Jump to content

Mein Körper ist nicht mein Körper


Lorelai
 Share

Recommended Posts

Ich habe letzte Woche unser Baby in der 6. Woche verloren und abgesehen davon, dass ich unendlich traurig bin, komme ich mit mir selber nicht mehr klar.

Ich habe das Gefühl, mein Körper ist nicht mehr mein Körper...

Ich versuche mal, das etwas besser zu erklären:

Ich fühle mich von meinem Körper im Stich gelassen!

Man denkt immer, dass man Kontrolle über sich hat, aber die Fehlgeburt hat mir gezeigt, dass das nicht so ist. Und auch wenn ich weiß, dass die Schwangerschaft nicht in Ordnung war und es gut war, dass sie so früh beendet wurde, bin ich richtig wütend auf meinen Körper.

Auf irgendjemanden MUSS ich doch wütend sein!

Auf Gott? Bekommt man da eine Antwort? Außer: "Alles was Gott macht,hat einen Grund!" bekommt man da doch nichts zu hören...

Ich fühle mich einfach nicht mehr Wohl in meinem Körper, ich habe das Gefühl er hat mich betrogen... Irgendwie ist alles asynchron, nichts passt mehr zusammen...

Kennt ihr das Gefühl?

Link to comment
Share on other sites

Lori, ich kenne das Gefühl nur zu gut. Im August war ich erst auf meine FA wütend, obwohl die ja am wenigsten dafür konnte. Als ich das begriffen hatte, überkam mich auch so eine Wut auf meinen Körper.

Und jetzt ist diese Wut wieder da! Ich weiß, dass das nicht gut ist, aber ich sehe das genauso wie du, ich bin wütend und brauche jemandem dem ich die Schuld geben kann!

Auf der anderen Seite müssen wir lernen unserem Körper wieder zu vertrauen und vielleicht zu verzeihen, denn das ist wichtig für eine weitere SS. Ich drück dich mal ganz dolle. Ich weiß leider wie du dich fühlst. Versuche deine Wut irgendwie rauszulassen. Durch schreien oder weinen, das befreit. Ich kann im Moment nicht weinen und habe das Gefühl ich zerplatze bald. Vom letzten Jahr weiß ich aber noch wie befreiend das ist. Ich wünsch dir ganz viel Kraft.

Link to comment
Share on other sites

Ja das kenne ich, dieses Gefühl des körperlichen Versagens... aber in deinem Text lese ich etwas raus, du sagst die Schwangerschaft war nicht in Ordnung und du weißt, dass es "gut" war, dass dies so früh geschah- dein Körper hat für dich entschieden, weil etwas nicht stimmte. Es ist schwer die Worte anständig zu formulieren, ich will dir nicht zu Nahe treten oder dich verletzen, denn auch ich weiß, dass dies ein schmerzlicher Verlust ist.

Niemand trägt schuld aber wütend ist man dennoch und kann man auch sein. Die Frage ist eher, warum die Schwangerschaft nicht in Ordnung war aber leider gibt es darauf einfach keine Antwort :traurig:

Ja man muss lernen damit umgehen zu können, das braucht Zeit, viel Zeit- auch das Vertrauen wieder aufzubauen..

Ach Süße,

ich finde gerade einfach keine passenden Worte. Ich denke viel an dich, das weißt du... fühl dich gedrückt...

Link to comment
Share on other sites

Auch ich kann deine Gefühle total nachempfinden!! Habe mein Krümelchen auch im Juli 2010 verloren und mein Körper hat danach ewig verrückt gespielt. Wut und Trauer wechseln sich ab, das ist ein ganz normaler Trauerprozess.

Es ist sehr hart, wenn man feststellen muss, dass wir Menschen wirklich alles, inklusive auf den Mond fliegen können, aber unseren Körper im entscheidenden Moment beeinflussen, das können wir nicht.

Fühl dich auch von mir ganz doll gedrückt!!

Link to comment
Share on other sites

Danke, es ist schön zu hören, dass ihr mich nicht für komplett verrückt haltet :)

Ich war irgendwie immer ziemlich im Reinen mit meinem Körper. Klar habe ich meine Problemzonen, aber ich habe meinen Körper nie abgelehnt. Und jetzt fühlt es sich irgendwie an, als hätte ich die Verbindung zu meinem Körper verloren...

