Jump to content

weiss nicht was ich tun soll

Rate this topic


jasmin15
 Share

Recommended Posts

hi ich heisse jasmin bin 15jahre

ich bin schwanger in der 23.SSW und bin auch sehr glücklich damit

habe auch die totale unterstützung meiner family !!!

nur leider lässt das jugendamt sich ganz schön zeit

wihne zurzeit in einer jugendeinrichtung in wuppertal

will da aber so schnell wie möglich raus

das jugendamt sagte mir das sie endscheidet wohin ich jetzt komme

und wenn ich das ablehnen wurde wäre es total egoistisch von mir

sie wil aber das ich weit weg gehe nd das will ich nicht alleine schon deswegen weil ich hier bei meiner familie bleiben will

finde es wäre von ihr total egotisch wenn sie sagt ich muss weitere weg !!!(oder)???

habe ich dnen keinen einfluss darauf ??

oder meine mutter ??? ich weiss es einfach nicht

ich habe angst das sie mich unter druck setzt das sie vieleicht sagt das sie mir das kind weg nimmt wenn ich nicht so mahc ewie sie sagt !!! was soll ich tun ???

kann sie das überhaupt so ohne grung ???

wäre schön wnen ein paar leute antworten wurden

eure jasmin15

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

hi du, zunächsteinmal: herzlichen glückwunsch!

wuppertal... jaja da hab ich mal ein halbes jahr gewohnt und bin ganz schnell wieder geflüchtet... ;)

also zunächst haben deine eltern über deinen bestimmungsort zu entscheiden. erst wenn diese nicht in der lage sind das jugendamt.

zweitens deine eltern müssen die vormundschaft für das kind beim jugendamt benatragen, sonst hat automatisch bei deinem alter das jugendamt die vormundschaft über das kind und darf dessen wohnort/ bestimmungsort bestimmen.

wenn du probleme mit dem jugendamt hast, dann geh nicht zum sozialwerk der uni in wuppertal, die nasen da hab ich mal kennengelernt, sondern ehr zu pro familia oder der diakonie.

hast du einen betreuer, was sagt der?

findest zu vielleicht jemanden der dir nahesteht und über 18 jahre ist der eventuell als vormund für das kind in betracht kommt?

aber im fazit: wenn deine eltern nicht, dann leider das jugendamt...

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

tja wenn deine mutter dich unter druck setzt ist die frage: wieviel rückrad hast du für dein kind?

die angst kann dir leider keiner nehmen.

also wenn ich es jetzt richtig verstanden habe geht es dir darum: deine mutter hat die fürsorge für dich und meint sie dürfe darüber bestimmen wo du wohnst. du willst dich von ihr in der hinsicht aber nicht unter druck setzen lassen. du selbst wohnst in einer jugendeinrichtung mit betreuer vom jugendamt nehm ich an.

wie kommt das? warum wohnst du in einer jugendeinrichtung, wenn deine mutter für dich da ist? differenzen?

und du hast jetzt also die angst, dass deine mutter mehr rechte hat als du?

auch wenn du unter 18 bist wirst du als eine familienzelle gesehen die schützenswert ist. allerdings wirst du und deine mutter ebenfalls als familienzelle gesehen. da hab ich leider keine ahnung wer da vor wem vorang hat. aber wenn du dem jugendamt glaubhaft schildern kannst, dass du unüberbrückbare differenzen mit deiner mutter hast, wird eh ein betreuer für dich eingesetzt der in deinem und dem kindes sinne entscheidet, jedoch auch versuchen wird dich mit deiner mutter wieder ins reine zu bringen.

warum fragst du nicht die sozialarbeiter/ pädagogen bei dir in der jugendeinrichtung? ich denke mal denen kannst du dich am besten anvertrauen und sie werden dir mit dsicherheit auch viel verständnis entgenbringen.

