Jump to content

bellatrix

Mitglied
  • Content Count

    2,734
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

bellatrix last won the day on January 9 2016

bellatrix had the most liked content!

Community Reputation

45 Neutral

About bellatrix

  • Rank
    Professorin

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • PLZ
    26121

Rund um die Familie

  • Kinder
    2 Kinder
  • Kindergeburtstag
    nov. 2005
    April 2008
  • Kinderwunsch
    1
  • Familienstand
    Verheiratet
  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Lange war ich nicht mehr hier. Zu tief war das Loch. Aber ich hatte die Leiter gefunden und es geht mir wieder gut. Ihr Süßen, ihr seid einfach toll. Ihr habt mir aus dem Loch geholfen und mir gezeigt, dass das Leben auch schön sein kann, auch wenn ihr nur in meinem Herzen sein dürft. Vielleicht ist ja das der Grund, warum sich da ein kleiner Schatz auf dem Weg zu uns gemacht hat? Ihr habt bisher schon so toll aufgepasst! Ich hoffe einfach, dass alles weiter so gut läuft und wir diesmal ein Geschwisterchen für euch und eure Brüder hier im Januar in den Armen halten dürfen. Ich habe euch ganz doll lieb! Eure Mami
  2. Meine vier süßen, es tut mir leid, dass ich nur sooo selten hier bin und wenn dann mit tiefer Traurigkeit. Ich werde sie nur leider nicht mehr los. Alles zerbricht gerade und ich vermisse euch mehr denn je. Vielleicht könnt ihr der Mami etwas kraft schicken? Und dem Papi auch. Für ihn wird es auch nicht leicht. wir haben es einfach nicht geschafft. ich denke sehr oft an euch und schaue in den Himmel. Die schönen Sterne und Wolken die ihr mir zeigt. Ich hab euch so lieb und natürliche wird heute abend wieder eine Kerze für euch brennen!!! Tausend Küsse eure Mami!
  3. Meine süßen, solange war ich nicht mehr hier. Ich hatte einfach keine Kraft mehr. Ihr seid nicht vergessen und ich vermisse euch noch immer jeden Tag. Manchmal ist der Schmerz ein wenig erträglicher und an anderen Tagen frisst er mich wieder auf. Ihr macht dort oben auf eurer Wolke einen super Job, ohne so fleißige Schutzengel wie euch würde ich es wohl nicht immer wieder schaffen. Durch euch und euren Verlust hat sich hier so viel verändert und das obwohl ihr nur so kurz hier sein durftet. Ich habe so liebe Menschen kennengelernt, die mir so viel Kraft geben und ohne die ich niemals durch so manchen Tag gekommen wäre. Leider habe ich auch Menschen verloren. Menschen, die einfach nicht verstanden haben, dass ich mich verändert habe. Ich werde euch nicht wegschieben ihr gehört zu mir und zu meinem Leben wie auch eure Brüder. Nächste Woche geht der restliche Babykram weg. Ich kann es nicht mehr ertragen die Sachen hier zu haben auch wenn sie nur auf dem Dachboden sind. Wir werden die Sachen nie mehr benutzen können und so hat vielleicht jemand anderes noch Freude dran. Ich habe 6 Kinder, sechs verdammt tolle Kinder und irgendwann sind wir alle zusammen. Auf diesen Tag freue ich mich! Ich hab euch soo lieb! Eure Mami
  4. Ja du hast Recht. Es ist meine Geschichte, ob ich sie will oder nicht. Es ist passiert und wird mich immer begleiten. Ich weiß, dass ich trauern darf, aber im Moment fühlt es sich eher so an, als ob mich die Trauer auffrisst. Ich kann es nicht rauslassen. Es wird wohl noch ne Weile dauern, bis ich diesen Teil meines Lebens zu meiner Geschichte wirklich akzepieren kann. Es hat ja nun leider auch so einen Rattenschwanz hinter sich hergezogen und unser komplettes Leben durcheinander gemischt. Wir müssen erst alles ordnen und uns vorsichtig auf diesen neuen Wegen vortasten.
  5. Und manchmal denke ich, es haut mich um. Aber ich habe mittlerweile gelernt, dass es wichtig ist, wenn ich drei Schritten vorwärts wieder zwei zurück falle, mich an diesen einen Schritt festzuhalten, den ich vorwärts gekommen bin. Manchmal schaffe ich das auch undmanchmal eben nicht. Auch dieser August wrd vergehen. Und eigentlich habe ich auch Angst davor irgendwann diesen Schmerz nicht mehr zu spüren. Es ist einfach soviel passiert.
  6. Danke Cassie, es ist gerade wieder alles so schwer. Immer diese Jahrestage und im August sind sie so geballt! Auch du mein kleiner Knopf bist natürlich icht vergessen. Gestern vor einem Jahr mussten wir auch dich ziehen lassen. Ich hatte gestern keine Kraft um dir zu schreiben. Ich habe aber den ganzen Tag an dich gedacht und in den Tag erneut durchgemacht mit allen Schmerzen, sowohl psychisch wie auch physisch.
  7. Heute vor zwei Jahren ist meine kleine Welt zusammen gebrochen. Heute vor zwei Jahren, hat die Ärztin mir gesagt, dass sie dich niicht mehr sehen kann. Ich hatte damals ja noch keine Ahnung, was uns noch alles bevor stand und dass du doch noch bei uns warst nur leider an einer falschen Stelle. Ich kann mich noch so gut an den Moment erinnern, als sie mir das sagte. Auch heute tut es noch soooo weh. Wird es denn niemals besser? Dieser Schmerz ist wieder präsenter den je.
  8. Meine süßen, auch wenn ich hier lange nicht mehr geschrieben habe, vergeht kein Tag an dem ich nicht an euch denken muss. Heute ist es zwei Jahre her, als alles begann. Heute vor zwei Jahren war ich noch so voller Vertrauen und Optimismus. Ich habe den Test in den Händen gehalten und mir war klar, was für ein riesiges Glück ich da in mir habe. Jetzt nach zwei Jahren, hat mich eine traurige Realität eingeholt. Mami kletttert gerade Stück für Stück einen verdammt steilen Weg hinauf um aus diesem Loch heraus zu kommen. Aber egal was auch immer passiert, ich werde immer 6 Kinder haben. Und vielleicht seid ihr es ja auch, die mir zeigen, dass ich diesen anderen Weg gehen kann und muss, den ich mir bisher nicht zugetraut habe. Ein Geschwisterchen werdet ihr wohl nicht mehr bekommen, dafür ist Mamis Körper zu geschwächt, aber das ist auch total in ordnung so. Ich will einfach endlich wieder leben können und wenn das bedeutet, dass ich auf meinem Weg umkehren muss und in eine andere Richtung wandern muss, dann werde ich das jetzt eben tun. Ich weiß, dass dieser Weg noch soo lang sein wird, aber auch mein Leben wird hoffentlich noch lang sein. So lohnt sich dieser Marsch! Ich liebe euch soo sehr und ihr fehlt hier einfach. Eure Mami
  9. Jetzt war ich soooo lange nicht mehr hier und bin einfach überwältigt! Ich gratuliere euch von ganzem Herzen zu eurer kleinen süßen Tochter! Dieses kleine Mäuschen gibt mir gerade einen riesigen Sonnenstrahlen und den Glauben an mögliche Happy Ends zurück!!!! Danke kleine Clara!
  10. Ich würde Dir gern schreiben, aber Dein Postfach ist voll... ;)

