Jump to content

Genervt!Wann kommt es denn- aber gibste uns dann Bescheid......

Rate this topic


_Zerafina_
 Share

Recommended Posts

Hi zusammen,

alle fragen momentan danach, wann die Kleine wohl kommen wird und, ob ich sie dann informiere wg. besuchen kommen etc.

Im Moment nervt es mich schon.Da wir keinen kleinen Verwandtenkreis haben, seh ich schon jeden Tag -mehrmals-Besuch auf mich zukommen. Finde es ja schön, dass sich viele um einen kümmern, aber da fängt auch manches Gezicke an. Wer darf zuerst kommen etc.

Und dann interessieren sich Leute für einen, denen man vorher völlig schnuppe war :mad:

Überleg schon, wenn es ernst wird, erst mal niemanden Bescheid zu geben und danach auch erst mal nen Tag vergehen zu lassen...

Wie handhabt denn ihr das?!

Lg, Evelyn

Link to comment
Share on other sites

Hey du! Bei uns im Kh gibt es zum Glück auf der Station täglich gerade mal zwei Stunden besuchszeit.

Ich werdee wohl niemanden außer den engsten Personen bescheid geben, aber erst am zweiten Tag (außer natürlich der Oma und dem Opa)

Ich bin ganz froh gerade, nicht so einen riesen Verwandtenkreis zu haben.

Link to comment
Share on other sites

hallo Noemi!

sag den verwandten am besten nicht den genauen termin, sonst werden sie dich ende april garnicht mehr in ruhe lassen.

mach dir am besten eine liste, wer nach der geburt alles angerufen werden soll und gib sie jemanden, der das für dich erledigen kann. dann brauchst DU nur einer person bescheid sagen!

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Hallo Noemi!

Also ich fand es damals bei Frederik total schön, viel Besuch zu bekommen. Mir gings bis auf den Dammschnitt eigentlich ganz gut, und im Krankenhaus hatten wir so einen Besucherpavillion, sodass wir da auch meine Zimmergenossin nicht stören konnten. Natürlich war ich total stolz, meine kleine Maus zeigen zu können, und die meisten Besucher sind eh nur höchstens ne halbe Stunde geblieben. Dadurch hatten wir dann zu Hause erstmal unsere Ruhe und konnten selbst "auswählen", wer uns dann besuchen und Kuchen mitbringen durfte. :D

Aber wenn Dir das zu viel ist, sag das einfach klar und deutlich. Oder besser noch - Dein Mann ist dafür zuständig, die Leute abzuwimmeln und sie auf einen späteren Besuch zu vertrösten. Oder Ihr sagt von vornherein, dass sie gern vorbeikommen, aber spätestens nach einer Viertelstunde wieder gehen müssen. Bei einer Frischentbundenen müsste da doch jeder eigentlich Verständnis dafür haben!

Link to comment
Share on other sites

Ich war auch furchtbar genervt, als ich im KH lag und plötzlich eine Bekannte samt Mann und Kleinkind OHNE Voranmeldung im Zimmer stand. Nach der Geburt hatten wir lediglch eine SMS geschrieben, dass Kaia nun da ist. :eek:

Diesmal kriegen erstmal nur die Großeltern bescheid und die wohnen über 300 km von uns entfernt, daher können sie uns noch nicht gleich die Bude einrennen.

Ansonsten, hab ich allen auch schon vorher gesagt, dass ich meine Ruhe möchte und mein Baby erst mal selbst kennenlernen will. Wenn es soweit ist, dann melden wir uns! Das haben sie eigentlich alle akzeptiert...und wer deshalb angepisst ist, ist selbst schuld. Aber ich habe definitiv keine Lust, in der schönsten und intimsten Zeit mit meinem Neugeborenen genervt zu sein, nur weil's der Rest nicht erwarten kann mein Kind zu sehen. Wer ist denn hier die Mutter??;)

Link to comment
Share on other sites

Hey,

Die Besuchszeit unserers KH weiß ich gar nicht - muss mich mal informieren.Aber ist es nicht so, dass auf der Wochenstation ständig Besuche empfangen werden können- außer natürlich abends...

