Jump to content

Trinken eure Kinder nachts auch soviel?

Rate this topic


Jheliza
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Wollte mal wissen, ob eure Kids, also so ca. in Fabis Alter oder als sie mal so alt waren, auch soviel getrunken haben nachts? Es ist so, dass Fabi z.B. gestern Nacht 860 ml getrunken hat, was ich schon sehr viel finde. Davon über 300 ml Wasser/Tee und über 400 ml Milch. Ist das normal? Ist jede Nacht soviel. Also ab 19 Uhr gerechnet,wenn er seinen "Gute-Nacht-Tee" bekommt.

Ich schreib mal kurz in Stichpunkten:

18.45/ 19 Uhr Abendbrei

19/20 Uhr Tee (je nachdem wann er gegessen hat und wie müde er schon ist)

bis 23 Uhr auch noch Tee (bis dahin kommt er aber oft auf und will manchmal nur nen Schluck haben, manchmal auch mehr)

ab bzw. nach 23 Uhr Milch ( er kommt immer zw. 23 und 23.30 h auf und will Milch.dann wieder um drei/vier Uhr und dann morgens um 7 etwa.)

Manchmal kommt er alle 2 Std. und will was zu trinken haben.

Hab jetz schon mal die Milchmenge nach oben gesetzt um 23 Uhr,dass er vll die 3-Uhr-Mahlzeit auslässt. Aber hat ned so viel gebracht. Hab sie jetz gestern nochmal raufgesetzt und muss heut mal gucken wie es läuft.

Ich kenn das gar ned so von ihm. Als er noch gestillt wurde, da bekam er nebenbei auch Wasser bzw. Tee, hat er so gut wie immer durchgeschlafen. Teilweise sogar 14 3/4 Stunden am Stück!! Klar, die Mumi ist sättigender als Flaschenmilch, aber so krass??

Ich mach mir schon irgendwie Sorgen,dass da was sein könnte. Hab am Freitag eh nen Termin beim KiA wegen Impfung und werd da dann mal nachfragen. Aber bis dahin is noch so lange..:o

Kennt ihr das auch von euren Kids?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich hab das mit Annalena auch. Die trinkt tags über schon so viel das ich kaum noch sagen kann wieviele Tee und Saft und Wasserflaschen ich ihr geb...

Heut abend zum beispiel durfte sie länger aufbleiben und hat in 3 Stunden 750 ml getrunken. Jetzt ist sie eingeschlafen.

Normaler ablauf abends ist:

1 x 250 ml Milch zum einschlafen

1 x 250 ml Fencheltee für die Nacht für zwischendurch

1 x 250 ml Milch nachts zwischen zwei und drei

1 x 250 ml Fencheltee morgens zum aufwachen - kuscheln - die reicht allerdings so bis zehn Uhr morgens

Darf sie allerdings auch sehr oft wickeln.

Aber sie verlangt danach.

Mein Kinderarzt hat gesagt ich soll froh sein wenn sie soviel trinkt das ist gut für die nieren. Ich würd mir jetzt an deiner stelle mal keine sorgen machen. Annalena macht das seit sie sich mit 6 Monaten selbst abgestillt hat so und ihr gehts gut und sie ist fit....

Lg Petra

Link to comment
Share on other sites

ja bei Fabi is es auch seitdem ich ihn nimmer stille. Also seit etwas mehr als 2 Monaten. aber so extrem erst seit Kurzem.

Irgendwie bin ich jetz "beruhigt",dass es noch so n "Viel-Trinker" gibt.

wickeln muss ich ihn auch ständig. Sonst haben die 4er Pampers Baby dry die ganze Nacht über gehalten. und jetz is er morgens immer pitschnass. Auch der Schlafi, der Schlafsack,bis aufs Laken...

Bis jetzt is es so,dass er jede Stunde, exakt jede Stunde aufgekommen is.

19 Uhr, 20 Uhr, 21 Uhr, 22 Uhr...sicher in 20 Minuten wieder... wir sind ja jetz schon bei fast 500ml! :eek:

Edited by Jheliza
Link to comment
Share on other sites

Das kenn ich nur zu gut. Annalena muß ich manchmal nachts umziehen und schlafsack auch weg. Und morgens passiert mir das auch ab und an dann gleich wieder.

