Jump to content

Gibt es eine Muttermilch-Unverträglichkeit?

Rate this topic


Johannsl
 Share

Recommended Posts

huhu...ich bin mit meinen nerven fast am ende, simi bricht fast ununterbrochen, es gibt kein mal, an dem er seine mahlzeit nicht bei sich behält .es kann sein dass er gleich bricht nach dem essen oder erst später, und dann ist die milch schon angedaut und stinkt nach magensaft, ich hab ihn heut bestimmt schon 5x umgezogen.ich wasche nur noch wäsche.

er nimmt zu und ist nicht ausgetrocknet.übermorgen hab ich nen termin beim ki-arzt.

dazu kommt dass er total quengelig ist, die magensäure kann ja auch nicht gut für speiseröhre und mund sein oder?

hat das jemand von euch auch erlebt?

ich dreh bald durch:(

Link to comment
Share on other sites

Hoert sich fuer mich auch nach Reflux an, was wohl Spukkind genannt wird. Aber da gibt es Medizien dazu.

Stillkinder koennen schon eine Allergie auf etwas haben das die stillende Mutter ist. Aber das zeigt sich dann eher an einem Ausschlag am Hintern, glaube nicht dass Allergie mit Spucken verbunden ist. Bei uns war es zumindest nicht so.

Beides keine Gruende mit Stillen aufzuhoeren, lass dir da nichts vom Arzt einreden sollte der auf solch eine Idee kommen. Such dir hilfe bei einer Stillberatung.

Link to comment
Share on other sites

@angelslam...nein...es hat vor 1 monat angefangen, aber da wars noch nicht schlimm, da hat er wirklich nur gespuckt, viell. 3-4x am tag...mittlerweile aber ständig und größere mengen (nicht die gesamte mahlzeit), waren schon 3x beim osteopathen, hat nix genutzt

@unwirklich...ein darmverschluß ist es sicher nicht, denn er pupst viel und hat auch 2-3x am tag stuhlgang, der bauch ist auch weich

@anita...war es bei euch auch so schlimm?wann hats aufgehört?

Link to comment
Share on other sites

Hast du mal versucht in hoch zu lagern nach dem stillen.

Oder es ist einfach etwas zuviel.

Bäuerchen macht er oder?

ja ich lager ihn immer etwas hoch...in der nacht nicht, aber da gehts komischerweise etwas besser, wobei er heut nacht auch 2x erbrochen hat...gebe ihm nur noch 1 brust zum trinken ...trotzdem:(...bäuerchen macht er, und da kommt meist der 1.schwall schon mit raus

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Ferndiagnosen sind natürlich immer schwierig zu stellen ...

Ich denke aber auch, dass dein Kleiner einfach ein "Speihkind" ist. War meiner auch. Und so richtig schlimm war es bei uns im 3. Monat. Ich was auch überrascht, dass da "so viel" wieder hochgekommen ist - z.T. auch in mehreren Etappen und auch nicht immer gleich nach der Mahlzeit. Ich hab auch viel gewaschen und pausenlos geputzt in der Zeit.

Solange er noch zunimmt und nicht alles erbricht, muss man sich in der Regel keine Sorgen machen.

Unverträglichkeiten machen sich meist anders bemerkbar. Dann würde das Kind eher zu Durchfall neigen und vor allem nicht oder nur sehr schlecht zunehmen.

Es gibt auch tatsächlich eine Krankheit, bei der Menschen nicht in der Lage sind, Milchzucker (Galaktose) abzubauen - die haben allerdings schon von Geburt an (bzw. vom Beginn der Fütterung mit Muttermilch oder Flasche) Symptome und die sind auch wieder ganz anders (haben gar nichts mit dem Verdauungsapparat zu tun) und sehr schwerwiegend.

Ich würd an deiner Stelle auch zum Arzt gehen und mit deiner Hebamme oder einer Stillberatung drüber sprechen - vielleicht können die dir noch einige Tipps geben. Aber ich denke, du brauchst dir keine großen Sorgen machen. Und es wird vorbeigehen.

Meinem kleinen Mr. Spuck ging und geht es auch nach wie vor prächtig ;)

LG Eva

Edited by aoife
Link to comment
Share on other sites

Es könnte auch mit dem weichen Magenpförtner zusammenhängen, der einfach noch zu weich ist und viel durchlässt. Vielleicht mal beim Arzt ansprechen, weil das bei Jungen wohl häufiger vorkommt.

