Jump to content

Alptraum 2010

Rate this topic


Recommended Posts

Tja, wo fange ich an. Letztes Jahr im Januar bin ich schwanger geworden! Ich war 34, mein Mann 48. Bereits 2 Kinder aus erster Ehe (13 und 15). Was soll ich sagen, sind eben nicht die Eigenen! Unser Wunsch nach einem gemeinsamen Kind ist sehr gross, um so schöner war für uns das Ergebnis - ich war schwanger. Alles lief super, das Einzige war, meine Eisenwerte stimmten nicht, viel zu niedrig. Na gut, dachte ich mir, dann nehme ich eben noch Eisen zu mir - die Schmerzen waren nicht auszuhalten. Bauchweh und Durchfall sind bei mir an der Tagesordnung gewesen, nicht ungewöhnlich, aber die Schmerzen nach der Tablettenaufnahme waren so schlimm, das ich mehrere versucht habe, auch gering dosierte, nichts !!! Es ging nicht. Glitschte waren ansonsten ok. Baby war wohlauf. Die Bauchschmerzen wurden immer schlimmer, ich lag nur noch in der Badewanne, natuerlich nicht zu heiss, aber warm , wusste mir nicht zu helfen, keiner konnte mir helfen. Dann kam der Tag, Diagnose meine Entzündungswerte im Blut sind angestiegen, ab vom FA zum Hausarzt, der hat mich gebeten gleich ins Krankenhaus zu fahren - übrigens 16 SSW. Morbus Chronik war im Verdacht, eine chronische Durchfallkrankheit. Ja ok, dachte ich mir, für mein Baby werde ich damit klar kommen und gegen die Schmerz en ankämpfen. Habe viel mit meinem Baby gesprochen, das die Zeit für es nicht leicht sein mag, das ich aber alles für es tun würde, damit es ihm ( nun mag ich nicht mehr ES sagen) gut geht. Ich war im Krankenhaus ein schwieriger Fall, denn Nakose in der SS schlecht, wir wollten alle dem Baby nicht schaden, denn es ging ihm immer noch gut. Also habe ich gesagt, unabdingbar - da Blut im Stuhlgang, ich werde eine Darmspiegelung ohne Nakose durchziehen. Ich habe am Bildschirm alles verfolgen können. Lange hat es nicht gedauert, da war es zu sehen - das sah nicht gut aus. Aber was dann kam, damit habe ich im Traum nicht gerechnet - Diagnose Darmkrebs , kann nicht warten, muss sofort operiert werden. Schock!!!

Ich dachte nur : und was ist mein Baby? Was habt ihr damit vor, ich kann nicht operiert werden , ich hab doch mein Baby!

Ich wäre für mein Baby gestorben, das kann ich euch sagen. 2 Tage später sollte die OP sein, ich bin im Zimmer auf und ab gegangen, habe die ganze Zeit mit Baby gesprochen! Wir schaffen das, bitte bleib mir!!!

Ich hatte die beste Chirugin der Welt, Sie sagte mir, Sie wird alles tun. Angst um mich - keine, aber um mein Baby.

Tag der Operation, Angst, mehr kann ich nicht sagen. 17SSW. Op gelungen, Baby ging es gut. Oh Gott - ist das alles wahr?

Ich wurde mit leichten Medikamenten versorgt, alles im Sinne des Babys was es aushalten könnte bzw. Sollte bzw. Dürfte. Wie man es auch sagen mag. Ich wurde entlassen. Ab nach Hause, Pflege zu Hause!!!

Keine Bauchschmerzen mehr, kein Durchfall. Oh man sollte nun alles gut sein? NEIN! Der Horror war noch nicht vorbei.

19SSW. Blutungen, ich bin ins Auto gestiegen, habe meinem Mann gesagt ich fahre zu meine Frauenaerztin, ich verliere das Baby. Er stand unter Schock. Ih fuhr los, ja es stimmte ich verlor das Fruchtwasser, Baby ging es immer noch von den Herzschlaegen gut. Aber man konnte es nicht aufhalten. Es kam der Notarzt, ab ins Krankenhaus, und dann kam mein Baby auch schon. Ich habe es normal gebaehrt. 21 cm, ein Junge wie uns unser Bestatter dann sagte. Einen Namen sollten wir ihm dann geben - Theo sollte er heissen. Eine Gebutsurkunde und dank meines Bestatters der ein Foto in einem Briefumschlag für mich verwarft hat ist das alles was mir geblieben ist. Wir haben unser Sternenkind, meinen Engel beerdigt. Das war das Mindeste was ich für ihn tun konnte. Denn der Befund war ein Zufallsbefund, und wenn ich nicht schwanger geworden wäre, würde ich lt. Er Aerzte nicht mehr hier sitzen- ich war kein Arztgänger. Ich hatte meinen Schutzengel in mir - und der da oben hat noch viel mit mir vor, denn gehen sollte ich noch nicht. Nun ist esngut ein Jahr her, ich kann immer noch weinen. Aber nun sind wir soweit-wir wollen es wieder versuchen. Ich kann immer sagen , ich habe schon ein Baby im Herzen.

Link to comment
Share on other sites

das war ja ein echter Albtraum...

ich weiss nicht wirklich, was ich dazu sagen soll, aber ich schreibe jetzt hier mal was damit du nicht das Gefühl hast, es kümmert niemanden.

Ich drück dich einfach mal...

und wünsche viel viel Glück für euren Kinderwunsch.

Du bist eine starke Frau.

VG Juni

Edited by Kobold
Signatur gelöscht
Link to comment
Share on other sites

Mir hat es die Sprache verschlagen, als ich gelesen habe, was du durchmachen musstet.

Es tut mir sehr leid um euren Verlust!

Wie du damit umgehst, finde ich bewunderswert, dein Schutzengelchen wird bestimmt weiter auf dich aufpassen...

Für euren erneuten Kinderwunsch wünsche ich euch alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

Liebe Diana - herzlich willkommen hier bei Adeba.

Es ist furchtbar was du durchmachen musstest. Ein Schicksalsschlag nach dem anderen.

Dein Sohn hat dir ein wunderbares Geschenk gemacht - wie du selbst schreibst. DEIN LEBEN. So ein tapferer kleiner Kerl.

Ich wünsche euch alles alles gute für die Zukunft und für eine erneute Schwangerschaft.

Ihr habt den besten Schutzengel den ihr euch wünschen könnt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Binski

*Tränen kuller*

Er wird wieder zu Dir zurück kommen - ganz sicher, in der nächsten Schwangerschaft!!

Edited by Kobold
Signatur gelöscht
Link to comment
Share on other sites

Guest aoife

Liebe Diana,

auch von mir ein Herzliches Willkommen hier im Forum. Auch mir sind die Tränen gekommen beim Lesen deiner Zeilen. 2 so schwere Schicksalsschläge in einem Jahr... dass die Trauer nach einem Jahr immer noch wiederkommt ist sicher ganz normal. Sie wird immer ein Teil von dir bleiben, so wie euer kleiner Theo.

Auch ich wünsche euch ganz bald ein kleines Geschwisterchen für euer Sternenkind. Wenn du möchtest, kann ich ihn in unsere Geburtstagsliste unserer sternchen aufnehmen.

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Diana, es tut mir sehr leid, dass ihr Euren Sohn habt gehen lassen müssen.

Das ist wirlich ein sehr hartes Schicksal, was Ihr durchmachen müsst.

Und ich wünsche Dir für Eure weiter Planung alles Gute und dass Euer Wunsch in Erfüllung geht!

Wie sieht es im Kampf mit dem Krebs aus, wenn ich Dich fragen darf?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.