Jump to content

Endlich ohne Schnuller!!!

Rate this topic


Denise18
 Share

Recommended Posts

Hi ihr süßen...

Habe eine Tochter, Lara, sie ist jetzt 1jahr und 3 monate. Ein richtiges Schnullerkind....

Versuche jetzt seit 3 Tagen ihr nen schnuller abzugewöhnen aber irgendwie klappt das nicht so richtig. Sollte ich vielleicht noch ein bisschen warten? oder lieber so bald wie möglich ihr den schnuller abgewöhnen?? Was meint ihr so dazu???

Würde mich über ein paar nützliche tipps von euch auf jeden fall freuen.

Link to comment
Share on other sites

also ehrlich gasagt kann ich da garnicht viel zu sagen...mein großer (fast zwei) hat noch nie einen schnuller benutzt...:D aber ich habe von einer bekannten gehört..das sie ihre kleine mit ca 1 1/2 von den nukkies abgewöhnt hat...sie hat nach und nach immer weniger rum liegen gehabt bis später nur noch ein einziger da war und den hat dann eines nachts die schnullerfee (wie die zahnfee,ich weiß nicht ob dir das was sagt:confused: )abgeholt...und gut war...;)

Link to comment
Share on other sites

Danke das ihr mir geantwortet habt. Tagsüber brauch/will sie ja auch keinen haben. aber in der nacht. Das ist echt die Hölle. Sobald sie aufwacht und der schnuller ist weg, dann wird so lange geschrien bis ich ihn ihr wieder gebe... manche sagten zu mir, ich soll ihr statt den schnuller ein Fläschchen mit trinken is bett geben. aber das finde ich noch schlimmer als schnuller... habt ihr sonst vielleicht noch ein paar tipps für mich? Vielleicht irgendeinen ersatz für schnuller???

danke an alle, die mir antworten!!!

Link to comment
Share on other sites

meine große hat ihn an weihnachten im bett verloren und da ich keinen mehr da hatte, dann war es ok für sie.

ich erklärte ihr, dass die schnullerfee ihren schnuller mitgenommen hat und sie dafür morgen ein geschenk hinterlässt.

dass fand sie super und seit diesem tag, hat sie auch keinen mehr verlangt.

bei uns war es auch so, dass sie ihn nur nachts hatte und tagsüber hat sie ihn nicht gebraucht.

lg sandra

Link to comment
Share on other sites

hi!

also, auf erfahrungen mit eigenen kindern kann ich nicht zurückgreifen, allerdings bin ich selber ein "langzeitschnullerkind" gewesen...

ich habe meinen schnuller nachts bis das ich 9 jahre alt war gehabt, und anschliessend noch 2 jahre am daumen gelutscht.

gut, das ist ein sehr extremes beispiel, aber ich kann nur sagen, das ich keinen schaden davon getragen habe, und das ich bei beiden fällen den schnuller bzw. dann den daumen von alleine aufgegeben habe.

was natürlich nicht heisst, das jeder jetzt sein kind bis zur pubertät schnullern lassen soll, aber wenn dein mäusschen das noch braucht, und du ihn ihr noch ne weile lässt, wird sie warscheinlich irgendwann von selbst damit aufhörn.

(meine kleine schwester hat übrigens in ihrem ganzen leben noch keinen schnuller angerührt, und auch den daumen immer verschmäht, also ists wirklich von kind zu kind verschieden...)

lg anna

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich wollte meiner kleinen auch keinen schnuller geben...

als ich mit ihr noch im krankenhaus war und die schwestern mir die kleine wieder gabracht haben (nach untersuchungen usw) hatte sie jedesmal einen schnuller im mund. habe jedes mal den den Schwestern gesagt, dass ich das nicht möchte um mir später die Probleme ersparen zu können... Aber leider hat das nichts gebracht...

Wobei ich sagen muss, lieber schnuller als Daumen. Schnuller kann man dann doch besser abgewöhnen... aber vielleicht kommt das ja mit den Daumen bei meiner kleinen noch *bittenicht*

Link to comment
Share on other sites

Also wir haben das bei meinem Bruder gemacht als meine Mutter urlaub hatte.

Und dann hab ich mich abends mal an sein Bett gesetzt und ihm gesagt das "große" junge ja keinen Schnuller brauchen und der wieder ins Schnullerland zurück muss. Und dann hat er ihn uns auch gegeben...natürlich war hinter dann doch erstmal das Geschrei groß aber nach zwei Abenden Gequengel war´s eigentlich geschafft!! Man muss halt durchhalten.

Link to comment
Share on other sites

hi denise!

ich glaub nicht, das deine kleine im nachhinein noch mit dem daumenlutschen anfängt, aber das mit dem schnullern hört sich für mich so an, als wär sie im moment einfach noch nicht soweit...vielleicht wartest du nochmal nen monat oder 2, um dann zu schauen, ob sie vielleicht besser reagiert.

wie gesagt, irgendwann haben kinder selber den impuls zum aufhörn...

aber das mit den krankenschwestern ist ja echt blöd...na, ich hege die hoffnung, ambulant entbinden zu können und dann ganz fix wieder raus ausm kh...bin kein fan von langen aufenthalten...

lg anna

Link to comment
Share on other sites

hm, also als meine kleine schwester 3 jahre war hat meine mutter ihr den schnuller einfach weggenommen...fazit: sie "baute" sich aus luftballons einen ertatzschnuller...nun ist sie 13 und rennt immernoch mit diesen ersatzschnullern rum...allerdings nur zuhause, öffentlich ist es ihr peinlich...

bei mir hat sie den schnuller durch ein stofftaschentuch ersetzt welches ich mir immer an die nase gehalten habe...

also, ich bin der meinung den kleinen den schnuller nicht vorzuenthalten wenn sie in weiterhin möchten...aber vielleicht helfen doch kleine sticheleien (auch von anderen), das man das kind praktisch doch irgendwie dazu bringt das es peinlich mit einem schnuller in seinem alter für das kind selbst ist...

hab ich bei meinem neffen versucht, und es hat geklappt...

