Jump to content

Zu dritt im Bett

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo,

seit ich wieder arbeite, hat es sich so eingeschlichen, dass wir unseren sohn, wenn er nachts aufwacht und weint, in unsere mitte nehmen und bei uns schlafen lassen.

jetzt bin ich etwas hin und her gerissen.

einerseits ist es so wahnsinnig schön, sein schlafendes glückliches gesichtchen zu betrachten, wenn er zufrieden zwischen uns liegt; wenn er einen schlaftrunken regelrecht anspringt, um zu kuscheln und sich letztlich gar nicht entscheiden kann, wenn er nun zuerst ankuscheln soll.

andererseits habe ich angst, dass ich ihn nie mehr aus unserem bett heraus bekommen werde, wenn das jetzt immer so weiter geht, denn es ist eigentlich jede nacht so.

und natürlich leidet auch die zweisamkeit darunter, obwohl es uns doch auch wieder schön ist, wenn er bei uns ist.

kennt ihr das? und wie handhabt ihr das?

Link to comment
Share on other sites

da benny schon grummelt nur kurz: mein vater sagt immer: das erledigt sich irgend wann von selbst, wir sind 4 Geschwister und zweitweise lagen 3 mit im Elternbett:D irgend wann hat es dann von selbst aufgehört, dass wir zu meinen Eltern gekrochen sind.

Link to comment
Share on other sites

Das haben wir auch schon 2mal gemacht.Ich bin auch immer hin und her gerissen!es ist echt total schön,mit der kleinen Maus in ein Bett zu schlafen.Aber wir wollten uns garnicht erst darn gewöhnen.Meine kleine schwesterist 6 und schläft immer noch zwischen unseren Eltern.Wenn sie die dann in ihr bett tragen wollen,wird sie wach und macht totalen aufstand.Ich finde so weit sollte es wirklicj nicht gehen!

Link to comment
Share on other sites

Wir machen das auch so. Unser Zwerg ist mittlerweile 3 Jahre alt. Er kommt fast jede Nacht, aber erst deutlich nach Mitternacht.

Es gab Phasen, da ist er gar nicht mehr gekommen und jetzt kommt er eben wieder. Wir machen ihm da keinen Druck.

Ich bin zuversichtlich, dass er bald zu faul ist, jede Nacht zu uns rüberzukommen.

Wichtig ist meiner Meinung nach, dass man beim "Wieder-Ausziehen" dem Kind gegenüber keinen Druck aufbaut.

Und falls es nicht klappt und er nicht von allein das Rüberkommen aufgibt: Binnen weniger Tage kann man fast jedes Schlafverhalten ändern - auch komplett ohne Geschrei!

Link to comment
Share on other sites

Leandra hat von anfang an durchgeschlafen.Ich fand es teilweise auch etwas schade und habe sie einfach mal ne Nacht in meinem bett einschlafen lassen,aber das habe ich nach 3 versuchen aufgegeben,weil sie total unruhig geschlafen hat und ich KEIN Auge zubekommen habe.

Wenn dein Süßer die Nähe genießt,dann würd ich ihn lassen,wie schon gesagt wurde,dass gibt sich irgendwann von allein.

Link to comment
Share on other sites

Fiona darf auch wann immer sie will zu uns ins Bett, ich seh das so, wir sind ihre Eltern und wenn sie kuscheln will, darf sie das immer. Wir genießen das auch beide. Allerdings schläft sie im eigenen Bettchen ein und kommt meist morgens gegen 5 noch 2 Stündchen zu uns, aber auch nicht immer.

Wir haben also nicht wirklich "Familienbett" aber "Teilfamilienbett" ....

Ich finde es wunderschön, wenn ich meine Maus im Arm habe wenn sie schläft. Die Mäuse sind so schnell groß und ganz ehrlich, wer von uns krabbelt heute noch zu seiner Mama ins Bett? Wenn dann ist das ganz ganz selten. Genauso wie lange Kuschelorgien.

Ich genieße jeden Augenblick und fände es so unglaublich schade, wenn ich darauf verzichten müsste.

Jetzt geht es ja noch und sie kommen noch freiwillig :D:D:D

Link to comment
Share on other sites

ich habe gerade das Gegenteil

ich habe die letzten 6 Jahre praktisch nicht mit meinem Mann aleine im Bett geschlafen.

die ersten zwei Jahre war es unser großer der oft bei uns lag und dann wars eben der kleine der eingewandert ist. teilweise waren wir sogar zu viert im Bett

und was nun. seit einiger zeit kommen beide nicht mehr (sie sind jetzt 6 und 4 Jahre)

ich meinte neulich zu meinen Schatz "was machen wir jetzt so alleine im Bett".. ihm wär gleich was eingefallen:D

ich hätte mir nie gedacht das ich das kuscheln mit den zwergen soo vermissen werde

:crying2:

Link to comment
Share on other sites

Guest clroch

Also ich gehe nun auch wieder seit etwas über 2 Monaten Vollzeit arbeiten. Fast auf den Tag ging es bei uns auch so los, dass Adrian in der Nacht weinend aber noch voll im Schlummerzustand erst Ruhe gegeben hat, wenn er bei uns in der Mitte angekommen war im Bett.

