Jump to content

Schlafgewohnheit vor/während/nach der Krankheit?

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo,

meine Frage stellt sich allgemein.

Am besten schreibe ich mal den Schlafrythmus von Liam auf

VOR der Krankheit: Nachts ca. 12 Stunden, tagsüber 2-3 Stunden. Meistens problemlos.

WÄHREND der Krankheit: Nachts viel geweint und kaum geschlafen, tagsüber mehr (Fieber bedingt etc.). Was ja auch klar ist. Wir haben uns ihm angepaßt.

NACH der Krankheit: :confused: Hier stellt sich bei uns die Frage. Er wacht nach exakt 2 Stunden schreiend auf. Will nicht mehr zurück ins Bett. Männe nimmt ihn dann mit ins Elternbett, dort schläft er sofort weiter und seit zwei Nächten auch "durch". Ich schlage mein Nachtlager im Wohnzimmer derzeit auf weil ich a) auch kränkel und B) damit Liam Platz und Ruhe hat.

Jetzt meine eigentliche Frage: muß er das wieder "erlernen"? Wenn ja, wie?

Zur Erklärung: wir lassen unser Kind nicht schreien. Klar, mal ne Minute aber nicht länger. Aber wie bekommt man sein Kind dann dazu, daß es seinen Schlaf wieder findet?

Oder gibt sich der "normale" Schlafrythmus von selbst wieder :confused:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meine Frage stellt sich allgemein.

Am besten schreibe ich mal den Schlafrythmus von Liam auf

VOR der Krankheit: Nachts ca. 12 Stunden, tagsüber 2-3 Stunden. Meistens problemlos.

WÄHREND der Krankheit: Nachts viel geweint und kaum geschlafen, tagsüber mehr (Fieber bedingt etc.). Was ja auch klar ist. Wir haben uns ihm angepaßt.

NACH der Krankheit: :confused: Hier stellt sich bei uns die Frage. Er wacht nach exakt 2 Stunden schreiend auf. Will nicht mehr zurück ins Bett. Männe nimmt ihn dann mit ins Elternbett, dort schläft er sofort weiter und seit zwei Nächten auch "durch". Ich schlage mein Nachtlager im Wohnzimmer derzeit auf weil ich a) auch kränkel und B) damit Liam Platz und Ruhe hat.

Jetzt meine eigentliche Frage: muß er das wieder "erlernen"? Wenn ja, wie?

Zur Erklärung: wir lassen unser Kind nicht schreien. Klar, mal ne Minute aber nicht länger. Aber wie bekommt man sein Kind dann dazu, daß es seinen Schlaf wieder findet?

Oder gibt sich der "normale" Schlafrythmus von selbst wieder :confused:

Normalerweise gibt sich das von selbst, ich würde ihm etwas zeit geben

Link to comment
Share on other sites

Also Tristan hatte den gleichen Schlafrhythmus wie Liam. Seit er gezahnt hat, ist wieder alles drunter und drüber...

Er ist alle 2 h in der Nacht aufgewacht, viel später ins Bett, aber früher aufgestanden...

Seit 2 Wochen versuch ich unseren alten Rhythmus wiederherzustellen, aber es funktioniert nicht so richtig. Außerdem schreit er jetzt immer eine halbe Stunde vorm zu Bett gehen. Was früher problemlos ging.

Ich glaube, man muss einfach Geduld mit den Mäusen haben und das es einfach Zeit braucht, bis sie ihren Rhythmus wieder haben. Aber so richtig erlernen müssen sie ihn nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

ich hab hier aus sowas:

letzte woche krank, die nächte nicht durchgeschlafen, spätestens um 5 an mir/auf mir geschlafen...

nu ist er wohl wieder gesund, aber das alleine schlafen liegt noch in weiter ferne...er weint eigentlich pünktlich zwischen 22 und 23 uhr (ich sollte mich also schonmal bettfertig machen :P) und schläft dann auch nur noch an mich drangekuschelt im dunkeln ein (also auch nichts mit lesen für die mama)...

es dauert bei oskar immer eine gute woche bis er wieder ganz allein in der nacht klarkommt...immer dann, wenn man sich denkt, och alleine schlafen wär mal wieder nett und sich sagt, nu schläft er bestimmt nie wieder alleine ;)

das wird schon!

Link to comment
Share on other sites

Danke Euch dreien :) Das macht mir Mut. Wir warten jetzt eigentlich auch schon drauf, daß es wieder losgeht. Die zwei Stunden sind bald um. Irgendwie sitzt man da wie auf Kohlen :o

Ich denke auch, daß er einfach noch ne Zeit zum regenerieren braucht. Er war ja wirklich ganz arg dolle krank (hohes Fieber, Husten, Schnupfen --> Virus).

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten ein ähnliches Problem.

Als unser Sohn krank war, haben wir ihn abends auf dem Sofa einschlafen lassen und ihn dann mit ins bett genommen. ging in der zeit nicht anders, aber leider war danach jeglicher zubettgeh-ablauf nichtig.

zu weihnachten dann bekam er zwei kuscheltiere und war von der ganzen aufregung sehr schön müde.

wir haben ihm die zwei mitgegeben, weil er mit ihnen den ganzen abend so schön gespielt hatte und plötzlich war alles kein problem mehr.

er ist ohne probleme eingeschlafen.

es ist ihm immer noch extrem wichtig, dass die "Mietzi" und das "Baby" mit ins bett kommen und so nimmt er sie jeden abend mit.

meistens wacht er nachts noch einmal auf, aber dann nehme ich ihn zu uns, aus rücksicht auf unseren schlaf, was ich nicht soo schlimm finde...

ich wünsche euch viel glück!!

Link to comment
Share on other sites

Die letzte Nacht war wieder dermaßen bescheiden...

Liam kam um Mitternacht. Also ins Bett geholt. Dann zwei Stunden später geweine und gejammer. Männe aufgestanden und hat ihn ein bißhcen rumgetragen. Dann wollte er zu Oma und Opa runter :rolleyes: Der hat so gebrüllt und sich reingesteigert, daß er richtig gezittert hat :(.

Wir sind so verzweifelt, daß ich heute morgen schon gesagt habe, die nächste Nacht lassen wir in "kontrolliert" schreien in seinem Bett. Denn da hätte er nicht weniger geschrien...Aber ich kann doch mein Baby nicht schreien lassen :o

Jetzt schläft er allein im Ehebett. Männe und ich sind schon auf...Habe das Babyphon hier stehen damit ich gleich losflitzen kann wenn er sich meldet.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.