Jump to content

Das Monster im Schrank...


MelanieAugsburg
 Share

Recommended Posts

ist bei uns die Biene im Bett.

Ich hab keine Ahnung, wie Fiona darauf kommt, dass eine Biene in ihrem Bett sein könnte. Abends beim Schlafen gehen ist sie Argumenten noch zugänglich und schläft gut ein. Aber spät abends nach der ersten Tiefschlafphase nicht :o Sie geistert immer noch rum heute, will lieber auf dem Boden (Laminat) als in ihrem Bett liegen. Sie sagt zwar, das wäre gemütlich, aber sie kann trotzdem nicht schlafen.

Hat jemand eine Idee, wie ich sie wieder in ihr Bett kriege und sie diese komischen Ängste überwindet? :o

Link to comment
Share on other sites

Naja aber nachts um 11 geh ich nicht auf Bienenjagd, wenn ihre Schwester auch in dem Zimmer schläft :o Letzte Nacht schlief sie dann am Ende im Flur auf dem blanken Boden ein und ich trug sie später ins Bett.

Danke für die Ideen, Sonja. Das mit dem Bienennest, wo die Biene schlafen kann, ist glaub ich die beste Idee für uns. Draufhauen ist bei einer Biene glaub ich keine so gute Idee. Das soll sie mit einer echten ja auch nicht machen, nicht dass die davon nur wütend wird und sie noch sticht.

Danke fürs Mitgrübeln :)

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hat sie nachts davon geträumt? Ich habe das selbst oft, dass ich dann Angst habe, wenn ich schlecht geträumt habe.

Ich würde auch ein Bienennest empfehlen. Dort geht das kleine Bienchen schlafen, wenn Fiona ins Bett krabbelt. Ihr solltet dem Bienchen dann auch immer eine Gute Nacht wünschen.

Link to comment
Share on other sites

Das Gleiche hat Jasmin momentan mit Käfern und auch "jemand" der ins Fenster reinkommt. Das Megan mit im Zimmer schläft macht das "danach schauen" nicht grad einfach. Bei uns das Beste, zeigen, dass da nichts ist.

Wenn man ein Bienennest "baut" gibt man dem ja recht, dass da was ist, find ich irgendwie auch nicht richtig. :o

Link to comment
Share on other sites

Keks: ja, damit hast du auch wiederum Recht :o Hmm. Vielleicht vergisst sie es wieder, wenn wir jetzt in Urlaub fahren. Ist ja eine ganz andere Umgebung dann.

Heute Abend hat sie es nicht erwähnt, aber hatte andere Vorwände, um nicht ins Bett zu müssen. Sie probiert wohl grad alles durch, um zu sehen, womit sie durchkommt. Kann mich an die Phase bei Megan gar nicht erinnern :D

Da fällt mir ein, wenn das Kind einen Fantasiefreund hat, dann sollte man da doch auch möglichst mitspielen, oder? Gut, vor dem hat es keine Angst, aber er existiert ja auch nicht wirklich.

Megan hatte mit zwei Jahren eine Heidenangst vor Fliegen. Ihr hat es sehr geholfen, dass wir ihr eine Fliegenklatsche gegeben haben.

Link to comment
Share on other sites

Jasmin hat die Phasen auch immer mal wieder nicht ins Bett zu müssen. :o

Das man mit einem Fantasiefreund spielen muss hab ich noch nie gehört, warum das? :confused: Jasmin "telefoniert" öfter mal mit Freunden oder so aber das sie mit einem Fantasiefreund spielt wüsste ich nicht.. :o

Jasmin hat Angst vor Bienen und wir sagen ihr dann immer nur, dass die nichts machen, wenn man sie nicht haut oder ärgert. Wichtig ist ja hierbei auch, wie man selbst reagiert.

Als das mit den Fliegen war, hab wir ihr immer gesagt sie soll mal in die Hände klatschen, dann fliegt die weg und so war es ja dann auch.:P Die hat eben mehr Angst vor ihr als anders herum.

Link to comment
Share on other sites

Öhm, das mit dem Fantasiefreund ist eine normale Phase. Machen nicht alle Kinder, aber viele.

Bei uns stand eine Zeitlang nachts eine Kuh im Flur. :D Oder es fuhren Autos die Treppe hoch, natürlich geradewegs in unsere Wohnung.

Gegen die Kuh half das Lieblingsplüschtier, vor dem die Kuh Angst hatte und mit dem sie "gebannt" wurde, gegen die Vorstellung von Autos im Treppenhaus mussten wir die Mathematik bemühen und Haustür und Autos vermessen.

Ich würde die Biene ernst nehmen, weil sie sie ja auch ernst nimmt. Natürlich gibt man dann etwas "Spinnertem" Recht, aber das wäre ja so ähnlich, als wenn wir als Erwachsene bspw. grundlos krankhaft eifersüchtig wären. Das wäre uns auch ein ernstes Problem und wir wollten damit ernst genommen werden. Ihr könntet auch noch ein Glas Honig mit einem Teddy ins Fensterbrett setzen, den die Biene bestimmt viiiiiiel interessanter findet als Fiona in ihrem Bett. Oder ein Plüschtier mit einer hübschen Geschichte wird zum Beschützer vor Bienen erklärt und das kommt mit ins Bett.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
  • 1 month later...

Hallo zusammen, ich hab ein Problem mit meiner Kleinen, weil sie einen Monster in Schrank hat. Wir haben das Monster schon öfters zusammen vertrieben und ich muss auch jeden Abend, wenn sie ins Bett geht, nachgucken, ob der nicht wiedergekommen ist. Es klappt immer gut und die schläft auch schnell ein, nur dann kommt sie öfters nachts zu uns ins bett, weil der Monster sie nicht schlafen lässt. Ich bin ratlos und weis nicht was ich noch machen soll.

Link to comment
Share on other sites

Oder sonst halt selber machen, leere Deo-Flasche, Etikett weg, Wasser rein, neues Etikett draufbasteln.

Alternativ hatte ich ein Photo von einer ziemlich großen Echse hinterm Bett, die hat den Winkel bewacht. Das Bild hab ich heut noch! (Biologentochter halt, Echsen sind nix schlimmes, aber Schatten!)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.