Jump to content

Nach langem Warten ging es plötzlich ganz schnell... Emilias Traumgeburt am 5.12.08

Rate this topic


Flocke1983
 Share

Recommended Posts

Nun ist die Geburt schon über 11 Wochen her (Wo ist die Zeit geblieben??) und ich wage mich mal an meinen Geburtsbericht…

Alles begann bereits am Donnerstag, den 27.11., da hatte ich einen Routinetermin bei meiner FÄ, erst wurde CTG geschrieben (da waren Wehen zu sehen!) und bei der anschließenden Untersuchung meinte meine FÄ ganz erstaunt: „Das kann ja nicht mehr lange dauern!“, der Muttermund war fingerdurchlässig und die Fruchtblase ganz prall… Wir sollten am nächsten Tag zur Kontrolle kommen. Wow, damit hatten wir noch nicht gerechnet, schließlich war mein ET erst am 17.12.!

Am nächsten Tag war der Befund noch etwas weiter als am Vortag, der Gebärmutterhals fast vollständig verstrichen… Da das Wochenende vor der Tür stand, stellte mir meine FÄ eine Überweisung ins Krankenhaus aus, wo wir im Lauf des Tages hinfahren sollten… Ui, waren wir aufgeregt, immerhin waren es noch knapp 3 Wochen bis zum Termin!

Abends sind wir dann (nachdem ich die Wohnung noch eben weihnachtlich dekoriert hab :)) ins Krankenhaus gefahren und der Oberarzt hielt mich auf Grund des Befundes über Nacht dort. Die Wehen wurden jedoch immer schwächer, so dass ich am nächsten Morgen entlassen wurde… Ein wenig enttäuscht waren wir schon.

Am Montag sind wir dann wieder zu meiner ganz erstaunten FÄ gefahren, die uns nach erneuten Untersuchungen wieder riet, ins Krankenhaus zu fahren. Sie telefonierte mit dem Chefarzt und vereinbarte für uns einen Termin mit ihm am nächsten Morgen.

Dienstagmorgen hatten wir also den Termin mit dem Chefarzt, der mich gleich im Krankenhaus behalten wollte. Der Muttermund war schon bei 3-4 cm und der Arzt befürchtete, dass ich es zur Geburt nicht mehr rechtzeitig in die Klinik schaffen würde, weil ich das Aufgehen des Muttermundes nicht wirklich merkte. Ich wäre natürlich lieber nach Hause gegangen, aber gut…

Nachdem sich am Dienstag nichts weiter tat, bekam ich am Mittwoch einen Wehentropf, der auch Wehen bewirkte (*autsch*), aber als der Tropf nach über 4 Stunden abgenommen wurde, war wieder alles beim Alten. Der Muttermund war inzwischen bei 5 cm und alle um mich herum wunderten sich, warum es nicht endlich richtig losging! Am Donnerstag sollte dann erst mal Pause gemacht werden und für Freitag war dann ein Wehengel oder eine Wehentablette geplant… Wenn gar nichts helfen und die Kleine sich nicht von allein auf den Weg machen sollte, müsste ein KS gemacht werden. Als ich das hörte, dachte ich nur: „Oh nein, bloß kein KS!“ Meine Maus hat wohl ähnliches gedacht, denn…

am Donnerstagabend um 19 Uhr (gerade als Schatz und ich noch zum Geburtsvorbereitungskurs gehen wollten:p) platzte mir (praktischerweise auf der Toilette) die Fruchtblase!! Ich konnte es kaum glauben und ging schon mit kräftigen Wehen zum Kreißsaal. Schatz musste noch mal nach Hause fahren, um seinen Fotoapparat zu holen.

Als ich zum Kreißsaal kam, traute ich meinen Augen nicht – dort fand gerade die allmonatliche Kreißsaalführung statt und zig Schwangere plus Männer schauten mich neugierig an, wie ich so hilflos da stand…!:o

Die Hebamme scheuchte dann alle aus dem Kreißsaal und bat mich hinein, mittlerweile musste ich die Wehen deutlich veratmen! Schatz war dann bald wieder da und wir sollten ein bisschen rumlaufen, die Wehen waren noch ziemlich unregelmäßig… Zwischenzeitlich sollte ich an einem Duftöl riechen, das die Wehen anregen sollte (da war u.a. Zimt enthalten, es roch also passend zu dieser Zeit weihnachtlich:)) Gegen 20 Uhr wollte ich nicht mehr laufen und wir gingen in den Kreißsaal, wo ich mich aufs Bett legte. Schatzi bestellte sich dann erst mal ne Pizza (der Arme hatte Riesenhunger:D). Wir konnten noch recht gut rumalbern, doch schon bald wurden die Wehen sehr stark und folgten recht schnell aufeinander, so dass ich gegen 21.30 Uhr nach einer PDA fragte, die ich dann gegen 21.50 Uhr bekam – das erleichterte mich sehr! Die Schmerzen waren zwar nicht ganz verschwunden, der Druck war immer noch sehr stark, aber ich hatte nicht mehr das Gefühl, dass ich das nicht bewältigen könnte… Nun konnte ich recht "entspannt" die Wehen aushalten und -das war ein tolles Gefühl- spüren, wie Emilia sich allmählich den Weg nach draußen bahnte!

