Jump to content

Kündigung in Probezeit

Rate this topic


TamiTa

Recommended Posts

warum abgekatertes spielchen???

momentan bin ich in der ausbildung und die mag ich einfach noch ohne ss beenden. danach hätte ich sehr gerne ein baby, aber ich möchte dem auch was leisten können und nicht am minimum leben, zudem würde ich gerne etwa ein jahr arbeiten. das ist einfach nicht so leicht, das alles unter einen hut zu bringen. würde dann auch nach einem jahr daheim mit dem baby gerne wieder etwas arbeiten, dass ich nicht vom staat leben muss, auch wenn es nur stundenweise oder homearbeit ist....

Link to comment
Share on other sites

warum abgekatertes spielchen???

momentan bin ich in der ausbildung und die mag ich einfach noch ohne ss beenden. danach hätte ich sehr gerne ein baby, aber ich möchte dem auch was leisten können und nicht am minimum leben, zudem würde ich gerne etwa ein jahr arbeiten. das ist einfach nicht so leicht, das alles unter einen hut zu bringen. würde dann auch nach einem jahr daheim mit dem baby gerne wieder etwas arbeiten, dass ich nicht vom staat leben muss, auch wenn es nur stundenweise oder homearbeit ist....

deine fragen einfach, ich denke es reicht nicht nur das "eine jahr" um

finanziel abgesichert zu sein - das meine ich. es gibt ja noch ein danach?

was machst du, wenn du nach einem jahr da stehst ohne elterngeld?

stundenweise arbeiten ist ja ganz nett, aber wer nimmt das kind in der zeit

- diese fragen musst du dir im prinzip schon heute stellen.

Link to comment
Share on other sites

natürlich, soweit habe ich auch schon gedacht, entweder ich geh einfach putzen(da kann das kind ja meist mit) , kellnern(abends wenn der Vater da ist), call center (abends) oder wenn ich den platz habe, dass ich pflegekinder aufnehme, das hatte damals meine mutter gemacht, dafür müsste ich mich halt noch erkundigen wie die voraussetzungen sind usw. oder am besten wäre homearbeit(stundenweise) da gibt es eigentlich genug... und sobald das kind im kindergarten ist, werde ich halbtagsarbeiten gehen.

wie es danach aussehen soll weis ich eigentlich schon ziemlich genau, denn ich möchte nicht dem staat und auch nicht meinem freund auf der tasche liegen.

Link to comment
Share on other sites

hm das hört sich ja dann recht gut, aber: wenn du die chance auf einen job

hast, der unbefristet wäre, dann lege ich dir echt ans herz arbeite ein wenig

so ca. 1-2 jahre ohne schwanger zu sein und dann kannst du doch auch wieder

in deinen job zurück. ich arbeite jetzt seit 20 jahren - und fange dann natürlich

wieder an und kann halt 25% arbeiten gehen, das wären dann so ca. 4 nächte

im monat für mich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo TamiTa,

zu Deiner Ausgangsfrage ist ja schon einiges (richtiges) gesagt worden... Das Kündigungsverbot aus § 9 Mutterschutzgesetz gilt auch in der Probezeit. Aber eben nur, wenn es eine "normale" vorgeschaltete Probezeit in einem unbefristeten Arbeitsvertrag ist. Ist ein "befristetes Arbeitsverhältnis zur Erprobung" gem. Teilzeitbefristungsgesetz geschlossen, kann das zwar auch nicht wegen Schwangerschaft gekündigt werden, aber es läuft regulär mit Ende der Befristung aus. (Je nachdem, wann dieser Zeitpunkt ist, in der SS, im Mutterschutz, danach, etc. kann es ganz schon kompliziert werden...)

Du hast allerdings Recht, wenn Du sagt, dass es gar nicht so einfach ist, überhaupt ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu bekommen. Ich arbeite selbst in einem Bereich, in dem es immer wieder projektgebundene Befristungen gibt (d.h. da gilt auch nicht die Regel, dass nach drei befristeten Verträgen ein unbefristeter kommen muss).

