Jump to content

Kündigung in Probezeit

Rate this topic


TamiTa

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

ich weis nicht ob dieses Thema hier so richtig ist, wusste aber nicht wo hin damit, falls es hier total falsch ist, verschiebt es einfach bitte.

leider bin ich noch nicht schwanger, aber es soll bald passieren. momentan bin ich noch in der ausbildung aber im sommer werde ich fertig. hoffe das ich dann auch gleich einen job habe. in der probezeit des neuen oder auch alten jobs (befristet) wollten wir es dann angehen, nur was ist wenn ich wirkich in der probezeit schwanger werde, wie ist das dann mit kündigen des arbeitgebers. kann er mich einfach kündigen, da ich schwanger bin oder einen anderen grund suchen? gibt es da ein extra kündigungsschutz???

auf der seite des bundesministeriums war ich auch schon, bin aber nicht schlau draus geworden...

ich wäre froh über jede erfahrung und antwort, denn auch mein beruflicher werdegang ist mir wichtig, außerdem ist es auch besser fürs elterngeld...

Link to comment
Share on other sites

hm.. also ich glaub das stimmt so nicht..

wenn man schwanger ist kann man (in deutschland) während der probezeit nicht gekündigt werden. (bitte nicht steinigen wenns nicht stimmt *g*)

du musst dir deinen vertrag aber genau anschaun. manchmal ist der auf 6 monate (was ja in D der probezeit entspricht) befristet. dein arbeitgeber ist dann nicht verpflichtet dich weiter zu beschäftigen, wenn dein vertrag ausläuft.

lg angie

Link to comment
Share on other sites

ich bin auch der meinung, wenn man schwanger ist, kann man nicht gekündigt werden, auch nicht in der probezeit. aber wie schon erwähnt wurde: viele arbeitgeber geben einem erstmal einen befristeten vertrag statt ner probezeit, und dieser läuft natürlich auch trotz schwangerschaft dann ab.

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

in der probezeit reicht es aus, dass deine nase krümmer ist um gekündigt zu werden. ss-schutz hin oder her, mir ist sogar so, dass man in der probezeit deswegen sogar kündigen darf. man muss auch mal den ag sehen: der hat einen kompletten arbeitsplatz besetzt mit jemanden der noch nichtmal richtig im unternehmen eingearbeitet ist und schon schwuppdiwupp für 2-3 jahre sich verdünnisiert. find ich auch sehr ungerecht - es kostet ihn ja ne stange geld so ein arbeitsplatz.

hat man einen unbefristeten arbeitsvertrag oder schon die 4te gleiche befristet verlängerung innerhlab von zwei jahren sieht sie sache wirklich anders aus mit kündigungsschutz und allem drum und dran :).

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend zusammen,

@bianca81

Da muss ich Dir "leider" wiedersprechen!!! Bin zwar auch noch nicht ss, habe allerdings mit meiner Vermittlerin vom AA geprochen (habe im Dez meinen Job verloren und fange in 1 Woche eine neue Arbeit an) wie das aussieht, ob ich meinen KiWu erstmal aufs Eis legen muss wegen der Probezeit. Sie sagte: NEIN! Frauen haben während der Schwangerschaft einen besonderen Kündigungsschutz, auch WÄHREND der Probezeit!!! Selbst wenn Dir in der Probezeit gekündigt wird und du während den nächsten 2 Wochen erfährst, dass Du ss bist, muss Dich der Arbeitgeber wieder einstellen (weil man ja zum Zeitpunkt der Kündigung quasi schon in der 2.SSW ist)!!

Das ist auch der Grund, warum man bei einem Vorstellungsgespräch lügen darf, selbst wenn man zu dem Zeitpunkt schon ss ist ;)

Klar, aus Seiten der Arbeitgeber ist das echt blöd - aber für die weiblichen Arbeitnehmer mit KiWu echt super :)

Allerdings bei einem befristeten Arbeitsverhältnis ist das natürlich anders!! Der Vertrag läuft natürlich dann einfach aus, ob ss oder nicht!