Ich wickel sie jedesmal wenn ich richtig aufwache und sie nach was zu trinken verlangt. Die Pampers haben bei mir garnix geholfen. Bin mittlerweile schon bei Gr. 5 von den Aldi windeln.

Seither hab ich es ganz gut im griff. Kommt aber immerwieder vor. Vor allem unter tags wenn ich dann außen was im garten mache und nicht so regelmäßig wickel....

Aber wie gesagt mach dir da keine gedanken. Annalena hat während der stillzeit keinen tropfen tee oder sonstiges angerührt. Dann hat sie von heute auf morgen die brust verweigert. Dann hat sie Tee getrunken und nachdem ich hier im Forum einige liebe Damen hatte die mir geholfen haben, habe ich angefangen mit Milch noch zufüttern (meine Kinderärztin meinte ich brauche ihr keine Folgemilch geben). Sie isst schon gut aber ich denke sie wäre jetzt wohl zu dünn wenn sie die zwei flaschen nicht noch bekommen würde. Unter tags geb ich ihr seit kurzem normale Milch mit ganz wenig Kaba pulver drin. Morgens zum Frühschlaf und Nachmittags zum Nachmittagsschlaf. Das klappt eigentlich ganz gut so. Aber mach dir keinen Kopf. Die holen sich halt was sie brauchen.

Vielleicht sollten wir mal an eine Windelfirma schreiben ob wir nicht paar Gratis Päckchen bekommen bei unseren Vieltrinkerkindern??? ;)

Link to comment
Share on other sites

Hihi...sollten wir mal besser machen...geht ganz schön ins Geld mit den Pampers. Werd jetz mal die vom Windellaster wieder probieren. Hab eh noch n halben Karton von denen hier...vll sind die besser und halten mehr aus:)

Hm, ja, also ich werd eh jetz die Woche mal "Protokoll" führen und dem KiA das dann geben. Mal gucken was der sagt....

Link to comment
Share on other sites

Welche Milch bekommt Fabi denn? Pre oder Folgemilch?

Pre hat Hannes mal im KH bekommen, ich wußte das nicht. Und er wollte jede Stunde

ne Flasche, war ständig hungrig. Ich wäre bald irre geworden. Nachdem ich dann wußte,

daß sie uns Pre geben, hab ich ihm wieder die normale 1er Milch gegeben und er wurde

auch endlich wieder satt und schlief wieder schön.

Wenn er schon Folgemilch bekommt, dann dicke ihm die doch mal an, mit nem Breisauger. Damit

er länger was im Magen hat. Wenn er trotzdem noch stündlich kommt, liegt das ganz sicher

nicht am Hunger oder Durst. Dann ist es eher ne "Angewohnheit" von ihm, jedesmal beim

Wachwerden einne Flasche zu wollen. Alle Kinder wachen in regelmäßigen Abständen auf. Das

ist ganz normal und dient dazu, sich zu vergewissern, daß alles in Ordnung ist. Aber normalerweise

schlafen sie dann auch sofort weiter und können sich später nicht daran erinnern. Vielleicht schafft

er es nur nicht, dann einfach normal weiter zu schlafen und hat sich angewöhnt, dann

jedesmal ne Flasche haben zu wollen.

Link to comment
Share on other sites

Kann es sein, dass er sich das nachts-trinken vielleicht auch angewöhnt hat?! Janne hat das auch gemacht, aber wir haben ihm das dann abgewöhnt, weil er nun auch schon acht monate alt ist und eigentlich groß genug um nicht jede nacht was "essen" zu müssen. Bei ihm wars ne reine an- und abgewöhnungssache. Nicht immer, aber meist!

Link to comment
Share on other sites

Kann sein,dass das ne Angewohnheit ist. Wie habt ihr es euren Kindern abgewöhnt?

er bekommt die Milumil 2. Also Folgemilch. Und mit der sind wir bisher auch immer recht gut gefahren. Weil auf die Pre bzw. die 1er is er nicht satt geworden.

Heute is er bis 23 Uhr ab 19 Uhr ja jede Std. gekommen und in der Nacht, also ab 00 Uhr alle 2-2 1/4 Stunden. Er trinkt dann immer kurz, mal mehr, mal weniger, und schläft dabei aber...oder is halt im Halbschlaf.

Link to comment
Share on other sites

Nimmt er den einen Nuki??? Also das ist schon oft wenn er so oft aufwacht. Annalena wacht gott sei dank nur einmal für milch und abends zwei mal für tee auf. Dann hat sie ihre menge intus...

