Jump to content

Sleepy bzw. Moby Wrap

Rate this topic


Sini
 Share

Recommended Posts

Hat jemand von euch eines dieser elastischen Tücher?

Sind die empfehlenswert?

Mich interessieren die, weil die gerade für Neugeborene so toll sein sollen und man wohl mit Binden überhaupt keine Probleme hat....

Einmal gebunden kann man das Baby reinstecken und rausholen so oft man will ohne irgendwas nachziehen zu müssen....

Danke schon mal!

Link to comment
Share on other sites

ist ein elastisches tragetuch und daher im prinzip schwieriger zu binden als ein normales TT. es muss öfter nachgezogen werden, du hast kaum bindemöglichkeiten, weil es immer dreifach gelegt sein muss und es stützt das kind nicht so gut.

mein tipp: kauf dir ein "normales" TT. das ist meine persönliche meinung. :)

Link to comment
Share on other sites

Klingt für mich persönlich auch nicht so toll zumal mein große ja schon so schwer war.

Ich glaub ich bin auch eher fürs TT.

Ne Freundin hatte so eine Arte Tragtuch elatsisch aber das war kein normales Tuch sondern bestand aus zwei "Schläuchen" die man über Kreuz gelegt hatte und mit reißverschlüssen irgendwie noch regulieren konnte- fand das auch sehr wackelig irgendwie.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab schon ein "normales" TT (Cuca)... aber wenn ich das so um mich herumwickel und versuche mir vorzustellen dass da irgendwie auch noch der Zwerg mit rein soll.... da kann ich den Knoten ja erst machen, wenn sowohl der Kleine drinsitzt UND ich auch noch alles nachgezogen habe....

Verschiedene Bindevarianten sind ja schön und gut, aber für verschiedene Tragevarianten sollte der Muskeltonus des Babys ja auch erstmal "stabiler" sein...

Ich hab mir jetzt mal so ein Sleepy Wrap bestellt.... mein Krümel sollte ja bald kommen und dann probiere ich das ganze aus....

Der Vorteil ist meiner Meinung nach genau der, dass man nur eine Tragevariante hat. Und angeblich soll man es einmal fest binden und dann hält es, egal wie oft man den Wurm dann rein und rausnimmt. In amerikanischen Foren sind die Mamas auf jeden Fall alle begeistert...

Ein weiterer Vorteil ist auch der, dass es das Tuch in schönen Farben gibt -einfarbig - nicht so Öko-Muster:rolleyes:

Das Moby Wrap gibts in der "Deluxe"-Version mit wunderschönem Seideneinsatz... aber da bekomme ich meinen Schatz niemals dazu das dann zu tragen *grins*

Benutzen soll man es "nur" die ersten 12 Monate... aber das reicht mir vermutlich voll und ganz - irgendwann soll der Kleine ja dann auch mal laufen lernen - und das dann auch tun;)

Na ich kann ja dann berichten... Aber jetzt muss erstmal das Tuch kommen und dann der Kleine -oder andersrum :D wer eben schneller ist ;)

Link to comment
Share on other sites

bis zu einem gewicht von 9-10 kilo ja, also für die ganz kleinen zwerge in der ersten zeit bestimmt ja.

mit steigendem gewicht wirds mit sicherheit schwerer...denn die elastizität ist überreizbar...quasi wie ne stretchjeans...irgendwann ist schluss...dann kneifts und sitzt nicht mehr richtig...ich hoff man kanns so nachvollziehen...mir fehlt ein "knackiges" beispiel...:rolleyes:

beim tuch fehlt dann eben auch der richtige halt für die kleinen...

was gut ist an den tüchern, dass sie eben schön sind und man "gezwungen" ist, die kleinen in drei bahnen einzupacken, was ich grad am anfang gut finde, außerdem sind sie weicher, angenehmer demnach auch für den tragenden und es gibt wirklich schöne, wie sini auch schon sagte....und man kann sie vorbinden und dann das kind rein...

hab selber keins und steh dem skeptisch gegenüber, dass das vorbinden so gut klappt, aber warum solls nicht so sein...

