Jump to content

Abnehmen und Gefügel

Rate this topic


Zooey

Recommended Posts

Hallo,

also ich esse Überwiegend Geflügel. Es gibt viele gute Rezepte bei WW mit Geflügel. Nur das Problem ist jetzt wieder mit diesem mist was sie überall bringen zwecks Dioxin-Skandal o.O Ich finde es langsam echt zum kotzen. Man weiß manchmal gar nicht, was man noch Essen soll! Wenn ich Einkaufen geh, sind die meisten regale voll von Geflügelfleisch, der rest fast leer gekauft. Wie geht ihr damit um? Schließlich sind Gefügelgerichte leichte Küche? - Was esst ihr statt dessen? -Gut ich oder wir essen auch mindestens einmal/zweimal die Woche Hackfleisch - Auflauf ect und ihr?

Gruß Zooey

Link to comment
Share on other sites

Seit ich gehört habe wieviel Eier man essen müsste um Auswirkungen von verseuchten Eiern abzubekommen, sehe ich das auch lockerer....

Aber wir haben vor 2 Jahren auch super mit Geflügel abgespeckt, egal ob Huhn oder Pute.

Ausserdem gerne Garnelen, ob gegrillt im Sommer oder die abgepackten die man schon so essen kann.

Dazu gab es immer einen Salat. Ausserdem haben wir viel Tomate Mozarelle (light) gegessen und Kräuterquark mti Tomaten, Gurken und Karotten.

Oder einen Salatteller mit Käse und mal einem hardek. Ei mit Thunfisch.

Dressig selber gemacht mit Essig, öl, Salz Pfeffer und nem Teelöffel Löffel Creme F. (hat weniger Kal. als Sahne)

Ich denke auch, das normale Hackfleisch ist nicht gerade kalorienarm.

Link to comment
Share on other sites

Kurz zu dieser Dioxin-Geschichte: Ich seh das total entspannt und finde, dass das - ähnlich wie die Schweinegrippe letzten Winter - in den Medien unnötig hochgebauscht wird. Das persönliche Risiko halte ich für eher gering, da Dioxin fast überall zu finden ist und wir unweigerlich welches aufnehmen. Das ist de eine Sache.

Was mich aber sehr viel mehr davon abhält die belastet Produkte zu essen ist die Tatsache, dass ich es einfach nur eklig finde, was die Viecher zu fressen bekommen...da ist überspritzt gesagt Zeugs drin, das ich in mein Auto kippe, damit es rund läuft und das find ich einfach nur bäääh *schüttel* Gleiches gilt für irgendwelche Medikamentenabfälle oder Tiermehl *ekel*.

Was Du machen könnest, als magere Alternative zum Huhn, wäre Tartar also reines Rinderhack, Schweinefilet oder Rindfleisch. Ist halt etwas kostspieliger. Oder Du nimmst Thunfisch im eigenen Saft. Das hat bei WW auch recht wenig Punkte und schmeckt lecker. Mageres Fleisch - egal ob Huhn, Schwein oder Rind - wird ohnehin mit wenig WW-Punkten berechnet...ich meine es waren nach dem neuen System 5 Punkte für die "Satt-Portion".

Link to comment
Share on other sites

ich esse auch sehr viel Geflügel udn mach mir keinen Kopp um den Dioxin-Skandal. Da wird doch ständig irgendwo was gefunden. Wir essen bestimmt 2x die Woche Geflügel, 2x Hackfleisch, 1-2x Fisch, mal ganz ohne Fleisch und ab ud an gibts auch mal was vom Schein (aber das mag ich net so, wenn dann nur Schweinefilet).

Link to comment
Share on other sites

Mhm ja - jeder sagt etwas anderes -.-

Wahrscheinlich habt ihr schon recht...

Tatar - ja ich weiß ich esse es auch, aber ich mag es nicht so gerne. Ich finde, dass wird schnell zäh irgendwie o.O Auch wenn ichs nur leicht anbrate und dann im Ofen weiter garen lasse...zwecks Auflauf ect.

Ja, Schweinefilet esse ich - aber im allgemeinen für den öfteren Verzehr schon teuer. Fisch essen wir leider viel zu selten, obwohl wir ihn gerne essen.

Vielleicht sollten wir mal "unsere" Rezepte für den Alltag sammeln wenn man nicht so übermäßig viel Zeit hat mit Kind und Kegel?