  11. Ihr süßen, das habt ihr toll gemacht am Freitag! Ich bin so froh, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt um eine OP drum herum kommen. Leider ist die andere Sache schlimmer geworden, so dass es dort definitic eine OP geben wird und diese auch mit Krankenhaus. jetzt macht es keinen Sinn sagte der Arzt und ich hätte auch so gerne Ruhe. Na ja, so wissen wir, was noch kommt und können es im Hinterkopf behalten. Tja und sonst? Ihr seht es ja von oben was hier abgeht. Papi arbeitet sehr sehr viel und auch Mami weiß gar nicht wo ihr der Kopf steht. Die "alten" Probleme werden eher schlimmer als besser und Mami u´kommt immer weniger damit zurecht. Leider ist das hier ein totaler Teufelskreis und ich komme da einfach nicht raus. ich merke wie ich immer tiefer rutsche. Ihr fehlt hier so und ich wünschte ich könnte die Zeit zurück drehen und irgendwas tun, damit es nicht so gekommen wäre. Hört dieser Schmerz jemals auf? Ich hoffe es, ich kann nicht mehr, es zerreißt mich so. Ich hab euch so lieb und schicke euch tausend Küsse!
  12. Meine 4 süßen, schickt ihr den Regen heute? Seid ihr heute auch so traurig wie die Mami? Mami weiß einfach nicht mehr so richtig weiter. Es scheint sich alles im Kreis zu drehen und nicht wirklich weiter zu gehen. Nun hat euer Onkel die Babysachen abgeholt. Mami konnte sie hier einfach nicht mehr ertragen. Aber es ist so ein trauriges gefühl, dass da nun ein anderes Baby im Kinderwagen liegen wird und nicht ihr! Es tut so weh den Bauch und die Freude zu sehen und gleichzeitig meinen Schmerz zu fühlen. Ich vermisse euch so sehr. Ihr habt so viel bewegt. Nichts ist mehr wie es einmal war. Jedes Gespräch über euch macht mir bewusst, welchen Schmerz ich da aushalte und wie weh mir das alles tut. Ihr werdet niemals vergessen, das verspreche ich euch. Am Freitag brauch ich noch mal all eure Kraft. Dann entscheidet sich wohl, ob euer Bruder schon wieder operiert werden muss. ich habe einfach nur noch Angst.
  13. Meine süßen, warum ist diese Welt so? So liebe Menschen müssen immer wieder mit Rückschlägen leben und so sehr kämpfen! Ihr fehlt mir so sehr. Mir wird gerade wieder jeden Tag bewusst, wie sehr und wie viele Dinge wir niemals zusammen erleben dürfen. ich würde euch so gerne so viel zeigen und erklären. Mami war heute beim Arzt und hat alle Termin für ein Geschwisterchen abgesagt. Jetzt sitze ich hier mit meiner Pillenpackung und es so komisch, war und ist es doch so ein riesen Wunsch! Papi sagt ich soll sie nicht nehmen. Der ist so süß, aber es geht nicht mehr. Im Moment ist Mami gar nicht in der Lage in ihrem Körper noch ein Leben wachsen zu lassen. Ausserdem ist die Angst vor einem weiteren Sternchen viel zu groß und das würde ich nicht mehr schaffen! Es ist also richtig und falsch zu gleich. Die Mami muss nun erstmal wieder gesund werden, damit ich für eure Brüder da sein kann. Das erscheint mir im Moment noch ein sehr sehr langer Weg zu werden, aber ich bin bereit ihn zu gehen- für meine 6 Kinder! Ich liebe euch und ich vermiss euch so. Es tut immer noch so verdammt weh!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.