Jump to content

Immer gleich ADHS ???

Rate this topic


Marinchen82
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle,

ich habe nach der Geburt meiner Tochter den Kinderarzt gewechselt, u.a. der langen Fahrstrecke wegen.

Nun war ich gestern mit meiner Tochter bei der U5 und mein großer (im März 6 geworden) war mit.

Sie fragte mich dann ob er dieses Jahr zur Schule geht und ich sagte das ich ihn für dieses Jahr von der Schule habe zurückstellen lassen, hauptsächlich aus Gründen von starker Unsicherheit.

Sie meinte dann das er sehr unkonzentriert wäre, überall rumlaufen und alles anfassen würde und sich nicht mal (unter anderen auch nicht nach Aufforderung)ein paar minuten hinsetzen könnte.

Ich solle doch mal einen Neurologen wg. ADHS aufsuchen :eek:

Natürlich ist mein Sohn für sein Alter noch zu Kindlich, leicht ablenkbar, teils unkonzentriert und auch sehr wibbelig, aber muss es denn wirklich immer gleich ADHS sein ?

Von meinem anderen Arzt der ihn ja nun 6 lange Jahre kannte, wurde in diese

Richtung jedenfalls nie etwas erwähnt ?!

Kennt sich jemand damit aus, habe mich mit dem Thema ADS oder ADHS auch nie wirklich auseinander gesetzt.

Bin für jede Antwort Dankbar.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

erstmal herzlich willkommen hier im Forum...

Ich bin Mama eines 8,5 jährigen AD(H)Sler und bin gern bereit dir die ein oder andere Antwort auf deine Fragen zu stellen.... oh später, ausgerechnet jetzt wird mein Kurzer wach.

Entschuldigung...

bis später!

Link to comment
Share on other sites

Von meiner Freundin der Vater ist Kinderarzt. Ich hatte mich mal mit ihm über das Thema unterhalten und er meinte, dass viele Ärzte gerne Kinder mit "Auffälligkeiten" damit "abstempeln".

Hol dir doch nochmal eine Meinung von jemand anderen ein.

Link to comment
Share on other sites

najanü - es gibt aber immerhin noch mehr Ärzte die sich eben damit gar nicht befassen ;)

Ein Arzt der sowas einfach von sich gibt, hat sich wahrscheinlich auch nicht richtig damit auseinander gesetzt. Ich sag nicht jeder Kinderarzt sollte ADHS diagnostizieren - im Gegenteil, ich bin sogar der meinung das es UNBEDINGT durch einen Kinderpsychologen bestätigt werden sollte, aber es einfach abzutun als würde es ein Hype geben, den es nicht gibt - das auch viel zu einfach!

Das der Junge schon zurückgestuftwurde aufgrund seiner Verhaltensweisen ist schon nicht einfach so wegzuschieben.... das nämlich nicht einfach durchzuboxen!

Erzähl doch bitte mal - was heisst "unsicher" - was macht er den ganzen Tag, ist er nur unruhig oder auch mal sehr auf eine Sache fixiert? Wie läuft es mit dem anziehen - wie geht er mit Situationen um, die sich plötzlich verändern oder nicht so laufen wie er sich das vorstellte - ist schwierig sonst dazu etwas zu sagen :o

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Erzähl doch bitte mal - was heisst "unsicher" - was macht er den ganzen Tag, ist er nur unruhig oder auch mal sehr auf eine Sache fixiert? Wie läuft es mit dem anziehen - wie geht er mit Situationen um, die sich plötzlich verändern oder nicht so laufen wie er sich das vorstellte - ist schwierig sonst dazu etwas zu sagen :o

Also seine Unsicherheit äußert sich zb. im Stuhlkreis wenn es ums Singen geht, singt er nicht mit. Wenn er mitspielen soll und die anderen ihn genau beobachten macht er lieber gar nicht erst mit BEVOR DIE ANDEREN LACHEN.Erdenkt immer das die anderen ihn auslachen würden.

Bei den Probetagen (vom Kiga in die Schule) hat er nicht mitgemacht und sich immer an seine Erzieherin geklammert.

Anziehen klappt seit Jahren ohne Probleme !

Ansonsten im Tagesablauf hat er schon Pfeffer im hintern, ist den ganzen Tag umher auf der Schaukel, mit unserem Hund, Bauer spielen, Fahrrad fahren.

Drinnen ist er sehr ausdauernt beim Siku und Playmobil spielen.

Wenn es ums hören geht muss man schon manchmal lauter erden weil es sonst durchaus sein kann das man etwas 5x sagen muss.Z.b. setzt Dich jetzt mal hin, hör auf da rumzuschmiern. Manchmal erntet man statt ein wenig Respekt dann sogar nur ein freches, herausforderndes Grinsen.

Wenn etwas nicht nach seiner Nase läuft (beim Sipelen mit anderen kindern, die haben etwas was eigentlich er haben will) kann er schon recht gemein werden und weiß glaube ich manchmal nicht wie genau er mit WUT umgehen soll. Will dann unseren Hund hauen usw.