Link to comment
Share on other sites

das kann man so nicht sagen, für mich wäre es nichts.

@sini

cuc* ist nun auch nicht so doll von der qualität her finde ich (persönliche meinung). didymos, hoppediz, storchenwiege etc. machen gute und hochwertige tragetücher. es gibt sie in vielen verschiedenen längen, sodass dein kind da sicher reinpassen wird, du musst nur für dich die beste länge finden. es gibt so viele verschiedene marken und so viele verschiedene muster, was ist denn da für dich "öko". streifen? da gibt es so viele tolle tücher, auch ungestreift und einfarbig....

natürlich wird hinterher geknotet, denn nur so kannst du gewährleisten, dass das tuch wie eine zweite haut sitzt und das kind genügend stützt.

du wirst nicht viel erleichterung mit dem elastischen tuch haben. das musst du auch nachziehen. die vorgeknotete wickel-x (mehr geht nicht mit einem elastischen) garantiert außerdem nicht die AHS.

"angeblich" soll es halten, ja. tut es aber in den meisten fällen nicht richtig.

aber probier es aus, bilde dir deine eigene meinung. :)

Link to comment
Share on other sites

das kann man so nicht sagen, für mich wäre es nichts.

@sini

cuc* ist nun auch nicht so doll von der qualität her finde ich (persönliche meinung). didymos, hoppediz, storchenwiege etc. machen gute und hochwertige tragetücher. es gibt sie in vielen verschiedenen längen, sodass dein kind da sicher reinpassen wird, du musst nur für dich die beste länge finden. es gibt so viele verschiedene marken und so viele verschiedene muster, was ist denn da für dich "öko". streifen? da gibt es so viele tolle tücher, auch ungestreift und einfarbig....

natürlich wird hinterher geknotet, denn nur so kannst du gewährleisten, dass das tuch wie eine zweite haut sitzt und das kind genügend stützt.

du wirst nicht viel erleichterung mit dem elastischen tuch haben. das musst du auch nachziehen. die vorgeknotete wickel-x (mehr geht nicht mit einem elastischen) garantiert außerdem nicht die AHS.

"angeblich" soll es halten, ja. tut es aber in den meisten fällen nicht richtig.

aber probier es aus, bilde dir deine eigene meinung. :)

sag, hattest du nicht ganz am anfang so eins?

dann bist du ja quasi grad expertin.

die wickel-x ist aber auch ausreichend...

viele tragen ja (leider) ab dem alter nicht mehr, wos so vorne net mehr gut geht...

ich würd mir aus sammelwut beim nächsten kind eins holen...und ausprobieren...mehr auch nicht...

um mal von den markentragetüchern wegzukommen, ich hab ein khanga und das ist prima...ist ein einfaches afrikanisches baumwolltuch, was sich mit dem schiebeknoten prima nachziehen lässt...(man muss nur ab und an nachziehen...aber das mach ich bei der hüfttrage auch bei "normalen" tüchern...)

mit nem tragetuch ist man auf der sicheren seite, wäre somit immer erste wahl...wenn man nicht auf jeden cent gucken muss, kann man sich ja mehrer gönnen.

oder sich eins kaufen und ein tuch schenken lassen ;)

Link to comment
Share on other sites

@sini

cuc* ist nun auch nicht so doll von der qualität her finde ich (persönliche meinung). didymos, hoppediz, storchenwiege etc. machen gute und hochwertige tragetücher. es gibt sie in vielen verschiedenen längen, sodass dein kind da sicher reinpassen wird, du musst nur für dich die beste länge finden. es gibt so viele verschiedene marken und so viele verschiedene muster, was ist denn da für dich "öko". streifen? da gibt es so viele tolle tücher, auch ungestreift und einfarbig....