Link to comment
Share on other sites

Ich denke da gibts dann auch wieder verschieden persönlichkeiten...bei dem einen klappt es das es auf druck von aussern (durch andere kinder) den nuckel abgibt...ander nehmen ihn dann ewig nur noch zuhause...aber ich glaub die ganze sache ist zu individuell um wirklich sagen zu können was wie richtig ist oder auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Denise,

ich denke es ist zu früh. meine tochter ist 2 geworden und ich dachte immer:mein kind hat mit 2 keinen schnuller mehr....:o naja sie hat immer noch einen. aber wir arbeiten dran.

und zwar machen wir das so: unterwegs nehmen wir keinen mit!!! so haben wir als erstes angefangen,dann durfte sie ihn nur noch im bett haben. gab anfangs terror aber als sie gemerkt hat das ich es ernst meine hat sie es akzeptiert. ich habe sie immer versucht abzulenken mit spielen und habe ihr auch gesagt das sie ihn ja wieder bekommt wenn sie schlafen geht. das konnte sie dann so akzeptieren.außerdem sage ich immer zu ihr,dass ich sie nich verstehe wenn sie mit mir spricht und reagiere nicht auf sie wenn sie nen schnuller drin hat. zur zeit ist sie wieder etwas schnuller bedürftiger und ich ziehe es nicht ganz so hart durch. ich denke man muß sie schon unterstützen und ihnen vermitteln das sie keinen schnuller brauchen und schon groß sind aber ich glaube das es auch von alleine kommen muß.man sollte nix erzwingen

Link to comment
Share on other sites

Danke an euch alle für eure antworten und tipps.

Ihr habt mir wirklich sehr geholfen.

Die Geschichte mit der Schnullerfee find ich ja echt total niedlich. Nur das problem bei mir ist wieder: Sie versteht es ja noch nicht. Sie ist ja erst 1Jahr und 3Monate.

Meine größte Sorge ist ja, dass ich nicht will das ihre Zähnchen kaputt gehen. Aber langsam habe ich den verdacht, dass ich mir zu große Sorgen mache und es soooo schlimm eigentlich gar nicht ist.

Am meinsten nervt es mich ja im moment, wenn es dann abends ins bett geht und ich erst mal noch ewig ihren Schnuller suchen darf. Sie hat ja schon nur noch einen...

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter ist 20 Monate und hat auch noch einen Schnuller. Anfangs hatte sie auch so ein großes Saugbedürfnis, da hieß es entweder dauernuckeln an der Brust oder eben Schnuller. Als sie dann 8, 9 Monate alt war und viel selbständig gespielt hat, hab ich ihr den Schnuller immer dann aus dem Mund gezogen, wenn sie gerade mit Spielen beschäftigt war und ihn wirklich nicht gebraucht hat. Irgendwann ging es auch im Kiwa ohne. Jetzt braucht sie ihn noch zum Einschlafen. Meistens verliert sie den Schnuller auch im Schlaf, allerdings brüllt sie dann nicht, sie jammert nur ein bisschen und schläft dann wieder ein. Ich muss nicht zu ihr ins Zimmer gehen. Weint deine Kleine so heftig, dass du unbedingt zu ihr musst? Vielleicht findet sie ja auch alleine wieder in den Schlaf, wenn du ein klein wenig wartest?

Wenn wir unterwegs sind und meine Maus schlafen will, verlangt sie auch den Schnuller, ich sag ihr dann, der liegt zu Hause, und dann schläft sie auch ohne Jammern ein. Im Moment finde ich es noch nicht schlimm, dass sie ihn noch braucht. Solange die Kleinen nicht den ganzen Tag dran nuckeln, schadet es bestimmt nicht. Die Lösung mit der Trinkflasche finde ich aber doof, da machst du dir selber doch nur neue Probleme (z.B. auslaufende Windeln durch zu viel Flüssigkeitsaufnahme), außerdem ist das garantiert noch schlechter für die Zähne als der Schnuller.

Wie tröstest du sie eigentlich, wenn sie mal weint, weil sie sich gestoßen hat oder so? Gibst du ihr dann auch den Schnuller? Das haben wir auch abgeschafft, da war meine Maus etwa so alt wie deine jetzt. Stattdessen hab ich mit ihr geschmust, mit ihrem Teddy ließ sie sich leider nicht trösten. Jetzt muss ich immer auf die Stelle pusten und ein Küsschen geben, wo es weh tut.

Wenn meine Maus aufwacht, und sie hat den Schnuller noch im Mund, drückt sie ihn mir in die Hand und ich lege ihn beiseite. Das könntet ihr auch machen, dann brauchst du nicht mehr zu suchen :D Und wenn er nicht zu sehen ist, lässt sicher auch irgendwann das Verlangen nach.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.