Du gehst bestimmt schon auf dem Zahnfleisch wennst so oft raus mußt nachts.

Da hab ich dann doch einen vorteil...

Link to comment
Share on other sites

Naja, also wenn janne seinen brei und die milch abends getrunken hat, dann hat er in der nacht nur wasser bekommen... und dann ging das so langsam dass er denn keine milch mehr bekommen hat. Aber es war ne harte Zeit, denn natürlich hat er trotzdem erstmal geschrien. Klar gibts auch noch nächte wo er hunger hat und nach dem wasser immer noch weint, dann bekomtm er auch milch, aber es gab denn auch viele nächte, wo er bis 5 durchgeschlafen hat! Und dann erst hunger hatte... in dem alter können sie eigentlich die nacht durchhalten. Aber jedes kind ist ja auch anders... aber dass er echt soooo oft kommt, ist schon komisch, kann mir kaum vorstellen, dass er denn immer solchen hunger hat, wenn du auch schon 2er milch gibst! Ist ja komisch...

Link to comment
Share on other sites

Nimmt er den einen Nuki??? Also das ist schon oft wenn er so oft aufwacht. Annalena wacht gott sei dank nur einmal für milch und abends zwei mal für tee auf. Dann hat sie ihre menge intus...

Du gehst bestimmt schon auf dem Zahnfleisch wennst so oft raus mußt nachts.

Da hab ich dann doch einen vorteil...

Ja,n Schnuller bekommt er. Mit dem schläft er auch ein ...

Also so schlimm is es jetz ja noch ned für mich.Aber anstrengend is das schon,wenn man dann x-mal ausm Tiefschlaf gerissen wird.

Naja, also wenn janne seinen brei und die milch abends getrunken hat, dann hat er in der nacht nur wasser bekommen... und dann ging das so langsam dass er denn keine milch mehr bekommen hat. Aber es war ne harte Zeit, denn natürlich hat er trotzdem erstmal geschrien. Klar gibts auch noch nächte wo er hunger hat und nach dem wasser immer noch weint, dann bekomtm er auch milch, aber es gab denn auch viele nächte, wo er bis 5 durchgeschlafen hat! Und dann erst hunger hatte... in dem alter können sie eigentlich die nacht durchhalten. Aber jedes kind ist ja auch anders... aber dass er echt soooo oft kommt, ist schon komisch, kann mir kaum vorstellen, dass er denn immer solchen hunger hat, wenn du auch schon 2er milch gibst! Ist ja komisch...

Ich werd jetz auch mal ausprobieren,dass er in der Nacht nur noch WAsser bekommt, ohne Tee. Und dann wirds hoffentlich besser. WEil gestern hätt ich echt die Uhr danach stellen können wann er kommt.

Link to comment
Share on other sites

Wollt grad mal kurz berichten :)

FAbi is seit 20 Uhr im Bett und is bisher noch ned wach geworden - hoffentlich hört ers jetz ned und kommt doch auf :rolleyes::o

Er hat ne Milchflasche bekommen mit 230 ml - anstatt Tee

Abendessen gabs heut ne Milch,weil wir unterwegs waren..

So,dann guck ich mal wie die Nacht verläuft...hoffentlich ruhig!

Link to comment
Share on other sites

puuh - schwieriges thema! :o

hier war es "ähnlich"!

ich würd jetzt einfach auch mal behaupten das dein kleiner mann sich das nachts-trinken angewöhnt hat! und aber eine flasche wird dann wohl schon hunger sein!

wenn du ihm mehr oder weniger direkt vor dem schlafen ne flasche gibts, braucht er nachts noch höchstens eine milchflasche!!!!

bzw. natürlich dann ca. 12 stunden später frühstück (in welcher form auch immer)!

was du mit dem tee/Wasser machst musst du wissen.... meine trinkt heute nachts noch gerne ein paar schlückchen! :rolleyes:

aber ich würde sagen - trinkmenge auf jedenfall reduzieren (wenn möglich)! eigentlich ist die nacht zum schlafen da und nicht zum essen oder trinken!!!

und wenn du nu denkst "na die hat leicht reden" - glaub mir, ich kenn mich damit aus! den kampf hab ich hier auch, aber meine ist fast ein jahr älter als dein zwerg :rolleyes:

und wegen der 2er milch - meine persöhnliches meinung ist, das 1er sättigender ist als 2er!!!! denn 1er dient zur alleinigen nahrung - 2er wird "zu"gefüttert!!!!!!

hier gibts mit 19 monaten noch 1x nachts (zwischen 4 und 6 uhr) ne 1er milch!