. :)

Also meine Nachbarin war so nett mir das mit den Tüchern zu zeigen... Sie hat ein Didymos - und mittlerweile das zweite Kind das sie durch die Gegend trägt. Und ich kann ehrlich gesagt keinen Unterschied zu dem Cuca erkennen. Meins ist nach dem Waschen genauso weich (also zum Knoten! ungewaschen war es etwas "steif") geworden und meine Nachbarin konnte auch kaum glauben wie wenig ich dafür gezahlt habe:D .... wobei es darauf ja nicht ankommt ....

Öko sind für mich die Muster an sich;) Da ist gerade bei Didymos wirklich NICHTS dabei, was ich tragen würde.... Die einfarbigen Tücher sind so düster, oder es gibt noch das weiße , aber da denke ich dass das zu schnell schmutzig wird, (oder das müsste ich dann selbst färben)....... und dann soll es dem Papa ja auch noch gefallen.... und der ist noch anspruchsvoller als ich.

Richtig schick sind nur die Moby Wrap Deluxe- aber das ist gar nichts für Papas:D

Und mit der Länge ist es ja so, dass man - wenn man wirklich verschiedenes ausprobieren will - ein Tuch braucht mit dem alles möglich ist.... und da kommt man nicht unter 4,70 weg.... Daher habe ich das Cucatuch gekauft. Damit ich ausprobieren kann was mir liegt und dann kann ich immer noch ein kürzeres Tuch kaufen, wenn ich ich weiß welche Bindeweise für uns dann am ehesten in Frage kommt.

Na ich hab jetzt erstmal "genug" wie gesagt, man muss das alles selbst praktisch ausprobieren... ich werde Euch dann gerne sagen was dann hautpsächlich verwendet wird -sofern mein Kleiner ÜBERHAUPT aufs Tragen steht:rolleyes:

Edited by Sini
Link to comment
Share on other sites

sag, hattest du nicht ganz am anfang so eins?

dann bist du ja quasi grad expertin.

die wickel-x ist aber auch ausreichend...

viele tragen ja (leider) ab dem alter nicht mehr, wos so vorne net mehr gut geht...

ich würd mir aus sammelwut beim nächsten kind eins holen...und ausprobieren...mehr auch nicht...

um mal von den markentragetüchern wegzukommen, ich hab ein khanga und das ist prima...ist ein einfaches afrikanisches baumwolltuch, was sich mit dem schiebeknoten prima nachziehen lässt...(man muss nur ab und an nachziehen...aber das mach ich bei der hüfttrage auch bei "normalen" tüchern...)

mit nem tragetuch ist man auf der sicheren seite, wäre somit immer erste wahl...wenn man nicht auf jeden cent gucken muss, kann man sich ja mehrer gönnen.

oder sich eins kaufen und ein tuch schenken lassen ;)

ich hatte die trageschlaufen, war aber ein fehlkauf. damals hatte ich noch nicht so viel ahnung von TTs. das elastische durfte ich mal ausprobieren und habs öfters gesehen.

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81
ist ein elastisches tragetuch und daher im prinzip schwieriger zu binden als ein normales TT. es muss öfter nachgezogen werden, du hast kaum bindemöglichkeiten, weil es immer dreifach gelegt sein muss und es stützt das kind nicht so gut.

mein tipp: kauf dir ein "normales" TT. das ist meine persönliche meinung. :)

das stimmt nicht. ich hatte nur eine wicklung beim moby wrap und die war für tragen nach vorne und hinten und es war nur eine lage und ich habe einen tragetuchkurs besucht. nachziehen muss man nur sehr selten. hast du es schon mal benutzt?

