Jump to content

Blähungen

Rate this topic


hanerl22
 Share

Recommended Posts

Hallo

Ich habe am 23.01.2007 einen kleinen jungen zur Welt gebracht.

Kevin

Gewicht:2920 Gramm

Größe: 50 cm

Kopfumfang: 34 cm

Leider leidet er seit ein paar Wochen an starken Blähungen und Bauchschmerzen. Habe schon alles versucht: Zäpfchen, Fenchel-Anis-Kümmeltee, warmes Traubenkernkissen, Bauchmassage usw...

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tips für mich was ich noch ausprobieren könnte? Der Arzt meinte da würde sowieso nichts helfen und das hört nach dem dritten Monat auf. ICh möchte aber alles versuchen,vielleicht schlägt er ja auf irgendetwas an.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wir haben unsere Tochter immer im Fligergriff umher getragen und ihr im Uhrzeigersinn mit Kümmelöl den Bauch sanft massiert, das hat ihr ein wenig geholfen. Außerdem, haben wir ihr geholfen ihre Beine anzuziehen, also, wenn sie wieder so drücken und pupsen musste, dann konnte sie ihre angezogenen Beine gegen unsere Hände stemmen. Das hat ihr das Drücken erleichtert und sie hat sich nicht so angestrengt!

Link to comment
Share on other sites

mein sohn litt auch unter drei-monats-kolligen.

wir haben auch immer alles gemacht,wir haben ihn fencheltee gemacht,milchzucker in den fläschchen rein gemacht,oder sap simplex tropfen oder lefax....hat alles nur ein bisschen geholfen und dann hab ich so ein saft verschrieben bekommen,wenn ich mich nicht irre dann hieß er "LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP".

kannst ja mal bei deinem kinderarzt nach fragen,weil das hat immer gut bei meinem kleinen angeschlagen.

Link to comment
Share on other sites

Oder ich frag einfach mal in der Apotheke nach, weil ich vor zwei wochen mit dem Kinderarzt über Blähungen geredet hab und er dauernd sagte das da sowieso nichts helfen würde. Das ist mir dann auch zu blöd ihn wieder zu fragen. oder vielleicht den Kia wechseln:confused:

Link to comment
Share on other sites

hi

als meine kleine Blähungen hatte hab ich Sab simplex genommen das sind tropfen die kann man in die flasche dazugeben oder wenn die stillst einfach mit dem Tee löffel.das hat meiner sehr gut geholfen.haben auch noch mit einer Kümmelsalbe massiert.

viel glück und gutes pupsen :D

Link to comment
Share on other sites

Hi.

Meine Tochter litt auch drei Monate lang unter der sogenannten drei monats Kolik. Haben auch erst nur Sab Simplex gegeben aber so wirklich abhilfe hat es nicht geschafft. Zufällig war ich mir dann die Haare mal am Föhnen unter föhnte mit genug abstand mal über dem Bauch meiner kleinen. Und sie hörte auf zu schreien und konnte wieder schlafen. Seitdem föhne ich meine Tochter bei Blähungen und sogar Zahnschmerzen, da das gleich bleibende Geräusch sie ablenkt und einschlafen lässt. Es funktioniert wirklich. Probier es einfach mal aus. Kostet ja nichts außer Strom. :)

Link to comment
Share on other sites

Die Carum Carvi Zäpfchen hab ich auch schon ausprobiert. Hab schon die ganze Packung verbraucht aber hat nicht wirklich was gebracht. Ausserdem hat er immer so stark zusammen gedrückt bis sie nach ein paar minuten wieder raus gekommen sind. Ich hab wirklich schon alles versucht,aber leider vergebens!

Link to comment
Share on other sites

Guest Mrs. M

Ich hatte das auch. Meine Maus hatte so strake blähungen das sie deswegen einen Nabelbruch bekommen hat! Tja, es kam davon, das sie meine Milch nicht vertragen hat (ich musste 4 ärzte wechseln bis ich geglaubt habe das es sowas überhaupt gibt)! Es war weg sobald ich sie von einem Tag auf den anderen abgestillt habe. Glaube aber nicht das sowas öfters vorkommt... Wenn du stillst solltest du vielleicht auf gewisse Lebensmittel verzichten(zB alle Kohlsorten, rohe zwiebeln gar nicht und wenn geckocht/gebraten dann nur die roten) Keine Bohnen, erbsen usw...

Ich hoffe es hilft was...:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo...

...mein Sohn hatte das auch voll schlimm und alle sagten ich muss abwarten die drei monate kann man nix machen :eek:

damit wollte ich mich nicht abfinden. ich bin mit ihm zu ner osteopathin gegangen...und sie hat wunder bewirkt. bei meiner freundin auch. die hebi hat inzwischen schon eine zusammenarbeit mit ihr. kuck doch mal ob du einen osteopath in deiner nähe findest...muss aber säuglinge behandeln können...

viel glück

Elke

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mädels!

Schmusekatze: Ich hab vier Wochen gestillt und da waren die Blähungen genauso schlimm wie jetzt.

Die Flasche rühr ich mit Bauchwohltee (Fenchel,Kümmel, Anis und Kamille) von Milupa an. Aber er pupst immer noch wie ein Weltmeister:(

Puschel84: Milchzucker nimm ich gar nicht her weil die hebame zu mir gesagt hat das es zu durchfall führt. Da ist ja dein Kevin und mein Kevin fast gleich zur Welt gekommen!

Kevin Hannes

Geb. 23.01.07

Gewicht:2920 gramm

Länge: 50cm

Kopfumfang: 34cm

U3

Gewicht: 4,100 gramm Momentan hat er aber schon 4,9 Kilo

Länge: 56 cm

Kopfumfang: 36 cm

Link to comment
Share on other sites

hi du!

Mein arzt hat mir lefax gegeben das hilft bei meinem kleinen immer noch obwohl er jétzt scho 1 jahr und fast 5 monate ist

Ansonsten wie die anderen auch sagen diesen tee und diese flugzeuglage

kümmelöl hat bei uns auch nicht geholfen.

Aber mit termometer gings bei uns gut und bei turnübungen wie zb. beine auf bauchdrücken und beine strecken und das ganze a paar mal und zb beine im schneidersitz tun auf bauch drücken und so kreisen mit dem becken

das hat gut geholfen.

ich drücke dir die daumen und hoffe konnte etwas helfen

gute besserung

liebe grüße steffi

Link to comment
Share on other sites

Hallo hanerl,

bei meinem Sohn war es genau wie bei Steffi, wenn mein Kleiner Blähungen hatte, dann hab ich ihn an einem warmen Platz auf den Rücken gelegt und die Beine langsam angewinkelt, auf den Bauch gedrückt und wieder zurück. Nach ein paar Mal drücken pupste er dann wie wild und alles war wieder vorbei. Andere Hilfsmittel musste ich Gott-sei-Dank nie verwenden. :)

Wünsche Dir, dass Ihr das mit den Blähungen schnell in den Griff bekommt, tut den kleinen Würmern ja so weh. :(

LG

Walküre

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.