Jump to content

Nachts schläft sie nicht!

Rate this topic


Guest Natalie2908
 Share

Recommended Posts

Guest Natalie2908

Hallo ihr lieben!!!

Ich weiss irgendwie echt nichtmehr weiter meine Tochter ist nun ein monat und schläft nie nachts sondern immer nur mal ein paar stunden tags über aber wenn man dann so noch zutun hat kommt man garnicht mehr zum schlaf..sie wird vom abends baden hell wach vom waschen auch ich kann alles machen kann ihr vorsingen usw. es macht mich langsam fertig habe nurnoch kopfschmerzen und könnte heulen zum glück konnte ich das wochenende mal schlafen weil oma sie genommen hat und bei oma schläft sie nachts... schon sehr komisch :( wisst ihr kein rat für mich???? ich wäre euch echt sehr dankbar!!!

MFG. Natalie

Link to comment
Share on other sites

Guest Natalie2908

langsam gehe ich irgendwie zu grunde kann kaum schlafen nix :( sie ist zwar so super lieb nachts nur man wird mit der zeit trotzdem fertig... sie macht es ja nicht erst seid zwei drei tagen sondern schon die ganze zeit wenn das mal vorüber gehen würde wäre ich sehr froh.. ich kann mit ihr tags über spazieren gehen sie baden sie waschen alles so machen wie es eigendlich soll ich kann so oft mit ihr kuscheln und ihr ein kuss geben aber nein "mami ich will nicht schlafen" :( ich verzweifel noch meine mutter weiss auch kein rat sie sagt immer ich soll sie einfach in die kiste legen sie wird schon schlafen aber sie schreit dann direkt los und ich will ja auch mein freund nicht so wecken damit wenn ich ja eh weiss das sie nicht schlafen will :( aber für neue ideen und ratschläge wäre ich euch sehr dankbar *heul*... :(

MFG. Natalie

Link to comment
Share on other sites

Meine Kleine hat auch ihre Tage, an denen ist sie den ganzen Tag und fast die ganze Nacht wach.

Heute hat sie sechs Stunden am Stück geschlafen und ich war so happy. hatten sie gestern gebadet und da war sie wohl etwas k.o :D

Ich kenne das, war und bin auch oft am heulen, weil ich denke: Irgendwann muss sie doch mal schlafen!

Bei mir kalppt es jetzt, dass ich mit ihr zusammen immer um dieselbe Uhrzeit ins Bett gehe, das Zimmer ist dann dunkel und wenn sie nicht schlafen will, kuscheln wir zusammen und die Mama schläft dann.

Bei Deiner Mum hatte sie bestimmt Ruhe, das heißt, Babys merken, wenn die Mamis nervös sind. Je mehr fertiger Du bist umso fitter war mein Schatz.

Wünsch Dir alles Liebe und viel Kraft!

Link to comment
Share on other sites

hey also es dauert ja auch eine gewiesse seit bis die kleinen de rytmus drin haben von wegen tag und nacht.

aber du darfst abend wenn du versuchst sie ins bett zu bringen auch nicht das licht gross anlassen das kann sie auch davon abhalten.

aber ich verstehe nicht schon darüber auf regst :confused:

Mein sohn ist 19 monate alt und schläft nicht eine einzige nacht durch dabei macht er auch ganz selten einen mittags schlaf .

also wenn mein sohn das nur so wie dein kind machen würd wäre das für mich echt erholung sorry aber ist so.

wie alt ist deine kleine den jetzt genau???

Gruss Nina

Link to comment
Share on other sites

Hey

Auch wenns gemeingt: schreien lassen!

Ich habe mit Kevin auch immer in unsrem Bett gekuschelt nachts, aber das war ein Fehler. Er wollte Nachts nicht mehr schlafen, nun lasse ich ihn weinen und nach ein paar Minuten ist Ruhe. Natürlich hats die ersten Nächte schonmal ne Stunde gedauert bis er aufhörte zu weinen!

Aber da musste ich tapfer bleiben. Habe in meinem Bett daneben gelegen und auch geweint!

Aber nun ist er ganz lieb nachts :)

LG

Link to comment
Share on other sites

Guest mel & schneckerle

Ich kann dir nur einen Tipp geben, den du aber wahrscheinlich schon kennst und der nicht fruchtet..?

Die Kleinen müssen erstmal lernen, daß es Tag und Nacht gibt und, daß Nacht "schlafen" bedeutet. D.h. abends nur noch ruhig spielen, den Abend ausklingen lassen, dann ganz leise bei gedämpftem Licht Schlafanzug/Schlafsack anziehen. Und ein Abendritual einführen. z.B. ins Bett legen, singen, spieluhr an. Bei uns war es so, daß wir am Anfang einfach zu viel gemacht haben. Zu lange gesungen, zu oft die Spieluhr aufgezogen. Weil sie immer geweint hat. Wir haben lang gebraucht bis wir gecheckt haben - sie will einfach ihre Ruhe haben.

