Jump to content

Sieben Embryonen: US-Arzt erneut in der Kritik

Rate this topic


Kaotao

Recommended Posts

Ich las heute morgen gerade in der Zeitung, daß der kalifornische Arzt, bei dem die Achtlingsmutter Nadya Suleman in Behandlung war, einer 49-jährigen Frau mindestens sieben Embyonen eingepflanzt haben soll. Die Frau sei jetzt mit Vierlingen im fünften Monat schwanger...

Ist das denn Eurer Meinung nach überhaupt zu vertreten einer Frau so viele Embryonen einzupflanzen? In den USA gibt es keine Höchstgrenze für die Zahl von eingepflanzten Embryonen. Ich persönlich halte jedoch Schwangerschaften mit mehr als zwei Kindern für extrem riskant. Wenn ich mir überlege Achtlinge... Dafür ist der menschliche Körper doch gar nicht gemacht.

Auf der anderen Seite, wenn alle übertragenen Embryonen sich weiterentwickeln, könnte ich einer Reduktion auch nicht zustimmen...

Ich glaube in Deutschland liegt die Höchstgrenze der zu übertragenen Embryonen bei drei, oder? Das find ich irgendwie besser.

LG kaotao

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich finde eine Regelung auch wesentlich ethischer... für mich hat es nur was damit zu tun das der Arzt einen gewisse "Qutote" erreichen will an gelungenen Einsetzungen - äußerst verwerflich....

Andererseits kann ich keine Frau, und schon gar keine 49jährige verstehen, die in sowas einwilligt *kopfschüttel

Beide sehr verantwortungslos!

meine Meinung dazu...

Link to comment
Share on other sites

ich find das schon echt heftig...

erstrecht bei der suleman...

die hat ja schon 6 kinder (drei davon wohl behindert) und ist alleinerziehend, hat wohl keinen wirklichen abschluss..

und sie will nun an die uni und ihre mutter soll auf die 14 kinder aufpassen..

ich finde diese frau schon echt krank...

ich hoffe das jemand den arzt wegen kinderswohlgefährdung oder so anzeigt..

das ist ja echt heftig..

ich denke, das das jugendamt (wenns in amerika sowas gibt) da bestimmt bald eingreift..

niemand kann 14 kinder, davon 8 neugeborene allein versorgen...

Link to comment
Share on other sites

Finde die Regelung hier auch besser. Ist einfach sicherer (gesünder) für die Mutter und die Kinder.

Kann auch de Frauen nicht verstehen, die sowas zustimmen. *kopfschüttel*

Hab jetzt auch gelesen, dass die Achtlingsmutter ca. 100000 Dollar oder Euro für die künstlichen Befruchtungen ausgegeben hat. Dabei lebt sie doch von staatlicher Stütze. Versteh ich irgendwie nicht. :confused:

Link to comment
Share on other sites

Die Versorgung der 8 Babys im Krankenhaus kostet etwa 1,3 Millionen Dollar !!!

Da die Mutter dringend Geld – und Geschenke braucht, bittet die Mutter der kalifornischen Achtlinge jetzt im Internet um Spenden.

Versteht mich bitte nicht falsch, aber einer ledigen Sechsfachmutter, die nur von staatlichen Hilfsleistungen lebt, hätte ich als Arzt vermutlich die weitere künstliche Befruchtung verwehrt.

Link to comment
Share on other sites

Die Versorgung der 8 Babys im Krankenhaus kostet etwa 1,3 Millionen Dollar !!!

Da die Mutter dringend Geld – und Geschenke braucht, bittet die Mutter der kalifornischen Achtlinge jetzt im Internet um Spenden.

Versteht mich bitte nicht falsch, aber einer ledigen Sechsfachmutter, die nur von staatlichen Hilfsleistungen lebt, hätte ich als Arzt vermutlich die weitere künstliche Befruchtung verwehrt.

*unterschreib*

Link to comment
Share on other sites

Versteht mich bitte nicht falsch, aber einer ledigen Sechsfachmutter, die nur von staatlichen Hilfsleistungen lebt, hätte ich als Arzt vermutlich die weitere künstliche Befruchtung verwehrt.

Ich versteh das und denke genauso,

schlimm mit welchen Mitteln so manche in die Schlagzeile kommen wollen, allerdings, wie hier schon erwähnt, kann ich schon gar nicht nachvollziehen wie sie da einwilligen konnte.

Link to comment
Share on other sites

Finde die Regelung hier auch besser. Ist einfach sicherer (gesünder) für die Mutter und die Kinder.

Kann auch de Frauen nicht verstehen, die sowas zustimmen. *kopfschüttel*

Hab jetzt auch gelesen, dass die Achtlingsmutter ca. 100000 Dollar oder Euro für die künstlichen Befruchtungen ausgegeben hat. Dabei lebt sie doch von staatlicher Stütze. Versteh ich irgendwie nicht. :confused:

Sie soll diese 100 000 Dollar angeblich bei einem Schmerzensgeldprozeß bekommen haben, den sie gewonnen hat.

Schlimmer noch finde ich, dass sie scheinbar nicht krankenversichert ist und die Rechnung für die Versorgung der Achtlinge sich auf ca. 1 Million Dollar belaufen wird.

Was stellt die Frau sich vor, wie will sie leben wie ihre Kinder versorgen?

Falls sie auf Werbeeinnahmen gehofft hat, dann glaub ich nicht, dass die Rechnung aufgeht.

Scheinbar ist die Meinung der Öffentlichkeit so krass, dass potentielle Investoren (Windelfirmen) bisher keine oder kaum Angebote gemacht haben.

Stattdessen hat sie jetzt wohl eine Bettelhomepage geschaltet.

Ich finde der Arzt handelt verantwortunglos und die Mütter auch, schon ok, dass die Zahl hierzulande auf 3 beschränkt ist. Bei Müttern unter 35 werden sowieso meist nur 2 eingesetzt.

VG Juni

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Guest hunnymoon
Das ist dann ja jetzt echt die Krönung. Bekommt 100000 Dollar und was macht sie damit? Neue Babys, anstelle das sie ihre vorhandenen Kinder davon ernährt. :mad:

Und der Arzt ist doch wohl auch nicht mehr normal. :mad:

Das interessier doch den Ärzten nicht die denken halt auch nur an die Kohle.

Ich selbst finde es wahnsinn kommt ja aber leider auch nicht so selten vor die sind verückt die amis

Link to comment
Share on other sites

Sie hat wohl mal gesagt, dass sie Babies liebt und deshalb ständig schwanger sein möchte :rolleyes:. Ich denke, die Dame sollte anstatt den Zustand künstlich herbei führen zu lassen einen anderen Arzt aufsuchen, der ihr helfen kann.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.