Dein Kinderwunsch scheint ja recht groß zu sein, und ich finde Deine Einstellung, mindestens ein Jahr vorher zu arbeiten sehr vernünftig. Nicht nur wegen des Elterngeldes, sondern auch, weil Du sicherlich nach der Elternzeit leichter einen Job findest, wenn Du vorher schon ein bisschen Berufserfahrung angesammelt hast. Die Entscheidung "wann ein Baby?" ist nie einfach, aber eben: 100%ige finanzielle Absicherung gibt es heute eigentlich nur noch, wenn Du Beamtin bist ;). Mein "Rat": Such Dir nach der Ausbildung einen Job und schau erstmal. Vielleicht findest Du den so toll, dass Du den KiWu auf Eis legst, weil sich auf einmal ungeahnte Karrierechancen bieten. Wenn Du immernoch unbedingt bald ein Baby willst und Eure finanzielle Situation ist absehbar halbwegs stabil, warum dann eigentlich nicht?

Übrigens: Es kann auch mal gut gehen! Mein befristeter Vertrag lief im 7. Schwangerschaftsmonat aus. Mein Chef wusste da natürlich schon, dass ich schwanger bin. Ich habe immer klar gesagt, dass ich bald wieder arbeiten will, so nach ca. 9 Monaten bis 1 Jahr. Er hat mir tatsächlich einen weiteren Jahresvertrag angeboten, von dem ich dann effektiv 2,5 Monate gearbeitet habe. Das war allerdings unter der Bedingung, dass ich in den laufenden vertrag zurückkomme, d.h. meine Elternzeit auf 8 Monate festgelegt habe. Ich hab meinem Chef vertraut und er mir auch, jetzt arbeite ich wieder und alles ist paletti :D. Es darf auch mal was klappen! *Mut mach*

Liebe Grüße

Stina

Link to comment
Share on other sites

man kann leider nicht in die zukunft schauen, was diese bringt, wenn ich einen unbefristeten bekommen würde, vielleicht würde es dann alles anders aussehen. denn dann müsste man sich nicht so vielen gedanken machen, wann der richtige zeitpunkt ist. nur davon kann ich nicht ausgehen.

Link to comment
Share on other sites

vielen dank für deine antwort und erfahrung....

wie hast du das denn mit deinem kind gemacht, wenn du so schnell in deinen alten beruf zurück konntest?? das ist natürlich ideal und der traum jeder mutter die wirklich arbeiten möchte dann wieder....

ich habe von einer freundin erfahren, dass ihre firma ziemlich oft unbefristete verträge vergibt. es ist zwar schon eine 3/4 stunde fahrt einfach dort hin, aber vielleicht habe ich ja in der firma glück, ich werde es auf jeden fall dort versuchen...

Link to comment
Share on other sites

ich würde erstmal gar nicht fest planen wann du dann ggf. wieder mit kind arbeiten gehen würdest. mit kind putzen..das kind wird größer und was soll dein kind in der ganzen zeit machen wenn du putzt?

davon ab wirst du damit nicht so viel verdienen.

du weißt nicht was du für ein kind bekommst. ggf, bekommst du sogar zwei, oder ein frühchen, was monatelang förderung braucht und du kannst gar nicht arbeiten gehen.

ich wollte auch nach 2-4 monaten wieder arbeiten gehen, ich hatte aber keinen für mein kind und ich wollte es auch gar nicht mehr ;)

Link to comment
Share on other sites

ja klar man weis nie wie das kind wird oder was passiert. aber das erste jahr bleib ich ja eh erst mal daheim.

es gibt viele dinge die man berücksichtigen muss mit einem kind, das ist klar und genau aus diesem grund wird es nie den richtigen zeitpunkt geben. es kann ja auch sein das als baby nichts ist und erst wenn es ein kleinkind ist und man längst arbeiten ist. es gibt immer solche situationen.