Gruß

Zooey

Link to comment
Share on other sites

so ich hab grad bissel Luft zum Rezepte aufschreiben. ;)

Sahne-Putengeschnetzteltes:

1 Zwiebel

etwas Öl

350 g geschnetzeltes Puten- oder Hähnchenfleisch

1 Becher süsse Sahne (ich nehme du Darfst o.ä.)

1/4 l Gemüsebrühe

etwas Salz

Pfeffer

geriebene Muskatnuss

150 g Sahneschmelzkäse (ich nehm eine light-Version)

evtl. etwas Mehl/Soßenbinder

feingehackte Zwiebel in heissem Öl glasig dünsten. Das Fleisch dazugeben und anbraten. Mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen, gut würzen. Den Topf vom Herd nehmen, Käse einrühren, schmelzen lassen. Die Sosse evtl. mit etwas Mehl oder Soßenbinder andicken. Nudeln kochen und dazu servieren.

oder was ganz einfaches:

Putengeschnetzteltes in Spinatsoße

1 Zwiebel in einer Pfanne dünsten, ca. 300g Puten-/Hänchengeschnetzteltes dazu, eine Packung aufgetauten Spinat dazu, nach Geschmack würzen und dazu Nudeln (wir lieben vor allem Spaghetti dazu!) oder Kartoffeln servieren. Man kann die Soße auch ohne Geschnetzteltem machen und stattdessen gekochte Eier essen. ;)

dann noch was mit anderem Fleisch, aber ist eines unserer Lieblingsgerichte :) :

Würstchengulasch

400g Wiener Würstchen (oft nehme ich aber Fleischwurst, schmeckt uns besser)

1 Zwiebel

500 g passierte Tomaten

200 g Schlagsahne (bei uns wieder du darfst)

gemischte ital. Kräuter, Pfeffer, Salz, gekörnte Brühe, Paprikapulver

Würstchen/Fleischwurst in Scheiben oder Würfel schneiden, in Öl anbraten, feingeschnittene Zwiebel dazu, mit den passierten Tomaten ablöschen und Sahne dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken.

Ich gebe noch Paprikastückchen dazu und lasse es köcheln, bis sie weich sind. Dazu gibts bei uns Nudeln.

dann was mit Fisch:

Lachs-Sahne-Soße

2 kleine Lachsfilets

1 Zwiebel

1 Becher Sahne

evtl. zusätzlich Milch oder Creme Fraiche

Pfeffer, Salz, Oregano, Zitrone

Lachsfilets in ca. 1cm Stücke schneiden, in etw. Öl anbraten, dann rausnehmen und warm stellen, die feingeschnittene Zwiebel andünsten, mit Sahne und Milch ablöschen, würzen, die Lachsstückchen wieder dazu. Bei uns gibt es dazu Bandnudeln

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Rezepte - dass mit Lachs probiere ich demnächst mal aus. Ich liebe Lachs ;)

So dann hier mal ein Rezept von mir mit ca.5,5 Punkten pro Portion. (Ohne die Kartoffeln gerechnet - die müsst ihr selbst dazu rechnen) Aber alles in einem ein gutes und schnelles Gericht das bei Uns für Zwei bis Drei Tage reicht. Also ein super Eintopf wenn man mal nicht so viel Zeit zum Kochen hat ;)

Grüner Eintopf mit Hackbällchen für ca. 5 Personen

2 Salatgurken

2 Zuchninis

4 Zwiebeln

3 Dosen geschälte Tomaten

Brühe ca. 3-4 Teelöffel oder je nach Geschmack

Tatar 1 KG

Salatgurken, Zuchninis und Zwiebeln (2) waschen und andünsten die geschälten Tomaten hinzu geben und köcheln lassen alles mit Salz, Pfeffer, Paprika und Brühe abschmecken sowie etwas Wasser hinzu geben (aufpassen das es nicht zu wässrig wird) Das Tatar mit Salz, Paprika und 2-3 Teelöffel Senf abschmecken mit ein bis zwei Zwiebeln (gehackt) zu kleinen Hackbällchen formen und diese oben auf dem Eintopf geben - jetzt nicht mehr rühren, sondern nur noch köcheln lassen bis die Hackbällchen gar sind. Dazu servieren wir Kartoffeln

Link to comment
Share on other sites

ich achte bei mir immer auf light Produkte oder oft nehme ich statt Sahne Milch, wie heute wieder bei dem Sahne-Geschnetzteltem. Dazu hab ich auch noch ne kleine Dose Erbsen/Karotten in die Soße gemacht, hat super lecker geschmeckt. ;)

@Zooey dein Rezept klingt auch lecker!!! :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.