Jump to content

Super durchgeschlafen und nun ständig wach

Rate this topic


frechdachs-20
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr lieben.

Meine Tochter ist 8 Monate und zwei wochen. ab dem 5 monat hat sie super durchgeschlafen. nun ist seit knapp nem monat das problem das sie nacht für nacht 3-4 mal wach wird und ihre flasche zum nuckeln will. hab es schon mit nem schnuller probiert doch schmeisst sie den weg und schreit los als hätte man ihr was getan.

Wie bekomm ich es hin das sie wieder durchschläft??warum wird sie so oft wach? sollte ich besser meinen arzt fragen?

würde mich freuen wenn jemand ein ähnliches problem hatte und mir ein paar tips geben kann.:o

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also meine Tochter ist jetzt 10 Monate alt und ich hatte das auch.

Hast du vielleicht schon mal gedacht das es an den Zähnchen liegt??

Oder was ißt sie den abends hast du irgendwas verändert?

Also ich habe das Frühstück umgestellt und damit kamm sie nicht ganz so klar. Aber seid dem die Uhr umgestellt wurde, geht es wieder.

Vielleicht fragst du auch mal deinen Arzt.

Liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

hallo also ich hatte so ein ähnliches problem meiner hat sehr frühschon durchgeschlafen von 1 1/2 lebenswochen bis zum 4 monat dann hat er seinen ersten zahn bekommen und er hat auch nie wieder durch geschlafen jetzt erst wieder seit knapp 3 wochen und er wird jetzt am 5.4 21 monate alt. wir haben auch alles probiert haben sämtliche ärzte gefragt und die sagten immer nur zu uns es sei normal da kann man nur warten mehr nicht. er hat bis kurz vor seinem ersten lebens jahr auch nachts noch 3 mal die pulle verlangt. aber wie gesagt mittlerweile schläft er durch aber wir hatten auch einen kampf damit das er entlich durchschläft.

Link to comment
Share on other sites

Hallo und danke.

nein wir haben nichts verändert. sie bekommt weiterhin das was sie sonst auch bekommen hat und haut da auch immer rein.

zwei zähnchen unten hat sie ja schon,deshalb weiss ich nicht ob es daran liegen kann. :confused:

letzte nacht war sie auch 3mal wach und wollte sogar aufstehen. hab ihr ein bisschen tee gegeben und dann wars gut. doch es ist schon blöd wenn sie erst so gut schlafen und man dann 3-4 mal die nachts aufstehen muss.

also kann ich nichts tun?

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Die Zähnchen sind leider leider ein Dauerbrenner was den Grund für das nächtliche Aufwachen betrifft. Bis ca. zum 18-20 Monat kommen die meisten Zähnchen durch und das kann für die Kleinen schon sehr belastend sein.

Wenn sie nachts schon ohne Flasche ausgekommen ist, würde ich ihr nur dünnen ungesüßten Tee geben.

Ist sie allgemein auch tagsüber weinerlicher?

Hat sie vielleicht eine rote Wange?

Sabbert sie viel mehr?

Ist der Stuhl manchmal grünlich und sieht aus wie gehackter Spinat, stinkt aber nicht?

Das wären alles Dinge, die auf das Zahnen hinweisen. Hast du es mal mit Osanit Kügelchen oder Dentinox Gel versucht? Es gibt auch noch andere homöopathische Kügelchen, die du ausprobieren könntest, falls es die Zähne sind.

Viburcol Zäpfchen aus der Apo sind homöopathische Beruhigungszäpfchen, leider recht teuer, aber vielleicht verschreibt sie dir auch dein Kinderarzt. Die helfen manchmal auch ganz gut bei allgemeiner Unruhe.

Was in dem Alter natürlich auch ansteht, was den Schlaf beeinträchtigt, ist die wachsende Motorik. Die Kleinen lernen krabbeln, bzw. können es schon. Wozu sollte man noch schlafen, wenn man krabbeln kann? :D

Du wirst da also durchmüssen. :( Richtet es euch doch so ein, dass der Weg nachts nicht so weit ist, bzw. jemand bei ihr mit im Zimmer schlafen kann (Matratze auf den Boden legen).