@TamiTa

Wenn Du also einen befristeten Arbeitsvertrag hast, dann würde ich an Deiner Stelle abwarten, bis du einen unbefristeten Arbeitsvertrag hast... Sonst bekommst Du später womöglich nicht das ganze Elterngeld

Edited by Binski
Link to comment
Share on other sites

also das mit er Künigung in der probezeit bei Schwangeren kenn ich auch nur so wie Binski das geschrieben hat.

bei uns hatte auch mal eine angefangen, die dann 4 wochen später ss war oder auch schon vorher.

der hat auch niemand gekündigt.

man darf nur die küdigung nicht akzeptieren und dann nachdem man diese angenommen hat damit ankommen und sagen dass man ss ist, obwohl man es selbst schon wochenlang weiß.

man muß es dann sofort sagen und er kündigungsschutz ist sofort wirksam.

Link to comment
Share on other sites

also ich bin in der probezeit schwanger geworden und hab mich beim bundesministerium erkundigt, sie dürfen dich nicht kündigen du stehst da schon im kündigungsschutz drin. es sei den du hast einen befristeten vertrag da sieht die sache schon anderes aus. dort läuft der vertrag wie schon beschrieben wurde einfach aus.

Link to comment
Share on other sites

ich wäre froh über jede erfahrung und antwort, denn auch mein beruflicher werdegang ist mir wichtig, außerdem ist es auch besser fürs elterngeld...

dir kann in einem unbefristeten vertrag nicht gekündigt werden, Aber wenn

du deinen Werdegang als wichtig erklärst, würde ich es echt vermeiden in der

probezeit schwanger zu werden - und elterngeld must du ja ein jahr gearbeitet

haben vor geburt des kindes wenn es angerechnet werden soll.

darf ich fragen wie alt du bist? denn wenn du unter den jüngern weilst kannst

du ja auch etwas später deinen kinderwunsch umsetzen?

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend zusammen,

@bianca81

Da muss ich Dir "leider" wiedersprechen!!! Bin zwar auch noch nicht ss, habe allerdings mit meiner Vermittlerin vom AA geprochen (habe im Dez meinen Job verloren und fange in 1 Woche eine neue Arbeit an) wie das aussieht, ob ich meinen KiWu erstmal aufs Eis legen muss wegen der Probezeit. Sie sagte: NEIN! Frauen haben während der Schwangerschaft einen besonderen Kündigungsschutz, auch WÄHREND der Probezeit!!! Selbst wenn Dir in der Probezeit gekündigt wird und du während den nächsten 2 Wochen erfährst, dass Du ss bist, muss Dich der Arbeitgeber wieder einstellen (weil man ja zum Zeitpunkt der Kündigung quasi schon in der 2.SSW ist)!!

Das ist auch der Grund, warum man bei einem Vorstellungsgespräch lügen darf, selbst wenn man zu dem Zeitpunkt schon ss ist ;)

Klar, aus Seiten der Arbeitgeber ist das echt blöd - aber für die weiblichen Arbeitnehmer mit KiWu echt super :)

Allerdings bei einem befristeten Arbeitsverhältnis ist das natürlich anders!! Der Vertrag läuft natürlich dann einfach aus, ob ss oder nicht!

@TamiTa

Wenn Du also einen befristeten Arbeitsvertrag hast, dann würde ich an Deiner Stelle abwarten, bis du einen unbefristeten Arbeitsvertrag hast... Sonst bekommst Du später womöglich nicht das ganze Elterngeld

Lass dir das von der Vermittlerin schriftlich geben *g* ... nicht bös gemeint, aber wir (ich arbeite im Arbeitsamt bzw. heißt es ja seit Jahren schon Arbeitsagentur) dürfen definitiv keine Rechtsauskünfte geben !!!