Link to comment
Share on other sites

ich habe nicht angst das meine mutter mich unterdruck setzt sondern das jugendamt .....

heute habe ich mit ihr gesprochen und sie sagt sie wird sich das mutter kind heim wo ich hin will anschauen

ich hoffe das klappt alles so

DANKE das du mir hier zuhörst

Link to comment
Share on other sites

hi jasmin!

du musst immer bedenken, dass das jugendamt immer das beste will für dein kind und auch für dich. aber so schnell nehmen die einem nicht das kind weg, wenn kein triftiger grund besteht.

ich kann zwar verstehen, dass du nicht weg willst, wo du jett bist. ist bestimmt schwer, aber vielleicht ist es ja gar nicht so schlecht in so einem mutter-kind-heim. da sind auf jedenfall viele, die in einer ähnlichen situation sind wie du.

aber warum bist du überhaupt in einem betreuten wohnen? und was ist denn eigentlich mit dem vater von dem baby? ist der villeicht schon über 18 und könnte somit als vormund fungieren?

lg

Link to comment
Share on other sites

hi ich heisse jasmin bin 15jahre

ich bin schwanger in der 23.SSW und bin auch sehr glücklich damit

habe auch die totale unterstützung meiner family !!!

nur leider lässt das jugendamt sich ganz schön zeit

wihne zurzeit in einer jugendeinrichtung in wuppertal

will da aber so schnell wie möglich raus

das jugendamt sagte mir das sie endscheidet wohin ich jetzt komme

und wenn ich das ablehnen wurde wäre es total egoistisch von mir

sie wil aber das ich weit weg gehe nd das will ich nicht alleine schon deswegen weil ich hier bei meiner familie bleiben will

finde es wäre von ihr total egotisch wenn sie sagt ich muss weitere weg !!!(oder)???

habe ich dnen keinen einfluss darauf ??

oder meine mutter ??? ich weiss es einfach nicht

ich habe angst das sie mich unter druck setzt das sie vieleicht sagt das sie mir das kind weg nimmt wenn ich nicht so mahc ewie sie sagt !!! was soll ich tun ???

kann sie das überhaupt so ohne grung ???

wäre schön wnen ein paar leute antworten wurden

eure jasmin15

Hallo!

Ich hiesse Lisa, bin 14 und in der 16. Woche schwanger. Mich kann niemand dazu zwingen weg zu gehen . Ich wohne bei meiner Familie!

LG Lisa

Link to comment
Share on other sites

hi jasmin

ich bin ebenfalls mit 15 schwanger geworden bin mittlerweile 16 und mein sohn ist 9 mon altr !

bei mir hat das jugentamt voll terror gemacht aba ich wohne immer noch bei menen eltern !

Eigentlich will das jugentamt wikrlich imma das beste für dich udn dein kind !

auch wenn es einem mit sicherheit nie so vorkommt !

Habe immer noch zwischenzeitlich besuch von denen !

aba glaube mir wenn du nich weg willst dann musst du auch ncih !

achso herzlichen glückwunsch zum krümmel !

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Guest Giuliana2111

hallo

erstmal von mir herzlichen glückwunsch zur ss

also wen ich das richtig verstehe ,dann wohnst du jetzt nicht zu hause sondern in einer jugendeinrichtung? bist du auf grund der ss dorthin ? oder warst du schon vorher nicht mehr daheim?

ich weiss ja nicht warum du nun dort bist, aber vielleicht möchte das JA ja aus einem besonderem grund das du lieber in ein wohnheim für junge schwangere gehst. sie können dich nicht zwingen das du sehr weit weg gehst, das fände ich auch nicht gerade gut in deiner situation, denn gerade jetzt ist es für dich und dein ungeborendes kind sehr wichtig einen familiären halt zu haben...

diese mutter-kind-heime sind meist sehr schön und du bist dort nicht alleine mit deiner situation, aber ich finde sie könnten ruhig versuchen eines in der nähe zu finden für dich bzw euch

wenn deine mutter die vormundschaft für dein kleines bekommen würde, dann könnten sie das sowieso nicht machen, da es dann sehr widersprüchlich und vor allem sinnlos wäre....

du solltest tief in dich reinhorchen und dir genau überlegen was du tust...

wenn du dir ganz sicher bist das es mit dir und deiner mutter und dem baby klappt, dann tu es. es gibt nichts besseres als die eigene mutter als hilfe zu haben

ich hoffe sehr das sich alles zum guten wendet

ich wünsche dir noch eine schöne kugelzeit

lg jasmin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.