Hinzu kommt, dass ich immer noch überall die "Zeichen" der Fehlgeburt habe.

Die Blutergüsse an den Armen von Infusionen und Blutabnahme, die Schmerzen wenn ich mich zu viel bewege und die leichten Blutungen... Und hin und wieder erwische ich mich dabei, wie ich einfach vergesse dass das Baby weg ist und denke ich sei noch schwanger. Wenn ich dann realisiere, dass das nicht so ist, dann bin ich gleich wieder ganz traurig...

Heute morgen hatte ich nach einem wirren Traum das Gefühl, jemand hätte mich beklaut. So als hätten die Ärzte im Krankenhaus das Leben aus mir raus geschnitten und mich dann einfach leer nach Hause geschickt.

Natürlich weiß ich, dass das Baby nicht (mehr) gelebt hat und dass die Ärzte nicht dafür verantwortlich sind. Aber dieses Gefühl überkam mich heute morgen im Halbschlaf...

Link to comment
Share on other sites

Niemand, der so etwas selbst durchgemacht hat, hält dich für verrückt!! Im Kopf weiß man ja auch z.B. dass mit dem Krümel was nicht in Ordnung war und es wohl besser war, aber das Herz tut einfach nur sooooo unendlich weh. Man fragt sich, warum alle anderen teils auch ungewollt Kinder kriegen und es einem selbst einfach nicht vergönnt ist.

Ich hab auch manchmal ganz komische Träume, das wird wohl auch noch ne Zeit so bleiben! Das Gefühl für den Körper kommt wieder, ganz bestimmt!

Link to comment
Share on other sites

Ja, du hast so recht.

Ich weiß es war besser so, und ich bin froh, dass ich es so früh verloren habe.

Wenn ich mir vorstelle, ich wäre schon viel weiter gewesen, hätte das Kind gespürt und den Herzschlag gesehen :(

Aber Kopf und Herz arbeiten ja meistens nicht in einem Takt ;)

Ich habe das Gefühl, garnicht trauern zu können!

Der Alltag hat einen so schnell wieder, ich habe das Gefühl, man lässt mich nicht richtig traurig sein...

Ich würde am Liebsten den ganzen Tag in einem dunklen, kalten Raum liegen und einfach nur nachdenken.

Ich freue mich auf meine Semesterferien. Da werde ich mich dann nur um mich selber kümmern und mich anständig von meiner kleinen Erdnuss verabschieden...

Link to comment
Share on other sites

Liebe Lori - Fühl dich ganz doll gedrückt.

Das ist schrecklich traurig sein Würmchem gehen zu lassen. Ich mußte so etwas zum Glück nicht erleben, aber stelle mir es schon schwer vor...

Deine Gefühle sind völlig normal ,denke ich. Man muß einen Weg finden ,damit umzugehen und das wirst du-ganz bestimmt.

Von außen denke ich auch,dein Körper wußte was er macht ,also vertraue ihm wieder ,wenn es wahrscheinlich leichter gesagt ,als getan ist.

Ich denke aber auch,daß Zeit für dich wichtig ist um zu trauern und zum nachdenken. Versuche dich vielleicht an anderen guten positiven Dingen zu erfreuen. Was hast du alles tolles in deinem Leben....eine gesunde aufgewexkte zuckersüße Tochter , einen tollen Mann usw...-vielleicht hilfts ja

Ich denke an dich und hoffe daß du bald wieder befreit lachen kanst!

Edited by kaba
Link to comment
Share on other sites

Ich kann deine gefühle nachvollziehen. ich hatte im sommer in der 11.ssw mein Engelchen gehen lassen müssen. und ich war auf die ärzte im KH sehr wütend, die haben mir mein kind genommen, haben ein stück von mir selbst mi rausgeschnitten...

mein Fa hat es geschafft, dass ich meinem körper keine schuld gegeben habe, dass ich mir keine schuld gegeben habe. das war sehr wihtig, denn sonst hätte ich noch nicht wieder ss werden können.

versuch deinem körper zu verzeihen, deib körpergefühl wiederzufinden- da hat mir viel sport geholfen!

Ich wünsch dir ganz viel kraft und zeit alles zu verarbeiten und schritt für schritt wieder nach vorn schauen zu können.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.