Jump to content

Will keine Windel mehr, sagt aber nicht Bescheid


Emil183

Recommended Posts

Hallo zusammen, mein Sohn ist 3 Jahre und 2 Monate und wollte bis vor kurzem weder auf die Toilette noch auf das Töpfchen. Ich habe alle paar Monate mal gefragt, ob er sich mal drauf setzen wollte oder ein entsprechendes Buch vorgelesen, sofern er wollte, aber richtiges Interesse kam nicht auf und so habe ich bewusst abgewartet, bis er von selbst damit anfängt. In den letzten 2 Wochen wollte er plötzlich dann doch Töpfchen-Bücher lesen und hat 2x Pipi ins Töpfchen gemacht. :atop: Er war mächtig stolz und wir natürlich auch, haben ihn gelobt usw.. Vor 4 Tagen wollte er dann auf die Toilette und hat sowohl sein kleines als auch sein großes Geschäft erledigt.:abiggrin: Gestern morgen wieder. Voller Stolz hat er dann verkündet, dass er keine Windel mehr brauche und fand es auch total witzig ohne herumzulaufen. Seit gestern morgen ist er also tagsüber ohne Windel, aber er sagt nicht Bescheid, wenn er mal muss. Ich habe immer mal gefragt, aber er musste angeblich nie. Im Garten bin ich mal mit ihm hinter den Busch (fand er lustig) und in der Wohnung auf Toilette. Da kam dann nie etwas. Stattdessen hat er jedes Mal in die Hose laufen lassen, teilweise im viertel- oder halbstündlichen Abstand. Ich habe nie geschimpft oder die Augen verdreht sondern einfach die Klamotten gewechselt und ihn nochmal daran erinnert, dass er , sobald er was merkt, Bescheid sagen soll, damit wir schnell flitzen können. Ja, das wollte er dann auch, aber bis jetzt hat er nicht ein einziges Mal was gesagt. Die nasse Hose findet er zwar unangenehm, aber er schämt sich nicht (soll er ja auch nicht) und findet es auch nicht sooo schlimm. Ich frage mich, ob er denn eigentlich überhaupt merkt, dass er mal muss. Dann ist es ja vielleicht einfach zu früh für ihn. Aber auch eben vor dem Zubettgehen wollte er nochmal darüber reden und er sagt von sich aus, dass er keine Windel mehr haben möchte. Man merkt aber auch, dass er verunsichert ist, weil er eben immer einnässt und es einfach so passiert. Ich sagte, dass er entscheiden kann, wie lange er die Windel noch tragen möchte. Und dass es eben auch noch etwas dauern kann, bis er merkt, dass er mal pieschern muss, aber das jedes Kind das irgendwann kann. Das sei ganz normal. Morgen geht er wieder in den Kindergarten und ich weiß nicht so recht, ob ich ihn - mit vielen Wechselklamotten - ohne Windel hinbringen soll und ob ich es den beiden Erzieherinnen aufbürden kann. Es sind immerhin 23 Kinder und mir ist klar, dass sie nicht alle paar Minuten mit ihm zur Toilette rennen bzw. ständig Klamotten wechseln können. Ich finde zwar schon, dass sie da generell mitziehen sollten und sie kennen das es ja sicherlich auch. Aber da mein Sohn bis jetzt noch nicht einmal erwähnt hat, wenn er muss und auch oft bei Nachfrage nicht auf die Toilette will, ist das ja schon noch ein Sonderfall. Wie gesagt, vielleicht ist er auch noch nicht so weit. Andererseits habe ich auch Sorge, dass wir eine Chance verstreichen lassen, wenn wir ihm jetzt wieder eine Windel anziehen, wenn er doch von sich aus keine mehr haben will. Was meint Ihr? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Lernen die Zwerge irgendwann durch einfaches Weglassen der Windel, wann sie müssen? Ich merke ihm nie an, wenn er pieschern muss. Er tippelt nicht oder dergleichen. Nur das große Geschäft kündigt er gewissermaßen an (er hat sich schon mit unter einem Jahr vorher immer versteckt) Danke für Eure Antworten und sonnige Grüße :-)

