Jump to content

Geburtshaus?


Saphi
 Share

Recommended Posts

ich habe meinen sohn im geburtshaus entbunden und werde es mit dem jetzigen baby wieder so machen. es war einfach nur traumhaft.

man hat seine ganz eigene hebamme die die ganze geburt für einen da ist. es laufen keine ärzte um einen rum oder andere fremde hebammen.

man fühlt sich total sicher und geborgen weil die atmosphäre so toll ist.

mein schatz konnte die geburt ganz toll miterleben und wurde richtig mit eingespannt. er hat unseren sohn als erstes auf der welt empfangen. kurz bevor noah geboren wurde, wurde das licht ganz ganz dunkel gemacht und alle waren still sodas er sich nicht erschreckt hat.

es war einfach nur toll. nach der geburt wurden wir eine stunde alleine gelassen um unseren schatz auf der welt begrüßen zu dürfen. nach ca. 2 1/2 stunden bin ich dann wieder nach hause gefahren.

unsere hebamme hat uns dann noch 4 wochen nachbetreut. die ersten 2 wochen kam sie fast täglich und hat uns alles erklärt und geholfen :)

ich würde es IMMER wieder so machen. es war einfach das schönste erlebnis was ich bisher in meinem leben hatte.

ich kann es wirklich jedem nur empfehlen

Link to comment
Share on other sites

Hallo

also ich habe meine tochter im kh zu welt gebracht und es war so auch super ich hatte nur eine hebarme und eine ärztin ich kannte das kh aber auch weil ich schon 3 wochen vorher drin lag ich hatte vorzeitige wehen des halb habe ich mich da auch ganz wohl gefühlt.

aber jetzt hoffe ich nicht das es wieder passiert und würde dann ganz ängstlich ins kh gehen weil es halt so steril und so ist da ich gerade auch erst hier zu gezogen bin kenne ich die kh`s gar nicht!

wenn man in einem geburtshaus entbindet zahlt die krankenkasse das auch ganz normal wie kh?

wenn es zu komplikationen kommt was dann kh?

die frage ob man dann direkt nachhause kann hast du mir ja schon beantwortet :D

was ich allerdings beanstanden muß war die nachsorge meiner hebarme sie hat sich nicht für mich interessirt und war nur 2 mal da leider!!!

Link to comment
Share on other sites

wenn es zu komplikationen kommt wirst du sofort ins krankenhaus gebracht. die gehen dort keinerlei risiko ein.

soweit ich weiß wird schon das KH benachrichtigt wenn du zur geburt kommst.

damit sie bescheit wissen, falls doch mal was passieren sollte.

und zur krankenkasse, bei welcher bist du denn ?? die meisten bezahlen alles, aber ich glaube nicht alle.

dann musst du einen teil selbst trage, das sind ca . 100 euro glaube ich.

schau mal hier, ich habe hier entbunden.

dann geh mal auf rundgang und klicke immer auf die bilder.

dann siehst du wies bei uns ausgesehen hat :D

LG :)

Edited by *~DeLaLi~*
Externen Link entfernt!
Link to comment
Share on other sites

hi!

hab gesehn du kommst aus wuppertal.

schau dir mal das gemeinschaftskrankenhaus herdecke an, da werd ich auch hinfahrn...

ist eine antroprosofische klinik, und ich finde, es ist die beste " mischung " ...von der atmosphäre her wie ein geburtshaus, aber trotzdem eine klinik.

wir haben auch den geburtsvorbereitungskurs dort gemacht, es wird halt viel wert darauf gelegt, das alles möglichst natürlich und stressfrei abläuft,trotzdem hast du komplette kompetente medizinische betreuung (also auch pda/kaiserschnitt wenn gewünscht/nötig).

die kreissäle sind in warmen farben, mit wanne und bewegungsfreiraum, das neugeborene wird im raum , direkt neben der mutter versorgt, also nicht erstma weggebracht nach der geburt...

die betten sind gross genug das pappa mit drauf passt :D

also ich bin restlos überzeugt!

lg anna

Link to comment
Share on other sites

hi!

hab gesehn du kommst aus wuppertal.

schau dir mal das gemeinschaftskrankenhaus herdecke an, da werd ich auch hinfahrn...

ist eine antroprosofische klinik, und ich finde, es ist die beste " mischung " ...von der atmosphäre her wie ein geburtshaus, aber trotzdem eine klinik.

wir haben auch den geburtsvorbereitungskurs dort gemacht, es wird halt viel wert darauf gelegt, das alles möglichst natürlich und stressfrei abläuft,trotzdem hast du komplette kompetente medizinische betreuung (also auch pda/kaiserschnitt wenn gewünscht/nötig).

