Jump to content

Morgendliche Übelkeit

Rate this topic


Missjaguar
 Share

Recommended Posts

Oh Gott...

nun hab ich schon 2 große Zwerge und mir war nie übel und ich hab meine SS immer sehr genossen. Nun hats mich erwischt. MIr ist jeden morgen super übel ( muss mich aber nicht übergeben) und laufend schwindelig.. Ich hab echt gedacht ich bleibe verschont. Kann jemand helfen? Es gibt bestimmt so Hausmittelchen die "naturbelassen" helfen? Ich glaube das hört wieder irgendwann auf.. weiß jemand wann? ich wäre echt dankbar für tips. Ich muss ab morgen wieder arbeiten und liege bislang nur auf der Couch wegen.. Übelkeit. Hab echt noch keine Ahnung wie das ab morgen funktionieren soll.

Danke schonmal

Link to comment
Share on other sites

Guest Samira

Guten Morgen...

Frühstückst du?

Falls nicht könnte es sein dass du in Unterzucker kommst.

Mir war am Anfang auch immer übel ohne Ende. Wenn ich morgens nicht gefrühstückt habe.

Ich habe sonst nie gefrühstückt, konnte aber die ersten Wochen der ss das Haus nicht verlassen ohne was gegessen zu haben, sonst konnte ich den ganzen Tag vergessen...

Link to comment
Share on other sites

Guest Samira

Gleich nach dem aufstehen oder erst später?

Hab auch gelesen es soll helfen gleich im bett noch einen Zwieback oder so zu essen..

Ich hoffe jedenfalls du findest ein mittelchen das hilft, diese Übelkeit war für mich schrecklich...

Link to comment
Share on other sites

Guest Dragonlady

Ab wann hat man denn eigentlich diese Übelkeit??

Da ich noch nie Schwanger war kenn ich mich damit eh nicht aus!

Naja zumal ich ja noch nicht weiß ob ich es bin

aber mir seid zwei Tagen ekelig schlecht ist!?!

Danke schonmal Biene

Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

hi

also ich bin eine die in jeder ss darunter litt....:(

also gegen den schwindel sollte ich morgens vor dem aufstehen ein glas sekt trinken... fand ich aber total ekelig, drum bekam ich globolis dagegen, leider weiss ichnicht mehr wie die hießen....

wenn es ganz schlimm war hatte ich so notfalltropfen vom doc

gegen die übelkeit half immer wenn ich etwas milch trank und einen keks oder zwieback gegessen hatte bevor ich aufgestanden bin...

in der ersten ss war mir normal übel... es war so im 4.monat vorbei.

in der zweiten übergab ich mich 1x am tag bis zum 4. monat

in der dritten übergab ich mich 6 monate lang... mir drohte ständig das kh

in der 4. war mir ab un dzu mal übel und nun zur zeit nur phasenweise und dann lieg ich total flach....

hoffen wir das es bei dir nurdie üblichen drei monate geht und alles bald vorbei ist

lg jasmin

Link to comment
Share on other sites

Guest Samira

Puh, Jasmin, du arme!

Ich glaub dauernd übel würde ich nicht aushalten...

Biene, mir war übel mit aussetzten meiner Periode. Bis ich das allerdings in zusammenhang gebracht habe hat es ein paar Tage gedauert. Ich hatte zu der Zeit eigentlich total Stress und hab mich hauptsächlich von Kaffee und Zigaretten ernährt, dachte mein Magen mag das einfach nicht mehr...

Hab dann aber meine "Ernährung" radikal umgestellt :o

Link to comment
Share on other sites

Also mir ist gar nicht übel... aber (bitte haltet mich nicht für völlig gaga :o ) ich wünschte, mir wäre übel, dann würde ich wenigstens schon richtig merken, dass ich ss bin ... Ich hab außer, dass meine Brustwarzen etwas empfindlich sind und etwas schmerzen beim Berühren, eigentlich nix. Ab und zu ziehts untenrum, aber das sollen ja die Mutterbänder sein, richtig?!