Link to comment
Share on other sites

also ich bin zwar schon aus der probezeit, weiß aber, dass man dir in wegen schwangerschaft in der probezeit nicht kündigen darf...

allerdings ist es heutzutage so, dass man nur einen zeitvertrag bekommt und dann erst entschieden wird, ob man fest eingestellt wird...

wenn es zu dem fall kommt, kann man dich entlassen, sobald der vertrag ausläuft.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

vielen dank für die vielen Antworten,...

ich habe vor nur ein jahr ganz zuhause zu bleiben und danach wieder teilzeit oder stundenweise arbeiten zu gehen, denn irgendwie muss ja geld in die kasse.

ich bin noch relativ jung bin 21... muss aber dazu sagen, dass mein kiwu schon seit 3,5 jahren da ist und das mit dem selben partner die jahre über (wir sind fast 5 jahre zusammen und er ist bald 25 J.).

wir haben es so geplant im mai wird die pille abgesetzt und anderweitig verhütet, und dann sobald ich ein neues arbeitsverhältnis habe, wird nicht mehr geschützt. daher es kann sein das was in der probezeit passiert und es kann nicht sein. voraussetzung ist für das vorhaben, ist das ich mindestens einen 1-jährigen vertrag bekomme.

wir haben lange überlegt wann wir es wagen sollen mit einer ss, vor einem knappen jahr wollten wir es noch haben, dass ich in der ausbildung ss werde, aber dies war uns zu riskant. es wird nie den richtigen zeitpunkt geben und ich denke wenn man richtig im berufsleben drin ist, ist es auch wieder doof wenn man schwanger wird, denn so schnell bekommt man heut zu tage keinen unbefristeten vertrag, aber mal sehen vll habe ich ja glück und bekomme einen unbefristeten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Tami,

warum ist denn ein 1 jähriger Vertrag Vorraussetzung?? Was machst Du denn, wenn Du zu den werdenden Mamis gehörst, die 6 Monate und länger üben? Dann wirst Du evtl 6 Monate vor auslaufen des Vertrages ss und bist dann vor der Geburt immer noch 2-3 Monate arbeitslos - also kein volles Elterngeld (soweit ich weiß, nur der Mindessatz von 300,-EUR)

Bitte versteh mich nicht falsch, ich möchte Dir das nicht ausreden... aber man sollte halt wirklich alles bedenken und in Erwägung ziehen.

Ich hatte jetzt in meiner letzten Arbeit auch 2x einen Jahresvertrag und hab schon länger einen KiWu. Hatte ehrlich mit meiner Chefin darüber gesprochen und Sie versicherte mir, dass ich trotzdem meinen unbefristeten Vertrag bekommen würde, auch wenn ich zu dem Zeitpunkt schon ss bin. So, ss bin ich zwar immer noch nicht, aber Sie hat den Vertrag einfach auslaufen lassen.... Auch nicht die feine englische Art :(

Und wie gesagt, am 16.2. fange ich ein neues, unbefristetes Arbeitsverhältnis an (4 Monate Probezeit) und wir werden dann ziemlich schnell wieder das üben anfangen :)

@kikra13:

Muss man 6 Monate oder 12 Monate lang gearbeitet haben für das volle Elterngeld??

Link to comment
Share on other sites

@kikra13:

Muss man 6 Monate oder 12 Monate lang gearbeitet haben für das volle Elterngeld??

12 monate meine ich zu wissen - sonst macht es ja keinen sinn. also bei

waren es zum beispiel 1100 € elterngeld bei einem vorherigen verdienst

von ca. 1850€ du siehst es schrumpft schon ordentlich:

Link to comment
Share on other sites

Oha - das ist allerdings um einiges geschrumpft... Ich dachte immer, Elterngeld sind 80% vom vorherigen Gehalt :confused:

Bei deiner Rechnung sind es ja "nur" (so pie mal Daumen) 65%, oder so.... puh!! Und da wundert sich der Staat noch, warum es immer weniger Nachwuchs gibt *tztztz*

Naja, aber die 12 Monate Vorlaufzeit fürs volle Elterngeld hat man ja schon fast mit der Schwangerschaft drin ;) und klappen muss es ja auch noch :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

also fürs elterngeld werden ja die letzten 12 monate vor beginn des mutterschutzes gerechnet, also ein durchschnitt von dem verdienst....

jeder monat in dieser zeit, in dem man nicht arbeitet wird mit 0 euro berechnet...

viel wichtiger find ich, auch zu beginn des mutterschutzes nen job zu haben wegen dem mutterschutzgeld (13 euro pro tag von der kk und rest bis zum netto lohn vom arbeitgeber..), denn sonst bekommt man nur 210 euro..

