Jump to content

Bin Allergiker (Heuschnupfen, Asthma, Medikamente und Lebensmittel)

Rate this topic


Dottore
 Share

Recommended Posts

Hallo zusmamen,

ich bin zwar noch nicht schwanger, arbeite aber daran. Was mir Sorgen macht: bin starker Allergiker. Die FA meinte, es sein kein Problem, schwanger zu werden und das Kind müsse deshalb noch lange nicht Allergiker sein. Damit war ich im Winter erst einmal zufrieden. ABER: ich frage mich gerade, wie überstehe ich überhaupt meine Schwangerschaft? Hat jemand Erfahrungen damit?

Ich muss nahezu ganzjährig immer wieder mal starke Medikamente nehmen und die tollen neuen Produkte mit weniger Nebenwirkungen helfen mir einfach nicht. Auch der Naturheilkunde sind Grenzen bei mir gesetzt.

Auf allen Beipackzetteln steht ausdrücklich: "während Schwangerschaft und Stillzeit nicht erlaubt."

Ich kann mich ja nicht zuhause einschliessen - wie seid ihr denn damit umgegangen? Oder gibt es Medikamente, die man dennoch nehmen kann, quasi unter "kontrollierten Bedingungen"? Vielleicht sind die Symptome ja auch schwächer, wenn man schwanger ist? :confused:

Wäre dankbar für eure Hilfe/Erfahrungsberichte.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dottore!

Ich bin auch Allergiker... habs aber nicht so schlimm, wie du, deswegen kann ich dir bei der Medikamentenfrage leider nicht helfen.

Ich muss allerdings auch fast täglich ein Spray (sultanol) nehmen, weil es sonst mit der Luftnot zu schlimm wird. Leider habe ich es in den letzten Tagen ganz besonders stark, obwohl ich kein Heuschnupfen habe, sondern Hausstauballergie und sich mein Umfeld nicht verändert hat. Deswegen kann ich jetzt nicht bestätigen, dass es sich in der Schwangerschaft bessert, leider.

Mit den ganzen normalen Symptomen wie Schnupfen, augenjucken etc. komme ich ganz gut ohne Medis klar, denn Antihistamine sind, soweit ich weiss, in der Schwangerschaft absolut tabu.

Es gibt aber dennoch ein paar Medikamente, die man in der Schwangerschaft nehmen kann, da solltest du dich mal mit deinem Hausarzt zusammensetzen.

Ansonsten denke ich auch, warum sollten Allgerien ein Grund sein, kein Kind zu bekommen?!

Link to comment
Share on other sites

Ja, bin Freitag beim Arzt aber dachte, vielleicht gibt es ja hier schon einmal ein paar Tipps - dauert ja noch sooo lange bis dahin :)

Habe nicht alle Allergien aufgezählt und auch so Dinge wie Akupunktur schon versucht. Gegensensibil. hilft auch nix, weil ich zu viele verschiedene Allergien habe.

Sonnigen Ostertag wünsche ich noch!

Link to comment
Share on other sites

hi

ich habe neurodermitis und bei mir in der schwangerschaft ist durch die Hormone alles weggegangen!!! ich hatte nicht s in der zeit. meine Ärztin hat es erst gemerkt (das ich Neurodermitis habe) als ich 6 mon später mal wieder bei ihr war.

ich denke sprech mit deinem Arzt ich kann dir nur wünschen das es dir so geht wie mir!! also es kann auch besser werden;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also Heutschnupfen hab ich wohl genauso schlimm wie du und Asthma hab ich dadurch auch bekommen. Ich kann dir nur sagen was mir mein Lungenarzt gesagt hat. Ich darf gar keine Medikamente mehr nehmen bis auf mein Asthmaspry, das aber auch nur wenn es echt gar nicht mehr geht. Ich muss mich momentan auch durch den Frühling quälen, beibe aber nicht daheim weil die Luft drausen eben doch irgendwie gut tut. Ich kann mich ja deswegen auch nicht einsperren. Ich geh halt momentan jedesmal wenn ich draußen war sofort duschen und Haarewaschen damit ich das zeug wieder runter bekomme. Ist zwar nicht schön, aber vom Wetter will ich auch was haben.Geh doch am besten mal zu dienem Arzt und frag ihn was du noch nehmen darft oder musst. Das was ich noch versuchen soll ist Cromohexal, damit die Polen nicht ganz so schlimm sind, aber bringen tut es nix. Also Augen zu und durch.

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich habe Astham, Heuschnupfen u. Neuro.

Alles andere sind Allergien, die nur die Haut betreffen, wie Orangen, Pflaster etc.!!

Aber ich habe mittlerweile auch zwei Kinder bekommen.