Dann haben wir 3 Tage durchgehalten: Ins Bett legen, singen (1mal), spieluhr aufziehen (1mal) und das Zimmer verlassen. Dann hat sie geweint. Nach wenigen Minuten wieder reingehen, versuchen sie zu beruhigen ohne sie aus dem Bett zu nehmen. Wenn das nicht klappt rausnehmen. Wenn sie wieder ruhig ist, wieder reinlegen und das Zimmer verlassen ...und das ganze von vorne... nach 3 Tagen konnten wir sie wach ohne Probleme in ihr Bett legen und sie schläft. Wir haben das angefangen, da war sie so 6 Wochen alt.

Wegen der Uhrzeit: Wann soll ich sie hinlegen. Da haben wir auch länger rumgedoktert, bis wir rausgefunden haben was ihre Müdigkeitsanzeichen sind. Gähnen war meist zu früh, Augenreiben war dann das deutliche Zeichen: jetzt bin ich fertig.

Achte einfach ein wenig darauf wann sie müde ist - bei uns war das zwischen 7 und 8. und dann gings gleich ab ins Bett.

Ich drück die Daumen - bei uns hat es super funktioniert. Und das Buch "Babyflüsterer" war für uns eine gute Hilfe.

Link to comment
Share on other sites

Guest Natalie2908

Hallo und erstmal danke für die vielen antworten.

Meine tochter ist jetzt Ein monat alt und schläft am tag vielleicht verteilt 5-6 stunden und sonst garnicht und ich finde schon das es aufregt weil man nicht weiss was sie hat warum sie wach ist ob sie etwas stört und sonst was klar regt es einen auf die ersten wochen nicht so den schlaf zu haben wie man es gewohnt ist aber das ist denke ich auch völlig normal nicht das ich mich aufrege weil sie so rumduddelt usw. ich liebe sie und das über alles ich sitze in der küche habe wieder angefangen zu rauchen durch den stress da sie ja auch öfters mal schreit ohne grund zwar nicht jeden tag aber sie macht es mal und das regt mich auf weil ich nicht weiss was sie hat es ist so schlimm für mich das ich ihr nicht helfen kann klar wäre das vielleicht für andere erholung aber die ganzen wochen jeden tag jede nacht immer da zu sein kann man nicht da brauch man auch mal hilfe von oma schwester mutter oder freunden und ich denke mal das ich es gut meistere mit ihr ich verstehe sie nur nicht was sie mir damit sagen will was sie bedrückt und das tut mir weh und wenn mir etwas weh tut dann regt es mich grundsätzlich immer auf ich bin sehr schnell über nervös und ich denke auch das es damit auch zu tun hat ich gerate etwas schnell in panik usw. und das muss ich alles los werden nur es ist schwer da mir so einiges im leben passierte.... ich weiss nur nicht ob mich jemand verstehen kann..es ist auch schwer darüber zu reden aber im nachinein tut es gut sich ausgeheult zu haben und ich habe leider keine freunde zu denen ich einfach mal so hin kann die meisten habe ich verloren die anderen sehe ich garnicht mehr.. und eine beste freundin gibt es in meinem leben auch nicht es ist eine sehr schwierige und große aufgabe ein kind groß zu ziehen aber ich sage mir immer das ich es schaffe weil sie das beste ist was mir je passiert ist und gott sie rechtzeitig geschickt hat sonst wäre ich vielleicht jetzt schon bei den sternen....

Link to comment
Share on other sites

hey ja das gefühl kenne ich das keiner da ist meine freunde haben sich auch alle abgewandt und meine eltern haben kaum zeit mich zu unterstützen. und vielleicht hat deine kleine ja auch nur 3 monats koliken und hat nen leicht aufgeblähten bauch was sie zur unruhe bringt leg sie dir doch mal auf den bauch und mit leichtem drücken kreist du über ihren rücken oder leg sie dir auf die knie. Ist klar das man sich imme fragt wieso weint sie jetzt wieso aber man muss einfach nur lernen das kind zu verstehe und das dauert natürlich auch etwas um sein kind einzuschätzen. ich hatt damals glüc mein kleiner hat durch geschlafen von seiner 2 lebens wochen bist zum 4 monat und seit dem schläft er keine einzige nacht durch und tags über sehr selten ich schlafe jede nacht max mal 5 stunden und das auch schon seit 1 1/2 jahren mir macht es mittlerweile kaum noch was auch natürlich macht es einen fertig wenn die kinder so wenig schlafen aber man kann leider nichts machen ich habe z.b schon alles probiert meine kurzen zum durch schlafen zu bringen es hat nichts geklappt da muss ich halt noch warten. aber jedes kind ist anders.