Apropo Besuchszeit- muss sich der frisch gebackene Papa auch daran halten? Nee, oder?

Das mit der Liste ist ne gute Idee-die kriegt dann gleich mal mein Freund.

Den genauen ET haben wir erst nicht allen verraten. Da meine Mutter aber mich mal ins KH bringen musste, hatte sie den Mutterpass.. und hat natürlich gespickt und es auch einigen weiter gegeben...

Wie sagt man es zB der eigenen Schwester und Oma/Opa, dass sie nicht jeden Tag vorbei kommen sollen.....So wie ich meine Mutter kenne, ist sie erstmal beleidigt.

Eigentlich sollte mir das aber egal sein, muss es ja anderen nicht recht machen, sondern auf unsere kleine Familie achten. Das ist ertsmal das Wichtigeste!

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Ich hatte ja gehofft, dass das Kind unter der Woche kommt, und ich nicht übers Wochenende in der Klinik bleiben muss.

Nun wird ja morgen eingeleitet, d.h. ich werde definitv am Wochenende mein baby bekommen :rolleyes: Das is natürlich supi, weil mein Freund da frei hat -- aber leider auch alle anderen :eek:

Das heißt, ich werde mich wohl vor Besuch nicht retten können, und hab da jetzt schon keinen Bock drauf. da auch alle wissen, dass ich schon 10 tage überm Termin bin, kann ich nicht behaupten, dass das Baby noch nicht da ist...

Es wird also sicherlich keine entspannte zeit im Krankenhaus...

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Bei uns gabs auch eine Besuchszeit von 15.00-18.30. Auf der Wochenstation haben die das aber nicht so eng gesehen, außer natürlich, die Zimmergenossinen fühlen sich gestört. Ich fands auch nicht so toll, als ich am letzten Tag vormittags mit entblößter Brust dasaß und mich mit dem Stillen abmühte und meine neue Bettnachbarin (wegen deren Schnarchen ich die ganze Nacht kein Auge zumachen konnte) plötzlich sechs Besucher, darunter vier oder fünf Männer empfangen hat. Zumal es ja bei uns die Möglichkeit gab, mit den Besuchern in den Besucherpavillion zu gehen.

Zum Thema "Wie sag ichs meiner Mutter" würde ich Dir einfach empfehlen, ihr vorher schon zu sagen, dass Du erstmal schauen möchtest, wie es Dir nach der Geburt geht und sie nicht böse sein soll, wenn Du erstmal nur kurz oder überhaupt keinen Besuch empfangen möchtest. Anhand ihrer Reaktion kannst Du ja dann entscheiden, wann Ihr die freudige Nachricht per Telefon oder SMS mitteilt...

Link to comment
Share on other sites

In unserem KH haben der Vater und Geschwisterkinder rund um die Uhr Besuchsrecht, das sollte bei euch denke ich nicht anders sein, zumindest den Papa betreffend! :)

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

@ Lorelai: Ach warte mal ab, vielleicht gehts ja schneller als Du denkst und Du bist ja ganz entspannt. Außerdem hätte ich keine Hemmungen zu sagen "Leute, passt mal auf, ich freu mich, dass Ihr gekommen seid, aber ich muss jetzt ganz einfach mal schlafen! Wir melden uns bei Euch." Viele Wöchnerinnen sehen eh nicht so frisch aus, dass da garantiert keiner was dagegen sagen wird. Außerdem würde ich das Baby einfach mit zu mir ins Bett nehmen, da traut sich nämlich niemand so recht, ein friedlich schlafendes Baby von der "Mutterbrust" wegzureißen, um es mal zu halten. Und nach ner Weile werden friedlich schlafende Babys für Außenstehende einfach auch bisschen langweilig, und bei brüllenden Babys geht das noch schneller... ;)