Habe in der letzten SS aber stark gemerkt, das mein NEURO um 75% mehr geworden ist!!

Vom Asthma hab ich net allzu viel gemerkt.

Heuschnupfen habe ich so überstanden!!

Nur merk ich jetzt, das meine kleine seit 2 TAgen ständig am niessen ist u. sie entzündete Augen hat!

Hoffe das sie kein Heuschnupfen bekommen hat!!

Morgen weiss ich mehr!!

LG Melany

P.S. Lass dich von den Allergien net beeinflussen.

denke, der Körper stellt sich in der SS ja komplett um, das du während der Zeit vielleicht keine starken Probleme hast! Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe vor der SS auch Antihistaminika genommen, hatte diese aber ohnehin abgesetzt, weil die von der Kasse ja nicht mehr bezahlt werden :mad:

Habe sie damals durch Pascallerg ersetzt, das sind Homöopathische Allegietabletten. 100 Stück kosten so um 10 €, und man kann sie gut in der SS nehmen. Probier das mal. Gegen Heuschnupfen habe ich, gerade am Anfang der SS, nur die Nase mit Salzwasser gespült, das hat wenigstens ein bisschen geholfen. Bin später aber in Notfällen wieder auf Allergodil Nasenspray umgestiegen, wenn der Schnupfen zu heftig war. Meine Hebi meinte, lieber ab und zu mal ein Nasenspray nehmen als gar nicht mehr schlafen können.

Googel doch mal nach Schwangerschaft und Allergien, ich hatte da mal eine Seite mit klinischen Studien und Empfehlungen gefunden, wess aber nicht mehr, welche das war. Da steht genau, welche Medis man in der SS nehmen darf und welche nicht.

Gute Besserung an alle Geplagten!!! :)

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank euch allen. Ich hatte sogar bereits gegoogelt, liebe Ricarda, und diese (?) eine Studie gefunden.

Man sagt auch, dass sich dann lieber die Mutter mal kurz Linderung verschaffen sollte, als sich selbst so sehr zu gefährden. In meinem Fall sind die Allergien durchaus lebensgefährlich.

Mit Homöopathie und Akupunktur bin ich leider nicht wirkilch weiter gelommen. Die hatten aber damals Linderung bei Heuschnupfen verschafft, insofern ist das sicher eine gute Lösung bei der Schwangerschaft.

Jetzt sind es ja nur noch 3 Tage bis zum Arzttermin - bin schon echt gespannt. Und ausserdem: muss ja erst mal schwanger werden :)

Hallo Sunshine, ich hoffe sehr, dass deine Kids keine Allergiker sind und wünsche euch auch allen eine gute, allergiearme Zeit

Link to comment
Share on other sites

hallo allergiker!:)

ich gehör auch zu dieser "randgruppe"...hab gegen frühblüher und dadurch auch eine kreuzallergie mit apfel und seit neuestem gehört wohl auch schimmel dazu (haben wir in unserer wohnung gefunden, ist aber nun beseitigt) und dadurch wohl mit ausgelöst, allergisches asthma.

ich werde im juli wohl ausgetestet.

wie dem auch sei...ich hatte heute wieder nen test bei meiner "neuen" allergologin und hab mit ihr über den babywunsch gesprochen...

sie hat gesagt, dass es letztlich schlimmer ist, wenn man nicht eingestellt ist und der körper so geschwächt ist durch die allergie...

ich muss sagen, ich bin nu so eingestellt, ich hab gar nichts mehr! laut prognose fliegt momentan die birke ganz schlimm (für mich das schlimmste eigentlich), ich hab noch nicht mal ein jucken!

hab noch ein wenig verstopfte nase, aber das kommt durch die fette erkältung, die ich die letzten zwei wochen hatte...

ich weiß nicht, ob es nun wirklich an den medis liegt, dass es ich keine beschwerden habe, kann ja morgen schon wieder anders sein, aber ich kann sie ja mal hier kund tun...

weleda- heuschnupfenspray:

hilft gegen die nasenschwellungen und kurzzeitig auch gegen jucken (da nehm ich aber was anderes gegen) das ist ganz pflanzlich und wirkt sehr gut bei mir...kostet 10 euro, kann man ganz ohne bedenken nehmen, auch in der schwangerschaft...

lora-adgc (wirkstoff: loratadin):

ein 24 stunden mittel, was aber wirklich nicht müde macht, hab die anderen alle probiert (cetrizin, usw.) kosten: 20 stück 3 euro!!!! supabillig

und dann gegen das allergische asthma: symbicort: ein pulverinhalator.