Link to comment
Share on other sites

Meinst Du sowas wie Easy-Up-Pants? Ich habe solche zuhause, aber er hat sie leider sofort als Windel erkannt ("oh, neue Windel!?"), so dass ich ihm sie zumindest nicht mehr als Unterhosen verkaufen kann. Und damit merkt er ja auch nicht den Zusammenhang zwischen Harndrang und Pieschern, oder? Die sind ja saugfähig. :arolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Stimmt schon, wenn er dann auf Toilette gehen will, kann er es dann ja machen. Ich werde ihm denke ich morgen die Windelhöschen anziehen und wenn er es gern möchte, kann er zuhause dann ja immer noch ohne herumlaufen. Ich habe gerade realisiert, dass ich mir irgendwie unbewusst Stress damit mache, gerade weil ich alles richtig machen möchte. Totaler Quatsch. Irgendwann wird er wie alle anderen Kinder einfach windelfrei sein. Wenn er es kann und will. Wenn ich jetzt schon wieder überlege, wie man es am besten anstellt, kommt ja doch wieder unbemerkt Druck in die Sache. Also erstmal Windelhosen an und fertig. Alles andere wird sich schon von selbst regeln.

Link to comment
Share on other sites

solange er dir nicht bescheid sagt, wann es "läuft" würde ich persönlich auf keinen fall die windel weglassen.die easy pants sind auch okay - und ich würde darauf bestehen in bezug auf deinen sohn! dem kindergarten würde ich in einem gespräch bitten "dich so zu beraten" wie sie es wuppen können. ansonsten läufst du gefahr, das es aus dem runder läuft und der stress faktor doch kommt!

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das ähnlich: Wer nicht bescheid sagt - egal ob aus Unlust oder weil ers noch nicht merkt - muss meiner Meinung nach, noch eine Windel anhaben. Natürlich musst du versuchen, dass er es nicht als "Strafe" fürs Einnässen auffasst und ich denke die Hochziehwindeln sind da eine gute Möglichkeit. Auch wenn er sie als Windeln erkennt, kannst du ihn von den Vorzügen überzeugen: Er KANN jederzeit zur Toilette wenn er muss und das unterstützt du sehr gerne, aber es macht eben garnichts, wenn mal etwas daneben geht... Langfristig würde ihn das Einnässen ja auch nur verunsichern, er merkt und weiß ja, dass das SO dann auch nicht gedacht ist ohne Windeln, KANN aber vielleicht einfach noch nicht anders. Ich würde die Hochziehwindeln als sanfte Unterstützung für ihn empfinden und verkaufen, nicht als Rückschritt!

Wie war der Tag im Kiga?

Link to comment
Share on other sites

Man kann die auch einfach "dicke Unterhosen" nennen. Ich war zunächst auch skeptisch, ob mein Sohn das nicht durchschaut, er hatte sich irgendwann total gegen Windeln versperr, hatte aber nachts noch eingenässt. "Dicke Unterhosen" hat er dann aber doch durchgehen lassen und angenommen. Die konnte er ja auch schnell runter schieben, wenn er nachts doch musste. Er hatte da noch ein Töpfchen in seinem Zimmer stehen. Meine Kinder haben auch nie bescheid gesagt sondern sind einfach auf Toilette wenn sie mussten. Das Loben wenn es in das Töpfchen oder die Toilette geht, würde ich an deiner Stelle auch weg lassen. Es ist nichts besonderes und zeigt einfach nur, dass wenn das Lob ausbleibt, etwas falsch sein muss, oder?! Er wird sicher noch trocken und sauber werden. Aber ich kann die Aufregung beim 1. Kindern gut verstehen, ist es doch ein Meilenstein und ich finde es ganz toll, wie du schon selbst erkannt hast wie du dir selbst unnötigen Druck bei dieser doch aufregenden Geschichte gemacht hast. Ich glaube ihr macht das ganz toll!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.