Jump to content

schon was gemerkt - Leistungsunterschiede der Krankenkassen

Rate this topic


Kaotao

Recommended Posts

Hallo,

habt Ihr schon was von den Leistungsunterschieden verschiedener Krankenkassen zu spüren bekommen?

Das erste mal ist es mir aufgefallen, als eine Bekannte für Ihr Baby einen Inhalator ausleihen (!!!!) sollte. Das hat die AOK abgelehnt. Kurz darauf mußte das Kind wegen erheblicher Verschlimmerung ins Krankenhaus. Meine TKK dagegen hat mir das Inhalationsgerät für unsere Kids sogar zum dauerhaften Verbleib problemlos genehmigt.

Neulich las ich auch in der Zeitung daß in Berlin ein Ärztehaus mit diversen Facharztpraxen eröffnet hat, in dem TKK-Patienten bevorzugt behandelt werden. Sie werben damit, daß man innerhalb von 5 Werktagen einen Termin bekommt und max. 30 min. warten muß.

Wie sind Eure Erfahrungen?

LG kaotao

Edited by Kaotao
Link to comment
Share on other sites

Kaotao ich bin auch bei der TKK, und die war schon vor der "Vereinheitlichung" - jedenfalls nach meiner Erfahrung - schon immer eine der Krankenkassen, die wesentlich mehr geleistet hat als andere. Allerdings mit Unterschieden - je nachdem ob "Bestandskunde" der schon seit Jahren Mitglied ist oder nach "Neukunde".

Und dadurch das ich bei der TKK bin hab ich bisher GsD noch keine Unterschiede zum Vorjahr feststellen können.

Link to comment
Share on other sites

Kaotao ich bin auch bei der TKK, und die war schon vor der "Vereinheitlichung" - jedenfalls nach meiner Erfahrung - schon immer eine der Krankenkassen, die wesentlich mehr geleistet hat als andere. Allerdings mit Unterschieden - je nachdem ob "Bestandskunde" der schon seit Jahren Mitglied ist oder nach "Neukunde".

Und dadurch das ich bei der TKK bin hab ich bisher GsD noch keine Unterschiede zum Vorjahr feststellen können.

ich bin bei der barmer und zwar seit 20 jahren und habe 1. einen super service,

und 2. auch die leistungen die ich benötige. nun ist es aber auch so, d.s ich kaum

krank bin. vielleicht mal alle 3 jahre was.

und philipp mußten wir leider privat versichern lassen.

Link to comment
Share on other sites

ich bin seit über 20j bei der DAK und bekomme alles, was ich brauche - denke aber auch, dass es an der zugehörigkeit liegt.

mein mann ist bei der barmer... und letztens, als er sich das bein gebrochen hatte, hätte er ausschließlich schmerzmittel von hexal bezahlt bekommen... dh ich hätte extra in den nächsten ort gemusst, weil es in unserer apo keine hexal gab - oder bis zum nächsten morgen warten :eek:. da war ich mal wieder kopfschüttelnd unterwegs einen tag lang... (die nette dame in der apo hat mir aber dann trotzdem welche von ratio gegeben :)

naja und ansonsten ist es generell mit der versorgung schlimm geworden - mein mann und die kleine hatten die letzten 3 wochen abwechselnd windpocken (erst er) - und wir mussten alle medikamente komplett selbst kaufen! (für die kleine hätten wir sie wohl bekommen, aber da brauchen wir ja die teuren von papa auf.. hab gleich welche geholt, die sie auch nehmen durfte).

Link to comment
Share on other sites

Was mich auch extrem stört ist, daß die Apotheke nicht genau die Medikamente rausgiebt, die der Arzt empfiehlt:

Meine Kleinste hatte Bronchitis und benötigte einen bestimmten Hustensaft. Der Arzt hat was aufgeschrieben, ich in die Apotheke, Medizin bekommen und zu hause ging das Staunen los:

1. mit Alkohol

2. Tropfen, die mit reichlich Wasser!!! gegeben werden sollen.

Nicht so einfach bei einem Stillkind, das noch nie was anderes außer Mumi bekam....

