Jump to content

Beikost und trinken

Rate this topic


Sternenhimmel1805

Recommended Posts

Hallo ich bin neu hier und hoffe ich mache das jetzt alles richtig hier!!

Also folgendes Problem. Meine Maus ist jetzt 6,5 Monate alt und Flaschenkind.

Jetzt habe ich in den letzten 2 Monaten den Mittagsbrei und den Abendbrei eingeführt. In zwei Wochen würde ich gerne Nachmittags Brei geben. Essen alles kein Problem doch sie will absolut nichts zusätzlich außer ihrer Milch trinken!!!

Habe schon alles mögliche ausprobiert kalte, warme Getränke, verdünnter Karottensaft, Apfelsaft, Tee, Wasser... Flasche, Trinklerntasse, Glas, Löffel...

Was soll ich machen, einfach abwarten? Sie schmeißt sich richtig ins Kreuz und ist

am quengeln wenn ich versuche ihr etwas zu geben. Ich kann sie ja nicht zwingen!!! :( Weiß jemand von Euch Rat??

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Eine Bekannte von mir hatte das Problem auch mit ihrem damals 8-monatigen Sohn und sie hat ihm immer Wasser mit ganz wenig Milch in einer Babyflasche gemischt und so hat er zumindest die Menge, die er trinken sollte getrunken....

Link to comment
Share on other sites

Danke habe mir auch sowas schon gedacht aber man ist ja besorgt wenn man hört die müssen mit Beginn der Beikost ne bestimmte Menge zusätzlich trinken und sie macht es nicht. Verdauung ist kein Problem vor allem seid es Birnenmus gibt! :D

Dann werde ich es mal weiter mit Wasser oder Tee probieren und hoffen das sie irgendwann mal auf den Geschmack kommt...:)

LG Solveig

Link to comment
Share on other sites

Jannick hat zu Beginn der Beikost auch fast nichts nebenher getrunken - vielleicht mal 10ml...also nix erwähnenswertes. Ich war sehr verunsichert und habe ihm etwas Wasser mit in den Brei gerührt. Die Trinkmenge ist erst gestiegen, als die Beikost nun etwas fester und weniger "flüssig" geworden ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ich bin neu hier und hoffe ich mache das jetzt alles richtig hier!!

Also folgendes Problem. Meine Maus ist jetzt 6,5 Monate alt und Flaschenkind.

Jetzt habe ich in den letzten 2 Monaten den Mittagsbrei und den Abendbrei eingeführt. In zwei Wochen würde ich gerne Nachmittags Brei geben. Essen alles kein Problem doch sie will absolut nichts zusätzlich außer ihrer Milch trinken!!!

Habe schon alles mögliche ausprobiert kalte, warme Getränke, verdünnter Karottensaft, Apfelsaft, Tee, Wasser... Flasche, Trinklerntasse, Glas, Löffel...

Was soll ich machen, einfach abwarten? Sie schmeißt sich richtig ins Kreuz und ist

am quengeln wenn ich versuche ihr etwas zu geben. Ich kann sie ja nicht zwingen!!! :( Weiß jemand von Euch Rat??

laut meiner kia brauchen sie, solange sie noch die flasche haben und das essen mehr BEIkost ist nichts zusätzliches zu trinken.

zusätzlich wasser (mit saft und süssem würd ich gar nicht erst anfangen, m.m) brauchen sie höchstens, wenns sehr heiss ist und/oder das kind fieber hat.

meiner ist jetzt 9 monate trinkt auch fast nichts zusätzlich(vergiss flüssigkeit in brei nicht) und ist alles tiptop lg, m.

Link to comment
Share on other sites

Guest Magica deSpell

Levi hat nix zusätzlich getrunken bis ich komplett abgestillt habe.

Solange es reicht, Verdauung i.O ist und dein Muckel nicht abgeschlagen/schlapp wirkt ist es ok. Und durch die Milch ist ja noch genug Flüssigkeit da;)

Link to comment
Share on other sites

Flo hat erst vor zwei Monaten angefangen zu trinken - da war er krank und seit dem trinkt er ca. 200 ml Wasser aus ner SIGG-Flasche. Die zig Trinklernbecher hätte ich mir sparen können und angeboten habe ich ihm auch verschiedene Getränke - er wollte einfach nicht bzw. hatte keinen Durst.

Und wie die anderen schon schrieben, wenn die Verdauung in Ordnung ist, passt das schon. ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo,

das mit dem nicht trinken wollen hat sich erledigt!!:)

Vor ein paar Wochen, natürlich als Oma und Opa da waren, fing sie plötzlich

an zu trinken... Erst nahm sie den Sauger in den Mund von der Trinklerntasse was vorher nicht möglich war und dann saugte sie ganz kräftig daran. Plötzlich waren 40ml weg!!:P

Was wieder zeigt das man vor lauter Sorge manchmal zu ungeduldig ist...

Seitdem trinkt sie so pro Tag bis zu 150ml Tee/Saft/Wasser Gemisch.

Also ich kann allen nur sagen die dasselbe Problem haben, habt Geduld sie trinken

sobald sie Durst haben von ganz alleine...:):D

Link to comment
Share on other sites

Hallo, hab mal wieder nicht alles gelesen.