Oft suchen sie nachts einfach auch nur die Nähe ihrer Eltern. Tagsüber wollen sie einerseits weg (lernen sich fortzubewegen) und nachts brauchen sie die Nähe.

Kopf hoch, das wird wieder besser. :-)

LG

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Wir hatten das auch.

Bei uns war es nur eine Phase die, glaube ich, nach 3 Wochen wieder weg war und sie wieder durchgeschlafen hat.

Oder sie bekommt im oberen Kiefer die Zähne, oder hat sie die schon?

Meine hat immer zwei auf einmal gekriegt, und war dann auch immer sehr unruhig.

Wir haben ihr auch Kügelchen gegeben, weiss aber net mehr wie die heissen, aber in der Apo müssten die es eigentlich wissen. Kosten bei uns ca 7€.

Hoffe konnte dir ein bisschen helfen.

Link to comment
Share on other sites

danke erstmal für eure antworten.

Ihr stuhlgang ist grünlich,jaaa!!! sie weint auch tagsüber sehr viel und ist oft müde. doch schlafen will sie ncht. wenn sie dann abends ihre letzte flasche bekommt hat sie auch nachts keine gebraucht deshalb hab ich es letzte nacht mal mit tee probiert. war auch ok für sie. hätte mich auch gewundert wenn sie nach der letzten portion noch hunger gehabt hätte. werd mich mal beim arzt schlau machen wegen diesen kügelchen und euch dann bescheid sagen.liebe grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Möglicherweise hält dein Kinderarzt nicht viel von homöopathischer Arznei. Dann kauf dir die Kügelchen doch einfach in der Apo. Sie helfen nicht bei allen Kindern, aber schmecken tun sie den meisten. :D

Wenn sie dazu manchmal eine rote Wange und eine weiße hat und manchmal auch sehr gereizt ist, könnte ihr Chamomilla helfen. (auch homöpathische Kügelchen), ich würde dann die Potenz D12 nehmen, die solllte dann relativ schnell helfen und kann relativ häufig (im Akutfall alle 1 Std) gegeben werden. Wichtig ist, dass die Kleine die Kügelchen nicht zerknackt und nach Möglichkeit langsam lutscht.

Wie sieht es aus mit Beißring oder einem gekühlten Stück Möhre (sofern sie nichts abbeißen kann, woran sie sich verschluckt).

Um herauszufinden, ob sie nachts die Zähne plagen, kannst du ihr abends nach einem Tag, an dem sie tagsüber schon knatschig war, mal ein Paracetamolzäpfchen geben. Wirst ja dann sehen, ob sie besser schläft.

Und nochwas: Etwas nach dem ersten Geburtstag hat zumindest meinen Sohn das Zahnen schlagartig weniger gestört, auch nachts. Da hat er teilweise 8 Zähne in 2 Wochen bekommen und das war eigentlich ganz problemlos.

Viel Erfolg!

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Habe mir die letzten nächte grad so um die ohren geschlagen und weiss echt nicht mehr weiter. Sie wird ständig wach und ist auch den ganzen tag so schlecht drauf. nichts kann man richtig machen. hab schon probiert sie ohne flasche zu beruhigen doch hält si nicht viel davon. schläft erst wieder wenn sie ihre teeflasche hat.

werd nun mal schnell in die apo flitzen,da es ja so doch nicht klappt und mir diese kügelchen holen. hatte gehofft es wird so wieder doch wird es schlimmer und ihre aufwachzeiten häufiger.

Link to comment
Share on other sites

Da sind wir nochmal.

Habe nun aus der Apo Viburcol Zäpfchen und Osanit gekauft. Habe der kleinen Noch kein zäpfchen gegeben,aber die kügelchen 2mal. Nun schläft sie erstmal...Wie lang halten denn die kügelchen an und wieviele tage sollte ich ihr die geben??

reicht es,wenn sie abends ein zäpfchen bekommt oder sollte ich ihr mehrmals täglich eins geben,so wie es in der packungsbeilage steht?