Link to comment
Share on other sites

also bei dem KH, in das ich gehen möchte, gibt es schon Besuchszeiten, aber sehr lange, eigentlich über den ganzen Tag bis 19 Uhr oder so

der Papa muss sich da aber natürlich nicht dran halten und darf jederzeit da sein

da im KH wird sowieso viel Wert auf die erste ZEit in der kleinen Familie gelegt, so dass auch Rooming-in für den Papa angeboten wird, soweit Platzkapazität vorhanden

und es wurde gleich gesagt, dass die ersten Tage doch bitte möglichst der kleinen Familie gehören sollen, um sich aneinander zu gewöhnen und dass man sich nicht so viel Besuch aufhalsen soll

und das hab ich z.B. meinen Eltern gleich mal so weitergegeben und schien durchaus auf Verständnis zu stoßen

die Familie von meinem Freund wird auch noch entsprechend geimpft und wenn da nicht entsprechend Verständnis da zu sein scheint, habe ich mir vorgenommen, dass eben nicht sofort Bescheid gesagt wird, wenn man befürchten müsste, dass dann direkt jemand in der Türe steht, der Mutter würde ich das nämlich grds. zutrauen, aber zum Glück hat sie selbst kein Auto und mit Bus und Bahn ist es von ihr aus ne Weltreise, dass sie da eher nicht alleine auf die Idee kommt, damit loszufahren

DANN würde sie schon eher gleich den anderen Sohn samt Familie einpacken und den dazu bringen, hinzufahren und das werde ich hoffentlich zu vermeiden wissen..

sooo und ansonsten ist da nichts an groß interessierter Familie, denke ich

und die Freunde müssen sich eh gedulden (so bis dahin noch welche übrig sind, das ist nämlich auch noch so ein Thema :rolleyes: )

Caillean

Link to comment
Share on other sites

ja ich kann das schon verstehen.

ich wollte ja erst ambulant entbinden, hab mich jetzt aber doch dazu entschlossen noch da zu bleiben.

Hier in den Krankenhäusern ist den ganzen Tag Besuchszeit. Mein mann meinte dann irgendwie mal im Zusammenhang das ja sofort nach der Geburt seine Eltern kämen...aber sorry den zahn hab ich ihm erstmal gezogen....

man möchte doch sicher erstmal auch für sich sein?? und ich werde sicherlich auch fertig sein.

ich möchte mir das offen halten und es kommt ja auch drauf an wanns wirklich losgeht. wenn ich morgens entbinde habe ich ja sicher nichts gegen Besuch gegen nachmittag, aber bitte nicht zwei stunden nach der Geburt...

man ist das erste mal zu dritt, man hat monate auf den moment gewartet da brauch ich kein "nein wie süß" "sieht ja aus wie du" und "eiteitei".

Wir werden keinem sagen wenns losgeht und erst anrufen und wenn das kind da ist- also einige stunden da ist. so haben wir uns jetzt geeinigt. Mein Mann schien etwas enttäuscht darüber er meinte das wäre normal das die familie dann käme...aber doch nicht direkt nach der Geburt bitte. ich liege noch breitbeinig und blutverschmiert da und die verwandschaft strömt herein? :rolleyes:

geredet haben wir bisher mit keinem darüber.

dann hab ich noch so zig Arbeitskollegen "ach wir kommen dich dann besuchen"...nein bitte nicht denke ich heute dazu ehrlich gesagt..meine engsten freunde und kollegen- ja. aber nicht die halbe firma.

mal sehen wie man es handhabt wenn es soweit ist- klar. aber heute sehe ich das so.

Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

Die Freunde vertröste ich erstmal auf eins, zwei Wochen nach der Geburt. werde mal mit meiner Mutter reden, und wenn sie dann halt sauer ist oder es nicht akzeptiert, dann kann ich auch nix machen.Dann bekommt sie einfach erst später Bescheid!

Ha, wie wär es einfach gegen Ende der SS weniger das Telefon abzunehmen?! Ist zwar ne blöde Idee- aber für was gibt es ABs? Kann mir nämlich gut vorstellen, dass meine mum Kontrollanrufe durchführt und wenn man mal nicht abnimmt, denkt sie gleich, ich lieg mitten in den Wehen. So weiß sie das nicht mehr einzuschätzen....

Hab ja auch von meiner Hebi gesagt bekommen, dass die Kleinen nach der Geburt viel schlafen und man diese Zeit auch nutzen soll, um sich selbst zu erholen. Und für das Stillen soll Ruhe und Entpannung ja auch sehr wichtig sein- damit das alles besser klappt.