Allerdings glaube ich manchmal das er einfach ein spätzünder ist und seinem alter einfach ein Jahr hinterher hinkt ?!

Auch glaube ich das er mit seinem im moment schlechten Benehmen her Aufmerksamkeit will, weil er die ja nun mit seiner Schwester teilen muss.

WO könnte man AD(H)S den Diagnostizieren lasse ? Nur beim Neurologen oder auch beim Psychologen ? Und wie lange dauert diese Testerei bis wir eine sichere Diagnose hätten ?

Edited by Marinchen82
Link to comment
Share on other sites

du brauchst das noch alles nicht Sarah - es geht dabei um Vorschulkinder, nicht um Zwerge :D

Werde die Frage aber natürlich beantworten wenn ich heute abend mehr Zeit habe...

... ich glaub das klingt alles eher nach einem wirklich noch etwas sozial unsicheren kleinen Menschen (darf ich dich fragen ob er die Trennung voll mitbekommen hat :o) als nach einem ADHSler.... ;)

Natürlich bin ich kein Arzt und das Kind wurde natürlich subjektiv beschrieben - allerdings ist er FÜR MICH, wie du selbst sagst - ein Fünfjähriger in seiner vollen Blütezeit :D

ADHSler haben sehr oft einen wahnsinnigen Frust daher kommt die Aggression. Nicht, wie du so schön beschrieben hast, weil sie das völlig normale Gefühl WUT noch in (natürliche) Aggression umwandeln und nicht in Worten. Das müssen sie erst lernen.

Ein guter Kinderarzt hat entweder selbst viele (anchweisbare) Kurse besucht um den Test selbst zu machen, ansonsten machen es kinderpsychologische Praxen. Insgesamt dauert es schon einige Monate bis das Ergebnis steht. Wenn es ein verlässöiches Ergebnis sein soll ;)

Wünsche euch für die Zukunft alles Gute!

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

da mein Sohnemann jetzt draussen spielt und mich mal nicht beordert versuch ich es jetzt zu erklären...

so alltägliche, extrem langweilige Dinge wie das Anziehen rufen praktisch nach Ablenkung!

Wenn also das Anziehen nach Aufforderung - und sind es nur die blöden Schuhe 10 min und länger dauern weil ständig was anderes gemacht wird - oder einfach nur die Decke angestarrt - KANN das ein INDIZ sein.

ADHS ist ja eine Konzentrtionsstörung insofern das zuviele Eindrücke auf das Kind einprasseln und es nicht in der Lage ist, abzuschätzen welches denn nun das Wichtigste ist - also wird nach eigenen Kriterien entschieden - und da verlieren die langweiligen Dinge wie Anziehen eben ;)

das gilt allerdings erst für Kinder ab so 5-6 Jahren - vorher ist es völlig normal das getödelt wird :D

... und wie gesagt es ist EIN Indiz - von soo viel mehr und gewichtigeren....

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Ja also ich bin auch Mutter eines fast 9 Jährigen Sohnes der ADHS hat. Ist ist bei ihm im letzten Herbst nach einigen vielen Tests in einer Psychatrischen Klinik diagnostiziert worden.

Und ich finde auch, nicht jedes Kind, was auffällig ist, muß ADHS haben. Es stimmt leider, dass es zu schnell in den Mund genommen wird.

Also das Thema anziehen kenne ich auch. Mein Sohn läßt sich von allen dingen ablenken. Hausaufgaben brauchen dann statt 15 Minuten 3 Stunden also es ist schon wahnsinn.

Er hat Stimmungsschwankungen, kein Selbstwertgefühl , und hat auch eine zeitlang eingenäßt.

Nun macht er Ergotherapie und bekommt gleichzeitg Medikamente, mit denen er super zurecht kommt. Er spielt Fussball und das steigert sein Seblstwertgefühl ungeheim.

Link to comment
Share on other sites

Im großen und ganzen kann ich mich Bibbi nur anschließen ;) wenn euch jemand drauf anspricht es "könnte" AD(H)S sein, dann lass es richtig prüfen und das von einen Fachmann/Frau.

Mein Sohn war 3 Monate in einer Tagesklinik, jeden Tag von 8-16 Uhr um es heraus zu finden. Dort wurde er wirklich auf Herz und Nieren geprüft, körperlich sowie auch bei einer Psychologin, dort wurde sein verhalten in der Gruppe und auch in der Schule beobachtet. Alles in allen kann ich nur raten es richtig testen zu lassen.

Mein Sohn hat AD(H)S und ich bin froh das wir es jetzt wissen und durch viele Elterngespräche jetzt damit umgehen können.

Auch heute noch geht er in diese Klinik zu Gruppengespräche.

Link to comment
Share on other sites

Grade die Elterngespräche finde ich persönlich sehr wichtig um sein verhalten, sein tun und handeln richtig zu verstehen, und ihm damit auch besser helfen zu können.