Link to comment
Share on other sites

Also ich hatte das bei meinen großen (2) ja überhaupt nicht. Und jetzt... 6+? und mir ist K... Übel, meine Brüste schmerzen, mir ist laufend schwindelig und wenn ich ne weile nix esse.. 4 Std. oder so (eigentlich nicht viel) fang ich gleich an zu zittern. Ich muss irgendwie immer was essen. Was mich nervt, weil ich jetzt schon zunehme. Ich hab auch immer hunger auf allen möglichen Dingen die nicht zusammenpassen. Das es mich so extrem erwischt hätte ich nie gedacht.. aber was solls, der Zwerg ist es wert.. Immerhin hab ich so hart dafür "gearbeitet" *smile*

Ein Mittel gegen meine Übelkeit hab ich übrigens noch immer nicht gefunden. ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

In der ersten Schwangerschaft war mir ständig übel. Immer wenn ich etwas Käse gegessen habe, gings mir eine Weile gut. Ich hatte immer viel Käse im Kühlschrank (und nachher Käse auf den Hüften).

Ich habe mal gehört, dass es wirken soll, wenn man jede Stunde einmal in einen Apfel beißt.

Probier einfach aus, was dir gut tut. Hast du nicht Appetit auf was ganz Bestimmtes?

Bei mir ist es jetzt O-Saft (besser als Käse, haha). Iss mal das, was dir spontan einfällt, wenn dir übel ist, vielleicht wirkt es. Gib nach.

Und alles, was dir schon beim Gedanken daran Übelkeit bereitet (bei mir gebratene Paprika), lässt du weg - na, natürlich nur, wenn dann nichts alles wegzulassen wäre.

In der zweiten Schwangerschaft war mir eigentlich nicht wirklich übel und jetzt merke ich kurz vorm Abendessen immer Übelkeit, die mit dem Essen dann aber wieder verschwindet. Aber - man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

Ich hatte immer sehr schnell mit Sodbrennen zu kämpfen. Da muss man ungesalzenes Kartoffelwasser mit Leinsamen trinken (Kartoffeln mit Leinsamen kochen, Gebräu in Thermoskanne und immer mal wieder ein Schluck von diesem grässlichen Gebräu. Oh, mir wird schon übel bei dem Gedanken daran.

Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Hi Missjaguar,

mit der Übelkeit geht es Dir genauso wie mir... Mir ist auch kotzübel....Und wenn ich nicht alle 3-4 St. was esse, dann sowieso. Das ständige Essen nervt nur, weil ich jetzt auch schon gut zugelegt habe.Aber wahrscheinlich will es unser Körper so und braucht es auch...:)

Hm, hab mal im Netz gesucht:

Bleiben Sie nach dem Aufwachen noch ein Weilchen liegen und lassen Sie sich eine Scheibe Brot, Knäckebrot oder Zwieback und eine Tasse Tee ans Bett bringen.

Hält die Übelkeit tagsüber an, essen und trinken Sie häufiger kleine Mengen, so dass Ihr Magen nie ganz leer ist.

Trinken Sie Ingwer-, Kamillen-, oder Pfefferminztee in kleinen Schlucken.

Schlafen Sie viel.

Bewegen Sie sich an der frischen Luft.

Vielleicht hilft das sein wenig, wurde aber auch schon einiges genannt...

Wann ist denn Dein Entbindungstermin? Müssten nämlich ca. gleich weit sein!? Bin momentan in der 7 SSW.