Ich finde es auch schön und genieße es, aber mein Mann mit seinem leichten Schlaf ist es so langsam wieder ein Dorn im Auge. Aber was soll ich machen. Da Adrian ganz fein und prima jeden Abend in seinem eigenen Bett und Zimmer einschläft und dann in der Nacht ( meist so zwischen 1-2 Uhr wach wird und schmusen will ) wach wird, denke ich oft er braucht die Nähe, weil wir nach der Arbeit bis zu Adrian Schlafenzeit nicht wirklich viel Zeit haben.

Leider ist die derzeitige Hitze nicht wirklich hilfreich, der Kleine Mann mit seinem Schinken ist ein tolles Heizkissen!

Ich glaube aber auch nicht das es Sinn macht, mit Macht die Kinder auszulagern ( würde ich mich/oder Männe Nachts an sein Bett setzten oder ein Buch vorlesen würde er sicher über kurz oder lang wieder schlafen ) aber der Erholungsfaktor für die "Erwachsenen" ist damit ja auch gestört.

Ich denke das es sich so gerade noch aushalten lässt, vielleicht will er das von heute auf morgen auch nicht mehr...also genieße ich es und mein Mann irgendwo auch denke ich.

Link to comment
Share on other sites

Guest selinasmama

Sowas kommt für mich nie in Frage!

Ich liebe mein Bett und ich will ungestört mit meinem Mann darin Zeit verbringen :rolleyes:

Drum fange ich mir es gar nicht an sie in unser Bett zu gewöhnen. Einmal war sie Krank da hab ich mir ne Matratze in ihr Zimmer auf den Boden geschmissen damit ich bei ihr sein konnte.

Dann dachte ich mir ach nimmst se doch mal mit in unser Bett.

Sie hat gebrüllt wie am Spieß, hat sich, fast schon ängstlich umgesehen.

Wieder in ihrem Zimmer angelangt hat sie sich beruhigt.

Seitdem lass ich alle "komm in unser Bett" Versuche und bin auch ganz froh darüber.

Ich hab mein Kind lieb aber ein bischen Privatsphäre will ich mir und meinem Mann erhalten. ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest selinasmama
Ich persönlich möchte Benjamin Nachts nicht mit ins Bett holen. Bisher stand es aber auch nicht zur Debatte. Wenn er mal selber aus seinem Bettchen rausspaziert und angekrochen kommt, darf er gerne schmusen kommen.

So seh ich das auch.

Wenn sie mal selber raus kann aus ihrem Bett und kommt zum kuscheln, darauf freu ich mich schon.

Oder um 6 oder 7 Uhr morgens.

Da darf sie gerne kommen.

Aber Grundsätzlich sollte doch jeder in seinem Bett schlafen.

Link to comment
Share on other sites

Also Benjamin hat ja die ersten sieben Wochen bei uns im Bett geschlafen. Aber wir schlafen definitiv ALLE besser, seit er in seinem Zimmer schläft.

Als er seine ersten Zähne bekam und zusätzlich erkältet war, haben wir auch gedacht, wir tun ihm was Gutes und er darf wieder zu uns ins Bett... er lag zwei Stunden schreiend in meinem Arm. Dann habe ich ihn zurück in sein Bett gebracht und er ist zufrieden und ruhig eingeschlafen. Wir haben es noch öfter versucht, wenn es ihm nicht so gut ging... aber er fühlt sich in seinem Bettchen, wo er ganz viel Platz hat, einfach am Wohlsten. Und auch wenn ich es schön finde, mit ihm zu schmusen, ist es mir ganz recht so. Morgens kuscheln wir dann meistens noch sehr lange in unserem Bett.

Link to comment
Share on other sites

Nee also leon schläft NUR bei uns ruhig...aber ich denke auch die zeit mit den kindern ist soo kurz...und privatsfähre hat man ja auch ungestört z.b. im wohnzimmer....und sie zeit ist sooo kurz das kann man aushalten:DD

Aber wenn eure kinder so super im bett schlafen seit froh.leon ist da nicht so einfach:DDD

Link to comment
Share on other sites

Wir haben kein problem damit. Lena schläft in ihrem Bett. Sie darf schonmal bei mir schlafen wenn mein Mann nachtschicht hat, aber sonst nicht. Sie macht dann aber auch kein theater wenn sie dann wieder in ihrem Bett schlafen muss.

Meine schwester die haben da einen kompletten Fehler gemacht und gehenda auch mit einer sch.... meinung ran.

Mein Neffe darf auch schon immer bei denen mit im Bett schlafen. Er ist inzwischen 9 Jahre und schläft noch immer bei ihnen. Sie sind der Meinung das er irgendwann von selber damit aufhört. Ich frage mich nur wann?

Link to comment
Share on other sites

Fynn hat 3,5 Jahre lang die 2. Nachthälfte bei uns verbracht, Rahel schläft direkt von Beginn an bei uns- von daher vertrete ich wohl eher die Pro-Familienbett-Fraktion.

Generell denke ich aber: was sich richtig anfühlt ist auch richtig. Wenn alle Beteiligten gut schlafen, passt's doch.

Die meisten Dinge regeln sich echt von alleine, seinen ersten Freund/seine erste Freundin bringt kein Kind mit in's Bett!

Link to comment
Share on other sites

Guest Stina

Hmm also wir haben auch ein Teil-Familienbett ! Ich finde ein kleines Kind gehört zu den Eltern ins Bett ! Deswegen mach mir auch keine Gedanke darüber ob sie jemals wieder in ihrem Bett schlafen wird !

Anderer Seits muss ich sagen dass ich absolut schlecht schlafe wenn sie zwischen uns liegt ! Bin also auch hin und her gerissen !

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.