Jump to content

Einseitig Wasser eingelagert

Rate this topic


kleinerBaum
 Share

Recommended Posts

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Similar Content

    • By 1807
      Hallo Leute!
      ich habe eine wichtige frage, also ich bin ganz frisch (05.07.) Mama geworden
      und ich habe ständig irgendwie Probleme mit dem Stillen.
      am Anfang wollte mein kleiner nicht von der Brust trinken.
      dann habe ich mit stillhütchen versucht am Anfang gings dann wieder nicht.
      seit dem pump ich ab, und lege ihn so oft wie möglich an die Brust...
      aber mittlerweile halte ich diese quetschschmerzen einfach nicht aus ...
      auf jedenfall habe ich irgendwie nicht viel Muttermilch...
      also es kommen um die 60 ml milch...
      aber meinem kleinen reichen 60 ml nicht aus. er trinkt mittlerweile knapp 75ml bis 100ml.
      langsam geht mein Muttermilch Vorrat im Kühlschrank aus die ich mir mühsam abgepumpt habe ...
      ich wollte mal die Mamas fragen die Erfahrung damit haben.
      also ich weis das ich ihm dann HA ersatznahrung geben kann wenn er noch hunger hat ( vom KH empfohlen bekommen ),
      aber eine bekannte meinte das er an warmen tagen eher noch zusätzlich Durst hat,
      da Muttermilch klebrig ist.
      ich soll mal die 60ml Muttermilch mit 30ml wasser mischen...
      Sie hat früher ( Sie ist 75 jahre ) ihre 4 Kinder mit ein drittel Kuhmilch und zwei drittel Wasser gemischt gegeben nach dem 1. Monat...
      was hält Ihr davon????
      die Tochter von ihr ist meine Schwiegermutter und sie ist vollkommen gesund hat keine probleme oder imunschwäche oder sonst was...
      ich weis nicht so recht???
      könnt Ihr mir weiter helfen???
      LG
    • By muhikuhi
      Dann beginne ich gleich mal mit einem neuen Thema.
      Seit der Geburt meines Sohnes habe ich mehrere Unverträglichkeiten. Ich kann kaum noch Obst und Gemüse essen, weil ich sonst Bauchkrämpfe und Schmerzen bekomme. Das macht mir jetzt natürlich zu schaffen, weil ich mich in der Schwangerschaft gesund ernähren möchte.
      Hat jemand von euch ein ähnliches Problem? Ich würd mich über Tips freuen.. ich habe so viel ausprobiert und rumgetestet und es wird nicht besser. Und während der Schwangerschaft jeden Tag Schmerzen zu haben ist auch nicht gerade beruhigend.

      Liebe Grüße
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.