Bin ja mal gespannt wie sie diese nacht verbringt. würde mich freuen wenn mir jemand antwortet. danke schon mal.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Du kannst ihr beides im Prinzip einfach nach Bedarf geben. Die Kügelchen auch aller 15 Min., wenn es ganz schlimm ist. Gib ihr doch zur Nacht einfach wirklich mal ein Paracetamol-Zäpfchen, da könnt ihr beide mal ein bisschen besser schlafen.

Die Viburcol-Zäpfchen kannst du ihr auch mehrmals täglich geben, aber ich würde es nur machen, wenn es nicht anders geht.

Die Teeflasche würde ich ihr nachts wirklich lassen. Das Nuckeln lenkt halt auch von den schmerzenden Zähnchen ab, die sich gerade nachts besonders stark bemerkbar machen. Osanit geht nachts ja auch.

Liebe Grüße und gutes Durchhaltevermögen. Es wird bestimmt bald besser!

Link to comment
Share on other sites

habe mir gestern die kügelchen und zäpfchen gekauft und ihr gestern abend ein zäpfchen gegeben. Die kügelchen hat sie mehrmals bekommen. es ist aber trotzdem so das sie ständig wach wird und schreit als würde man ihr sonst was tun.:( sie ist ja vorher auch ohne flasche ausgekommen und hat durchgeschlafen. wieso denn nun nicht mehr? wenn sie sich wenigstens noch beruhigen lassen würde ohne flasche...weiss echt nicht wie ich das hin kriegen soll das sie wieder schläft.:o

Link to comment
Share on other sites

habe mir gestern die kügelchen und zäpfchen gekauft und ihr gestern abend ein zäpfchen gegeben. Die kügelchen hat sie mehrmals bekommen. es ist aber trotzdem so das sie ständig wach wird und schreit als würde man ihr sonst was tun.:( sie ist ja vorher auch ohne flasche ausgekommen und hat durchgeschlafen. wieso denn nun nicht mehr? wenn sie sich wenigstens noch beruhigen lassen würde ohne flasche...weiss echt nicht wie ich das hin kriegen soll das sie wieder schläft.:(

Link to comment
Share on other sites

hallo,ich würde der kleinen nur ein zäpfchen am abend geben wenn du das gefühl hast sie hat schmerzen .die oberen zähnchen sind schlimmer als die unteren.mein sohn hatte vor kurzem sein erstes zähnchen unten bekommen.er hatte auch geweint in der nacht.(mehrmals) ich hatte ihm das gel auf die schmerzende stelle getan, doch das hielt nur für ne std.dann hab ich es wiederholt und er weinte nach 10min wieder.das ging ziemlich lange so.ich hatte ihm dann ein zäpfchen gegeben und ab da hatte er dann geschlafen.ich denke ein arzt kann da auch nichts machen ausser das man für die rezepte nichts zahlen muss.

versuch es doch mal.

liebe grüße jasmin

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Bestimmt kommen bei deiner Maus mehrere Sachen zusammen. Zum einen eben die Zähne und zum anderen sicher noch andere Sachen, dass sie von ihrer Umwelt mehr mitbekommt und krabbeln lernt.

Vielleicht solltest du ihr anstatt des Tees nachts nur noch Wasser geben, das wird sie bestimmt nicht mögen und nur trinken, wenn sie wirklich Durst hat.

Hast du ihr jetzt Paracetamol oder Viburcol gegeben? Ersteres ist ja gegen Schmerzen und zweiteres bei Unruhe. Paracetamol hilft zuverlässiger.

Ich erinnere mich noch, dass bei meinem Sohn die Zeit um den 8./9. Monat mit dem Schlafen auch sehr schlecht verlief.

Schläft sie denn in ihrem eigenen Bett und Zimmer? Schläft sie bei dir besser?