die kreissäle sind in warmen farben, mit wanne und bewegungsfreiraum, das neugeborene wird im raum , direkt neben der mutter versorgt, also nicht erstma weggebracht nach der geburt...

die betten sind gross genug das pappa mit drauf passt :D

also ich bin restlos überzeugt!

lg anna

das ist auch eine gute idee. die klinik in herdecke ist wirklich auch ganz ganz toll.

noah musste 2 wochen nach geburt ins KH wegen gelbsucht und wir sind auch dort hin gefahren. die schwestern dort sind super lieb und achten total drauf alles so natürlich wie möglich zu machen.

tolle klinik :)

Link to comment
Share on other sites

hi bin bei der kkh versichert.

hallo annna ich wollte wenn dann im betestah kh entbinden weil da meine schwigermutter arbeitet die mich dann gut versorgt lol aber ich bin mir noch nicht sicher ob ich ins kh oder ins geburtshaus gehen möchte wenn ich so höre von kiwi wie schön das bei ihr war dann überlege ich schon ich werde aber in das andere kh auch mal rein gucken das hört sich gut an wenns so ähnlich wie ein geburtshaus ist bekommst deine erstes kind?

kommst du auch aus wuppertal?

Link to comment
Share on other sites

hi!

jau, ist mein erstes...ich komm aus düsseldorf, aber die klinik hat mich so überzeugt, das ich gern nen bissken länger fahr...vor allem, weil in düsseldorf gern geschnitten wird...die kaiserschnittrate ist super...*grml* und das muss ja net sein...

schau dir die klinik auf jeden fall mal an, bin auch auf dem infoabend gewesen, ist 1x monatlich, war super intressant und du kannst dir alles angucken...

lg anna

Link to comment
Share on other sites

das hört sich ja super gut an das werde ich glich mal amchen schau mir die klinik an die bilder vom geburtshaus muß ich mir auch noch anschauen bin im mom aber zimlich müde werde miche rst mal hinlegen meine kleine schläft gerade auch noch freu bis später

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Also ich habe im Krankenhaus entbunden. Hab auch über die Variante des GH nachgedacht mich dann aber fürs KH entschieden. Zum Glück. Meine Kleine hatte die Nabelschnur um den Hals gewickelt und Fruchtwasser eingeatmet. Das war auch noch grün und Bakterien waren auch drin. Sie mußte sofort beatmet werden und Medikamente bekommen um schlimmeres zu verhindern.

Ich bin froh das ich mich fürs KH entschieden hab. Denn im einen GH sind keine Ärzte und wenn Komplikationen sind ist eine SOFORTIGE ärztliche Hilfe nicht gewährleistet. Ich würde das nächste Kind ebenfalls im KH entbinden.

Aber jeder sollte das selber entscheiden. KH, und bestimmt auch GH, bieten Führungen an und stehen dir für alle Fragen zur Verfügung. So kann man sich am besten entscheiden wo man entbinden möchte. Es ist ja auch wichtig das man sich gut aufgehoben fühlt während der Geburt. Nicht alle KH sind da gleich. Unseres ist sehr modern und die Hebammen und Schwestern sind Klasse.

Sieh dir die Möglichkeiten an und entscheide vom Gefühl her. Das ist denk ich mal das Beste.

Alles Gute noch für die bevorstehende Geburt.

Link to comment
Share on other sites

hi

ja meine tochter hatte die narbelschnur auch um den hals und war ganz blau sie mußte die luftröhre abgesaugt bekommen.

später hatte ich selbst komplikationen bekommen weil meine gebärmutter nicht zurück gehen wollte.

deshal ich hatte schon was über gh gehört und hatte mir dnan überlegt ob ich wieder ins kh gehe oder mal in ein gh.

ich habe ja noch etwas zeit bis das baby kommt um mich zu entscheiden aber ich finde es super das ihr mir so ghute tipps gebt so kann ich mich leichter entscheiden

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo!

Auch wenn Dein Beitrag schon ein paar Tage zählt - der ET ist ja wohl im März 08...

Ich selbst hab unseren Sohn Jakob im Feb. 06 im Geburtshaus zur Welt bringen drüfen und es war ein traumhaft schönes, warmes und wunderbares Erlebnis. Wir waren zusammen mit der Hebamme in einem wunderbar gemütlichen Raum mit Kerzen, weichem Licht, schöner leiser Musik und einfach nur toller Atmosphäre. Mein Mann war die ganze Zeit neben oder hinter mir, konnte sich mit mir auf die Geburt konzentrieren und mir Kraft geben. Es war einfach nur toll.