@Lore:

Hm,hast Du denn schon vorgewarnt- falls Du das möchtest- dass Du lieber erstmal ein bißchen Ruhe willst!?Oder denkst Du die Leute kommen alle noch am selben Tag? Wann musst Du denn morgen in die Klinik?

Link to comment
Share on other sites

Als ich mit meiner Luisa im Krankenhaus lag hatte ich stets und ständig Besuch. Nach meinem Kaiserschnitt gings mir echt übel, bekam tagelang nur Puddingsuppe (da soll man zu kräften kommen?) Mein Kreislauf spielte verrückt. Immer Besuch und dazu kam noch das ich 3 Tage später Geburtstag hatte. Das Telefon klingelte in einer Tour. Zwischendurch noch Rückbildungsgymnatik.

Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich das jetzt vor meinem zweiten Krankenhausaufenthalt geregelt haben möchte. Viele werden schon informiert, dass ich erstmal meine Ruhe haben möchte. Überlege auch ob ich überhaupt ein Telefon anmelde?

Mit Luisa lag ich 14 Tage im Krankenhaus, Terminüberschreitung, Einleitung, Kaiserschnitt, Milchstau, Fieber und dann 3 Tage fieberfrei sein. Zu Hause hatte ich dann kaum Besuch.

Link to comment
Share on other sites

@Linda: waaaas? selbst die Kollegen meinten, sie würden dich im KH besuchen kommen?

puhhh, da bin ich ja froh über meine, die haben alle zum Abschied nur gemeint: "und wenn der Kleine dann da ist und sich alles eingespielt hat, dann schaust du / schauen Sie aber doch mal hier mit ihm vorbei, ja?"

das fand ich echt ok!

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Also meine Schweter hat 3wochen nach der Geburt eine "Babyparty" gemacht. Dann durfte die ganze Family vorbei kommen und den kleinen begutachten (außer natürlich oma&opa und die tanten die durften schon ehr gucken)

Ich fand das ganz klasse und habe meiner Familie schon bescheid geagt, das es bei mir genau so ablaufen wird!

Gruß

Chrisin

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wenn Du am Anfang einfach ungestört mit Deiner kleinen Familie sein möchtest, dann sage das auch Allen klipp und klar! Und wer das nicht verstehen kann (oder möchte), muß halt etwas beleidigt sein. Egal!

Als ich Jonas entbunden habe, hatte ich nach 18stündigem "Kampf" auch keine Lust, irgendwen zu sehen. Zwar war er dann morgens um 3:36 Uhr auf der Welt, aber ich habe meinem Mann gesagt "Sage bitte Deiner Verwandtschaft, vor morgen Abend will ich hier NIEMANDEN sehen!" Und das hat auch geklappt.

Vorallem: mein Kind hat am ersten Tag komplett nur geschlafen, war gar nicht wach. Und ich habe auch viel geschlafen, weil ich einfach völlig ko war.

Da muß es ja nun wirklich nicht sein, daß einem die Bude eingerannt wird!

Meine Eltern sind erst am Samstag gekommen (Jonas wurde Montag geboren), obwohl es ihr erstes Enkelkind war. So hatte ich Zeit, daß sich auch zuhause erstmal alles einspielen konnte, bevor der Besuch auf der Matte steht. Das war schon gut so und ich werde es beim nächsten Mal auch nicht anders handhaben.

Also: DU ALLEIN entscheidest, wer Dich besucht und wer nicht! ;)

Es ist auch nicht verkehrt, später den Besuch selbst etwas zu steuern. Meine Schwägerin hat immer gesagt "An dem und dem Tag da kommt schon jemand, möchtet ihr nicht vielleicht dann und dann kommen?!" So hast Du nicht an einem Tag das Problem, daß sich zig Leute wirklich die Klinke in die Hand geben (und Du am Ende nicht mal mehr weißt, wann Du dem Baby dann noch was zu essen geben sollst, weil ständig das Haus voll ist...)

Also ich hatte da immer Verständnis für, wenn sie das sagte, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch kein eigenes Kind hatte.