Ansonsten ist es halt schon normal, wenn was rauskommt...meine beiden haben auch monatelang schwallartig wieder ausgespuckt - aber solange dein Kleiner zunimmt und gut aussieht ist es sicher nicht besorgniserregend, sonder nur viel Wascharbeit!:)

Link to comment
Share on other sites

ja ich lager ihn immer etwas hoch...in der nacht nicht, aber da gehts komischerweise etwas besser, wobei er heut nacht auch 2x erbrochen hat...gebe ihm nur noch 1 brust zum trinken ...trotzdem:(...bäuerchen macht er, und da kommt meist der 1.schwall schon mit raus

da du sagtest, dass es eigentlich in der nacht besser ist....

würd ich mal so vermuten, du hast auch ein "gedeihkind"...

ich hab/hatte gleich zwei exemplare davon hier...

der emil ganz besonders schlimm!!!

ich hab gedacht, in dem kind bleibt gar nichts drin...wurd aber immer runder...

aber er ist nen gieriger schlucker gewesen und immer noch, und ein rappelmännchen...also bleibt keine minute ruhig...aber jede bewegung drückt den vollen bauch...:rolleyes: und wenn dann die magenklappe noch nicht richtig schließt...fließt es wieder raus...

wenn ich dran denke, wie oft meine brust bebrochen war...bah, ne...oder man bekommt ein schwer nasses bäuerchen serviert...doofe zeit!!!

ich weiß nicht, wie oft ich am tag die kinder umgezogen hab, das bett neu bezogen hab, unser bett...mich....

und dieser dauernde süße geruch!!!

furchtbar!!!

es war auch nicht immer gleichbleibend schlimm, sondern gerade dann, wenn ich dachte, so nu wirds besser, kam eine neue schlimme spuckphase :rolleyes:

alles im allen, hab ich von zwei ärzten zu hören bekommen:ist normal, speihkind gleich gedeihkind, kann man so erstmal nichts machen, kann das ganze erste lebensjahr dauern, geht allermeistens alleine weg...

und so ists...es ist so gut wie ganz weg!

hat lange gedauert...9 monate...der letzte monat war so "trocken" den rechne ich nicht mehr :o

also, es ist total unangenehm, vorallem in krabbelgruppen beispielsweise, wenn dein kind ins bällchenbad bricht, wärend die andre mutter angewidert hinguckt, oder wenns beim nebenkind auf die decke geht...

oder man mit kotzfleck auf dem rücken beim frisör sitzt (alles schon passiert), es wird besser!!!!

Link to comment
Share on other sites

@Johannsl: Wir sind ein schlechtes Beispiel - bei uns hat es Monate gedauert - bis Janosch sich drehen und krabbeln konnte. Ich kenne aber kaum jemanden sonst, der sich so lange damit herumschlagen musste...

@ Edi: Zu WEICH? Das gibt es auch??? - Für den typischen Magenpförtnerkrampf (welcher bei Jungen auch deutlich häufiger ist), geht es deinem Sohn "viel zu gut". Der Magenpförtnerkrampf macht sich meistens etwa mit 1 Monat dadurch bemerkbar, dass die Kinder schwallartig das gesamte Essen wieder erbrechen. Sie haben kaum Stuhlgang und kaum Pipi in der Windel. Das ist ein ziemlich schweres Krankheitsbild und den Kindern geht es sehr schlecht. Man kann das im Ultraschall erkennen.

Link to comment
Share on other sites

angeblich schadet es nicht...die "frischmilch", die sofort wieder hochkommt...hat ja nu auch nichts mit dem zu tun, was wir großen erbrechen, wenn wir krank sind...so hab ich mich immer beruhigt, weil mich die aussage, des arztes nicht beruhigt hat, der meinte, es schadet nicht...

und es ist ja auch nur eine kleine, geringe zeit, die einem nur im moment so ewig lange vorkommt...

Link to comment
Share on other sites

hi,

meine beiden grossen haben sich auch die seele aus dem leib gespuckt, ich habe gewaschen wie ein weltmeister und das nervt ganz schön.

aber ist völlig normal.

die beiden waren richtige wonneproppen.

mein kleiner jetzt macht das nur ab und zu, aber dann auch oft erst nach ner stunde. riecht auch nicht gerade nach frischen blumen, aber er ist ebenfalls fein zuwege :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.