Link to comment
Share on other sites

also man kann ja auch ein normales tragetuch vorbinden und dann das kind nur reinsetzen, das hab ich gemacht wenn wir einkaufen wollten und ich mein tuch nicht durch den dreck schlenkern wollte. nach ein paar mal hat man ein gefühl wieviel tuch an welcher stelle sein muss.

ich finde auch nicht das man unbedingt ein didimos oder hopeditz haben muss. ich hab ein nesthäckchen tuch und bin damit sehr zufrieden. nach den ersten waschen war es schon super schön weich und mitlerweile ist es richtig kuschlig.

ich weiß auch nicht was daran so schlecht sein soll wenn man nur eine bindeweise kann. richtig gut kann ich derzeit auch nur eine, bei den anderen übe ich eben noch. wenn man eh nur vor hat das erste jahr zu tragen warum soll dann ein moby wrap schlecht sein? wenn es am ende doch nich das wahreist kann man es ja entweder umtauschen oder bei ebay versteigern und sich dann was anderes zulegen.

finde man sollte nich vorschnell über etwas urteilen was man nicht 100% kennt.

Link to comment
Share on other sites

ich kenne das tuch, habe es wie gesagt selber ausprobiert. ich habe nicht gesagt, dass es doof ist. nur, dass es eben nicht einfacher zu binden ist als ein normales TT. natürlich kann man es auch einlagig binden, nur das soll man eben nicht, weil das dann überhaupt nicht mehr stützt. bei elastischen immer dreilagig ;)

ich habe so viele verschiedene TT ausprobiert, dass ich da schon was zu sagen kann und es wurde ja nach meinungen gefragt. :)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Na ich hab jetzt erstmal "genug" wie gesagt, man muss das alles selbst praktisch ausprobieren... ich werde Euch dann gerne sagen was dann hautpsächlich verwendet wird -sofern mein Kleiner ÜBERHAUPT aufs Tragen steht:rolleyes:

Wie versprochen melde ich mich hier nochmal:

Ich verwende das Sleepy Wrap nun sehr oft.

Das ist einfach absolut praktisch, kuschelig und gibt wirklich guten Halt!

Man muss ein bisschen üben, wie fest man es bindet, aber das hat man nach dreimal raus! (wenn es zu locker ist "schwingt" das Baby darin)

Man kann das Kind super einfach reinsetzen und wieder rausholen.

Mein Kind fühlt sich absolut wohl darin!

Auch meine Hebamme die gleichzeitig Trageberaterin ist, das Sleepy Wrap aber bisher nur vom Hörensagen kannte, ist begeistert.

Meine FÄ war ebenfalls sehr begeistert als ich damit zur Nachuntersuchung vor der Klinikentlassung kam und hat direkt Kontakt zu anderen Mamas vermittelt, die nun ebenfalls sehr glücklich damit sind.

und nicht zu vergessen: es sieht absolut chic aus! ;) eigentlich wie ein Wickel-Top.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

wie ich schon in dem anderen thread schrieb, das ist nicht optimal. :o

du kriegst mit dieser vorgebundenen variante keine vernünftige anhockspreizsstellung hin. Du musst die äußere bahn viel weiter hochziehen, also bis sie an seinen ohren ist, damit stützt du nämlich den kopf, und muss nicht die bahnen drüber ziehen.

versuch mal die über kreuz gehenden bahnen glatte rzu machen, sprich weiter auseinanderziehen. die knie sollen am bauchnabel sein. so weit muss das baby eingehockt sein. aber ich glaube leider nicht, dass das mit dem elastischen geht, weil du eben dreilagig binden musst. ist einfach meine erfahrung.

aber: lieber in so einem tuch tragen als garnicht, deswegen freue ich mich, dass du es probierst, vielleicht findest du ja doch mal gefallen an einem normalen TT.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe auch ein Moby wrap und bin total begeistert, trägt sich wie ein Pulli, man fühlt sich noch wie schwanger :P und mein Kind sitzt übrigens in einer guten Anspreiz-haltung!!

Das Kind ist gut angeschmiegt und ich muss nicht nachziehen, die 3.Lage ziehe ich auch nicht bis zum Kopf hoch. Also sieht ähnlich aus wie bei Simeon.

Mein KLeiner ist nun ca 6.7kg und lässt sich immer noch super angenehm in dem Tuch rumtragen. Sozusagen sein Lieblings-Schlafort.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.