sohn rayn, so mach ich das manchmal und es hilft für einen moment mit dem schmerz umgehen zu können liebe grüsse jana
  7. [hallo zuckerschnute ja sicher muss das jeder für sich selber entscheiden, aber es muss sich doch alles erstmal wieder auf eine erneute schwangerschaft einstellen und das ist für körper und seele nicht so einfach, es kann glaub ich auch nicht ganz gesund sein gleich und sofort wieder nach einer fg schwanger zu werden,das wird dir auch jeder arzt bestätigen, jede frau muss doch erstmal eine fehlgeburt verarbeiten und braucht einfach zeit, auch zeit für sich selber, denn meist kann man mit dem partner garnicht so offen darüber reden weil die einen sowieso nicht verstehen, jede frau entscheidet über sich selber das ist richtig und jeder verarbeitet das ganze auch anders, da geb ich dir vollkommen recht, aber ich bin ganz fest der meinung ein bisschen erholung für körper und geist ist nach einer fg für eine frau ganz ganz wichtig, und wenn man sich soweit erholt hat kann man viel entspannter an die sache herangehen,und die angst vor einer weiteren fg ist nicht ganz so extrem als wenn man gleich wieder versucht schwanger zu werden, ich würde nicht so reden wenn ich es nicht selber erlebt hätte lg jana
  8. hallo minchen ich hatte im april und september diesen jahres leider zwei fehlgeburten, es lagen gut vier monate zwischen beiden schwangerschaften, aus meiner heutigen sicht kann ich sagen das man nach einer fehlgeburt ein bisschen warten sollte mit einer weiteren schwangerschaft, so circa ein gutes halbes jahr denke ich,denn der körper erholt sich relativ schnell, aber die seele leidet noch ohne ende weiter,und wenn es dann so wie bei mir zu einer zweiten fg kommt ist es doppelt schlimm, ich find es nicht gut wenn man gleich sofort nach einer fg wieder schwanger wird, es ist nicht gut für den körper und erst recht nicht für die seele, glaub mir ich spreche aus erfahrung, liebe grüsse jana
  9. hallöchen, ich hatte zwei fehlgeburten dieses jahr und beide male hat es an die 8 wochen gedauert bis die regel wieder kam,aber sie war nicht sehr heftig und auch ohne grosse bauchschmerzen, ich hatte es mir schlimmer vorgestellt, also wirst du sicher noch ein bissl warten müssen lieben gruss jana
  10. ich hab meine beiden sternchen in der 11.ssw verloren, meine erste fehlgeburt hab ich in bzw. auf der toilette erleben müssen, und ich hab es einfach weggespült,es war so furchtbar schlimm, aber ich hoffe es wird mir irgendwann verzeihen, verzeihen alle beide das ich nicht ihre mutter sein durfte, ich wär es doch so gern geworden ihr zwei, ich werde euch immer lieben auch wenn ich euch nie sehen werde, in meinem herzen seid ihr ein leben lang das ist sicher eure*mami*
  11. hallöchen, es wird eine weile dauern eh du das geschehene überhaubt verstehen wirst, aber schuld daran hat niemand und vorallem nicht du selber, es ist die natur es ist das schicksal das deinen weg bestimmt, glaub mir du wirst es lernen mit diesem schmerz umzugehen, ich hab in diesem jahr auch zwei fehlgeburten erlitten, dabei wurde festgestellt das ich an diabetes leide, auch ich hab mir vorwürfe gemacht das ich meine kinder durch diese krankheit verloren hab, konnte nicht verstehen warum das gerade mir passiert und das alles zweimal, aber du wirst merken es gibt noch viele andere frauen denen das gleiche passiert ist, und diese plattform hier wird dir helfen mit dem schmerz zu leben, hier kannst du dir alles von der seele schreiben und dir rat holen, ich hab meine kinder beide im dritten monat verloren, aber ich selber empfinde noch viel mehr mitleid für die mütter die ihr kind tot gebärden mussten, denn dieses ist doch so unsagbar schlimm das man daran kaputt geht, ich kann sehr gut nachempfinden wie es dir geht mit einem lieben gruss jana
  12. hallöchen, ich hab dieses jahr zwei fehlgeburten erlitten und seitdem fehlt mir so ziemlich die lust am sexualleben, hat jemand genau solche erfahrungen und wie seid ihr damit umgegangen, mein freund versteht mich so garnicht,
  13. hallo schnuti, ich habe meine erste fehlgeburt diesen jahres im april durchmachen müssen und bin dann nach vier monaten wieder schwanger geworden, aber auch diese ss endete mit einer fehlgeburt, aus dieser erfahrung herraus kann ich sagen das man mindestens ein halbes bis ganzes jahr warten sollte, denn dann hat sich dein körper und vor allem deine seele von dieser doch sehr grossen belastung erholt, lieben gruss jana mit zwei sternchen im herzen *april 06 *august 06
  14. liebe sandra! ich danke dir sehr für deine gefühlvollen worte, das tut so gut
  15. ihr seid alle sehr nett und das geschriebene von euch tut unheimlich gut, das gefühl das es noch mehrere frauen gibt die mehrere fehlgeburten erlebt haben lässt einen nicht alleine dastehen, aber ich habe so angst das eine dritte schwangerschaft im nächsten jahr wieder daneben geht, was ist wenn das baby wieder nicht auf die welt kommen darf,
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.