Falls Du noch irgendwelche Tipps gegen Übelkeit findest, ruhig her damit!

lg und alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also mir hat gegen die Morgenübelkeit immer Pfefferminztee mit ein bißchen Honig drin geholfen. Aber die Übelkeit hielt sich bei mir morgens in Grenzen, mir war zwar schlecht, aber ich mußte mich kaum mal übergeben. Dafür kam es dann im 4. Monat und dann heftig - aber erst abends. Ich hing fast jeden Abend über der Kloschüssel. Es ist erst besser geworden, nachdem ich mir angewöhnt hatte, die Pause zwischen den Mahlzeiten nie länger als 3 Stunden werden zu lassen. Mußte ständig eine Kleinigkeit zum essen dabeihaben - am besten Fruchtriegel oder Apfel etc. Das hat dann schon geholfen...

Und morgens am besten den Kaffee weglassen, das reizt den Magen oft auch noch zusätzlich.

Alle guten Wünsche für die weitere Kugelbauchzeit von

Gabi

mit Krümel in der 17. SSW :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi,

wollt einfach mal nachfragen was man noch machen kann.Bin jetzt in der 6.Wo und mir ist seit einer Woche so schlecht.Ich habe schon 2 Schwangerschaften hinter mir welche jedes mal anders verliefen.

Auch die Übelkeit war vertreten.Aber im Moment finde ich wirklich gar nichts was mir irgendwie gut bekommt.Es ist sogar so schlimm,das ich fast nichts riechen kann. Essen Trinken nichts macht mich an.Diese Übelkeit ist 24 h da,es nervt unheimlich und vorallem kann ich mich zu nichts aufraffen.Meine Kinder müssen schon zurück stecken ich liege nur rum und arbeiten gehen - ganz zu schweigen.

Man sagt ja, so weiss man das alles voran geht und es ist halt so und ich solle mich freuen.Aber es ist glaube leichter gesagt wie getan.Ich könnte heulen und sehne mich danach das es hoffentlich doch bald besser wird.

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Geheimtipps im Moment greife ich echt nach jedem Strohhalm.Danke

LG Dani

Link to comment
Share on other sites

Oh je oh je,

ich kann das so nachvollziehen. Hab selber bis zur 20 SSw gespuckt. Dazu dann noch Kreislaufprobleme und Migräne. Lag sogar 3 Tage Im KH deswegen.

Also gegen die übelkeit kannst du es mit Ingwer versuchen.Gibt es im Supermarkt frisch als Knolle. Entweder sich ein Stück avschneiden und lutschen, oder mit heißem Wasser aufgießen und als Tee trinken. Dann kann man es noch mit Homöopathie versuchen. Nux Vomica soll helfen, hat es bei mir zwar nicht, aber jeder Mensch ist anders. Ansonsten kann man auch Akkupunktur versuchen. Vielleicht findest du ne nette Hebi die das macht, kostet während der Schwangerschaft auch nix. Bei mir hat im Endeffekt nachher nur noch Vomex geholfen. Es macht zwar tieriesch müde, aber man kann wenigstens was essen! Gegen die Kreislaufprobleme habe ich morgens öfter mal ein Schluck Cola getrunken. Hört sich eklig an, aber wenn es einem richtig schlecht geht greift man echt nach jedem Strohhalm. Es hat bei mir super geholfen und den Zuckerspiegel etwas gepuscht.Außerdem ist es ganz angenehm für den Magen.(Trinkt man ja auch bei Magen-Darminfektionen. Man sollte es halt mit der Cola nicht übertreiben, wegen Zucker und Koffein. Gut hilft auch schwarzer Tee mit Traubenzucker.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen! Gute Besserung ! Es wird besser!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

was ich noch vergessen hatte zu erwähnen.

Mir hat auch das Japanische Heilpflanzenöl ganz gut geholfen. Entweder dran riechen und wenn es geht, einen Tropfen auf die Zunge und im Mund behalten. Ist auch gut gegen die Übelkeit und den Brechreiz.

Ingwer hat mir auch geholfen - und hilft mir immer noch. ;)

Man kann den frischen Ingwer auch ganz fein reiben und z. B. in eine Gemüsesuppe mit rein - gibt ein bißchen Schärfe und eine leicht exotische Würze - probiers aus! :)

LG Gabi.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.