Du kannst sie auch vorübergend mit zu dir ins Bett nehmen. Keine Angst, sie gewöhnt sich das dann nicht bis zum 12. Lebensjahr an. :D Man kann eigentlich alle Dinge innerhalb vielleicht einer Woche wieder ändern, man muss nur konsequent sein. Also würdest du sie auf jeden Fall auch wieder aus deinem Bett "rauskriegen", wenn es dich zu sehr stört.

Im Moment könntet ihr ja beide davon profitieren. Denn was hast du schon davon, dass dein Bett zwar dir gehört, du aber nicht schlafen kannst?

Was auch möglich ist, ist das eine Gitter ihres Bettes abzumachen an dein Bett ranzuschieben.

Wie schläft sie denn ein?

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Halli Hallo.

Waren heute beim Arzt und haben die kleine mal durchchecken lassen. Sie hat nichts,zumindest nichts was der arzt finden konnte. der Arzt tippt deshalb auf die zähnchen... er hat mir das gel empfohlen,doch habe ich mir aus der apo noch die paracetamolzäpfchen mitgebracht. hab ihr eins gegeben heute mittag und seitdem spielt sie ganz ruhig und normal wie sie es vorher tat. wenns wieder so schlimm wird hab ich mir gedacht geb ich ihr noch eins bevor sie ins bett geht...Oder was meint ihr?? Man kann ja laut packungsbeilage 3 geben am tag.

ja sie schläft in ihrem bettchen aber wenns wieder so schlimm wird das ich wie letzte nacht 5mal aufstehen muss nehm ich sie zu mir. damit ich wenigstens auch ein bisschen zur ruhe komme. irgendwann ist man nämlich mit der kraft am ende und diesen ounkt hab ich erreicht nach diesen ganzen nächten.

hab ihr sonst noch tipps was ich ihr gutes tun kann.??

Link to comment
Share on other sites

Hallo mein Name ist Nina und mein kleiner sohn ist sieben Monate.Seit zwei Monaten ungefähr bekomme ich nachts kaum mehr geschlafen.Er wird auch funf bis sechs mal nachts wach.

Ich war auch schon ein paar mal beim arzt und der hat mir auch paracetamol und vibucol und osanit aufgeschrieben aber helfen tut es irgendwie gar nicht.Tagsüber ist er fast unerträglich, ständig am weinen, ist todmüde und will nicht schlafen.ich habe echt schon alles probiert und bin so langsam mit meinen nerven und kräften am ende.

Ich weiss echt nicht mehr weiter und dazu kommt auch noch das er seit ca. vier wochen gar keine flasche mehr trinken will (schmeckt ihm scheinbar nicht mehr), und wenn er dann mal ne Flasche trinkt nur siebzig oder achtzig gramm.

Kann ich noch irgendwas ausprobieren?????

LG Nina

Link to comment
Share on other sites

kann das sein das er zähne bekommt??

unser kleiner hatte das aller gleiche.nur noch ein paar schlücke getrunken und dann los geheult.er wollte auch keinen schoppi mehr.er hat dann zähne bekommen.er hatte nur noch kalte sachen getrunken.ich hatte ihm in der nacht ben-u-ron zäpfchen gegeben.dann hatte er friedlich geschlafen und nach einem tag hatte er sein erstes zähnchen.schau mal am unteren kiefer ob da was weißes ist oder fahr mit dem finger mal drüber dann merkst du ob ein zähnchen da ist.

gib ihm mal die zäpfchen und versuch ihm nach so 5 - 10 min schoppi zu geben.

dann hat er vielleicht keine schmerzen mehr.wenn es warm ist tut es noch mehr weh, geht uns erwachsenen ja genauso.

lg jasmin

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal.