Die Hebamme untersuchte mich zwischendurch und als sie das Köpfchen fühlen konnte, staunte sie: „Wow, die Kleine hat ja ganz viele Haare!“ und endlich war der Muttermund komplett geöffnet! Ich hatte mich zuvor entschieden, auf dem Hocker zu entbinden, da ich es mir angenehm vorstellte, wenn die Schwerkraft mithilft. Um kurz vor 0 Uhr durfte ich dann endlich auf den Hocker und pressen – endlich durfte ich mithelfen! Nach nur 3 Presswehen kam Emilia nach nur 5 Stunden am Freitagmorgen um 0:09 Uhr zur Welt und wurde mir gleich auf den Bauch gelegt – was für ein unbeschreibliches Gefühl!!! Ich war von meinen Gefühlen (Glück, Erleichterung, Stolz, Rührung uvm.) völlig überwältigt!

Mein Schatz hat mich übrigens die ganze Zeit über ganz toll unterstützt und auch die Hebamme war super! Leider bin ich trotzdem innen gerissen und musste ein paar Minuten nach der Geburt genäht werden, während Emilia gemessen (51 cm) und gewogen (3.530 g) wurde. Dann hat Schatzi sie gebadet und die Kleine hat ganz erstaunt ihre Umgebung erkundet!

Ui, ist jetzt doch ein recht langer Bericht geworden… Es war schon eine nervenaufreibende Zeit, dieses Warten, ständige Arzttermine, CTG etc… Aber das Warten hat sich so sehr gelohnt, wir sind total verliebt in die kleine Maus!

Die Geburt selbst empfinde ich nach wie vor als das krasseste Erlebnis, das ich je hatte. Es gibt wohl kaum etwas Vergleichbares, das man zugleich als so wahnsinnig schmerzhaft und wunderschön empfinden kann!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Oh man, das treibt einem Tränen in die Augen :o

Flöckchen, du hast die Geburt soooo schön beschrieben, man fühlt sich glatt, als wär man dabei gewesen. Klingt wirklich nach Traumgeburt - wohlverdient nach so langem Warten auf euer Wunschkind :)

Die Kreißsaalführung war dann bestimmt weniger amüsant für dich in dem Augenblick, aber ich musste so lachen, denn ich bin auch in was Ähnliches reingeplatzt... Bei uns wurde auch immer die Entbindungsstation gezeigt und die Toiletten befanden sich außerhalb der Zimmer - ich also 2 Tage nach KS aus dem Zimmer gehumpelt, bekleidet mit Thrombosestrümpfen, nem Netzschlüppi und nem zu kurzen KH-Gewand und schließ die Tür, dreh mich um und schau in ca. 20 Gesichter :eek:

Link to comment
Share on other sites

Die Kreißsaalführung war dann bestimmt weniger amüsant für dich in dem Augenblick, aber ich musste so lachen, denn ich bin auch in was Ähnliches reingeplatzt... Bei uns wurde auch immer die Entbindungsstation gezeigt und die Toiletten befanden sich außerhalb der Zimmer - ich also 2 Tage nach KS aus dem Zimmer gehumpelt, bekleidet mit Thrombosestrümpfen, nem Netzschlüppi und nem zu kurzen KH-Gewand und schließ die Tür, dreh mich um und schau in ca. 20 Gesichter :eek:

Hihi, jetzt musste ich auch lachen (Schatz guckt schon ganz erstaunt, wie ich hier den Laptop angrinse:D). Jaja, diese sexy Netzschlüppis, an die kann ich mich auch noch gut erinnern... Das war bestimmt auch weniger amüsant für dich - aber im Nachhinein kann man dann doch drüber lachen, ne?:P

Link to comment
Share on other sites

Haste toll geschrieben Flocke...so ne story wie ihr habe ich nicht, bis auf das mich die Leute im KH schon gegrüßt haben nach frei Tagen mit endlos Schleifen laufen im KH mit Wehen.Einmal kam ne Nonne und meinte so sie sagt mal oben bescheid das es schneller geht:D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.