Sean bekommt auch Medikamente und ich muss sagen es hilft ihn wirklich sehr, er liest z.B. stundenlang ein Buch und freut sich wenn er es durchgelesen hat, das war früher einfach nicht möglich so sehr er sich auch angestrengt hat. :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo sagt mal kann man Ads auch früher schon erkennen gibt es evtl irgendwelche auffälligkeiten die man schon als klein Kind entdecken kann ???

Finni wir eh getestet befor er zur schule kommt bei uns liegt Ads in der familie Mein kleiner bruder hatte auch viel zu schleppen damit anfangs hatte er auch Tabletten bekommen aber da ist ja nun auf dauer auch nciht das ware Aber ergo therapie und schulwechsel haben aus ihm einen ganz anderen menschen gemacht Nu ist er sooooooooo ergeizig und Wissbegirig das kann man sich gar nciht vorstellen auf der Normalen grund schule hatte er ein zeugnis mit nem 5er durchschnitt und nu auf der Anderen schule schreibt er 1er und 2er und macht mit und hört auch zu

Hoffe nur das mein kleiner damit verschont bleibt habe nämlich hier noch keine gescheite Förder schule gefunden!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo sagt mal kann man Ads auch früher schon erkennen gibt es evtl irgendwelche auffälligkeiten die man schon als klein Kind entdecken kann ???

Finni wir eh getestet befor er zur schule kommt bei uns liegt Ads in der familie Mein kleiner bruder hatte auch viel zu schleppen damit anfangs hatte er auch Tabletten bekommen aber da ist ja nun auf dauer auch nciht das ware Aber ergo therapie und schulwechsel haben aus ihm einen ganz anderen menschen gemacht Nu ist er sooooooooo ergeizig und Wissbegirig das kann man sich gar nciht vorstellen auf der Normalen grund schule hatte er ein zeugnis mit nem 5er durchschnitt und nu auf der Anderen schule schreibt er 1er und 2er und macht mit und hört auch zu

Hoffe nur das mein kleiner damit verschont bleibt habe nämlich hier noch keine gescheite Förder schule gefunden!!

Es ist garnicht sinnvoll, zu früh zu testen. Bei Kleinkindern ist viele ADs-typische wohl noch normal und daher kann man das garnicht richtig abgrenzen.

Versuche dich zu beruhigen, nur weil es in der Familie liegt, muss es dein kleiner nicht haben.

Link to comment
Share on other sites

na das sowieso also testen lassen wenn er in die schule kommen soll Na klar macht man sich gedanken denn ob er evtl auch ads oder sogar Adhs anfällig ist meine beiden Brüder haben Ads und mein Man wohl sogar Adhs obwohl er sich zu fein ist testen zu lassen aber er ähnelt meinem kleine bruder so sehr ich möchte halt nur wenn Finni das evtl auch haben sollte das er von anfang an gut aufgehoben ist in der schule und nicht so fies von den lehrern behandelt wird wir mein Kleiner Bruder behandelt wurde versteht ihr mich

ich möchte nicht einfach nur sagen ja mein kind ist schwirig es hat ads ich mache mir wirklich gedanken das es ihm halt nicht so ergeht wie meinem Bruder

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wubu, da sind wir sogar in einer sehr ähnlichen Situation. 2 meiner Brüder haben es auch, ich vermute es auch bei mir.

Helena ist auch ein schwieriges Kind, aber sie ist erst zwei! Und dein Kleiner wird gerade mal 1 und mit eins haben die Kinder den Teufel im Nacken sitzen, so oder so!

Mir fällt es auch schwer, nicht immer nach "Anzeichen" zu suchen, aber ich möchte, dass sie normal groß wird und ich glaube, wenn man es im Hinterkopf behält, reicht das fürs erste Vollkommen.

Ich mache mir selbst z.B. immer totalen Druck, weil ich Angst habe, in der Erziehung zu versagen und ihr nicht das beizubringen, was ich ihr beibringen sollte, dabei macht es das vermutlich viel schlimmer, als wenn ich sie einfach so nehme wie sie ist.

Im Hinterstübchen bleibt es dennoch, das sollte es auch, die Augen soll man ja nicht zumachen, aber man kann durchaus seine Angst auf das Kind projezieren ud dann geschieht das, was man Self-fullfilling-phrocey nennt- das kind verhält sich genauso, wie man es befürchtet, eben WEIL man es befürchtet.

Link to comment
Share on other sites

Ja dem teufel im nacken den hat er *lol* ist ja auch mein kleiner Tyrann was aber auch für mich nichts mit Ads zu tun hat .Ich weiss nicht inwiefern die kindliche entwicklung mit seinem Ads zu tun hat das weiss warscheinlich keiner.Nur wenn man sich das alles so überlegt wie mein Bruder war im dem alter wie Finni jetzt ist denn sind sie sich schon sehr ähnlich Ich mein ich Finde es toll und ich hoffe sehr das es nichts mit Ads zu tun hat.Ich liebe mein kind wie es ist auch wenn er später doch an Ads leiden sollte zumindest bin ich denn aber auch drauf vorbereitet und steh nicht so im dunkeln da wie anfangs meine eltern (die armen)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.