Habe nun abends paracetamolzäpfchen gegeben und ich muss euch sagen das alles nichts bringt. ich glaube mittlerweile nicht mehr dran das es die zähnchen sind. sie isst tagsüber unregelmäßig und nachts will sie auch ihre milch. ich sollte vielleicht erstmal wieder tagsüber feste zeiten einrichten und nachts dann versuchen sie ohne flasche zum schlafen zu bringen.es fing halt so an das sie jedesmal bei der oma essen bekam wenn sie nur einen kleinen pips gemacht hat. und nun trinkt sie auch bei mir unregelmäßig. vielleicht ist das der grund weshalb sie nicht weiss wann tag und nacht ist.was meint ihr??

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also, du solltest ihr wirklich versuchen, ihr tagsüber mehr zu füttern und vielleicht abends direkt vor dem Einschlafen noch eine Flasche zu geben, wenn sie die mag.

Dann gibts nachts nur noch verdünnte Milch oder gleich nur noch Tee (natürlich ohne Zucker).

Schläft sie denn nun besser, wenn sie körperliche Nähe zu dir hat?

Irgendetwas muss sie ja haben und wenn es nicht die Zähne sind und sie auch sonst gesund ist...

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

war mit der kleinen bei meiner ärtzin und sie hat mir gesagt das ich der kleinen feste zeiten lassen muss. feste essens und schlafzeiten. sie soll richtig essen und dann wird sie sich auch nachts nicht soviel milch holen. sie wäre nicht richtig satt und wird deshalb ständig wach nachts.

des weiteren habe ich mir das buch "jedes kind kann schlafen lernen" gekauft und mich ein wenig daran gehalten.

sie ist vorletzte nacht nur einmal wach geworden und letzte hat sie durchgeschlafen. bin richtig froh das ich nochmal mit der ärztin gesprochen habe. danke aber trotzdem für eure tipps.

kann ich nur jedem weiter empfehlen. die kleine brauchen feste zeiten ab dem 6 monat und dann geht es auch.

Link to comment
Share on other sites

hi,

wollte mich mal anschließen...

meiner is jetzt auch 6 monate und wird seid einiger zeit auch ständig wach... abwohl er vorher auch durchgeschjafen hatte, er trinkt denn ne flasche und dann schläft er wieder, obwohl er das vorher auch nicht gebraucht hat und feste essenszeiten und schlafzeiten hat er auch... kann es sein das er denn trotzdem noch hunger hat? kann ich ihm abends vielleicht so nen brei geben???

lg

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wenn er vorher ohne Flasche nachts auskam, ist es eher unwahrscheinlich, dass er nachts Hunger hat. Es sei denn, er isst tagsüber auf einmal viel schlechter. Was bekommt er denn so? Mittags Brei? Wenn du den schon ein oder 2 Wochen gibst, kannst du auch abends mit Brei anfangen. Um Hunger auszuschließen, würde ich direkt vor dem Schlafen noch eine Flasche geben.

Vielleicht plagen auch deinen Kleinen die Zähnchen?

Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" kann ich gar nicht empfehlen. Erstens geht es völlig an den Bedürfnissen des Kindes vorbei und zweitens muss man wirklich nach jeder Krankheit (in der man das Kind ja auch abends nicht schreien lässt) neu damit anfangen. Es gibt wirklich viel schonendere und kindfreundlichere Methoden, wie das Kind ohne Gebrüll allein einschlafen kann.

Eure Babys sind noch so klein und eine 10 Stunden dauernde Nachtruhe liegt kaum in der Natur von Babys (es gibt immer Ausnahmen!). Glaubt es mir: Irgendwannn wird es mit Sicherheit besser und ihr werdet wieder gut schlafen können. Bis dahin würde ich eine Lösung suchen, mit der alle Beteiligten leben können (entweder wieder Kinderbett ins Schlafzimmer der Eltern stellen oder Kind mit ins Bett nehmen oder mit ins Kinderzimmer auf eine Matratze umziehen). Am Wichtigsten ist es doch, dass alle halbwegs schlafen können und es gibt keine Regel, die besagt, dass Kinder nachts allein in ihrem Zimmer schlafen müssen.

LG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.