Link to comment
Share on other sites

und wegen der 2er milch - meine persöhnliches meinung ist, das 1er sättigender ist als 2er!!!! denn 1er dient zur alleinigen nahrung - 2er wird "zu"gefüttert!!!!!!

hier gibts mit 19 monaten noch 1x nachts (zwischen 4 und 6 uhr) ne 1er milch!

Das kann ich gar nicht bestätigen. Clara bekommt auch 2er, innerhalb von zwei Wochen sind wir von Pre über 1er bei der 2er gelandet. Pre wollte sie 2,5 Liter (bereits drei Mahlzeiten Beikost...), 1er 1,5 Liter und von der 2er reichen jetzt zwei Flaschen à 200 ml :D

Zum Thema: schreit er denn richtig oder weint er einfach "nur" ein wenig? Ist er noch im Schlafzimmer? Wie ist das, wenn du daneben sitzt, etwas streichelst, schläft er dann auch ohne Milch wieder ein?

Link to comment
Share on other sites

Ich würd auch dranbleiben ihm das abzugewöhnen... wir haben da auch so einige schlaflose nächte deshalb hinter uns, aber es ging dann. Wenn er wirklich hunger hat, merkt man das an seinem schreien... ansonsten ist es halt nur wachsein und sich die zeit mit trinken vertreiben, zum trösten sozusagen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn er nur 10ml milch getrunken hat, dann wollte er aber nichts "essen". Vielleicht nur aufmerksamkeit oder streicheln oder wasser? Wie war denn die restliche nacht?

ja die 10 ml hat er um 23.15 h getrunken. Aber ne halbe Std. später is er dann aufgekommen und hat fast ne ganze Flasche vernichtet.

puuh - schwieriges thema! :o

hier war es "ähnlich"!

ich würd jetzt einfach auch mal behaupten das dein kleiner mann sich das nachts-trinken angewöhnt hat! und aber eine flasche wird dann wohl schon hunger sein!

wenn du ihm mehr oder weniger direkt vor dem schlafen ne flasche gibts, braucht er nachts noch höchstens eine milchflasche!!!!

bzw. natürlich dann ca. 12 stunden später frühstück (in welcher form auch immer)!

was du mit dem tee/Wasser machst musst du wissen.... meine trinkt heute nachts noch gerne ein paar schlückchen! :rolleyes:

aber ich würde sagen - trinkmenge auf jedenfall reduzieren (wenn möglich)! eigentlich ist die nacht zum schlafen da und nicht zum essen oder trinken!!!

und wenn du nu denkst "na die hat leicht reden" - glaub mir, ich kenn mich damit aus! den kampf hab ich hier auch, aber meine ist fast ein jahr älter als dein zwerg :rolleyes:

und wegen der 2er milch - meine persöhnliches meinung ist, das 1er sättigender ist als 2er!!!! denn 1er dient zur alleinigen nahrung - 2er wird "zu"gefüttert!!!!!!

hier gibts mit 19 monaten noch 1x nachts (zwischen 4 und 6 uhr) ne 1er milch!

Mit der 1er kam er noch öfter auf...die 2er war jetz eigentlich immer ganz gut und er hat auch fast immer - bis auf einmal in der Nacht ne Flasche - durchgeschlafen.

Das kann ich gar nicht bestätigen. Clara bekommt auch 2er, innerhalb von zwei Wochen sind wir von Pre über 1er bei der 2er gelandet. Pre wollte sie 2,5 Liter (bereits drei Mahlzeiten Beikost...), 1er 1,5 Liter und von der 2er reichen jetzt zwei Flaschen à 200 ml :D

Zum Thema: schreit er denn richtig oder weint er einfach "nur" ein wenig? Ist er noch im Schlafzimmer? Wie ist das, wenn du daneben sitzt, etwas streichelst, schläft er dann auch ohne Milch wieder ein?