Also Lea ist ja fast 10 Monate alt und sie trinkt auch sehr wenigh aber ihr geht es gut damit und daher habe ich aufgehört, mir Gedanken zu machen. Ich habe drei Fläschchen/Becher und alle möglichen Tees etc ausprobiert aber nix. Momentan trinkt sie etwas Hagebuttentee mit Wasser und wenig Apfelsaft.

Als sie mal etwas gewürztes mitgenascht hat auf einem Geburtstag, hat sie danach getrunken wie ein Kamel;) Also denke ich einfach mal, sie wird schon mehr trinken, wenn sie mehr und mehr normal isst.

Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...
Guest kleineschaos

Hallo,

Simon ist jetzt fast 7 Monate alt. Er bekommt am Tag 2 Flaschen Milch (200ml), Mittagsbrei und Abendbrei. (bis vor kurzem waren es 3 Milchflaschen, aber er hat von heute auf morgen eine selbst reduziert)

Er hat einige Probleme mit der Verdauung - sprich Verstopfung. Er trinkt mir nichts im Moment. Weil er die Verdauungsprobleme hat, hab ich schon bei den Milchflaschen mal 1 Löffel weniger Pulver genommen, aber das ist auch keine dauerhafte Lösung.

Hab auch schon probiert ihm zwischendurch eine ganz dünne Milch zu geben. Nimmt er nicht.

Versuche ich ihm Tee oder Wasser zu geben schlägt er seit 2-3 Tagen nach mir.

Hätte er die Verstopfung nicht, würde ich mir ja keine Gedanken machen. Aber wenn er so extrem drückt und drückt dann will ich ja schon das es mal besser wird.

Habs auch schon mal mit einem Glas/Becher probiert. Sein Mund ging auf, er fand es ganz toll, er merkte was da drin ist und das wars.

Hab ihm heute dann den Tee mit einem Löffel gegeben neben dem Brei - naja war auch nicht so toll.

Und das komische ist, bei meinem Freund trinkt er brav, auch wenn es nur 5 Schlucke sind.

Link to comment
Share on other sites

Du könntest versuchen birne als nachtisch zu geben das löst die verstopfung. Was gibst du mittags, sowas wie karotte stopft ja, da wäre kürbis zucchini und fenchel besser. Ansonsten kannst du nicht mehr als anbieten, oder öfter bei deinem freund trinken lassen. 1 löffel öl in den mittags und abendbrei kann auch helfen

Link to comment
Share on other sites

Genau das wollte ich auch fragen - was ist er denn als Gemüsebrei?

Bei uns war es sehr kurios - erst als ich mich getraut hab meiner Kleinen mal Möhre anzubieten hat es mit der Verdauung viel besser geklappt. Bei ihr stopft seltsamerweise Fenchel, Spinat, Blumenkohl, Brokkoli und Erbsen und Mais gehen gar nicht - sogar bis heute noch nicht und sie ist mittlerweile 1,5 Jahre alt. Trinken tut sie bis heute sehr wenig.

Mein KiA hat mir damals dazu geraten Möhre einfach mal auszuprobieren, zur Not hätte ich Kümmelzäpfchen geben können wenns noch mehr gestopft hätte und seitdem sie mindestens alle zwei Tage Möhre Mittags isst, klappt das prima.

Link to comment
Share on other sites

Guest kleineschaos

Oha. Also er bekommt Mittags so Pastinake, Kürbis, Blumenkohl, Kohlrabi.....dann sind auch mal Reisflocken mit drin, Öl mache ich immer rein.

Möhre bekommt er nicht mehr - die stopft sehr bei ihm. Zucchini und Fenchel mag er nicht.

Naja, mein Freund ist arbeiten - da geht das schlecht. Der kann das immer nur am WE machen.

Und er isst auch kein Obstmus pur. Also er hat jetzt einmal welchen pur gegessen - das war selbstgemachter. Und seit Montag bekommt er kein Obst mehr wegen seinen Hautproblemen. Aber wenn Birne so gut hilft, dann versuche ich mal ob er wenigstens 2-3 Löffel davon isst. Er mag dieses Süße anscheinend nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest kleineschaos

Na dann lasse ich mal Blumenkohl und Kohlrabi weg jetzt. Er isst das zwar sehr gern, aber wenn es nicht anders geht.

Und seine KiÄ meinte das er Neurodermitis hat, dadurch bin ich grad mit Obst sehr vorsichtig und hab ihm halt kein mehr gegeben seit Montag. Aber ich probiere das mit der Birne trotzdem mal und mache das mal mit in den Brei. Mal schauen ob es was bringt.

Ich muss eh am Dienstag nochmal zum KiA - wenns nicht besser wird frag ich da nochmal.

Link to comment
Share on other sites

Guest kleineschaos

Ich habe ihm heute Nachmittag einen Obst-Getreidebrei gegeben. Mit Wasser angerührt. Und hab den auch bissel dünner gemacht. Ihm hat es geschmeckt und ich werde morgen sehen wie die Verdauung dann ist.

Nur das er mittlerweile nach mir schlägt wenn ich mit dem tee ankomme das finde ich schon etwas bedenklich.

Link to comment
Share on other sites

Das war bei uns genauso - wieviel Flaschen Milch bekommt er denn am Tag?

Unsere Maus hat genauso reagiert - ich habs dann irgendwann aufgegeben und die Flasche einfach immer nur in ihrer Reichweite gehabt, irgendwann hat sie ab und zu selbst danach gegriffen.

Kannst du ihm vielleicht zwischendurch Wasser auf dem Löffel geben?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.