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai
Hm,hast Du denn schon vorgewarnt- falls Du das möchtest- dass Du lieber erstmal ein bißchen Ruhe willst!?Oder denkst Du die Leute kommen alle noch am selben Tag? Wann musst Du denn morgen in die Klinik?

Den Leuten, die mich angesprochen haben, dass sie dann am WE vorbeikommen wollen, habe ich direkt gesagt, dass sie bitte vorher anrufen sollen und ich ihnen dann sagen kann, ob ich Besuch haben will oder nicht.

Ich habe auch meinen Eltern gesagt, dass sie bitte niemandem den Namen des Krankenhauses sagen sollen, geschweige denn die Zimmernummer!

Die sollen sich alle bei mir und meinem Freund anmelden, ich hab wenig Bock auf unangekündigten Besuch!

Die wichtigen Menschen werden informiert und dürfen gerne vorbeikommen, ich bin ja auch sehr stolz drauf, endlich mein Baby "präsentieren" zu dürfen... Aber da muss ja nicht jeder Himpel-Pimpel antanzen...

Eine Art Babyparty haben wir auch geplant, wir feiern gleichzeitig unsere Geburtstage nach und eine Einweihungsparty wäre eigentlich auch noch angesagt. Daher wird einfach eine große Feier gemacht, und gut is.

Aber wann wir die machen lassen wir uns auch noch offen, denn wir müssen ja auch erstmal mit dem krümel lernen umzugehen :)

@Noemi:

Ich muss morgen um 8 Uhr in der Klinik sein, dann werden noch CTG geschrieben und U-Schall gemacht, und dann gehts irgendwann los...

Link to comment
Share on other sites

@Linda: waaaas? selbst die Kollegen meinten, sie würden dich im KH besuchen kommen?

puhhh, da bin ich ja froh über meine, die haben alle zum Abschied nur gemeint: "und wenn der Kleine dann da ist und sich alles eingespielt hat, dann schaust du / schauen Sie aber doch mal hier mit ihm vorbei, ja?"

das fand ich echt ok!

Caillean

ich muss dazu sagen wir haben ein sehr gutes verhältnis, treffen uns auch mal privat und ich bin die Einzige frau unter 11 Männern.

aber so weit gehts dann bei mir doch nicht..einer kann gern kommen, aber nicht mehr. vor allem auf einmal reden auch leute davon, mit denen ich eher sporadisch zu tun habe, also keine aus meiner abteilung.

lustig ist auch: es wird ja nicht gefragt ob man kommen kann, sondern "ich komme Dich dann direkt besuchen".

mein plan ging dann auch eher dahin später mal zur firma zu fahren und nach einigen wochen bin ich eh wieder da stundenweise.

ne kleine babyparty wollten wir hier auch schmeißen später. da können ja gern alle kommen die wollen.

Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

@ Linda: Wobei dann die Frage ist, ob die dann auch tatsächlich ins Krankenhaus kommen. Gesagt ist ja sowas mal schnell. Außerdem muss man den Kollegen auch nicht sofort ne SMS schicken, oder? In den sechs Wochen Mutterschutz vorher "lockert" sich ja vielleicht auch die Kollegenbeziehung etwas.

Link to comment
Share on other sites

@ Linda: Wobei dann die Frage ist, ob die dann auch tatsächlich ins Krankenhaus kommen. Gesagt ist ja sowas mal schnell. Außerdem muss man den Kollegen auch nicht sofort ne SMS schicken, oder? In den sechs Wochen Mutterschutz vorher "lockert" sich ja vielleicht auch die Kollegenbeziehung etwas.

je nachdem wie es mir/ uns geht werde ich es vielleicht dann auch erst erzählen wenn die kleine schon da ist.

och ich wüssste da schon so 2-4 leute die garantiert kämen. ich sagte ihnen bereits "ich möchte das vielleicht gar nicht" , antwort:"oooch doch wenigstens einmal gucken müssen wir kommen"

klar sind die leute neugierig und gespannt, das verstehe ich schon.

mein chef hat soviel taktgefühl, dass er nicht einfach so auflaufen wird, das weiß ich. wann ich den rest der welt infomiere muss ich dann sehen :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.