Er schreit nicht wirklich. Er weint einfach nur ... manchmal nur kurz und das wars, da geh ich dann auch gar ned erst rein ins Zimmer. Ich wart da schon immer noch n bissl ab, was er weiter tut. Aber wenn er länger weint, geh ich natürlich rein. Die Flasche nehm ich nur "vorsichtshalber" mit. Aber manchmal, vor allem bis 23 Uhr, braucht er eigentlich eh keine Flasche. Da weint er nur,weil er meine Hand halten will. Da schläft er dann eh weiter.Da braucht er dann nix.Weder Tee noch Milch.

Heute wars eigentlich recht "entspannt". Er hat zwar wieder 720 ml getrunken. Aber das war von 20.15 Uhr bis 07 Uhr morgens. und er is erst um 23.15 h das 1. Mal gekommen und dann erst wieder um 03.15 Uhr. Um 5 h (Tee) und dann um 7 Uhr.

Mal gucken wie es heute wird. Hab ihm jetz den Schlummerbrei von Humana gegeben um 18 Uhr. Sonst hat er den normalen Früchtebrei von Hipp bekommen,weil er den Hipp Abendbrei ned vertragen hat. Bin davon ausgegangen,dass er dann Getreide allgemein ned verträgt zum Schlafen. Aber ich probiers jetz mit dem Humana aus. Und um halb acht geht er ins Bett. Da bekommt er noch ne Flasche und dann hoff ich auf ne ruhige Nacht :o:)

Link to comment
Share on other sites

Guest bibo77

Huhu,

oh ja diese Nachtflaschen, da kann ich auch ein Lied von singen. Bei unserer Großen war das kein Problem, die wolte mit ca. 3 Monaten nachts eh keine Flasche mehr, sie hat einfach nur so die Nacht zum Tage gemacht. Das hat andere Gründe.

Unsere zweite Tochter hat bis sie 14 Monate alt war einmal nachts eine Flasche bekommen, dann hat es mir gereicht. Sie hatt dann die Widpocken und eh viel geweint nachts, da heban wir die Flasche gleich noch mitabgewöhnt.

Unser kleiner hat ehrlich gesagt bis er 2 Jahre alt wurde nahcts seine Flasche getrunken, eigentlich war es ja nur noch gefärbtes Wasser (2 Löffel Milchpulver auf 250 ml), aber er hat es trotzdem gemocht. Abgewöhnt habe ich es ihm nicht, da er so bis morgends um 8 Uhr geschlafen hat, somit hatte ich Zeit meine Große in Ruhe für die Schule fertig zu machen, bzw. die Klene für den Kiga.

Anfang Mai hatte er allerdings den Rota Virus und durfte keine Milchflasche, Heilnahrung wollte er nicht, so daß wir ihm Wasser gegeben haben. Inzwischen steht ein NUK Becher mit Wasser bei ihm im Bet, den er bei Bedarf trinkrn kann, meist ist er morgends leer.

Ich habe die Erfahrung gemacht, abgewöhnen klappt erst , wenn man es als Mutter wirklich will. Halbherzig klappt einfach nicht. Es muß der richtige Zeitpunkt auch für einen selber sein. Wünsche Dir viel Kraft und einen schnellen Erfolg

LG bibo

Link to comment
Share on other sites

Ja gestern wars so durchwachsen. Er is wieder recht oft gekommen. 6 mal in der Nacht. also von 19 bis 6 Uhr. aber er hat "nur" 690 ml getrunken. vorgestern warens noch 860...

Ich hab ihm den Brei jetz statt 19 Uhr um 18 Uhr gegeben. Wie früher. Und dann um 19 h ne komplette Flasche. Dann wollt er aber wieder um 20.15 h was. Wasser. Und so ging das dann wieder die ganze Nacht. Nur n Schluck immer...so 20-90 ml jeweils. Aber er war ja trotzallem öfter auf wo ich ihm aber nix gegeben hab. Und er hat auch weiter geschlafen.

Jetz schläft er seit 19.30 h und is noch ned gekommen - aber ich sag nix, sonst is er gleich auf ;)

Hab ihm heut den Brei um 18.30 gegeben und um 19.30 ne grosse Flasche Tee. mal schauen ob er vll so besser schläft,wenn er dann um 23 Uhr - da kommt er sowieso immer - ne komplette Flasche bekommt. Und ich hoooooooffe,dass es dann endlich anders wird. Noch find ichs ja ned so anstrengend...aber wir sind ja erst am "Anfang" :/

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.