Weil es meine erste Schwangerschaft war, hatten uns Freunde und bekannte vorher viel von dem Vorhaben Geburtshaus abgeraten, aber ich habe einen größeren Horror vor Krankenhäusern und viel Vertrauen in mich, meinen Körper, mein Kind und meinen Gott, sodaß ich wußte, ich würde nicht in ein Krankenhaus gehen müssen. Klingt blöd, aber irgentwo sind wir ja geschafffen, Kinder zu bekommen. Und schöner als im Geburtshaus kann man das, glaub ich, nicht machen.

Jetzt bin ich wieder kurz vor der Geburt und zweifle keine Minute daran, daß das mein Weg ist, mein Kind zu begrüßen.

Schon daß es erstmal bei mir und meinem Mann ankommen kann, mich berühren und kennenlernen darf, bevor Ärzte, Schwestern oder Hebammen ganz wichtig an ihm rummessen, glaub ich, bin ich meinem Kind schuldig.

Aber das ist eben mein Weg, der für mich stimmig und richtig ist.

Wichtig ist auf jeden Fall, daß Du dorthin gehst, wo Du Dich wohlfühlen und Dir Deiner Sache - und Deiner Entscheidung! - sicher sein kannst.

Lass Dir nichts einreden, weder von Freunden oder Verwandten, noch von uns hier im Forum! Wichtig ist, daß es Deine Entscheidung ist, Du musst sie fällen und verantworten.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Auch ich werde mich Ende Mai/Anfang Juni wohl für eine Geburt im Geburtshaus entscheiden. Ich habe mir jetzt eine Hebammenpraxis mit drei Hebammen gesucht, die in meiner Heimatstadt ein Geburtshaus betreiben. Das Krankenhaus an meinem Wohnort schneidet auch sehr gern und: man ist dort halt nur eine Nummer. Die Ärzte sind arrogant, die Schwestern kuschen vor ihnen und es gibt viele oder zu wenige Untersuchungen. Ich hatte bei meinem kurzen Aufenthalt dort in der Frühschwangerschaft jedenfalls immer das Gefühl, nicht richtig informiert zu sein.

Und gestern hatte ich meinen ersten Geburtsvorbereitungskurs. Der sollte eigentlich nur 120 min gehen. Doch die Hebammen haben sich allen unseren Fragen gestellt und so wurden mindestens 135 min draus. Ich brauche ein wenig Pflege um mich drum herum und das Gefühl, umsorgt zu sein von kompetentem Fachpersonal. Und Ärzte sind ja immer sooooooooo beschäftigt.

Hebammen sind auch beschäftigt, aber Ärzte haben irgendwie ein Gen mehr, mit dem sie denken, dass man das den Patienten immer gleich suggerieren muss, dass man sooooooooooo beschäftigt ist.

Geburtshäuser sind da wohl etwas ruhiger, denke ich.

Ich möchte eine schöne ruhige natürliche Geburt, wenn es denn irgendwie geht. Auf Hektik reagiere ich momentan sehr allergisch. :cool:

Link to comment
Share on other sites

hallo,

es ist bestimmt ein schönes erlebnis in einem geburtshaus,aber ich denke halt wenn was mit dem baby sein sollte,dann kommt es ins kh/kinderklinik und ich kann nicht dabei sein:rolleyes:

desshalb bin ich lieber in einem kh das auch eine kinderklinik hat.

Link to comment
Share on other sites

Ich werde mir am kommenden Donnerstag eine Hebammenpraxis anschauen.

Ich möchte diesmal auch nur ungern in eine Klinik. Bei meiner esten Schwangerschaft kam ich mir dort auch nur wie eine Nummer vor und sowas wie eine PDA hab ich auch nicht bekommenen, da die Hebammen und Ärzte an dem Tag einfach total überfordert waren.

Ich wurde noch nicht mals untersucht, est als der Kopf schon zu sehen war, kümmerte sich endlich mal ne Hebamme und mich und rief nach einem Arzt.

Nach der Geburt wurden wir im Kreißsaal sogar fast vergessen, denn nachdem sie die Kleine auf meine Brust gelegt hatten, waren alle wieder verschwunden und es dauerte bestimmt eine halbe Stunde, bis sich wieder jemand sehen ließ. Die Kleine war da schon auf 35Grad abgekühlt. :mad:

Im Geburtshaus oder so, stell ich es mir auch viel harmonischer vor. Man fühlt sich besser betreut und gut aufgehoben. Diese Hektik ist dort einfach nicht vorhanden.

Was die medizinische Versorgung angeht, gehen die Hebammen im Geburtshaus auch kein Risiko ein und bringen einen sofort in ein KH.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.