Jump to content

Bio aus dem Supermarkt?

Rate this topic


Venus
 Share

Recommended Posts

Ich werde wohl ab Mai mit Beikost beginnen und will gerne recht viel selbst kochen.

Als ich vor ein paar Tagen mit meinem Mann sprach und meinte, ich müsste mal einen Bioladen suchen (für die Sachen - Fleisch, Pastinake - die wir von meinem Papa nicht bekommen können).

Daraufhin fragte mein Mann, warum ich in einen Bioladen will, im Supermarkt (zB bei Ede*ka) gäbe es ja auch Biogemüse, Bioobst und Biofleisch.

Warum wir denn nicht das nehmen?

:confused:

Gute Frage.

Ist das ein Unterschied ob ich Bio aus dem Supermarkt kaufe oder aus dem Bioladen???

Link to comment
Share on other sites

hm - ich würde gar nicht auf den gedanken kommen - da wo ich für mich einkaufen gehe

kaufe ich auch stinknormal für philipp ein - und werde es auch für nele tun.

mir könnte jeder "bio" verkaufen, ich könnte eh nie den unterschied merken - höchstens, wenn

ich meine eigenen möhren anbauen würde:D

Link to comment
Share on other sites

:o

Naja, man kriegt halt überall zu lesen und zu hören - auf jeden Fall nur Bio wegen der Schadstoffe etc.?!

Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Tomaten, etc. alles kriegen wir von meinem Papa aus dem Garten.

Aber bei Fleisch, Pastinake und ein paar anderen Sachen hört es halt auf.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nur das deutsches bio gemüse relativ schadstofffrei ist, dass aus der EU wohl nicht. Ich denke wenn du deutsches biogemüse holst, darf das auch ruhig aus dem Supermarkt sein. Bei sumer hab ich mal im bioladen, mal im Supermarkt und auch tiefgefrorens bio gemüse gekauft.

Link to comment
Share on other sites

Die Zeitschrift Ökotest hat in der aktuellen Ausgabe das Thema "Biokost aus dem Discounter" aufgegriffen. Vielleicht schaust Du da mal rein. Ich hab beim Warten im Supermarkt nur das Thema auf der Titelseite gesehen (und blöderweise kein Exemplar mitgenommen)...

Link to comment
Share on other sites

Die Zeitschrift Ökotest hat in der aktuellen Ausgabe das Thema "Biokost aus dem Discounter" aufgegriffen. Vielleicht schaust Du da mal rein. Ich hab beim Warten im Supermarkt nur das Thema auf der Titelseite gesehen (und blöderweise kein Exemplar mitgenommen)...

Habe mal geschaut was ich im Netz darüber so finde und die meisten Produkte schnitten mit sehr gut ab.

Wohl nur zwei von 100 waren ungenügend, weil sie nicht nachweisen konnten, wieviel Bio tatsächlich drin ist. Aber das konnte wohl auch entkräftet werden.

Hört sich ja schon mal gut an.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, noch ein kleiner Tip, es gibt eine super Dampfgarer fuer Baby Essen... bestens geeignet um jeden Tag diese kleinen Mengen frisch zuzubereiten...

Man packt einfach alles zusammen rein (Kartoffel, Gemuese, Fleisch...) und es wird schonend dampf gegart und anschliessend kann es nach Bedarf und Belieben in der selben Maschine ohne riesen Umbau pueriert werden... ist auch sehr einfach zu reinigen...

Schau mal auf A**zon, die Maschine ist von beaba, heisst babycook, ist nicht ganz billig aber ich fand sie genial...

Edited by cara634
Link to comment
Share on other sites

Also es gibt das europäische Biosiegel, nach dem die meisten Discountersachen geprüft sind. Das ist laxer als spezielle deutsche Biosiegel wie das von Demeter zum Beispiel. Aber die EU-Biosachen sind natürlich immer noch schadstoffärmer als konventionelle Ware.

Ich hab meistens beim Discounter eingekauft, weil ich für den Bioladen extra in die Stadt fahren musste. Allerdings war die Auswahl dort natürlich größer als im normalen Supermarkt. Oder ich hab Tiefkühlbiogemüse genommen. Das ist aber schon sehr teuer dann. Das Fleisch hab ich aber doch im Bioladen gekauft. Zu meiner Babykochzeit hatte der Discounter um die Ecke einfach kein Biofleisch.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich im Discounter oder im Bioladen lese, wo die Sachen oft herkommen, dann fange ich schon mal an, mich zu wundern. Boizuccini aus Marokko .... wie überstehen denn die den langen Transport unbeschadet ... Biopilze aus Polen ... da wär mir Tschernobil zu nah dran (grad bei Pilzen). Ich gebe zu, die Ernährung meiner Tochter ist vielleicht nicht so besonders von Sortenvielfalt geprägt, aber ich halte mich an die Regel "heimische Ware der Saison verwenden" aus dem Babykochkurs. So bekommt meine Tochter halt keine Spanischen Bioauberginen oder ähnliches. Hier gibt es Karotten (in gelb und orange, damits wenigstens etwas wechselt), Kartoffeln, Pastinaken und Spinat. Wobei der spinat bei uns meistens auch aus dem Kühlfach kommt. Aber bei zu viel Karotte wird die Gesichtsfarbe so merkwürdig auf Dauer... Ab und an gibts auch noch Tiefkühlerbsen oder sowas. Und Anna reicht das völlig. Am liebsten isst sie eh Karoffeln mit Spinat.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab meistens beim Discounter eingekauft, weil ich für den Bioladen extra in die Stadt fahren musste.

Das müsste ich auch. Ca. 25 km.

Wenn ich dann natürlich mal in der Stadt bin könnte ich da auch einkaufen. Vielleicht auch ein bissel mehr zum einfrieren.

Aber wenns dann mal schnell gehen muss, würde ich halt gerne mal beim Discounter einkaufen weil der nur 1 km entfernt ist :o

@ fraulehrerin

Stimmt - ganz unrecht hast du da nicht.

Kartoffeln, Zucchini, Karottern, Erbsen, Tomaten etc. bekommen wir gsd von meinem Papa aus seinem Garten, das ist echt super. Er baut immer soviel an, dass er damit 3 Familien ernähren kann (uns, sich und meine Mama, Schwester + Familie)...

Aber Pastinake, Fleisch und einiges anderes bräuchte ich halt schon.

Werde jetzt einfach mal beim Discounter die Augen aufhalten und auch mal in den Bioladen fahren... habe für die Beikost ja noch ein bissel Zeit, aber vorab einfach mal schauen kann ich ja. Einkaufen muss ich ja sowieso :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.