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

das mutterschutzgeld wird doch aber mit dem elterngeld verrechnet, zumindest war es bei erziehungsgeld so - warum sollten sie das geändert haben.

na immerhin gibt es jetzt elterngeld. das vorherige erziehungsgeld gab es ja nur für geringverdiener, alle anderen gingen doch leer aus, wenn ich mich nicht irre.

Link to comment
Share on other sites

Bei deiner Rechnung sind es ja "nur" (so pie mal Daumen) 65%, oder so.... puh!!

es sind glaube ich genau 67% vom letzten Durchschnittsnetto (ohne weihnachtsgeld etc)

und ich bin persönlich glücklich das es das gibt, so bekommt jeder etwas nicht nur die geringverdiener.

deswegen haben ja uch früher diejenigen die viel geld verdient haben auch weniger kinder bekommen, weil der schnitt zu krass war (von viel geld zu nix)

also wir verdienen jetzt auch nicht schlecht zusammen, aber wenn ein kompletten gehalt wegfallen würde dann sähe das schon anders aus, und man hat ja auch so immer noch die normalen ausgaben.

ich finde die regelung echt total gut - auch das man sich das eltergeld auf 2 jahre aufteiln kann, so hat man zwar 2 jahre nur 50% von dem aber immerhin etwas.

Link to comment
Share on other sites

naja.. nicht ganz 67% prozent.. denn vom nettogehalt werden noch 75 euro abgezogen (werbungskostenpauschale) und davon bekommmt man 67 %..

ja mutterschutzgeld wird mit dem elterngeld verrechnet.. aber fü die zeit vr der geburt bekommt man ja auch murtterschutzgeld.. und da bekommt man ohne jb nur 210 euro..

Link to comment
Share on other sites

naja.. nicht ganz 67% prozent.. denn vom nettogehalt werden noch 75 euro abgezogen (werbungskostenpauschale) und davon bekommmt man 67 %..

die 75 euro fallen aber nicht wirklich auf am ende :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Tami,

warum ist denn ein 1 jähriger Vertrag Vorraussetzung?? Was machst Du denn, wenn Du zu den werdenden Mamis gehörst, die 6 Monate und länger üben? Dann wirst Du evtl 6 Monate vor auslaufen des Vertrages ss und bist dann vor der Geburt immer noch 2-3 Monate arbeitslos - also kein volles Elterngeld (soweit ich weiß, nur der Mindessatz von 300,-EUR)

das stimmt, an das habe ich noch gar nicht gedacht, aber du hast recht, es wäre sehr blöd dann....

aber was soll ich machen? wann wäre denn der richtige zeitpunkt um ss zu werden? er ist doch eigentlich nie da!

ich möchte doch nur endlich mal anfangen können, aber wie wenn alles auf eine weise nachteile bringt. meine größte angst ist halt einmal, dass wenn ich dann mit dem baby daheim bin und nicht sehr viel geld da ist

ich rechne mir nicht sehr gute chancen aus, dass ich einen unbefristeten vertrag bekomme....

Link to comment
Share on other sites

ich rechne mir nicht sehr gute chancen aus, dass ich einen unbefristeten vertrag bekomme....

hört sich jetzt echt hart an, aber es wäre auch nicht okay, wenn du ihn so

einfach bekommen würdest. denn es gibt genügend die langfristik arbeiten

möchten. plane doch später die kinder wenn du in deinem beruf schon mal

etwas länger gearbeitet hast. oder werde einfach jetzt direkt schwanger

- wenn man einen so sehnsüchtigen kinderwunsch in diesem alter hat, dann

ist doch auch elterngeld egal?

sorry, das mußte sein, weil es sich bei dir so liest wie ein abgekatertes spielchen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.