Link to comment
Share on other sites

vielen dank für deine antwort und erfahrung....

wie hast du das denn mit deinem kind gemacht, wenn du so schnell in deinen alten beruf zurück konntest?? das ist natürlich ideal und der traum jeder mutter die wirklich arbeiten möchte dann wieder....

also ich fange im august wieder an, mein mann und ich haben es aber auch

so "geplant" und das geld wird benötigt. das heißt wenn ich nachtache

mache ist mein mann eh zu hause. und wenn alles klappt gehe ich auf 50%

hoch. mehr aber auch nicht, denn ich möchte ja noch meinen sohn miterleben.

ähm und mein traum ist es nicht wieder arbeiten zu gehen sondern die

finanzielle notlage, weil mein geld fehlt. ich würde sehr gerne 3 jahre zu

hause bleiben - aber das geht so nicht.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir gab es verschiedene Gründe für den relativ schnellen Wiedereinstieg in den Job: Zum einen ganz klar das Geld - wir sind auf zwei Einkommen angewiesen und wenn ich länger gewartet hätte, hätte ich meinen Job wohl verloren - mein Chef hätte nicht drei Jahre gewartet. Mein Mann und ich teilen uns die Elternzeit: Ich habe 8 Monate gemacht, er macht jetzt 6 Monate. Für uns ist das goldrichtig, denn die Bindung zwischen meinem Mann und Johannes hat schon nochmal eine ganz andere Qualität bekommen.

Mein Mann hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag, so dass ihm nichts "passieren" konnte wg. der Elternzeit. Klar, haben wir jetzt etwas weniger Geld als vorher, aber das passt schon für die Zeit. Und ich hatte eben die "Sicherheit", in meinen Job zurückzukönnen - eben wegen des besonders guten Verhältnis mit meinem Chef.

Jetzt wo ich arbeite, muss ich sagen: Es tut mir total gut! Ich habe erst jetzt gemerkt, wie sehr mir die Bestätigung gefehlt hat.

Wenn die Elternzeit meines Mannes vorbei ist, kommt Johannes zu einer Tagesmutter. Er ist dann 14 Monate und ich glaube, dass wird okay sein (Ich arbeite nur 4 Stunden am Tag und habe einen kurzen Arbeitsweg.).

Link to comment
Share on other sites

also ich könnte nicht 3 jahre nur daheim sein. nur kind und haushalt...

aber das ist bei jedem anders

4 stunden nur arbeiten das ist natürlich super, da hat man die abwechslung und die bestätigung auch wo anders gebraucht zu werden, aber man ist auch schnell wieder bei seinen lieben und bekommt auch alles von dem kleinen mit. das ist echt super.

tagesmutter für ein paar stunden in dem alter finde ich echr okay, aber das ist auch eine finanzielle sache, die kosten meist auch ordentlich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo... ich misch mich auch mal wieder ein ;)

@TamiTa:

Also den Arbeitsweg von 45 Min würde ich Dir nicht unbedingt empfehlen. Denn was ist, wenn Dein Kind dann bei einer Tagesmutter ist oder auch schon in der Schule und Du erhälst einen Anruf, dass Dein Kind krank ist?? Dann musst Du erstmal 45 Min durch die Gegend gondeln...