Gruss Nina

Link to comment
Share on other sites

Guest Natalie2908

vor allen ist das so ein ding ich hatte vor der schwangerschaft magersucht-bulimie da kam dann auch plötzlich irgendwann als ich nurnoch 45kg hatte dann die klinik auf mich zu und schwups war ich schwanger das ist dann auch so was was man dann natürlich aufhört in der schwangerschaft auch nicht darüber nachzudenken ich habe in der schwangerschaft nicht einmal daran gedacht nur mal kommen nun die errinnerungen wenn ich meine alten hosen anprobieren will und die einfach nicht über meinem po gehen .. naja ich sag mir dann immer nein du machst so etwas nicht mehr du hast eine tochter und musst für sie stark sein... es kommen sehr viele sachen dazu das mich immerwieder fertig macht worüber ich mit keinen reden kann weil mir keiner so zuhört wie ich es mal brauche .. nichteinmal mein zukünftiger er sagt immernur ja ist doch ok nur man brauch eben auch richtige antworten um sich geschützt und geboregen zu fühlen und das ist immerhin manchmal noch sehr mein problem aber nun steht mein sonnenschein auf der vorderen seite und ich muss sie ersteinmal richtig kennenlernen um einzuschätzen was sie hat warum sie es hat und was sie stört was sie mag usw.

mfg. natalie

Link to comment
Share on other sites

ja das mit der essstörung kenne ich gut genug. nach der schwangerschaft habe. bin ich leider auch dort rein gefallen und hänge immer noch so halb drinne ich habe nach der schwanger schaft innerhalb einer woche von 58 kilo auf 38 abgenommen mitterlweile bin ich am schwanken ich immer zwischen 45 und 50kg es ist sehr schwer da wieder raus zu kommen zum glück habe ich seit letztem jahr einen neuen partner der mich dabei unterstütz das ich nicht wieder ganz tief abrutsche. er erinnert mich auch immer wieder dran das ich was essen soll.

Gruss Nina

Link to comment
Share on other sites

mensch Nathalie!

da haben wir ja wieder was gemeinsam!!! :jump2:

ich habe auch immer wieder das problem das ich nachts dasitze und er nicht einschläft und mein mann steht nachts ja nicht auf weil er dafür keine geduld hat.

die Hebamme hat mir am anfang den Tipp gegeben mal ein getragenes t shirt unter ihrem kopf zu legen, so dass sie den geruch von dir hat.

Ich habe festgestellt das größten teils wenn er schreit ein Problem hat (windeln nass oder es sitzt noch ein bäuerchen quer)

normalerweise schläft er bei uns mit im bett, aber soeben haben wir wieder das problem das er nicht schlafen will(hat den nachmittag über immer wieder schön geschlafen) und da hat mein mann ihn in sein bett rüber gepackt mit musik, kleines licht an und etwas was nach weichspüler riecht den er kennt...

mal gucken was passiert....

dann hoffe ich das wir bald das problem gelöst bekommen

:ylsuper: alles ganz geschmeidig sehen

Link to comment
Share on other sites

Kann mich erinnern, dass ich mit Lukas als er 4 Wochen alt war genau so gedacht habe wie Du, Nathalie.

Mir hat es geholfen ihn fest in eine Decke einzuwickelt. Wenn Du "pucken" googelst findest Du Bilder, wie das geht.

Der Kleine hat sich nachts unwohl gefühlt, weil es so leise war und das enge einwickeln hat ihn wieder an die Enge in der Gebährmutter erinnert. Dazu läuft bei uns ein Luftbefeuchter im Schlafzimmer, wegen der trockenen Heizungsluft. Der macht auch seinen stätigen Lärm, scheint für Lukas sehr beruhigend zu sein.

Lange wusste ich nicht ob es ihm jetzt zu warm oder zu kalt ist. Das muss man natürlich auch erst herausfinden. Er soll es ja gemütlich in seinem Bettchen haben.

Ich glaube dass es auch super wichtig ist, dass er nicht übermüdet. Also ca. 6 Uhr mit Baden und zu Bettgehen anfangen.

Seit ich Lukas pucke schläft er sehr leicht ein. Aber meine Milch scheint nicht lange satt zumachen, deshalb wird er immer noch alle 2 Stunden wach. Trinkt für 5 Minuten und schläft dann wieder 2 Stunden.

Ich meine es ernst, versuche es mit dem Pucken, das wirkt wunder. Habe es von ner Freundin empfohlen bekommen, deren Tochter auch schlecht schlief bis sie herausfand, dass pucken echt hilft.

Viel Glück

und sage doch bescheid wenn es geklappt hat oder nicht...

Link to comment
Share on other sites

@Nathalie:

Wenn ich so lese, was Du schreibst, habe ich den Eindruck, dass das, was die Kleine macht, mit Deiner ganzen Situation zusammenhängt. Ich glaube, Du solltest Dir so bald wie möglich professionelle Hilfe suchen. Wende Dich doch erstmal an eine Schwangerenberatungsstelle (profamilia o.ä.), die hören Dir ganz bestimmt zu und wissen, an wen Du Dich wenden kannst. Ich glaube, ohne Freunde, Partner etc. und dann noch mit einem Neugeborenen hätte kaum jemand die Chance, wieder in ein geregeltes Leben zu finden und dann noch für sein Kind ausgeglichen da zu sein. Ich hoffe, Du findest jemanden, der Dich so gut wie möglich unterstützt, und dann renkt sich auch das Problem mit dem "Nichtschlafen" Deiner Kleinen wieder ein. Babys reagieren da ganz empfindlich auf solche unterschwelligen Gefühle. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.