das enthält zwar cortison, aber die ärztin meinte, dass das "bisschen" cortison dadrinne nicht schlimm wäre, solange man danach den mund ausspült und die zähne putzt, damit nicht zuviel davon aufgenommen wird, weil es halt im mund "lagert".

auf jeden fall meinte sie, keine medis zu nehmen, wäre definitiv schlechter...die nebenwirkungen, die bei cortison auftauchen können, wenn man zuviel davon hat, sind nicht so schlimm, wie die auswirkungen, der allergischen reaktionen (bei athmaanfall, zu wenig sauerstoff fürs baby beispielsweise)

also, fazit: besser gut eingestellt, als unter der allergie leiden...

ich find das schlüssig!

es gehen aber wohl nicht alle medis...aber da kann man dann ja vielleicht tauschen.

naja, sie meinte, die packungsbeilagen, bzw. die medivertriebe müssen so vorsichtig schreiben und gegen gebrauch in schwangerschaft schreiben, weil es wenig untersuchungen gibt, grade bei den neuen medis und man sich nichts erlauben kann...

sie hat in statistiken von beobachtungen von ärzten (oder so ähnlich) nachgeschaut...ich hoffe sie behält recht!!!!

ich könnte auch niemals verzichten mich draußen zu bewegen! zumal es mir an der luft besser geht, als in ner wohnung...

ich bin mal gespannt was bei deinem arzt rauskommt, dottore!

liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Kätchen,

da kannst du aber glücklich sein, dass du weitestgehend beschwerdefrei bist. Und vor allem danke für die guten Tipps. Melde mich auf jeden Fall ab Freitag mit hoffentlich neuen Erkenntnissen wieder! Bis dahin frohes Schreiben noch im Forum! ;)

Link to comment
Share on other sites

und das Thema ist super positiv, zumindest für mich. Natürlich darf ich meine 6 verschiedenen Antiallergika nicht mehr nehmen, wenn ich schwanger bin, aaaaber es gibt eine Lösung: Cortison.

Bin grundsätzlich sehr vorsichtig mit Cortison und eher abgeneigt.

Allerdings hatte ich im letzten Jahr wegen eines Bandscheibenvorfalls eine Cortisonbehandung und der positive Nebeneffekt war, dass es meine Allergien auf so ein Minimum reduziert hat, dass ich bis auf ab und zu Augentropfen oder Nasenspray kein einziges der Hammermedis nehmen musste.

Ich will jetzt keine Lobreden schwingen auf Cortison, aber mir kann es das Leben retten und die Möglichkeit geben, schwanger zu sein, ohne wg. Asthma zu ersticken und Angst zu haben, dass ich mein Baby nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgen kann.

Darüber hinaus ist Cortison ein körpereigenes Hormon und schadet deshalb dem Baby nicht (sagen beide Ärzte).

Sind doch super Aussichten, oder? Also vorsichtig dosiert und immer gut beobachtet, kann ich jetzt los hibbeln.

Habe heute eine Spritze in den Po bekommen und es geht mir schon viiiel besser - glücklichsei :P

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

(Ich habe den anderen Beitrag wegen meines Heuschnupfens geschrieben)

Das mit dem Cortison überrascht mich jetzt ungemein. Man hört ja sonst immer nur "Oh Gott, Cortison, bloß nicht,...!"

Bin echt verwundert, daß Dir beide Ärzte sagen, gerade das darfst Du nehmen. Aber sie werden es wissen!

Freut mich natürlich, daß es Dir so gut hilft und Du nun endlich mit der Babyplanung beginnen kannst.

Da drücke ich Dir die Daumen, daß es schnell klappt mit dem Schwanger-Werden, und daß dann Deine Medis auch wirken und Du keine Probleme bekommst.

Link to comment
Share on other sites

Das blöde ist nur: es hat doch noch nicht geholfen. Gestern Mittag war ich noch euphorisch, aber am Abend kam dann der nächste Anfall, bin immer noch im Eimer. :(

War wahrscheinlich noch zu niedrig dosiert.

Mal sehen, werde Montag früh gleich nochmal hingehen und mich "beschweren". Blöd nur, muss eigentlich endlich mal wieder ins office, die harte Arbeitszeit beginnt.

Allergiefreies WE wünsche ich allen, man muss ja einfach raus bei diesem Superwetter :P

Link to comment
Share on other sites

Danke Kätchen,

ja, war fies. Jetzt aber happy, war gleich heute morgen wieder dort und ich bekomme jetzt Cort.-Tabletten, natürlich nur für einen kurzen Zeitraum, bis es sich wieder halbwegs beruhigt.

War halt zu wenig dosiert für mich Hyper-Allergiker. Jetzt ist es erst einmal gut und ich bin froh :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.