Ich hatte jetzt auch die Wahl, ob ich in München das arbeiten anfange oder hier bei mir ums Eck. In München hätte ich 300-400 EUR brutto mehr bekommen. Allerdings hätte ich dann wieder 125,-EUR MVV Kosten gehabt und minimum 1 Std Fahrtweg. Deswegen habe ich mich für die Arbeit hier in der Nähe entschieden, weil ich unter anderem auch 2x nur bis 12 Uhr arbeiten muss... (d.h. ich hab später mal mehr Zeit für mein Baby)

Ich kann Dich wirklich sehr gut verstehen, dass Du unbedingt ein Baby willst!!! Ich hab Samstag Abend extrem meinen ES gespürt ("verhüten" gerade mit Persona wegen des Jobwechsels - wie oft sag ich des eigentlich noch ;)) und ich war kurz davor jegliche Vernunft über Bord zu werfen und über meinen Mann herzufallen :rolleyes:

Bei uns ist es auch so geplant, dass wir zumindest die 4 Monate Probezeit mit Persona verhüten und dann langsam wieder zum üben anfangen.

Wielange ich zu Hause bleibe, weiß ich noch nicht.... eigentlich möchte ich schnellstmöglich nach dem 1. Baby ein 2.tes, denn ich persönlich finde es umso besser, wenn der Altersunterschied so gering wie möglich ist. Dieser Fall hätte dann natürlich zur Folge, dass ich mehrere Jahre nicht arbeiten gehen kann. Mein Mann ist im öffentlichen Dienst (aber kein Beamter) und verdient Gott sei Dank sehr gut...

Aber natürlich kann es genauso gut sein, dass ich nach dem ersten Baby erstmal ne "Pause" vom wickeln will und wieder arbeiten gehe! Wir werden sehen

Du hast Recht, den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht!!! Allerdings finde ich, dass man es meistens schon ein bisschen "planen" kann, sodas der Zeitpunkt nicht ganz besch***en ist ;) Sprich, zumindest ein unbefristets Arbeitsverhältnis zu haben

Link to comment
Share on other sites

ja das stimmt auch. man muss halt wissen was man möchte, alles hat seine vorteile und nachteile. klar der lange arbeitsweg ist für solche situationen sehr schlecht, aber ich muss sagen mein freund arbeitet 10 minuten zu fuß von daheim weg. man muss halt abwägen ob man einen langen weg in kauf nimmt aber dafür eventuell einen festvertrag hat, oder einen kurzen weg und einen befristeten vertrag hat. beides ist nicht so der hammer. ich werde es mal versuchen bei der firma, es heißt ja noch nicht, dass ich auch was bekomme, vielleicht bekomme ich auch was gutes in wohnnähe...

du hast geschrieben, dass du deinen Es gemerkt hast. Wie merkt man den??

habe von persona schon sehr viel gutes gehört, kann mir aber das nicht so richtig vorstellen wie das funktionieren soll...

habe auch gelesen, dass das sehr teuer sein soll.... ist es wirklich so gut, wie man hört????

Link to comment
Share on other sites

Also bei mir macht sich der ES bemerkbar, indem ich ein ziehen im unteren Rückbereich und im UL spüre...

Ja, also ich finde Persona echt klasse!! 96%ige Sicherheit und keinerlei Hormone. Ist halt manchmal bissl nervig, weil man immer um die selbe Zeit die Tests durchführen muss (zumindest immer 1 Woche am Stück)... aber meistens muss ich um die Uhrzeit eh auf Toilette bzw muss sowieso wegen der Arbeit aufstehen!

Die Funktion ist ganz einfach: Wenn Persona einen Urintest verlangt, urinierst Du auf ein Teststäbchen und steckst es in den Leseschlitz... Persona wertet dann die Hormone im Urin aus und stellt so fest, wie hoch die Gefahr ist ss zu werden. Ist die Gefahr gering, leuchtet Persona grün und du darfst Sex haben! Leuchtet es rot, solltest Du keinen Sex haben ;)

Link to comment
Share on other sites

Ja, theoretisch kann man ihn auch genau "anders herum" benutzen ;)

Puuh, weiß nimmer genau was Persona gekostet hat.... *überleg*

Glaub in der Apotheke hätte er 160,-EUR oder so gekostet und ich hab ihn im Internet für 120,-/130,-EUR gefunden, inkl 3 Monate Teststäbchen (natürlich alles neu und original verpackt ;))

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.