Jump to content

schwer heben in der ss?

Rate this topic


zimmi
 Share

Recommended Posts

auch ich weiß das man in der ss nicht schwer heben soll. aber warum eigentlich nicht? hab gestern einer freundin erzählt das ich am vortag allein die möbel vom wohnzimmer (da soll das kinderzimmer rein) in das leer stehende zimmer getragen, geschoben, gezogen,... habe und sie tat total geschockt. und wenn ich alleine einkaufen fahre und die einkaufskisten in die wohnung trage ernte ich auch immer böse blicke und kommentare. aber wenn ich dann mal frage ob mir vielleicht jemand helfen kann haben sie plötzlich alle keine zeit...und irgendwer muss ja wohl die ganzen sachen wie einkauf, etc erledigen...

mich interessiert jetzt wirklich warum man nicht schwer heben soll? weil das schwer gehobene nicht vorm bauch hägen soll? warum denn nun? :o

Link to comment
Share on other sites

Weil wenn du dich eventuell verheben kannst!! Der druck auf die Gebärmutter wenn du was schleppst und die Muskelanspannung kann zur Fehlgeburt führen...

Obwohl ich sagen muss ich hab zum teil auch noch ganz schon geschleppt, weil schlich nicht anders ging!!

Aber wenn geht sollte man es wirklich vermeiden!!

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mal eine Milchpalette gehoben und das war evtl. der Auslöser vorzeitiger Wehen bei mir. Wenn ich einkaufen gehe und ein paar Kilos schleppe, bekomme ich auch immer gleich einen harten Bauch.

Ich denke es hat nicht ur etwas mit dem Kind und der Gebärmutter selbst zu tun, sondern auch etwas mit deinem Körper. Die Gewichtsverteilung ist ja auch eine ganz andere, manche Körperteile werden viel zu extrem belastet.

Link to comment
Share on other sites

und die Bauchmuskel direkt über dem Bauch vorne gehen ja auch auseinander, um der Gebärmutter Platz zu schaffen

und das sind die Muskeln, mit denen du so ein Gewicht eigentlich hauptsächlich hältst

nun hast du da aber einen mehr oder weniger großen Spalt (meiner ist locker bei 4 Finger Breite, was wohl recht viel ist) und deshalb sollst du diese Bauchmuskeln nicht mehr belasten (ja auch beim Sport nicht!), denn sonst werden die im schlimmsten Fall in der Position "hart" und gehen nach der Geburt nicht mehr richtig zusammen

soweit noch mein Infostand dazu

(meine Wäsche trage ich derweil übrigens zum Beispiel auch wieder selbst in den Keller und nach oben, wenn ich da immer auf meinen Schatz für warten sollte, hätte ich ja viel zu tun, ich trage den Korb aber seitlich auf der Hüfte aufgesetzt und nicht vor dem Bauch)

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch schon gehört, dass schweres Heben zu einer Plazenta-Ablösung führen kann.

Wenn ich einkaufen fahre, dann nehme ich immer nur die Sachen mit hoch, die unbedingt schnell in den Kühl- / Gefrierschrank müssen. Und selbst dafür laufe ich im Notfall zweimal, bevor es zuviel wird. Der Rest bleibt im Auto, bis mein Freund nach Hause kommt und es holt.

Du siehst - es ist wirklich wichtig, dass Du darauf achtest, nicht zu schwer (über 5 kg) zu heben.

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das ganze nicht so eng. Was mache ich, wenn ich schwanger bin und ein kleinkind zuhause habe? Meiner ist 10mon und wiegt 11kg. der kann noch nicht laufen und deswegen muss er getragen werden, geht ja nicht anders.

Nun bin ich zwar leider nicht schwanger, aber wenn, was sollte ich dann tun?

Ich denke, du musst selber wissen, wie viel du tragen kannst. Wenn dir etwas zu schwer erscheint(z.B. ne volle Milchpalette finde ich auch unschwanger schon ganz schön schwer), dann trag es nicht.:)

Link to comment
Share on other sites

Musemuse: richtig, den Fall hab ich ja. Sie kann zwar schon laufen, aber auf den Wickeltisch muss sie trotzdem noch irgendwie rauf, da kann ich ja schlecht warten, bis der Papa abends nach Hause kommt.

Gut, Möbel rücken würde ich auch nicht unbedingt. Aber mein Kind muss ich rumheben, und den Kiwa die Treppen hochhieven. Ich hab auch keine Angst, dass was passiert.

Was anderes ist es, wenn man Schmerzen bekommt oder Blutungen, dann war es eindeutig zu viel und man sollte kürzer treten. Immer schön auf den Körper hören, der sagt schon, wenn es nicht mehr geht.

Aber 5kg als Obergrenze ist wirklich utopisch, zumindest bei uns.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Hi,

also das ist auch meine erste SS. Ich habe bis vor 3Wochen auch immer noch alles alleine gemacht. Einkaufen, Zimmer-Regal und Kinderbett aufgebaut.

Zudem habe ich mit kleinen Kindern zusammen gearbeitet, die mussten man ja auch wickeln. Allerdings habe ich nur noch die hoch gehoben, die nicht ganz so schwer waren. Alle anderen wurden auf dem Boden gewickelt(Eltern fanden das ok).

Außderdem habe ich einen Mann zu Hause, der nach seiner Bandscheiben OP im letzten Jahr auch nicht mehr so heben kann wie er möchte. Also was blieb mir da noch übrig, als vieles alleine zu tun. Denn meinen Schatz brauch ich ja auch noch.

Seit 2Wochen merke ich allerdings, dass ich auch nicht mehr so kann, wie ich gerne möchte. Öfters Pause, Luft bleibt weg. Ab jetzt warte ich bis abends mit dem Einkauf, damit wir es zusammen machen können.

Sicherlich wirkt sich das alles bei jedem anderst aus, aber ich habe am Anfang genauso weiter gemacht wie sonst auch. Ich habe da gar nicht so drüber nach gedacht, was alles passieren kann. Und wie auch schon gesagt wurde, was würde ich machen, wenn ein kleines Kind zu Hause wäre. Die müssen gewickelt werden, wollen hoch genommen werden etc. Das kann man ja dann auch nicht verwehren.2007 most impressive screensavers

********************

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.