Beim nächsten Arztbesuch stellte sich heraus, daß zwar der Wirkstoff identisch war mit dem was der Arzt verordnete, aber die Begleitstoffe nicht!!!!

Der Arzt hatte eigentlich einen Saft aufgeschrieben, den ich meinem Kind pur hätte geben können.:mad:

Seit dem achte ich in der Apotheke darauf, auch das zu bekommen, was auf dem Rezept steht. Immer wenn behauptet wird, daß dürfen/können die Apotheker so nicht rausgeben, sondern müßten das Billigste raussuchen, biete ich an, die Differenz selbst zu bezahlen: Aber, es war noch nie der Fall!!!!! Ich bekam das gewünschte Medikament bisher immer ohne Differenzzahlung.

LG

Link to comment
Share on other sites

dann hat deine Apotheke Mist gebaut ;)

der Arzt schreibt "nur" noch den Wirkstoff und das für ihn adäquate Medikament auf, die Apotheke muss dann das passende Medikament raussauchen, dabei MUSS sie aber schauen ob es der Krankenkasse entsprechend ein günstigeres 100%ig kompatibles Mittel gibt (die haben ja jetzt Verträge mit Pharmaindustrieen).

Wenn nicht, kann sie das verschriebene Medikament ausgeben...

Ich bin auch bei der TK und wirklich sehr, sehr zufrieden ;) - haben mir bisher ALLES genehmigt, auch die teuren Therapien für Simon, wo andere wirlich rennen für müssen

Seit 1987 übrigens ;)

Stefan seit 2006...

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Meine Kleinste hatte Bronchitis und benötigte einen bestimmten Hustensaft. Der Arzt hat was aufgeschrieben, ich in die Apotheke, Medizin bekommen und zu hause ging das Staunen los:

also soetwas ist mir noch nie passiert, selbst jetzt mit philipp nicht, aber

ich muss dazu sagen, das unsere apotheke eine "vom land" ist. auf den

rezepten steht auf jedenfall doch auch das geburtsdatum des kindes? also

auf philipps rezepten auf jedenfall.

Link to comment
Share on other sites

Wir sind bei der Deutschen BKK, und bisher auch sehr zufrieden damit.

Ich hab vor zwei jahren eine MuKi-Kur beantragt, und ohne Probleme genehmigt bekommen.

Außerdem waren wir letztes Jahr oft beim Homöopathen, und auch die Behandlung und die Medis für die Kids wurden anstandslos bezahlt.

Wie das jetzt weitergeht, mit dem Gesundheitsfond und dem Einheitssatz weiß ich natürlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wir sind alle drei bei der TKK Mein Mann aber erst seit dem 1.1.. Vorher war er bei der BKK Pfalz. Und da waren die Leistungen auch wenn es noch keinen einheitlichen Beitragssatz gab unter aller Sa.:mad:

Ich kann mich über die TKK überhaupt nicht beschweren. Die haben bisher alles ohne Muren bezahlt.

Link to comment
Share on other sites

Was mir aufgefallen ist, ist dass ich nicht in jeder Apotheke dasselbe Medikament aufs gleiche Rezept kriege. Ich muss jeden Tag meine Schilddrüsen Medis nehmen und wollte ungern in der ss den Hersteller wechseln. In einer Apo wurde mir gesagt, die TK zahlt aber die Medis von Hexal nicht, in der anderen Apo bekam ich dasselbe anstandslos. Jetzt hol ich mir meine Rezepte immer mit nem Kreuzchen ab für "genau dieses Medi und kein anderes". Die ärztin meinte, das liegt z.T. nicht an den Kassen sondern an den Apotheken die unterschiedliche Verträge abschließen mit Herstellern. :mad:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.